Tätowierungen Sünde?!

Hallo bez. Schönen guten Abend :) Ich bin neu hier und habe schon gleich eine Frage, falls die Bildung einer Gruppe nicht für Fragen geeignet ist, bitte ich dies zu Entschuldigen (wie gesagt bin neu) …
Julia von Korsika
Lieber Galahad,

ich finde Christen die vom Grund auf Tätowierungen oder Piercings ablehnen sehr Altmodisch, in der heutigen Zeit sollte man Toleranz an den Tag legen, grade als Christ (meine Meinung)

Das Bild habe ich ausgewählt, weil mir das Motive und die Umsetzung sehr gefällt 😌

Liebe Grüße, Julia
Galahad
@Natürlich gibt es paar "altmodische" Christen die Tätowierungen von Grund auf Ablehnen und es eher mit dem Milieu der "Sträfling" oder "Kriminell" definieren.

Grüß Dich Julia,

Ja. Aber ich glaube das hat nichts mit altmodisch oder so zu tun. Ursprünglich waren Tättowierungen entweder heidnisch oder wirklich aus gewissen Milieus oder ähnliches. Christliche Tättowierungen gibts glaube ich noch …More
@Natürlich gibt es paar "altmodische" Christen die Tätowierungen von Grund auf Ablehnen und es eher mit dem Milieu der "Sträfling" oder "Kriminell" definieren.

Grüß Dich Julia,

Ja. Aber ich glaube das hat nichts mit altmodisch oder so zu tun. Ursprünglich waren Tättowierungen entweder heidnisch oder wirklich aus gewissen Milieus oder ähnliches. Christliche Tättowierungen gibts glaube ich noch nicht so lange. Sehe ich das richtig? Da haben vllt. viele eine falsche Vorstellung, was gemeint ist. Übrigens darf ich eine Frage stellen? Ich sehe da Ihr Benutzerbild gerade an. Du magst doch sicher auch so Mittelaltersachen und soetwas, nicht wahr? Paßt original finde ich. 👍 😁 👌

Auch liebe Grüße und Gottes Segen,

Galahad
Coelestin V
Ja machs gut! 😇 Martin
Julia von Korsika
Hallo Ihr Lieben,

also ich hab auch noch bisschen rumgefragt (auch hier viele nette Antworten bekommen) und jeder teilte mir mit, das laut Bibel/Kirche Tätowierungen nicht verboten sind, natürlich gibt es paar "altmodische" Christen die Tätowierungen von Grund auf Ablehnen und es eher mit dem Milieu der "Sträfling" oder "Kriminell" definieren.

Find auch solange es kein Teufel oder ein Spruch …More
Hallo Ihr Lieben,

also ich hab auch noch bisschen rumgefragt (auch hier viele nette Antworten bekommen) und jeder teilte mir mit, das laut Bibel/Kirche Tätowierungen nicht verboten sind, natürlich gibt es paar "altmodische" Christen die Tätowierungen von Grund auf Ablehnen und es eher mit dem Milieu der "Sträfling" oder "Kriminell" definieren.

Find auch solange es kein Teufel oder ein Spruch wie "ich werde nicht dienen" etc. ist, ist es meiner Meinung nach völlig Ok...

Alles Liebe,

Julia
Galahad
Ich habe bisher leider noch nichts genaues finden können. Meine Meinung:

Es kommt darauf an. Alle heidnischen, esoterischen okkulten Zeichen, wie Yin Yangs, "Auge des Ra" etc. sind ohnenhin verboten, weil das Götzendienst wäre. Noch mehr natürlich Satanszeichen und dazu zählen denke ich auch "Teufelchen" etc. oder auch alles was man frivol deuten könnte.
Aber wenn eine Tätowierung, ich glaube …More
Ich habe bisher leider noch nichts genaues finden können. Meine Meinung:

Es kommt darauf an. Alle heidnischen, esoterischen okkulten Zeichen, wie Yin Yangs, "Auge des Ra" etc. sind ohnenhin verboten, weil das Götzendienst wäre. Noch mehr natürlich Satanszeichen und dazu zählen denke ich auch "Teufelchen" etc. oder auch alles was man frivol deuten könnte.
Aber wenn eine Tätowierung, ich glaube ich habe das mal von einem Sänger gehört, aus chr. Bekenntnis gestochen wird, dann WÜRDE ICH SAGEN (aber meine GANZ PRIVATE VORLÄUFIGE MEINUNG, ich weiß nicht besser) ist das nicht verboten. Wenn dadurch das Christentum im Alltag sichtbar wird ist es sicher nicht schlecht. Also ich muß sagen die Betenden Hände mit dem Rosenkranz, wie sie oben im Gruppenbild zu sehen sind, finde ich persönlich sogar ästhetisch sehr schön. Und ich habe auch schon andere Motive z.B. "Rosenkränze" oder auch die "Passion Christi" gesehen die ich ähnlich bewerten würde. Aber wie gesagt. Nur meine Meinung und ich lasse mich da gern belehren.

Viele Grüße und Gottes reichlichen Segen,

Galahad

🤗
Coelestin V
Religion und Tätowierung
Bis 1890 wurden in Bosnien katholische Mädchen tätowiert, um einen Übertritt zum Islam zu verhindern. Armenische Christen hielten die Tradition der Pilgertätowierung bis zum Ersten Weltkrieg bei. So lange wurde diese Form der Markung in Jerusalem angeboten. Koptische Christen in Ägypten tragen noch heute ein Kreuz an der Innenseite des rechten Handgelenkes, um sich vom …More
Religion und Tätowierung
Bis 1890 wurden in Bosnien katholische Mädchen tätowiert, um einen Übertritt zum Islam zu verhindern. Armenische Christen hielten die Tradition der Pilgertätowierung bis zum Ersten Weltkrieg bei. So lange wurde diese Form der Markung in Jerusalem angeboten. Koptische Christen in Ägypten tragen noch heute ein Kreuz an der Innenseite des rechten Handgelenkes, um sich vom Islam zu distanzieren.

“Ob ihr nun esst oder trinkt oder sonst etwas tut, tut alles zur Ehre Gottes” (1.Korinther 10,31).Die Bibel verbietet uns Tattoos oder Piercings nicht, aber sie gibt uns auch keinen Grund zu glauben, dass Gott möchte das wir Tattoos oder Piercings bekommen.