Clicks3.7K
de.news
5

"Die Impfung ist ein weltweiter Menschenversuch". Von Dr. med. Hans-Ulrich Mayr

Dr. med. Hans-Ulrich Mayr ist Internist und Nephrologe in Altötting.

Frohe Ostern! Am Fest der Auferstehung Jesu erreicht uns Menschen jedes Jahr ein Strahl der Hoffnung. In diesem Jahr benötigt unsere Welt besonders viel von diesem Strahl.

Eine große Verwirrung wurde und wird in die Köpfe der Menschen gesetzt. Die Welt ist gespalten in jene, die den Coronavirus-Verlautbarungen der Regierungen vertrauen und jenen, welche diese Erzählungen kritisch betrachten.

Als erfahrener Arzt darf ich Ihnen mitteilen, daß wir nicht vom Corona-Virus, dem etwa 2 von 1.000 Erkrankten (nicht Infizierten oder nur positiv Getesteten) zum Opfer fallen, sondern daß wir von der "Impfung" bedroht werden.

Die Nebenwirkungen und die Todesraten nach "Corona-Impfung" steigen an und werden Ihnen verheimlicht. Da es außerdem sehr wirksame Mittel gegen die COVID-Grippe gibt, ist eine Impfung dagegen unsinnig, denn diese führt nicht einmal zu einer Immunität gegen das Virus. Man kann weiterhin angesteckt werden und andere anstecken. Nur reagiert der Körper nach der Impfung anders gegen das Virus.

Die Geimpften tragen eine medizinische Zeitbombe in sich, die später zu einer chronischen Autoimmunerkrankung führen kann, wenn sie nicht kurz nach der 1., 2. oder 3. Impfung wegen Unverträglichkeitsreaktionen erkranken. Es ist politisches Harakiri, wenn man die ganze Welt mit einem Mittel gegen ein Grippe-Virus behandeln will, das kein üblicher Impfstoff ist und nicht einmal in sonst üblichem Maße ausführlich an Menschen getestet wurde.

Laut zuverlässiger Quellen ist es schon Ende Februar zu über 1.000 Todesfällen gekommen, die möglicherweise mit den experimentellen Covid-Impfstoffen zusammenhängen [1]. Es ist zu Zehntausenden von gemeldeten Unverträglichkeiten und zu Hunderten von dauerhaften Behinderungen gekommen. Über 3.000 der Nebenwirkungen haben dazu geführt, dass Menschen arbeitsunfähig sind oder nicht mehr in der Lage sind, ihre üblichen täglichen Aktivitäten fortzusetzen [2].

Diese Spritzen führen zu einer Änderung unserer genetischen Substanz. Es ist ein weltweiter Versuch, der nichts Gutes bewirkt. Wenn im Herbst erneut ein Virus ähnlicher Art die Geimpften befällt, wird der Körper möglicherweise von einer überschießenden Gegenreaktionen erfasst, dessen Ende ein Organversagen sein kann [3].
Das ist eine politische Medizin für Untertanen einer Regierung, die uns durch Propaganda verwirrt und ohne wirkliche Not eine Pandemie ausruft. Es gilt das Wort von Franz Josef Strauß selig: "Wer die Menschen verwirrt, wer sie ohne Grund in Unsicherheit, Aufregung und Furcht versetzt, betreibt das Werk des Teufels!"

Als Arzt macht es mich traurig, dass viele Menschen nicht erkennen, dass sie einer unvernünftigen Gesundheitspolitik mit Corona und der "Impfung für alle" auf den Leim gehen, und daß dies alles sogar am heiligen Osterfest noch vom Nachfolger Petri als Heilmittel verkündet wird. Ich habe bisher immer geglaubt, daß der Papst kein Komplize des Bösen sein könnte.

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Osterfest!

