prince0357
was werden einst unsere enkel zu diesem bildersturm sagen?
Magee
Da braucht es keine Worte mehr. Diese Bilder sagen alles! 😷
Aquila
Verschandelung (2010):
Da fragt man sich:
- Wer hat das in Auftrag gegeben?
- Welche „Künstler” haben das gemacht?
- Wie konnte das Denkmalamt das zulassen?
- Wer hat das bezahlt? Von welcher Seite kamen evtl. große Gelder?
- Wie konnten die Augustiner das hinnehmen?
- Wie konnte ein Bischof diese entsakralisierte Kirche weihen?

Wie auch immer: „die mit der Schürze” werden sich freuen...

More
Verschandelung (2010):
Da fragt man sich:
- Wer hat das in Auftrag gegeben?
- Welche „Künstler” haben das gemacht?
- Wie konnte das Denkmalamt das zulassen?
- Wer hat das bezahlt? Von welcher Seite kamen evtl. große Gelder?
- Wie konnten die Augustiner das hinnehmen?
- Wie konnte ein Bischof diese entsakralisierte Kirche weihen?

Wie auch immer: „die mit der Schürze” werden sich freuen...

Weiß jemand Näheres?
Pazzo
Wer mag einen solchen Raum noch ohne Schauder betreten? Gläubige: Kehrt, Marsch!
Klaus Elmar Müller
Diese Anordnung von Bestuhlung, Ambo und Altar konnte man schon andernorts erleben und feststellen: Das Hauptereignis des Gottesdienstes ist das ständige Gehen des Priester zwischen den beiden Stuhlabteilungen und zurück und wieder hin (Altar, Ambo, Sedile, Ambo, Altar, Ambo, Altar, Ambo); das Gehen des Priesters wird zur Hauptattraktion. Gut, dass die modernen Pfarrer aber nicht eitel sind.
Tesa
Das war mal katholische Kunst
HerzMariae
Früher und heute: