niclaas
Deshalb gehört das Listenwahlrecht ersatzlos gestrichen, nur 1 direkter Abgeordneter nach Mehrheitswahlrecht pro Wahlkreis! Die Parteien haben sich seit Jahrzehnten den Staat zur Beute gemacht und in einen Selbstbedienungsladen verwandelt. Jeder Abgeordnete muß direkt von seinem Wahlkreis zur Rechenschaft gezogen werden können, damit diese Versagertypen nicht mehr am Wähler vorbei durch den …More
Deshalb gehört das Listenwahlrecht ersatzlos gestrichen, nur 1 direkter Abgeordneter nach Mehrheitswahlrecht pro Wahlkreis! Die Parteien haben sich seit Jahrzehnten den Staat zur Beute gemacht und in einen Selbstbedienungsladen verwandelt. Jeder Abgeordnete muß direkt von seinem Wahlkreis zur Rechenschaft gezogen werden können, damit diese Versagertypen nicht mehr am Wähler vorbei durch den Parteienfilz der Listen ins Hohe Haus kommen.
Die Bärin
Wenn ich einer Partei beitrete, muss ich natürlich mit dem Parteiprogramm und den Zielen einverstanden sein. Ändern sich die Ziele derart, dass mein Gewissen belastet wird, entsteht dringender Gesprächsbedarf mit der Parteispitze. Notfalls hilft nur der Parteiaustritt. Rumheulen hilft nicht weiter.
nujaas Nachschlag
Mit Direktmandat von der eigenen Basis ist man auch gegenüber der Parteispitze sehr souverän. Bosman und der Kreuzberger Grüne, Name komme ich gerade nicht drauf, haben daraus geradezu eine Kunstform gemacht.
Gast6 shares this
5671
Das wird bei den anderen Parteien kaum anders sein. Unser Parteiensystem ist korrupt und kaputt.
alfredus
Gemopt wird überall, besonders in den Parteien, weil es dort um Posten und Ämtern geht !
Herr Obelix
Die EU ("Europäische Union") ist eine faschistische Freimaurerorganistation mit den Farben Blau (Fahne) und Gelb (Pentagramm). Ihr Ziel ist und war es, die einst freien und eigenständigen Völker Europas zu versklaven. Das Parlament in Straßburg ist der Turm zu Babel (sieht sogar so aus). Jeder, der sich gegen das Establishment stellt, wird zur persona non grata erklärt und seine Existenz vernichtet …More
Die EU ("Europäische Union") ist eine faschistische Freimaurerorganistation mit den Farben Blau (Fahne) und Gelb (Pentagramm). Ihr Ziel ist und war es, die einst freien und eigenständigen Völker Europas zu versklaven. Das Parlament in Straßburg ist der Turm zu Babel (sieht sogar so aus). Jeder, der sich gegen das Establishment stellt, wird zur persona non grata erklärt und seine Existenz vernichtet. Früher wurden die Leute am Scheiterhaufen verbrannt und an die Wand gestellt - heutzutage haben die Satanisten andere Methoden (dank Geldsystem und Hochfinanz). Es hilft uns niemand - außer Gott. #gottstehunsbei
martin fischer
@Herr Obelix Woher wissen Sie denn wie der Turm zu Babel aussah?
nujaas Nachschlag
Das ist tatsächlich bei allen Parteien so. Ich finde das nicht korrupt oder kaput.
Herr Obelix
Ich weiß noch ganz andere Sachen.... 😉. Da müssen sie erstmal knapp 2500 Bücher lesen, so wie ich 😉. Quelle: nicht "Wikipedia" 🤭
Herr Obelix
Sämtliche Parteien, egal welche Farbe, sind aufgestellte Marionetten. Der Bürger hatte in Wirklichkeit nie eine "Wahl", das wusste schon Kurt Tucholsky damals, mit seinem Zitat: "Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten!"
Winrich von Kniprode
Ein Blick in das GG sagt uns, einen Fraktionszwang gibt es gar nicht. Oops, grau ist alle Theorie und Papier ist geduldig. Allein schon durch den Fraktionszwang delegitimieren die sich beständig als "demokratisch" selbst belobhudelnden Parteien die Parlamente dieses Landes. Die Parteien setzen sich selbst an die Stelle des Staates wie in der DDR und damit delegitimieren die Parteien auch sich selbst …More
Ein Blick in das GG sagt uns, einen Fraktionszwang gibt es gar nicht. Oops, grau ist alle Theorie und Papier ist geduldig. Allein schon durch den Fraktionszwang delegitimieren die sich beständig als "demokratisch" selbst belobhudelnden Parteien die Parlamente dieses Landes. Die Parteien setzen sich selbst an die Stelle des Staates wie in der DDR und damit delegitimieren die Parteien auch sich selbst.