Clicks1.7K
de.news
5

Bischof mit Coronavirus: "Jedes Mal, wenn ich einatmete, sagte ich 'Jesus in mir'"

Weihbischof Dominic Savio Fernandes, 66, von Bombay, Indien, war vom 10. bis 26. Oktober wegen des Coronavirus im Krankenhaus.

Seine einzige Schwierigkeit war Atemnot, aber er war nie an einem Beatmungsgerät: "Man gab mir 2-3 Liter Sauerstoff pro Tag, und ich unterzog mich auch einer Plasmabehandlung" (AsiaNews.com, 26. Oktober).

"Jedes Mal, wenn ich einatmete, sagte ich in Gedanken 'Jesus in mir' und wenn ich ausatmete 'und ich in ihm’."

"Mir wurde klar, dass im Leben nichts anderes zählt, als dass wir Gott und alle anderen lieben und einander vergeben". Das erste, was er tat, als er die Intensivstation verließ, war, "das Heilige Messopfer zu feiern".

Bild: Dominic Savio Fernandes, #newsUuwagwebnc

Eugenia-Sarto
Seine Erkenntnis ist Gnade.
Ratzi
Ein Weihbischof darf nicht jeden Stus glauben, den man ihm erzählt, sondern muss sich gut informieren, z.B. beim Erfinder des PCR-Tests selber: Kary Mullis, Erfinder des PCR-Tests: "Man kann fast alles in jedem finden!"
Santiago74
<< "Mir wurde klar, dass im Leben nichts anderes zählt, als dass wir Gott und alle anderen lieben und einander vergeben". Das erste, was er tat, als er die Intensivstation verließ, war, "das Heilige Messopfer zu feiern".>>
elisabethvonthüringen
etwas off Topic, aber ebenfalls aus Indien...P. John SJ ist der Prediger
Gott steht auf der Seite des Menschen - 100 Worte von Johannes Paul II , es heiratet seine Nichte youtube.com/watch?v=Ziq2fe4m3Fo , der Zelebrant ist Rev. Paulraj , der Bruder von P. John...die Braut hat also zwei geistliche Onkel!
Magee
Ein guterMann!