đŸ‡©đŸ‡Ș Vom russischen Gas abgeschnitten đŸ‡©đŸ‡Ș

Deutschland und das ĂŒbrige Europa sind vom russischen Gas abgeschnitten — mit unvorhersehbaren Folgen 27.09.2022, 20:56 h. - Neue Erkenntnisse: - 

Santa Cruz
Erst vor wenigen Tagen war ein Kampfverband der US - Navy in die Ostsee eingefahren.
Methan ist um ein Vielfaches schÀdlicher als CO2.
Die Klimabelastung des austretenden Methans entspricht etwa 1/3 der gesamten Klimabelastung DĂ€nemarks in einem Jahr!
Die Lecks sind so groß, dass unklar ist, ob die Pipelines jemals wieder in Betrieb gehen können.
Kreml - Sprecher Peskow wehrt sich gegen VorwĂŒrfe 

More
Erst vor wenigen Tagen war ein Kampfverband der US - Navy in die Ostsee eingefahren.
Methan ist um ein Vielfaches schÀdlicher als CO2.

Die Klimabelastung des austretenden Methans entspricht etwa 1/3 der gesamten Klimabelastung DĂ€nemarks in einem Jahr!
Die Lecks sind so groß, dass unklar ist, ob die Pipelines jemals wieder in Betrieb gehen können.
Kreml - Sprecher Peskow wehrt sich gegen VorwĂŒrfe, dass Russland dahinter stecken könnte: "Dumm und absurd".
Am Sonntag könnten die Leitungen leer sein, weil alles Gas dann ausgelaufen ist.
Sonia Chrisye
Warnung von Botschaft
‌US-BĂŒrger sollen Russland sofort verlassen
"Die US-Botschaft in Moskau fordert Amerikaner zum Verlassen Russlands auf. «US-BĂŒrger sollten nicht nach Russland reisen und diejenigen, die in Russland wohnen oder dort am Reisen sind, sollten Russland sofort verlassen, solange es noch begrenzte kommerzielle Reisemöglichkeiten gibt», heisst es in einer Mitteilung. (...)
Auch 

More
Warnung von Botschaft
‌US-BĂŒrger sollen Russland sofort verlassen

"Die US-Botschaft in Moskau fordert Amerikaner zum Verlassen Russlands auf. «US-BĂŒrger sollten nicht nach Russland reisen und diejenigen, die in Russland wohnen oder dort am Reisen sind, sollten Russland sofort verlassen, solange es noch begrenzte kommerzielle Reisemöglichkeiten gibt», heisst es in einer Mitteilung. (...)

Auch Schweizern wird von Reisen nach Russland abgeraten. Wie das Eidgenössische Departement fĂŒr
auswĂ€rtige Angelegenheiten (EDA) auf seiner Homepage schreibt, empfiehlt das EDA «Schweizer Staatsangehörigen, deren Anwesenheit in Russland nicht dringend erforderlich ist, das Land vorĂŒbergehend und mit eigenen Mitteln zu verlassen». Aufgrund des russischen Angriffs auf die Ukraine sei die Lage in Russland «zunehmend unberechenbar». Eine plötzliche Verschlechterung könne nicht ausgeschlossen werden.

Auch Polen und Bulgarien rufen ihre BĂŒrger auf, Russland zu verlassen."


