elisabethvonthüringen
<<Kurz darauf wurde sie in den Aufwachraum gebeten, wo andere Frauen lagen, die ihren Eingriff bereits hinter sich hatten. „Manche Frauen sind heulend aufgewacht und haben geschrien. Furchtbar. Das sieht man alles, bevor der Eingriff gemacht.“<<
wien.orf.at/news/stories/2592947
cyprian
"Pfeil Gottes" - sich so zu bezeichnen ist schon etwas anmassend und zeugt nicht gerade von grosser Demut. Ein Pfeil wird ja bekanntlich von einem Schützen abgeschossen - und mit Ihrem nick geben Sie zum Ausdruck, dass das, was Sie hier von sich geben, von Gott "abgeschossen" wird. Ihre persönliche Meinung können Sie ja gerne äussern; doch wäre ich lieber sehr vorsichtig, Gott dafür zu …More
"Pfeil Gottes" - sich so zu bezeichnen ist schon etwas anmassend und zeugt nicht gerade von grosser Demut. Ein Pfeil wird ja bekanntlich von einem Schützen abgeschossen - und mit Ihrem nick geben Sie zum Ausdruck, dass das, was Sie hier von sich geben, von Gott "abgeschossen" wird. Ihre persönliche Meinung können Sie ja gerne äussern; doch wäre ich lieber sehr vorsichtig, Gott dafür zu instrumentalisieren, bei aller persönlichen Überzeugung, wie sehr man doch mit seiner Meinung im Recht ist!
Pfeil Gottes
Das haben Sie perfekt getroffen "..sie leiden auch ganz arg an den grässlichen, ...."
Und deswegen, wegen den Gemeinheiten gegen Gott, Seiner Kirche...kämpfen wir hier seit über 4 Jahren wie ein Löwe - erfolglos! Doch nicht bei GOTT! Wahre Streiter CHRISTI haltet durch! Doch heute werden Kämpfer CHRISTI als Friedensstörer betrachtet.
mphcev
Liebes Pfeilchen, Du hast einerseits schon Recht. Und es ist aber doch gut, dass es Menschen gibt, die dem Verbot der Anderl-Verehrung widerstehen. Ich mag Sie. Ich glaube, sie leiden auch ganz arg an den grässlichen, perfiden Gemeinheiten gegen Gott, Seine Kirche, Seine Heiligen, drum klingen Sie oft so bitter. Gottes reichsten Segen in Ihr gutesHerz!
Pfeil Gottes
SCHLECHTE NACHRICHT!!! -
+ Bischof Reinhold Stecher, Innsbruck, hat das mit zu verantworten, daß dieses von der Kirche zur Verehrung erhobene Kind buchstäblich in die letzte Ecke und die letzte Schublade dieser Konzilshysterischen gesetzt wurde. Das Motiv kennen wir!
Nun sind diese aber sofort nach dem Tod nicht nur „bei Gott“, sie sind auch noch sofort selig.
Wie sehr aber Johannes Paul II. …More
SCHLECHTE NACHRICHT!!! -
+ Bischof Reinhold Stecher, Innsbruck, hat das mit zu verantworten, daß dieses von der Kirche zur Verehrung erhobene Kind buchstäblich in die letzte Ecke und die letzte Schublade dieser Konzilshysterischen gesetzt wurde. Das Motiv kennen wir!
Nun sind diese aber sofort nach dem Tod nicht nur „bei Gott“, sie sind auch noch sofort selig.
Wie sehr aber Johannes Paul II. und o.g. Bischof für ihr Seelenheil bangen mußten, das steht auf einem anderen Blatt. Da hilft weder das Braungebrandsein etwas noch Berge besteigen.
cyprian
GUTE NACHRICHT!!! - Anderlfest in Rinn! - Heute bekam ich eine Postsendung von HH Kaplan Melzer aus Bad Hall in Österreich mit dem Hinweis, dass morgen, SONNTAG, 14. Juli 2013, in Rinn bei Innsbruck das ANDERLFEST stattfindet. Beginn ist um 13 Uhr an der Kirche in Judenstein an der Kirchenmauer, wo das selige Martyrerkind Andreas beigesetzt ist, mit einer Andacht. Anschliessend Prozession zum …More
GUTE NACHRICHT!!! - Anderlfest in Rinn! - Heute bekam ich eine Postsendung von HH Kaplan Melzer aus Bad Hall in Österreich mit dem Hinweis, dass morgen, SONNTAG, 14. Juli 2013, in Rinn bei Innsbruck das ANDERLFEST stattfindet. Beginn ist um 13 Uhr an der Kirche in Judenstein an der Kirchenmauer, wo das selige Martyrerkind Andreas beigesetzt ist, mit einer Andacht. Anschliessend Prozession zum Anderlhof, wo die hl. Messe im alten Ritus stattfindet
Ambrosius
Ich finde die zweite Nachricht verharmlosend: Kann man im Fall von abtreibenden "Müttern", die ihr Kind im Begriff sind, töten zu lassen, wirklich von Patientinnen reden? Hatten Sie eine Krankheit? (Außerdem erwähnt die Nachricht nicht, dass die Kinder immer zu Tode kommen.)
Jesajafuture
@evt: Welche "Alte Messe Kohorte"???? Wieso Schalmeientöne??? Ich meine das aus besten Wissen und Gewissen. Nicht alles, was ich schreibe, ist automatisch polemisch, oder? Bei sowas mache ich keinen Spaß
elisabethvonthüringen
Um welche "Kirche" handelt es sich da??? Wenn der ORF jubelt...

