Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks168
Pazzo
2

Eine Beschreibung Jesu Christi - die Zweite

Die Schönheit und Gestalt des Sohnes Mariens

Aus den "Offenbarungen an die hl. Birgitta von Schweden - Über Jesus und Maria - Rede des Engels"

1. (Revelationes 4. c. 70) Er war so schön von Angesicht, daß niemand sein Antlitz sehen konnte, ohne sich getröstet zu fühlen, auch wenn er noch so betrübten Herzens war. Die Gerechten schöpften aus seinem Anblick hohe Geistesfreude; und selbst die Bösen vergaßen ihre weltliche Traurigkeit, so lange sie Seiner ansichtig waren. Darum pflegten die Trauernden zu sprechen: "Gehen wir zum Sohne Mariens, um wenigstens solange wir Ihn sehen können, unseren Kummer zu vergessen!"
2. In seinem zwanzigsten Lebensjahr hatte Er die volle männliche Größe und Stärke erreicht. Er ragte über die Mittelgröße der gegenwärtigen Zeit hinaus, war nicht fleischig, aber von starken Nerven und Muskeln. Haare, Brauen und Bart waren gelbbraun; die Länge des Bartes war von der Breite einer Hand. Die Stirne war nicht vortretend, auch nicht eingedrückt, sondern hob sich gerade. Die Nase war in schönstem Ebenmaß; nicht klein und nicht zu groß; sein Auge war so rein, daß selbst seine Feinde unwillkürlich Gefallen fanden, Ihn anzublicken. Die rötlich leuchtenden Lippen waren nicht dick. Das Kinn stand nicht heraus, war nicht zu lang, sondern lieblich durch sein schönes Ebenmaß. Die Wangen mäßig voll, von weißer Farbe mit durchscheinendem Rot. Seine Haltung war gerade und der ganze Leib rein und makellos, wie jene sich überzeugen konnten, die Ihn seiner Kleider beraubten und zur Geißelung an die Säule banden.
+ + +
2 Briefe,
die Jesus beschreiben und dokumentieren:
1. Brief von Pontius Pilatus - 2. Brief von Publius Lentulus
(Vorgänger von Pontius Pilatus) >

kath-zdw.ch/forum/index.php
Pontius Pilatus war nicht der Feind von Jesus, daher hat er die Ehre, als einziger der Beteiligten im kath. Glaubensbekenntnis zu sein.
Jesus - und das Wort ist Fleisch geworden. Hochgelobt sei der da kommt im Namen des Herrn.
Jesus: Ich erscheine nicht in Fleisch - d.h. er wird nicht zweimal als Mensch geboren.