Clicks1.3K

Weihbischof A. Schneider für echte Glaubenserneuerung im Amazonasgebiet

Copertino
24
In einem Interview mit dem ORF vom 14. Juli 2019 hatte Bischof Erwin Kräutler betont, es sei "beinahe ein Skandal", dass in vielen Gemeinden Amazoniens die Eucharistie kaum gefeiert werde. So zitier…More
In einem Interview mit dem ORF vom 14. Juli 2019 hatte Bischof Erwin Kräutler betont, es sei "beinahe ein Skandal", dass in vielen Gemeinden Amazoniens die Eucharistie kaum gefeiert werde. So zitiert Weihbischof Schneider die medial favorisierte Leitfigur der bevorstehenden Synode und kritisiert, dass diese Sprechweise an sich schon unklar und tendenziös sei. Niemand habe ein Recht auf die Eucharistie betont der Schneider. Von einem Skandal in den katholischen Gemeinden könne man sprechen, wenn dort der Glaube nicht gelebt, wenn dort Gott beleidigt werde durch die Verachtung Seiner Gebote, durch Sünden gegen die Nächstenliebe oder Götzendienst und Schamanismus.

In der Folge zeigt der kasachische Hirte detailliert auf, wie echte Glaubenserneuerung im Hinblick auf echte Priesterberufungen im Amazonasgebiet äussehen könnte. Er begründet dies mit dem Erfahrungsschatz der Kirche, veranschaulicht durch eigene Beobachtungen im früheren atheistischen Sowjetsystem und belegt durch erhellende Kirchenväterzitate.

Link zum Text von Weihbischof Athanasius Schneider
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Ruudij likes this.
Melchiades
Oh, dies ist im Grunde eine mehr als berechtigte bildliche Ohrfeige , nicht nur für Bischof Erwin Kräutler, sondern auch für alle anderen Kleriker ( ohne Ausnahme), die an der Synode teilnehmen !
Es ist zwar nicht nett, aber ich finde es dennoch ehrlich !
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
esra likes this.
"Von einem Skandal in den katholischen Gemeinden könne man sprechen, wenn dort der Glaube nicht gelebt, wenn dort Gott beleidigt werde durch die Verachtung Seiner Gebote, durch Sünden gegen die Nächstenliebe oder Götzendienst und Schamanismus."

Wie wahr!!! Bekehren kann nur Gott - nicht wir!!! Wir können und müssen deshalb den Glauben nur verkünden und vorleben - nicht ihn verraten. Und …More
"Von einem Skandal in den katholischen Gemeinden könne man sprechen, wenn dort der Glaube nicht gelebt, wenn dort Gott beleidigt werde durch die Verachtung Seiner Gebote, durch Sünden gegen die Nächstenliebe oder Götzendienst und Schamanismus."

Wie wahr!!! Bekehren kann nur Gott - nicht wir!!! Wir können und müssen deshalb den Glauben nur verkünden und vorleben - nicht ihn verraten. Und das ist nur möglich durch echte Berufungen!
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Turbata likes this.
CollarUri likes this.
Susi 47 likes this.