Diff R.N. Zierung
Die Informationen beruhen auf einer "Breaking News" von SHomburg auf Twitter
twitter.com/shomburg/status/1462474232177250314

Augenfällig ist dort ein Diagramm mit den Sterbefällen pro 100.000 Einwohner und die Aufforderung, weitere Darstellungen aus der Exceltabelle des noh.uk zu erstellen.

Excel habe ich gerade nicht, da ich im Zug sitze und mir die Zeit vertreibe, ein Stift und Papier …More
Die Informationen beruhen auf einer "Breaking News" von SHomburg auf Twitter
twitter.com/shomburg/status/1462474232177250314

Augenfällig ist dort ein Diagramm mit den Sterbefällen pro 100.000 Einwohner und die Aufforderung, weitere Darstellungen aus der Exceltabelle des noh.uk zu erstellen.

Excel habe ich gerade nicht, da ich im Zug sitze und mir die Zeit vertreibe, ein Stift und Papier tut es auch. Deshalb schaue ich allerdings nur auf ein beispielhaftes Datum, den 24.09.

Homburg gibt hier an:
doppelt geimpf > 2
nicht geimpft < 1
damit meint er die Sterbefälle pro 100.000 Einwohner.

In der Tabelle der UKBehörde stehen für den 24.09.
doppelt geimpft 29 Sterbefälle bei 17.924.346 Bezugspersonen
nicht geimpft 28 Sterbefälle bei 7.167.322 Bezugspersonen

Wenn ich nicht total falsch geschaut habe und beim Denken und Rechnen keinen Fehler gemacht habe, wird offensichtlich, dass der Statistik von Homburg nicht zu trauen ist. Da muss ich noch nicht Mal nachrechnen oder Excel bemühen, um zu sehen, dass
doppelt = 0,16
nicht geimpft = 0,35
Sterbefälle pro 100.000 Einwohner hat.

Kritische Stimmen und in Frage stellen ist ja wichtig, aber bitte nicht blind diesen Scharlatanen und Schamanen vertrauen ...

Gerne mache ich mir die Mühe und Stelle den Daten von Homburg meine Excel-Auswertung gegenüber, aber wie gesagt, dafür brauche ich erstmal Zugriff auf mein Excel und außerdem den Beweis, dass meine Logik mir keinen Streich gespielt hat.
Felix Staratschek
Bezieht sich Ihre Aussage auf die gleiche Kohorte, wie von Herrn Homburg? Hier wird von Herrn Homburg nur die Gruppe der 10 bis 59 Jährigen gezeigt, in diesem Alter sterben noch recht wenige, so dass das Geschehen hier nicht oder nur schwach auf die Gesamtstatistik durchschlägt.

Nehmen wir an die Impfung hat eine begrenzte Wirkung. Dann kann die evt. da helfen, wo andere Faktoren bei einem noch …More
Bezieht sich Ihre Aussage auf die gleiche Kohorte, wie von Herrn Homburg? Hier wird von Herrn Homburg nur die Gruppe der 10 bis 59 Jährigen gezeigt, in diesem Alter sterben noch recht wenige, so dass das Geschehen hier nicht oder nur schwach auf die Gesamtstatistik durchschlägt.

Nehmen wir an die Impfung hat eine begrenzte Wirkung. Dann kann die evt. da helfen, wo andere Faktoren bei einem noch reaktionsfähigen Immunsystem oft zu schweren Verläufen führen. Je seltener aber eine Gruppe schwer erkrankt, um so schwerer wiegen die Impfschäden, die trotz einer grottig schlechten Erfassung alles in den Schatten stellen, was wir bisher erlebt haben.

Bliebt natürlich auch hier die Frage, ob man mit einer wirklich menschlichen Medizin viele der Faktoren beseitigen könnte, die zu diesen Risiken führen, so dass auch hier eine anderes Vorgehen der Impfung vorzuziehen wäre. Vielleicht steigt die Wirkung der Impfung auch in Kombination mit solchen Maßnahmen bei gelcihzeitiger Abschwächung von Impffolgen. Das wäre denkbar und zu prüfen. Aber genau das passiert nicht. Es wird einzig auf diese Sumpfsuppe gesetzt.

Bleibt noch die Frage, ob die Erfassung der Ungeimpften in GB realistischer ist als in Deutschland?

Und noch die Frage, nennen Sie bei den von Ihnen angeführten Zahlen Tote an und mit Corona oder nennen Sie die Gesamtsterbezahl? Bei Stattistik ist es immer wichtig, genaue Angaben zur Grundgesamtheit und den Werten zu machen. Und dafür ist hier mehr Platz als auf Twitter.