1. healthimpactnews.com/…d-vaccines-while-uk-government-reports-294-deaths/

2. thevaccinereaction.org/…th-impact-events-after-covid-19-mrna-vaccinations/

3. wordpress.com/…explains-the-adverse-effects-of-covid-vaccination/
Vates
U.L.F. von Altötting möge Dr. Mayr Gottes Schutz für sein mutiges öffentliches Eintreten gegen die völlig verantwortungs- und gewissenlose Corona-Impferei erbitten! Die beiden Offenen Briefe von über 100 gewissenhaften Ärzten an die BigPharma-hörige EMA haben mit wissenschaftlicher Kompetenz die Unverantwortlichkeit der Verwendung dieser mRNA-"Impfstoffe" bewiesen. Sie haben den Kausalzusamm…More
U.L.F. von Altötting möge Dr. Mayr Gottes Schutz für sein mutiges öffentliches Eintreten gegen die völlig verantwortungs- und gewissenlose Corona-Impferei erbitten! Die beiden Offenen Briefe von über 100 gewissenhaften Ärzten an die BigPharma-hörige EMA haben mit wissenschaftlicher Kompetenz die Unverantwortlichkeit der Verwendung dieser mRNA-"Impfstoffe" bewiesen. Sie haben den Kausalzusammenhang zwischen Impfungen und schweren Folgeschäden bis hin zu Todesfällen nachgewiesen und erkannt, daß die Impfrisiken den "Nutzen" schon jetzt überwiegen und die fatalen Langzeitwirkungen die Gefährlichkeit von Corona und anderen Virusgrippen weit in den Schatten stellen dürften!

Um dem Durch- und Dauerimpfungswahnsinn der NWO-hörigen Regierungen ein Ende zu bereiten, bedarf es allerdings Richtern, die sich weder bestechen noch einschüchtern lassen, indem sie Klagen von Impfgeschädigten bzw. von Angehörigen Impftoter annehmen, ihnen Recht geben und die Verantwortlichen entsprechend hart bestrafen! Wenn diese also derart in Haftung genommen würden, gäbe es "Aussteiger" aus der Impfverschwörung und sie könnte nach Eb Viganò wie ein Kartenhaus zusammenbrechen........ .
Goldfisch
Menschen, wie diesen Dr. Mayr braucht die Welt. Dieser Mut, diese Kraft zeugt von grenzenlosem Gottvertrauen. Er setzt sich über alle hinweg zur Rettung der Menschheit wider all dieser verlogenen politischen und bezahlten Gesellschaft. Ermutigend, einen solchen Menschen unter sich zu wissen. Gott segne ihn dafür ewiglich!
alfredus
So wie dieser Dr. Mayr Internist, Nephrologe und sehr gläubig, nicht angemessen zur Kenntnis genommen wird, so übergeht man einfach die Impfschäden und ihre Folgen ! Da stellen irgendwelche Pharmafirmen ein Mittel her und behaupten ohne Belege, dass es das Corona-Virus bekämpfen würde ! Die Bevölkerung ohne diese Sicherheit zu Massen-Impfungen zu bewegen, ist ein Verbrechen. Genauso ist …More
So wie dieser Dr. Mayr Internist, Nephrologe und sehr gläubig, nicht angemessen zur Kenntnis genommen wird, so übergeht man einfach die Impfschäden und ihre Folgen ! Da stellen irgendwelche Pharmafirmen ein Mittel her und behaupten ohne Belege, dass es das Corona-Virus bekämpfen würde ! Die Bevölkerung ohne diese Sicherheit zu Massen-Impfungen zu bewegen, ist ein Verbrechen. Genauso ist es ein Verbrechen die Menschen per Gesetz zur Impfung zu zwingen ! Wer möchte sich vorstellen, dass nach einigen Jahren die halbe Bevölkerung an Nebenwirkungen und Folgen dieser Zwangs-Impfung erkrankt ? ! Die Regierenden wollen dann nicht schuldig sein, das sollen dann die vielen falschen Experten sein.
kyriake
Der falsche Nachfolger Petri hat mit seiner Impfpropaganda erneut gezeigt wes Geistes Kind er ist und auf welcher Seite er steht. Es ist nur sehr traurig, dass ihm viele Priester auf den Leim gehen und diese Propaganda munter weiter verbreiten!! 😠😰