rp-online.de

Krefeld: Unbekannter wirft Pflasterstein in Liebfrauenkirche und trifft Küster

31. August 2020 um 18:39 Uhr Kostenpflichtiger Inhalt: Vorfall in Liebfrauenkirche in Krefeld : Pflasterstein trifft Küster am Kopf Kaplan Dennis …
Anno
Das kommt in unserer Region häufig vor. Im Sauerland hat man in den letzten Jahren viele Wegkreuze und Heiligenfiguren zerstört. Interessanterweise ging das erst nach 2015 los.
nujaas Nachschlag
Da habe ich andere Informationen. Um 1990: zwei Jahre mehr oder weniger, wurden die Kirchenfenster im Bistum Essen vielerorts durch Gitter, besonders in den Innenstädten , gesichert.
Anno
nujaas Nachschlag
Das stimmt was Sie schreiben, im Sauerland wurde es aber erst ab 2015 schwierig, vorher gab es keinen Vandalismus. Bei uns im Ruhrgebiet gab es bereits in den 1980'ern große Probleme.
Auf dem Seitenprotal meiner Kirche stand jahrzehntelang "Satan" geschrieben und in den 80'ern (da standen die Kirchen noch offen) hatte man bei uns die Orgel angezündet. Einer unserer Priester …More
nujaas Nachschlag
Das stimmt was Sie schreiben, im Sauerland wurde es aber erst ab 2015 schwierig, vorher gab es keinen Vandalismus. Bei uns im Ruhrgebiet gab es bereits in den 1980'ern große Probleme.
Auf dem Seitenprotal meiner Kirche stand jahrzehntelang "Satan" geschrieben und in den 80'ern (da standen die Kirchen noch offen) hatte man bei uns die Orgel angezündet. Einer unserer Priester versuchte noch zu löschen, mit einem kleinen Eimerchen. Einige Tage später starb er aufgrund der Aufregung. Diese Vandalen haben also auch noch einen Geistlichen auf dem Gewissen.
Bibiana
Das schöne, fromme Sauerland, mit Wegekreuzen und Heiligenfiguren. Und hier tobt der Christenhass sich besonders aus..., und vielsagend - nach 2015.

"Einer unserer Priester versuchte noch zu löschen.... einige Tage später starb er aufgrund der Aufregung". Das darf nicht vergessen werden.
*Isu*
Die geladenen Gäste des Regimes in Deutschland helfen gerne beim Abbau des Christlichen.
Tina 13
Die Verfolgung der Christen wird schlimmer.
Theresia Katharina
Das sind die Konsequenzen, weil wir das Evangelium seit Jahrzehnten nicht mehr beachten. Im Johannesevangelium steht klipp und klar, dass wir diejenigen, die nicht dieselbe Lehre mitbringen, nicht in unser Haus aufnehmen und nicht grüßen sollen!
Tina 13
Furchtbar, das ist ein Mordversuch, wenn der Täter in kauf nimmt, dass ein Opfer an seinem Steinwurf sterben kann. 😭
Myste
Inkaufnahme fahrlässiger Tötung.
Sunamis 49
furchtbar
aber das sind die konsequenzen
wenn man denkt die 10 gebote gelten nur für andere leute