Sieglinde
Kritisch ?? ist ja wohl ein Hohn. Sie sollten sich endlich klar werden über die Worte JESUS, dem Evangelium und ihrer Berufung entsprechen. Es gibt nur eine nein, ob genehm oder nicht.
CollarUri
Auf deutsch: "Unsere Meinung ist unsicher, aber wir schämen uns jetzt gleich schon einmal vorsorglich, sie überhaupt zu sagen."
Bravo, liebe Schweizer Bischöfe!
Der Prophet hat Feuer vom Himmel gerufen!
(oder sagen böse Zungen vielleicht eher: "Der Berg hat eine Maus geboren"?)
Cristine 8
Horror!
Ottaviani
Naja warum soll ein moderner Staat den das christliche Eheverständnis vertreten wenn dieses Konzept ja nur von einer Minderheit gelebt wird
Simon Tolon
Genau so gut könnte man fragen: Warum soll es eigentlich einen modernen Staat geben? ...
Ottaviani
Weil es die Mehrheit des Volkes so haben will
ist doch logisch
antiquierte Moralvorstellungen soll jeder leben können wenn er das möchte nur darf er von niemand erwarten daß ihm das automatisch gefolgt wird nur weil es eine Religion verlangt
Simon Tolon
Nein, das ist nicht logisch, das ist ideologisch.
Und antiquierte Moralvorstellungen hat nun gerade die Moderne wieder hervorgeholt. Die katholische Morallehre verkörpert nun wirklich einen Fortschritt. Und von anderen etwas erwarten, das ist nicht meine Sache, da gibt es bereits genug zu viele andere allenthalben.
Ottaviani
@Simon Tolon ich glaube nicht daß eine Mehrheit sagt Verbot künstlicher Verhütung sei ein Fortschritt oder wenn man erklärt Gleichgeschlechtliche Paare können keine Ehe eingehen aber Sie können das natürlich gerne glauben und auch leben das ist ihr gutes Recht in einem freien Staat mehr ist dazu nicht zu sagen
Waagerl
Wer nicht hinter den Vorhang schauen kann, wird auch nicht das Geheimnis der Heiligkeit der Ehe zwischen Mann und Frau begreifen! Dazu braucht es geistliche Reife!
Simon Tolon
Das glaube ich auch nicht @Ottaviani, wobei es darauf allerdings gar nicht ankommt. Mein Versuch, zutreffende Aussagen zu machen, ist hier allerdings leicht begründbar: Sodomie, Ehebruch, Polygamie, Kindermord, Egoismus etc. pp. das gab es immer schon. Da stellt die überlegt entwickelte Lehre der Kirche jedenfalls das Neue dar, ist Ausdruck von Kultur und Zivilisation (Kultur ist immer etwas …More
Das glaube ich auch nicht @Ottaviani, wobei es darauf allerdings gar nicht ankommt. Mein Versuch, zutreffende Aussagen zu machen, ist hier allerdings leicht begründbar: Sodomie, Ehebruch, Polygamie, Kindermord, Egoismus etc. pp. das gab es immer schon. Da stellt die überlegt entwickelte Lehre der Kirche jedenfalls das Neue dar, ist Ausdruck von Kultur und Zivilisation (Kultur ist immer etwas Beschränkendes, Zivilisation Beherrschung). Das wäre dazu dann schon noch zu sagen. Und noch etwas: Sie selbst eröffneten Ihre Gedanken mit der Frage nach dem Sollen. Das ist ein ontologischer Begriff, kein voluntaristischer. Sie haben Ihr eigenes Feld verlassen.
Ottaviani
die Kirche versucht Ihre Moral auch Nichtkatholiken aufzuzwingen
diese Zeiten sind vorbei das ist der Fortschritt man muß den Einfluss der Religionsgemeinschaft auf Ihre Mitglieder beschränken da hier im Westen die Mehrheit eben sich selbst Ihre Weltanschaung bastelt
in einem demokratischen Staat muß eben für alle Platz sein solange sie niemanden gegen seine willen zu etwas zwingen was er nicht …More
die Kirche versucht Ihre Moral auch Nichtkatholiken aufzuzwingen
diese Zeiten sind vorbei das ist der Fortschritt man muß den Einfluss der Religionsgemeinschaft auf Ihre Mitglieder beschränken da hier im Westen die Mehrheit eben sich selbst Ihre Weltanschaung bastelt
in einem demokratischen Staat muß eben für alle Platz sein solange sie niemanden gegen seine willen zu etwas zwingen was er nicht will
ich spreche hier nur von der Sexualmoral
keine Religionsgemeinschaft darf in Ihrer Entfaltung gehindert werden aber eben nur in Ihrer eigenen Gemeinschaft
Sunamis 49
2016 kam das theater schon in d
Mission 2020
Simon Tolon
Nein, das stimmt nicht: Bis dass der Tod sie scheidet!
Mission 2020
Ewigkeit : Die Schule des Ehe führt in die Ewigkeit : Die Ehe an sich endet mit dem Tod. Große Liebe ist jedoch auch noch nachtodlich. Der Apostel Paulus empfielt nicht mehr zu heiraten.