Elista
7574

Luise Neubauer möchte eine Pipeline in die Luft jagen

Das Aushängeschilder der deutschen 'Fridays for Future'-Bewegung möchte eine Pipeline in die Luft sprengen.

Berlin (kath.net)
Die deutsche "Klimaaktivistin" Luisa Neubauer von der umstrittenen Gruppe "Fridays for future" möchte eine Pipeline in die Luft jagen. "Wir planen, eine Pipeline in die Luft zu jagen", sagt Neubauer in einem Video von dem "Copenhagen Democracy Summit". Konkret geht es laut "Bild" um die sogenannte East African Crude Oil Pipeline, die ab 2025 Uganda mit Tansania verbinden soll und laut der Zeitung entscheidend dabei helfen soll, die Armut in den beiden afrikanischen Staaten zu lindern. Später gab Neubauer bekannt, dass die von ihr verwendete Formulierung "How to blow up a pipeline“ eine Anspielung auf den gleichlautenden Titel eines Buches des radikalen schwedischen Klimaaktivisten Andreas Malm sei. Dieser ruft in dem Buch dazu auf, Sachbeschädigungen und Sabotagen an Industrieanlagen zu begehen, um gegen den Klimawandel vorzugehen. Auch Gewalt gegen SUVs hält der Schwede für gerechtfertigt.

Luise Neubauer möchte eine Pipeline in die Luft jagen
Tabuku Tana
Ich kann Teenager verstehen die sich um diese Erde sorgen, es sieht nunmal nicht gut für die Natur aus, besonders durch den Raubtierkapitalismus. Leider sind viele Jugendliche auf einer verkehrten Ideologie hereingefallen, die leider ohne Vernunft diese Probleme angeht. Auch der Glaube, der zur Vernunft und vernünftiger Wissenschaft führen kann, gibt es Leider sehr wenig, diese liegt wohl daran, …More
Ich kann Teenager verstehen die sich um diese Erde sorgen, es sieht nunmal nicht gut für die Natur aus, besonders durch den Raubtierkapitalismus. Leider sind viele Jugendliche auf einer verkehrten Ideologie hereingefallen, die leider ohne Vernunft diese Probleme angeht. Auch der Glaube, der zur Vernunft und vernünftiger Wissenschaft führen kann, gibt es Leider sehr wenig, diese liegt wohl daran, weil auch der Glaube, oft mit egoistischen Ideologien behaftet ist.
Vered Lavan
Dmitry Medvedev fällt in seiner Kommunikation zunehmend positiv auf. Der Westen, der sich unisono auf das Feindbild Putin geeinigt hat und alles macht, um den Hass gegen den russischen Präsidenten weiter zu schüren, wird sich vermutlich erstaunt die Augen reiben, wenn er liest, was Medvedev so frank und frei, ohne diplomatische Zurückhaltung vom Stapel lässt.
Während man sich inzwischen auf kein…More
Dmitry Medvedev fällt in seiner Kommunikation zunehmend positiv auf. Der Westen, der sich unisono auf das Feindbild Putin geeinigt hat und alles macht, um den Hass gegen den russischen Präsidenten weiter zu schüren, wird sich vermutlich erstaunt die Augen reiben, wenn er liest, was Medvedev so frank und frei, ohne diplomatische Zurückhaltung vom Stapel lässt.

Während man sich inzwischen auf keine einzige Zusage der in sich zerstrittenen EU verlassen kann, zeigen die Russen Einigkeit und eine vorantreibende Energie, die man in den Fotzokratien des Westens längst als "toxische Maskulinität" verteufelt hätte.

Medvedev in seinem telegram Kanal:

"Es stellte sich heraus, dass die besonders begabten Personen, über die ich schrieb, zu erkennen begannen, dass Russland unser geliebtes Mutterland ist. Und sie haben auch erkannt, dass sie ohne unser Land nicht überleben können.

Denn sonst bekommen sie keine
- Lebensmittel für ihre Bürger;
- Düngemittel, um Nahrungsmittel für ihre Bürger zu produzieren;
- Energiequellen zur Erzeugung von Nahrungsmitteln und Wärme für ihre Bürger;
- Metalle und andere Produkte, um Maschinen für ihre Bürger herzustellen;
- Brennstoff für europäische und US-amerikanische Kernkraftwerke, die 20-40 % des Stroms für ihre Bürger liefern.

Die Liste geht weiter.

Jetzt freuen wir uns auf das nächste Paket europäischer Sanktionen und die großen Sanktionsbeschlüsse von Großvater Joe, zu denen sich die Verfasser eben dieser Sanktionen sofort Umgehungsmöglichkeiten ausdenken.

