Christmas Campaign: Financial Insights
Clicks1.6K
de.news
3

Dieser Kardinal ist kein Prophet: Der Vatikan wird die deutschen Häresien akzeptieren

Die deutschen Bischöfe "wollen das Wort Gottes korrigieren", sagte Kardinal Müller gegenüber NcRegister.com (21. Oktober).

Für ihn folgen diese Prälaten einem ausschließlich politischen und weltlichen Denken. Müller erwartet, dass die Bischöfe formell dem Vatikan zustimmen werden, wenn sie aufgefordert werden, Missbräuche zu beseitigen, aber in Wirklichkeit werden sie weitermachen wie vorher.

Die deutschen Bischöfe würden bewusst zweideutig bleiben und die Tatsache ausnutzen, dass Franziskus "nicht so klar ist", erklärt Müller, der kein Prophet zu sein braucht, denn so haben sich die Deutschen seit dem Zweiten Vatikanum verhalten.

Der Vatikan wird den Deutschen kein ernsthaftes Ultimatum stellen, weiß Müller, weil der Vatikan "in Frieden" leben wolle, denn aggressivere deutsche Bischöfe wie der Münchner Kardinal Marx könnten die vatikanischen Kongregationen unter Druck setzen.

Bild: © Mazur, CC BY-SA, #newsWrrqdirtyf

Carlus
Das neue Rom stimmt aus dem Grunde zu, da alles was die angeblich DBK will und behauptet selbst das Evangelium darstellt, welches Bergoglio predigt und zur gültigen Lehre erhoben hat.
SCIVIAS+
Wie recht er doch hat.
Simon Tolon
Und sie werden wieder die Zauberworte sprechen: "Fortschritt" und "Wandel": 2:1 - Spielwende? Das Schisma als Wandel