Finnland: Kirchenaustrittswelle nach Rede von Innenministerin
Die Debatte über eine Rede der finnischen Innenministerin Päivi Räsänen hat in Finnland zu einer drastischen Zunahme der Kirchenaustritte geführt. Über 3.500 Personen sind seit Mittwoch über die Website Eroakirkosta.fi aus der Kirche ausgetreten. Der Durchschnitt im Juli …More
Um welche "Kirche" handelt es sich da??? Wenn der ORF jubelt...

Finnland: Kirchenaustrittswelle nach Rede von Innenministerin
Die Debatte über eine Rede der finnischen Innenministerin Päivi Räsänen hat in Finnland zu einer drastischen Zunahme der Kirchenaustritte geführt. Über 3.500 Personen sind seit Mittwoch über die Website Eroakirkosta.fi aus der Kirche ausgetreten. Der Durchschnitt im Juli liegt normalerweise bei 70 Austritten pro Tag.
In einer am Samstag gehaltenen Rede hatte die christdemokratische Ministerin die Abtreibungspolitik scharf kritisiert und erklärt, Christen müssten unter Umständen darüber nachdenken, Gesetze zu brechen, wenn diese im Widerspruch zu Gottes Wort stehen. Erst am Mittwoch hatten finnische Medien ausführlich über die Rede berichtet.
Es ist nicht das erste Mal, dass Räsänen mit ihren Äußerungen eine Austrittswelle aus der Kirche provoziert. Nachdem Räsänen sich 2010 in einer Fernsehdebatte gegen die gleichgeschlechtliche Ehe und das Adoptionsrecht für homosexuelle Paare ausgesprochen hatte, kehrten Tausende Finnen der Kirche den Rücken.
elisabethvonthüringen
"Ihr seid für die Welt wie Salz. Wenn das Salz aber fade geworden ist,
wodurch soll es seine Würzkraft wiedergewinnen?
Es ist nutzlos geworden, man schüttet es weg, und die Leute treten darauf herum."


Matthäus 5, 13 HFA

Wenn ein Gewürz seinen Geschmack verliert, dann ist es wertlos.

Und wenn ein Christ sich nicht bemüht mit Gottes Liebe
die Welt und die Menschen ein Stück weit zu beeinflussen.…More
"Ihr seid für die Welt wie Salz. Wenn das Salz aber fade geworden ist,
wodurch soll es seine Würzkraft wiedergewinnen?
Es ist nutzlos geworden, man schüttet es weg, und die Leute treten darauf herum."


Matthäus 5, 13 HFA

Wenn ein Gewürz seinen Geschmack verliert, dann ist es wertlos.

Und wenn ein Christ sich nicht bemüht mit Gottes Liebe
die Welt und die Menschen ein Stück weit zu beeinflussen...
dann ist das schade und traurig!

Wenn Du Dich der Welt anpasst, dann kann diese veränderte Kraft
mit der Gott Dich abfüllt nichts bewirken.

Auf jeden Tisch gehört ein kleiner Salzstreuer!

Eine Prise Salz kann viel bewirken, erst durch das Salz entfaltet
sich der Eigengeschmack so mancher Speisen und die Geschmacksknospen
auf Deiner Zunge werden angeregt.

Elisabeth, sei auch Du ein Salzstreuer in dieser Welt!

Ich habe Einkaufswagen-Chips drucken lassen,
mit denen Du ganz einfach jemanden sagen kannst:

Du bist unendlich geliebt!

Dazu einfach mal im Einkaufswagen vergessen... :-)

Vielleicht ist das auch schon die nötige Prise Salz die jemand gerade braucht.

Hab einen wunderschönen Tag!
Deine Mandy
Jesus Punk

Mein letzter Blogartikel: Guckt mal hier: Einkaufswagen-Chips
FETT FETT FETT: Da findet einer den Einkaufswagen-Chip ....
One more comment from elisabethvonthüringen
elisabethvonthüringen
Lieber guter Jesaja... 😇 Ihre Schalmeientöne in allen Ehren; aber wenn ich da so die Töne der "Alte-Messe-Kohorte" registriere, bleib ich wohl besser noch bei der Neuen Messe!
Das Seelenheil ist dort weniger gefährdet...durch Anbetung, Beichte, Hl. Schrift-Studium usw...
Und sonstigen NOM-Schnickschnack muss ich ja nicht mitmachen!!
Jesajafuture
Wenn ihr das wisst, so frage ich, warum kommt ihr dann nicht in den gesunden Teil der Kirche, die FSSPX? Euer Seelenheil ist in großer Gefahr!!! Denn wer das weiß und sich trotzdem für die Häresie entscheidet, ist unentschuldbar, liebe elli 😲
elisabethvonthüringen
Jesaja, das ist doch längst schon Fakt. Das wissen wir alle, und nicht nur "wir".
Warum soll man da wieder a.t.m. -mäßige Parolen loslassen?
Davon wird ja gar nix anders!!
Betend abwarten-Fatima kommt mit Sicherheit(@Galahad 😉 )

