Clicks2K
de.news
11

Viganò: Vatikanische Kongregation ignoriert abscheulichste Form des Menschenopfers

Die Covid-19-Impfung ist objektiv unmoralisch, weil sie Material von abgetriebenen Kindern verwendet, schrieb Erzbischof Viganò in einem Brief vom 31. Januar an einen anonymen Priester.

Die von der Glaubenskongregation veröffentlichte Rechtfertigung des Impfstoffs ist für Viganò unsittlich und wurde "im Namen einer willfährigen Unterwerfung unter den Autoritarismus des unmittelbaren Vorgesetzten [= Franziskus] erstellt."

Viganò wirft der Glaubenskongregation vor, bewusst zu ignorieren, dass zur "Auffrischung" des ursprünglichen fötalen Materials in regelmäßigen Abständen neue Kinder abgetrieben werden müssen: "Gewebe muss von lebenden Kindern entnommen werden, deren Herzen noch schlagen."

Dies zeigt für Viganò die "bewusste Bereitschaft" der Glaubenskongregation, die durch Abtreibungen erzeugten Impfstoffe als moralisch akzeptabel hinzustellen: "Diese Art von Menschenopfer, in ihrer erbärmlichsten und blutigsten Form, wird daher von einem Dikasterium des Heiligen Stuhls als vernachlässigbar angesehen."

Weiter ignoriere die Kongregation auch die genetische Manipulation, die durch bestimmte Impfstoffe hervorgerufen wird: "Aber die Glaubenskongregation vermeidet es akribisch, sich zur Moralität von Menschenversuchen zu äußern."

#newsSugrzytako

Vates
Aber auch die Verwendung von "ursprünglichem (alten) fötalem Material" zur Herstellung von Impfstoffen ist genauso in sich unmoralisch, weil es diese ohne das vorausgegangene Kapitalverbrechen der Abtreibung gar nicht gäbe, egal wann es geschehen ist! Eine "Verjährung", die das moralisch machen würde, gibt es nicht!
Waagerl and one more user link to this post
Eugenia-Sarto
"Viganò wirft der Glaubenskongregation vor, bewusst zu ignorieren, dass zur "Auffrischung" des ursprünglichen fötalen Materials in regelmäßigen Abständen neue Kinder abgetrieben werden müssen: "Gewebe muss von lebenden Kindern entnommen werden, deren Herzen noch schlagen."
nujaas Nachschlag
Das ist aber doch gar nicht so. Die Zelllinien sind rund fünfzig Jahre alt und eine "Auffrischung" ist überhaupt nicht erwünscht, da man mit ihnen, so wie sie sind, Standards definiert hat.
Eugenia-Sarto
Er wird sich doch wohl genau informiert haben, bevor er so etwas sagt, denke ich.
Ambrosius
nujaas Nachschlag Fallen Sie bitte nicht auf die Verharmlosungsstrategie der Impfforschung herein. Das Interview mit Pamela Acker wird Ihnen sicher die Augen öffnen. Es liegt jetzt in deutscher Übersetzung vor serv3.wiki-tube.de/…fe-d347-484c-9b67-84534acc3c57
Ambrosius
rumi
An wen soll man sich noch halten? Niemand und nicht einmal die Piusbruderschaft wagt es öffentlich für den Glauben einzustehen!
Die Apokalypse vollzieht sich vor unsern Augen und nicht eine einzige kirchliche Persönlichkeit führt das gläubige Volk durch diese Zeit. Wo sind die Apostel der letzten Zeit, die mit dem Rosenkranz in der einen und dem Kreuz in der andern Hand kein noch so grosses …More
An wen soll man sich noch halten? Niemand und nicht einmal die Piusbruderschaft wagt es öffentlich für den Glauben einzustehen!
Die Apokalypse vollzieht sich vor unsern Augen und nicht eine einzige kirchliche Persönlichkeit führt das gläubige Volk durch diese Zeit. Wo sind die Apostel der letzten Zeit, die mit dem Rosenkranz in der einen und dem Kreuz in der andern Hand kein noch so grosses Mühsal scheuen um der Kirche Jesu Christi zum Sieg zu verhelfen!
Goldfisch
"Diese Art von Menschenopfer, in ihrer erbärmlichsten und blutigsten Form, wird daher von einem Dikasterium des Heiligen Stuhls als vernachlässigbar angesehen." >> jeder der das befürwortet ist in der Agenda Satans tätig! Und wer das weiß und sich den Impfstoff geben läßt, wird auch die Abrechnung quittiert bekommen - !
Escorial
Vigano ist super... Fast alle deutschsprachigen Bischöfe machen noch Werbung für solche satanischen Impfungen und versündigen sich schrecklich. Die Stunde der großen Warnung, des Wunders und der großen Strafe steht vor der Tür. Das soll unser Trost sein... Gott wird eingreifen.
Eugenia-Sarto
Mein Dank an Erzbischof Vigano! Gut, daß es Sie gibt.
Es spricht ja weit und breit keine andere katholische Autorität so klare Worte über die Ungeheuerlichkeiten der sog."Impfstoffherstellung zum Schutze der Menschen".
miracleworker
Frage an Gynäkologen u.a. Ärzte: Wie steht (ethisch) es mit einer Entnahme von Stammzellen aus dem Gewebe der Nabelschnur?