Gast6

Mallorca-Pfarrer: Mit 3.000 Deutschen an Heiligabend in der Kathedrale

Deutschsprachige Gemeinden im Ausland – Teil 3
St.Martin
Da sieht man wie wichtig Latein in der Kirche ist, man ist weltweit zuhause. Nicht in der konzilskirche.
alfredus
2000 bis 3000 Christen an Hl. Abend in der Kirche, das gab es nur vor dem Konzil und das in Großstädten ... ! Aber damals waren die Kirchen zu Festtagen immer übervoll ! Als Beispiel dazu : wir hatten eine Hauptkirche und zwei Filialen, diese waren an den Sonntagen und Festtagen propevoll, die jungen Leute mußten stehen. Hochzeiten und Taufen ohne Zahl, dann die vielen Kommunionkinder ! Und jetz…More
2000 bis 3000 Christen an Hl. Abend in der Kirche, das gab es nur vor dem Konzil und das in Großstädten ... ! Aber damals waren die Kirchen zu Festtagen immer übervoll ! Als Beispiel dazu : wir hatten eine Hauptkirche und zwei Filialen, diese waren an den Sonntagen und Festtagen propevoll, die jungen Leute mußten stehen. Hochzeiten und Taufen ohne Zahl, dann die vielen Kommunionkinder ! Und jetzt : die zwei Filialkirchen seit Jahren geschlossen, die Hauptkirche verkleinert und veschandelt und nach den Kirchenbesuchern darf man nicht erst fragen. Die Frage ist : läßt Gott die Christen aussterben ? ... wie er ganze Kulturvölker hat aussterben lassen ? Sehr Wahrscheinlich nicht, schuld sind allein die Christen und ihre Vorsteher, die allesamt den Glauben verloren haben !