Ich habe Homburg so verstanden, dass er die Gesamtsterbezahl nennt, da sind auch alle Kollateralschäden der Impfung enthalten, während ein Blick auf ausschließlich C-Tote diese ausschließt. Oder sind die Ungeimpften eher Menschen die besonnen leben und etwas für ihre Gesundheit tun, während die Geimpften meinen, es reicht sich stechen zu lassen, ansonsten kann ich ohne nachzudenken weiter leben? Auch das kann Grundlage solcher Werte sein. Dann würde die positive Seite der Lebensführung stärker wirken, als das in Kauf genommene Risiko der Nichtimpfung, so es das gäbe.
Felix Staratschek
Was Prof.Dr. Homburg nennt wird hier deutlich, auch in den Kommentaren. twitter.com/shomburg/status/1462683505859731461

Mein Kommentar auf Twitter:

"Was genau sagt die Schwarze Linie? Bis zum 21. Tag, weil man dann noch als Ungeimpft gilt oder ab dem 21. Tag? Letzteres hieße, dass nach der 2. Impfung viele Tote auftreten, die man nicht sieht, wenn man noch 21 Tage als Ungeimpfter gilt. …More
Was Prof.Dr. Homburg nennt wird hier deutlich, auch in den Kommentaren. twitter.com/shomburg/status/1462683505859731461

Mein Kommentar auf Twitter:

"Was genau sagt die Schwarze Linie? Bis zum 21. Tag, weil man dann noch als Ungeimpft gilt oder ab dem 21. Tag? Letzteres hieße, dass nach der 2. Impfung viele Tote auftreten, die man nicht sieht, wenn man noch 21 Tage als Ungeimpfter gilt. Das hieße, Impfschäden zu Ungeimpften."

Sollte es bis zum 21 Tag auftreten, erzeugt die Erstimpfung diese Schäden, aber dann gilt man auch noch als Ungeimpfter.
Diff R.N. Zierung
Bezieht sich die Aussage auf die gleiche Kohorte wie Herrn Homburg?
Ja, es liegen die Zahlen zu Grunde, die SHomburg genannt hat. Heraus kommt Humbug ...
Felix Staratschek
Das kann ich aber nicht beurteilen, weil Sie nicht konkret werden und sagen, meine Zahlen sind..... Ich weiß nur dass Sie die Seite geöffnet haben und was gelesen haben. Aber dass Sie die gleiche Seite nutzen sagt noch nicht, dass Sie die gleichen Zahlen nutzen. Wenn Sie einem studierten Fachmann Humbug vorwerfen, möchte ich das nachvollziehbar haben.
Diff R.N. Zierung
Hier nun daheim und mit Excel die komplette Datenlage Englands der Sterblichkeit zwischen 10 und 59.
Blau = ungeimpfte
orange = doppelt geimpft
grau = einfach geimpft innerhalb von 21 Tagen
gelb = einfach geimpft vor mehr als 21 Tagen
Diff R.N. Zierung
Tatsächlich habe ich auf der Zugfahrt nur eine Teiltabelle gelesen (Excel auf dem Handy) und deswegen stimmte diese Kohorte NICHT mit SHomburgs Datenlage ein. Sein Diagramm ist im Prinzip richtig, ich habe mir allerdings erlaubt, es mit allen Daten der entsprechenden Altersstufe zu ergänzen und die Daten gestapelt wiederzugeben.
Interessant wäre für mich der Vergleich mit den vergangenen Jahren, …More
Tatsächlich habe ich auf der Zugfahrt nur eine Teiltabelle gelesen (Excel auf dem Handy) und deswegen stimmte diese Kohorte NICHT mit SHomburgs Datenlage ein. Sein Diagramm ist im Prinzip richtig, ich habe mir allerdings erlaubt, es mit allen Daten der entsprechenden Altersstufe zu ergänzen und die Daten gestapelt wiederzugeben.
Interessant wäre für mich der Vergleich mit den vergangenen Jahren, hat da jemand Datenquellen?
viatorem
Passt doch zu den Erfahrungen in der Bevölkerung.

Wenn Ihre Datenlage stimmt.
Diff R.N. Zierung
Hier das Diagramm, wie SHomburg es darstellt. Die Datenlage ist Tabelle 4 aus der oben genannten Quelle.
Diff R.N. Zierung
Die Auswahl von SHomburg stellt tatsächlich keine falschen Daten dar (meinen Irrtum habe ich oben eingeräumt und erklärt). Im Zusammenhang mit den gesamten Daten scheint mir doch die Schlussfolgerung zur Mortalität von Impfungen gewagt. Insgesamt nimmt die Mortalität deutlich ab.
viatorem
@Diff R.N. Zierung

" Im Zusammenhang mit den gesamten Daten scheint mir doch die Schlussfolgerung zur Mortalität von Impfungen gewagt. Insgesamt nimmt die Mortalität deutlich ab."

Im Umkehrschluss heisst das doch...es hat sie gegeben und gibt sie immer noch.
Diff R.N. Zierung
Mortalität gibt es immer ... es fehlt die Relation zu den Daten eines relevanten Zeitraumes.
viatorem
@ Diff R.N. Ziehrung

Und warum gibt es diese. ? ..könnte doch schon längst auf den Weg gebracht worden sein.
Diff R.N. Zierung
@viatorem
Verstehe jetzt dir Frage nicht ...
viatorem
Die relevanten Daten.
Diff R.N. Zierung
Danach habe ich auch schon gefragt ...