Ich werde Sie nicht an die Inflation, die Preise für alle Arten von Kraftstoffen und die Prognosen für den wirtschaftlichen Abschwung erinnern. Alle Daten sind öffentlich zugänglich.

Und dies ist erst der erste Monat des Sommers.

Wir erwarten den Herbst, wenn wir die Haupternte der Sanktionen einfahren müssen.

In der Zwischenzeit fährt der Dampfzug der Dienstleistungswirtschaft und der digitalen Währungen mit Vollgas gegen die Wand.

Lächeln, meine Herren, lächeln!"

Dazu postet er ein Katzenfoto mit der Bildunterschrift: "Warten auf das nächste Sanktionspaket".

Telegram: Contact @medvedev_telegram

Aus Wikipedia noch ein paar private Infos über ihn:

"Medvedev ist ein Fan des britischen Hard Rock und nennt Led Zeppelin, Black Sabbath, Pink Floyd und Deep Purple als seine Lieblingsbands. Er ist ein Sammler von Original-Schallplatten und hat früher gesagt, dass er alle Aufnahmen von Deep Purple gesammelt hat. Als Jugendlicher kopierte er ihre Platten, obwohl diese Bands damals auf der offiziellen staatlichen schwarzen Liste standen. Im Februar 2008 besuchte Medvedev gemeinsam mit Sergej Iwanow ein Deep Purple-Konzert in Moskau.

Während eines Besuchs in Serbien erhielt Medvedev die höchste Auszeichnung der serbisch-orthodoxen Kirche, den Orden des Heiligen Sava, für seinen Beitrag zur Einheit der Weltorthodoxie und seine Liebe zum serbischen Volk".

Medvedev reserviert sich jeden Morgen und jeden Abend eine Stunde Zeit zum Schwimmen und Krafttraining. Zweimal am Tag schwimmt er 1.500 Meter. Außerdem joggt er, spielt Schach und praktiziert Yoga.

Medvedev ist ein begeisterter Hobbyfotograf. Im Januar 2010 wurde eines seiner Fotos bei einer Wohltätigkeitsauktion für 51 Millionen Rubel (1.750.000 US-Dollar) verkauft und war damit eines der teuersten, das je verkauft wurde."
(Tatjana Festerling auf vk.com)
Jule Gabriel
Aufmerksamkeit hat sie erreicht. Nichts anderes steckte dahinter! Je mehr über sie geschrieben wird, je häufiger der Name verwendet wird, desto gestärkter geht sie aus dieser PR-Aktion hervor!
a.t.m
Bewusst wurde das Thema "F ridays f or f uture" gewählt, den F ist der sechste Buchstabe im Alphabet daher steht FFF auch für 666 siehe als trauriges Beispiel für eine solch satanische Wortwahl die FIND-FIGHT-FOLLOW (Veranstaltungen) hier FFF = Flott Fluchtweg Finden
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen .More
Bewusst wurde das Thema "F ridays f or f uture" gewählt, den F ist der sechste Buchstabe im Alphabet daher steht FFF auch für 666 siehe als trauriges Beispiel für eine solch satanische Wortwahl die FIND-FIGHT-FOLLOW (Veranstaltungen) hier FFF = Flott Fluchtweg Finden

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen .
Joannes Baptista
Joannes Baptista
Fasst alles zusammen. Gloria.tv ist das beste Archiv aller Zeiten, welches mir das Schreiben dieses Artikels ermöglichte.
Elista
"Später gab Neubauer bekannt, dass die von ihr verwendete Formulierung "How to blow up a pipeline“ eine Anspielung auf den gleichlautenden Titel eines Buches des radikalen schwedischen Klimaaktivisten Andreas Malm sei. Dieser ruft in dem Buch dazu auf, Sachbeschädigungen und Sabotagen an Industrieanlagen zu begehen, um gegen den Klimawandel vorzugehen. Auch Gewalt gegen SUVs hält der Schwede für …More
"Später gab Neubauer bekannt, dass die von ihr verwendete Formulierung "How to blow up a pipeline“ eine Anspielung auf den gleichlautenden Titel eines Buches des radikalen schwedischen Klimaaktivisten Andreas Malm sei. Dieser ruft in dem Buch dazu auf, Sachbeschädigungen und Sabotagen an Industrieanlagen zu begehen, um gegen den Klimawandel vorzugehen. Auch Gewalt gegen SUVs hält der Schwede für gerechtfertigt."