Vates
Diese angeblich integren und wohlmeinenden Parlamentarier, die die total aufgebauschten und z.T. (s. Causa Kard. Pell)
verleumderischen kirchlichen Mißbrauchsfälle aus purem Kirchenhass instrumentalisieren, sind nicht nur die schlimmsten Pharisäer (die die häufigeren weltlichen Mißbrauchsfälle kaum verfolgen), sondern wohl (wie in Australien schon lange gang und gäbe) durch die Bank Logenbrüder! …More
Diese angeblich integren und wohlmeinenden Parlamentarier, die die total aufgebauschten und z.T. (s. Causa Kard. Pell)
verleumderischen kirchlichen Mißbrauchsfälle aus purem Kirchenhass instrumentalisieren, sind nicht nur die schlimmsten Pharisäer (die die häufigeren weltlichen Mißbrauchsfälle kaum verfolgen), sondern wohl (wie in Australien schon lange gang und gäbe) durch die Bank Logenbrüder!
Das Beichtgeheimnis ist das Kernstück der kath. Pastoral und muß unverletzlich bleiben!
Dafür müssen notfalls nicht nur Priester, sondern auch Bischöfe eher ins Gefängnis gehen als es zu brechen!
Aber wo bleibt der geharnischte Protest Roms, das sogar den Nuntius deswegen abberufen müßte!
Waagerl
Passt zur Botschaft von La Salette.
Tina 13
Ohoooo😭
prince0357
Priester wissen, dass sie mit der Weihe zum Zeugnis berufen sind!
Werte
Zeugnis nötigenfalls im Sinne des Martyriums wie - für das Beichtgeheimnis - der Hl. Johannes Nepomuk.
Goldfisch
Australien wird eines Tages - und der Tag ist nimmer weit - überflutet - ausradiert und das sind dann wohl die Folgen.
.... die Sachlage so präsentieren, als ob die Kirche gegenüber Missbrauchsfällen untätig bliebe: „Das ist unrichtig und unfair.“ >> Stimmt, es ist eine Auslegungssache - wie eben alles andere auch. Wenn der Priester den Sünder darauf hinweist, welch ein Verbrechen er begangen, …More
Australien wird eines Tages - und der Tag ist nimmer weit - überflutet - ausradiert und das sind dann wohl die Folgen.
.... die Sachlage so präsentieren, als ob die Kirche gegenüber Missbrauchsfällen untätig bliebe: „Das ist unrichtig und unfair.“ >> Stimmt, es ist eine Auslegungssache - wie eben alles andere auch. Wenn der Priester den Sünder darauf hinweist, welch ein Verbrechen er begangen, ihn zur Wiedergutmachung überreden kann, eine Entschuldigung, tiefste Reue .... - was will er von einem Sünder der dies einsieht mehr verlangen???
Kann er sich letztendlich über den HERRN und Richter stellen? Er wird sich immer wieder das Sprichwort: "Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!" ins Gedächtnis rufen und auch so handeln.
Beten wir viel für die Priester und Ordensleute, sie brauchen dringendst unsere Hilfe!
alfredus
Australien macht seinem Namen als Kirchenhasser erneut Unehre ... ! Wie bei vielen anderen Einschnitten, will er jetzt das Beichtgeheimnis zerstören, Priester sollen so zu Verrätern werden. Dass es Bischöfe gibt, die dem auch noch zustimmen, ist nicht verwunderlich, denn sie haben indirekt die Beichte abgeschafft ! Dieses Land ist auf dem Wege, wie andere weltweit, die Demokratie abzuschaffen, …More
Australien macht seinem Namen als Kirchenhasser erneut Unehre ... ! Wie bei vielen anderen Einschnitten, will er jetzt das Beichtgeheimnis zerstören, Priester sollen so zu Verrätern werden. Dass es Bischöfe gibt, die dem auch noch zustimmen, ist nicht verwunderlich, denn sie haben indirekt die Beichte abgeschafft ! Dieses Land ist auf dem Wege, wie andere weltweit, die Demokratie abzuschaffen, das kann man an den sehr strengen Corona-Maßnahmen sehen !
kyriake
Wer hätte das je von dem "freiesten Land der Welt" geglaubt?!
michael7
Australien entpuppt sich immer mehr als menschlich-soziale und politische Katastrophe!
Boni
Ein Beichtvater, bei dem ein journalistischer Lockvogel erfundene Schweinereien beichtet, müsste diesen geradewegs fragen, ob er nicht zu beichten hätte, ein Dreckschwein zu sein, das die Heiligkeit des Beichtgeheimnisses anzugreifen beabsichtigt, eine Sünde, viel schwerwiegender als das Meiste, was sich im Bereich des sechsten Gebotes abspielt.
Kirchenkätzchen
Und welche Busse schlagen Sie vor, ihm aufzubrummen? 😉
Boni
Es hande!te sich in einem solchen Fall ja um eine Art Verrat in Tateinheit mit Sünde wider den Heiligen Geist.
elisabethvonthüringen
Zahl der Katholiken weltweit um 15 Millionen gestiegen

Weltkirche zählt laut jüngster Vatikan-Statistik 1,34 Milliarden Katholiken - Nur in Europa sinkt die Katholikenzahl
Ginsterbusch ist zurück
Sein Nachfolger ist übrigens Kardinal Cupich.
Ginsterbusch ist zurück
Kardinal George hatte wohl recht:
In einem Interview sagte er: Ich selber erwarte, im Bett zu sterben. Mein Nachfolger wird im Gefängnis sterben, und sein Nachfolger wird als Märtyrer in aller Öffentlichkeit hingerichtet werden.
Solimões
nichtssagend
Escorial
Die Höllenratte, der Menschenfresser und Menschenmörder, der Vater der Lüge und Ankläger unserer Brüder, der Durcheinanderbringer, der ewig Verdammte und Verworfene, die elendige Schlange, der neidische Satan und Gotteshasser von Anbeginn....kurz und bündig, die Höllenratte mit seinen Dämonen führen gegen die Kirche, die Braut Christi, Krieg.