US-BĂŒrger sollen Russland sofort verlassen
brood zeit
Liest sich ja fast so, als wÀre von den USA irgendwas in Planung
Rodenstein
@brood zeit
Tja, laut irgendwelcher Doktrinchen aus den Jahren 2005 bis 2011 sind die IcksĂŸĂ€pptschohnĂ€lls der Ansicht, sie könnten den 3. WK nicht bloß ĂŒberleben, sondern sogar haushoch gewinnen und danach endlich ungestört die Weltherrschaft antreten ...
Sonia Chrisye
@Guntherus de Thuringia
Androhung einer Straftat, das stimmt. Und hat jemand aus dem Westen dagegen protestiert?
Sonia Chrisye
Die Bevölkerung hat bei der ganzen GehirnwĂ€sche abgeschaltet, weil sie durch Frustration mĂŒde geworden sind.
nujaas Nachschlag
Bei der Konditionierung? Man war sich doch so sicher, daß der Fall eines Angriffs auf die Ukraine nicht eintritt.
Sonia Chrisye
@Christian Gottlach
Die Russen wollten liefern, aber Europa wollten nichts mehr abnehmen. Der Grund Ihres Argumentes könnte sein, dass die Russen Zwietracht sĂ€en könnten zwischen den europĂ€ischen Staaten und den USA. Das wĂŒrde Sinn machen. M.E. wird es wohl auch niemand herausfinden, wer es war.
Guntherus de Thuringia
Tatsache ist, wir wissen nicht, wer es getan hat. Man kann vermuten: Der Anschlag erfolgte unter Beteiligung möglichst weniger Personen. FĂŒr eine solche Sprengung benötigte man eine Infrastruktur, wie nur wenige Staaten darĂŒber verfĂŒgen. Die Interessenlage ist kompliziert. Das Ziel ist jedoch offensichtlich: Westeuropa von der Gasversorgung abschneiden. Es braucht nicht ein Staat als solcher den 
More
Tatsache ist, wir wissen nicht, wer es getan hat. Man kann vermuten: Der Anschlag erfolgte unter Beteiligung möglichst weniger Personen. FĂŒr eine solche Sprengung benötigte man eine Infrastruktur, wie nur wenige Staaten darĂŒber verfĂŒgen. Die Interessenlage ist kompliziert. Das Ziel ist jedoch offensichtlich: Westeuropa von der Gasversorgung abschneiden. Es braucht nicht ein Staat als solcher den Angriff geplant und ausgefĂŒhrt zu haben. Es kann der sogenannte "Deepstate" gewesen sein, geheime internationale Strukturen innerhalb der westlichen Staaten.
Sonia Chrisye
Es geschah ganz sicher im Auftrag der USA, weil Biden es angekĂŒndigt hatte , und daher stimme ich Ihnen voll zu.
Guntherus de Thuringia
Was wir wissen ist: Russland hat stets wiederholt, dass es Gas liefern will, und hat dies Jahrzehnte lang getan. Andere Staaten, vor allem USA und Polen, haben sich stets als Gegner von Nordstream 2 geĂ€ußert. Übrigens hat auch Israel, an das man in diesem Zusammenhang am wenigsten denkt, einschlĂ€gige Interessen; es will durch eine eigene Pipeline Europa vom Mittelmeer aus mit Gas beliefern. Report24 
More
Was wir wissen ist: Russland hat stets wiederholt, dass es Gas liefern will, und hat dies Jahrzehnte lang getan. Andere Staaten, vor allem USA und Polen, haben sich stets als Gegner von Nordstream 2 geĂ€ußert. Übrigens hat auch Israel, an das man in diesem Zusammenhang am wenigsten denkt, einschlĂ€gige Interessen; es will durch eine eigene Pipeline Europa vom Mittelmeer aus mit Gas beliefern. Report24 bezieht sogar China in die Überlegungen ein. Tatsache ist aber, dass zum fraglichen Zeitpunkt die US-Flotte am Ort des Geschehens operierte.
Guntherus de Thuringia
Das ist strafbare Androhung einer Straftat. Bei jemand anderem wÀre die Staatsanwaltschaft eingeschritten.
..
Sonia Chrisye
PrĂ€sident Biden hat Nordstream 2 beseitigt, und diesen Sabotageakt frĂŒhzeitig im 02.202 angekĂŒndigt. Von Seiten unserer Regierung unterblieben die Kontrollen, - Scholz, Habeck und Baerbock sei Dank dafĂŒr. Die Schuld wird auf Putin abgewĂ€lzt.
nujaas Nachschlag
Auch die Bundesregierung gibt nicht vor, zu wissen, der die pipelines zerstört hat.
viatorem
"Die Schuld wird auf Putin abgewÀlzt."
So langsam wird etwas zu viel auf Putin abgewĂ€lzt, und je mehr, desto unglaubwĂŒrdiger werden die "Schuldzuweiser".
Warum sollte Herr Putin die Pipelines zerstören, die waren eh nicht in Betrieb und dennoch fĂŒr evtl. zukĂŒnftige russische Gaslieferungen bereit, denn es kommen auch wieder andere Zeiten und Regierungen.
Einen Milliardenschaden fĂŒgt sich der Herr 
More
"Die Schuld wird auf Putin abgewÀlzt."

So langsam wird etwas zu viel auf Putin abgewĂ€lzt, und je mehr, desto unglaubwĂŒrdiger werden die "Schuldzuweiser".

Warum sollte Herr Putin die Pipelines zerstören, die waren eh nicht in Betrieb und dennoch fĂŒr evtl. zukĂŒnftige russische Gaslieferungen bereit, denn es kommen auch wieder andere Zeiten und Regierungen.

Einen Milliardenschaden fĂŒgt sich der Herr Putin i.V. Russlands doch nicht selbst zu , er braucht doch nur zu warten bis Europa sich selbst zerstört hat und dann angekrochen kommt.

