Zivilcourage

Babyelefant-Infokampagne rund 3,2 Mio. Euro schwer

Das Bundeskanzleramt hat für Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Informationsarbeit für die "Babyelefanten"-Kampagne in Summe 3,17 Mio. Euro ausgegebe…
Zivilcourage
Pandemie-Kosten, Teilabrechnung für Österreich: "Den Löwenanteil bei den Ausgaben machten jene für Print-Produkte aus (1.328.607,83 Euro), gefolgt von Audiovisuelle Medien/TV-Spots (728.686,94 Euro) und Onlinemedien/Digitale Medien (700.788,47 Euro). Am unteren Ende folgte "Out of Home"-Werbung wie etwa Plakate (201.612 Euro), Hörfunk (194.776,01 Euro) und Soziale Netzwerke (21.607,66 Euro). …More
Pandemie-Kosten, Teilabrechnung für Österreich: "Den Löwenanteil bei den Ausgaben machten jene für Print-Produkte aus (1.328.607,83 Euro), gefolgt von Audiovisuelle Medien/TV-Spots (728.686,94 Euro) und Onlinemedien/Digitale Medien (700.788,47 Euro). Am unteren Ende folgte "Out of Home"-Werbung wie etwa Plakate (201.612 Euro), Hörfunk (194.776,01 Euro) und Soziale Netzwerke (21.607,66 Euro). Zweck des Spots war es laut Kanzleramt, "die Maßnahmen der Bundesregierung (Abstand halten) in Erinnerung zu rufen"."