Pater Lingen
123

Warnung vor AUF1

Warnung vor AUF1
"AUF1 – Alternatives und Unabhängiges Fernsehen" - so die Selbstbeschreibung des Propagandasenders des selbsternannten "Vereins für basisgetragene, selbstbestimmte, pluralistische und unabhängige Medienvielfalt", Chefredaktion Stefan Magnet. AUF1 wird von den Mainstream-Medien stark unterstützt, um die Illusion eines "alternativen" Senders zu schaffen und zu schützen. Cf. Frankfurter Rundschau, "Corona-Leugnung und Rassismus: Rechter TV-Sender will nach Deutschland expandieren", 18.07.2022: "Der Sender AUF1 aus Österreich dient seit Mai 2021 mit der Verharmlosung von Corona, Antisemitismus, Rassismus und weiteren Themen der neuen Rechten."
Und die Wahrheit? Eine der wichtigsten Gruppen zur Durchsetzung der Neuen Weltordnung ist die Gruppe des sog. "Zweiten Vatikanischen Konzils". Zur Eröffnung von "Vatikanum 2" erklärte Angelo Roncalli, Pseudonym "Papst Johannes XXIII.", dass die Kirche zwar früher Irrlehren verurteilt hat, aber jetzt nicht mehr verurteilen solle. Im Klartext: Keine Verurteilung, keine Wahrheit. Ergo: Alles ist erlaubt, nur nicht die Wahrheit. Dies ist die absolute Grundaussage, die immer und immer wieder von der V2-Gruppe gepredigt und ggf. auch gewaltsam durchgesetzt wird, z. B. in Zivilprozessen und Strafprozessen gegen die katholische Kirche.
Die Kirche ist "Säule und Grundfeste der Wahrheit" (1 Timotheus 3,15), die V2-Gruppe ist Zerstörung der Wahrheit. Symptomatisch ist das V2-Verbot katholischer Sakramente und die Einführung gotteslästerlicher Riten, die sog. "neuen Sakramente", der "Novus Ordo" z. B. mit "Zirkus-Messen", "Rock-Messen", "Karnevals-Messen". Massenweise Häufungen und Vertuschungen von Kinderschänder-Fällen sind Symptome einer gottlosen, antichristlichen Ideologie.
Wer wirklich "alternativ" sein will zur Lüge, wer wirklich für Freiheit, für Wahrheit und Gerechtigkeit ist, der muss gegen "Vatikanum 2" sein. In gar keinem Fall kann er die V2-Gruppe als katholische Kirche ausgeben. Die V2-Gruppe versucht mit "konservativen" Irrlichtern wie Marcel Lefebvre oder Carlo Maria Viganò, diejenigen von der Wahrheit ("Sedisvakantismus") abzuhalten, die mit der V2-Revolution nicht völlig einverstanden sind. Deshalb ist es auch wichtig, Propagandisten wie Viganò als solche zu entlarven. S. dazu "Nachrichten AUF1 vom 26. Oktober 2022":
"Vatikan: Erzbischof Viganò fordert von der Kirche klare Distanzierung von den Globalisten"