Das zu verunmöglichen , liegt im Interesse Anderer .
nujaas Nachschlag
Nun wird Deutschland nicht angekrochen kommen, auch nicht, wenn die aktuelle Regierung scheitert DafĂŒr mĂŒĂŸte schon die AfD die abolute Mehrheit in Neuwahlen erreichen, also frĂŒhesten in drei Jahren, wenn ĂŒberhaupt.
Daß beide pipelines nicht in Betrieb waren, macht es so unĂŒbersichtlich. Da kann es jeder der ĂŒblischen VerdĂ€chtigen gewesen sein.
Sonia Chrisye
PrĂ€sident Biden: „Wenn Russland einmarschiert 
 dann wird es kein Nord Stream 2 mehr geben. Wir werden dem ein Ende setzen.“ Reporter: „Aber wie wollen Sie das genau machen, da
 das Projekt unter deutscher Kontrolle ist?“ Biden: „Ich verspreche Ihnen, dass wir in der Lage sein werden, das zu tun.
nujaas Nachschlag
Das sind sie ohne Zweifel. Aber warum sollten sie, nachdem die Bundesregierung Nord Stream 2 fĂŒr einen Fehler hĂ€lt und die wichtigste Oppositionspartei auch? Es gibt sogar einen Untersuchungsausschuß, der herausfinden soll, wie es zu der Fertigstellung dieser Pipeline kommen konnte.
Vor einem Jahr wĂ€ren die USA der erste VerdĂ€chtige gewesen, heute reicht es nur fĂŒr einen Platz unter mehreren.
Sonia Chrisye
🔗WĂ€hrend sich Polen bei den USA bedankt und Biden drohte, Nord Stream 2 zu beseitigen, bezeichnet von der Leyen den Angriff auf Nord Stream als „Sabotage“ und warnt vor „schĂ€rfster Reaktion!“
uncut-news.ch
🔗 -- September 28, 2022
Die CIA hat bereits Wochen im Voraus davor gewarnt. Ist das nun die False Flag, die den Krieg eskalieren lassen wird?
Biden warnte bereits im Februar: Wenn Russland 

More
🔗WĂ€hrend sich Polen bei den USA bedankt und Biden drohte, Nord Stream 2 zu beseitigen, bezeichnet von der Leyen den Angriff auf Nord Stream als „Sabotage“ und warnt vor „schĂ€rfster Reaktion!“
uncut-news.ch
🔗 -- September 28, 2022

Die CIA hat bereits Wochen im Voraus davor gewarnt. Ist das nun die False Flag, die den Krieg eskalieren lassen wird?

Biden warnte bereits im Februar: Wenn Russland einmarschiert, beenden wir Nord Stream 2!

PrĂ€sident Biden: „Wenn Russland einmarschiert 
 dann wird es kein Nord Stream 2 mehr geben. Wir werden dem ein Ende setzen.“ Reporter: „Aber wie wollen Sie das genau machen, da
 das Projekt unter deutscher Kontrolle ist?“ Biden: „Ich verspreche Ihnen, dass wir in der Lage sein werden, das zu tun.
Santa Cruz
Das ist eindeutig ein staatsterroristischer Anschlag, wie es die USA immer tun.
Bleibt natĂŒrlich ohne Verurteilung, weil UNO und Den Haag ja auch Instrumente der Freimaurer sind.

Gas, das fĂŒr Deutschland bestimmt war, wird abgefackelt in Russland und jetzt strömt es in riesigen Mengen in die Ostsee.
Die Amerikaner feiern ihren Truthahn
Elista
Tja, die Gaspipelines mussten wohl zerstört werden, damit sich unsere Politiker nicht doch noch dazu bereit erklĂ€rt hĂ€tten, sie zu öffnen 😡 😭
Sonia Chrisye
Ein neues, geplantes 9/11, diesmal versteckt in den Tiefen des Meeres, - und in der Folge ein langes Massensterben unseres technisch hochentwickelten Landes, absteigend in die "Dritte Welt*. 😭 „Gebt mir 10. Jahre, und ihr werdet Deutschland nicht wiedrrerkennen"; ein Zitat von A.H Diesmal genĂŒgen 2 Jahre..
Cavendish
Das Entscheidende ist zu erkennen, dass genau das gewollt ist. Wer jetzt noch erkennt, warum und von wem, hat den wahren Feind erkannt: der von Satan beherrschte globale Deep State.
Sonia Chrisye
Es ist den Dreien, - Anna Lena, Claudia und Robert - durchaus zuzutrauen, dass sie, die Deutschlandhasser, in ihrer Liebe fĂŒr Luft ohne CO2, die den Atem stocken lĂ€sst, im Namen der NWO-USA den Auftrag dazu erteilten. 😭
Sonia Chrisye
Deutschland gibt zu, dass die Deutschen ohne russisches Gas nicht ĂŒberleben können
25.09.2022 16:36
Der sÀchsische MinisterprÀsident Michael Kretschmer hat erklÀrt, dass Deutschland auf Gaslieferungen aus Russland nicht verzichten kann.
Berlin mĂŒsse helfen, den Krieg in der Ukraine zu beenden und die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland wieder aufzunehmen, so der CDU-Politiker. Dies bedeutet 

More
Deutschland gibt zu, dass die Deutschen ohne russisches Gas nicht ĂŒberleben können
25.09.2022 16:36

Der sÀchsische MinisterprÀsident Michael Kretschmer hat erklÀrt, dass Deutschland auf Gaslieferungen aus Russland nicht verzichten kann.

Berlin mĂŒsse helfen, den Krieg in der Ukraine zu beenden und die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland wieder aufzunehmen, so der CDU-Politiker. Dies bedeutet, dass von einer «Renaissance» Kiews keine Rede sein kann.

Weiterlesen:
Volltext HIER