PS:Mit den "Drei Affen" leben auch andere "Institutionen" recht gut!!
Jesajafuture
Lustig und besorgniserregend zugleich, daß keiner von euch, die die Konzilskirche ansonsten immer so lauthals verteidigen, hier im Kommentarbereich auf die Ankündigung, daß sich die deutsche Amtskirche sich selbst durch diese schismatischen Akte außerhalb der katholischen Kirche gewuchtet hat, reagiert.
Aber das ist ja normal: Was nicht sein darf, das kann nicht sein.
Da gebe ich doch die 3 Affen…More
Lustig und besorgniserregend zugleich, daß keiner von euch, die die Konzilskirche ansonsten immer so lauthals verteidigen, hier im Kommentarbereich auf die Ankündigung, daß sich die deutsche Amtskirche sich selbst durch diese schismatischen Akte außerhalb der katholischen Kirche gewuchtet hat, reagiert.
Aber das ist ja normal: Was nicht sein darf, das kann nicht sein.
Da gebe ich doch die 3 Affen für euch zum Besten:🙈🙉🙊
elisabethvonthüringen
Hunderte Feuer im ganzen Land
Mit einem Feuerspektakel haben die Nordiren in der Nacht auf Freitag den Jahrestag des historischen Sieges der Protestanten über die Katholiken gefeiert. Hunderte Feuer wurden ab Mitternacht anlässlich des Jahrestages der Schlacht am Boyne im Jahr 1690 entzündet. Seit Tagen wurden dafür bis zu 30 Meter hohe Türme aus Holz und Autoreifen aufgeschlichtet. Aufgrund …More
Hunderte Feuer im ganzen Land
Mit einem Feuerspektakel haben die Nordiren in der Nacht auf Freitag den Jahrestag des historischen Sieges der Protestanten über die Katholiken gefeiert. Hunderte Feuer wurden ab Mitternacht anlässlich des Jahrestages der Schlacht am Boyne im Jahr 1690 entzündet. Seit Tagen wurden dafür bis zu 30 Meter hohe Türme aus Holz und Autoreifen aufgeschlichtet. Aufgrund der hochschlagenden Flammen mussten viele Straßenzüge gesperrt wurden. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz. Die Feiern gehen am Freitag mit Märschen durch die Stadt weiter.
Lesen Sie mehr …
kathstandard
@Zet
Ob das stimmt, was Marx erzählt, wissen wir nicht. Wir wissen nur, daß Marx den amtierenden Papst Benedikt frech ins Gesicht gelogen hat. Damals in der Causa Ettal und Mixa.
Ich glaube deshalb nicht, daß Benedikt jetzt ein längeres und lustiges Gespräch mit diesem in München besonders unbeliebten Bischof geführt hat.
Zet.
@Josef P.
Ihr Kommentar ist erschütternd und zeigt, in was für einem furchtbaren Zustand sich unsere Gesellschaft befindet.
Gott segne und beschütze Sie.
Zet.
"Das war eine Bombe, gell" -
find ich weder humorvoll noch witzig.
Diese Bemerkung des Papstes emeritus lässt tief blicken.
hlkreuzfan
Ich finde es schade, dass Kardinal Ratzinger nicht mehr Papst ist! :(
elisabethvonthüringen
Weitere US-Diözese verbietet Auftritt von Helmut Schüller

Nach Bostons Kardinal O’Malley hat auch der Erzbischof Chaput von Philadelphia Helmut Schüller zur ‚persona non grata’ in seinem Bistum erklärt. Fraglich ist auch sein Auftritt in einem von der Erzdiözese unabhängigen katholischen College.
[mehr]
elisabethvonthüringen
<<Ein vor ein paar Tagen im „Standard“ erschienener Bericht zeigt, wie viele sogenannte Dissertationen an der Wiener Uni sich mit Geisterforschung, mit „reifem Wasser“, mit „heiligen Quellen“, mit der „Kraft der Erde“, mit „extrasensorischen Wahrnehmungen“, mit Astrologie, angeblichem Geheimwissen und sonstigem Schmarrn befassen. Dabei haben sich all diese Gespenstergeschichten bei genauem …More
<<Ein vor ein paar Tagen im „Standard“ erschienener Bericht zeigt, wie viele sogenannte Dissertationen an der Wiener Uni sich mit Geisterforschung, mit „reifem Wasser“, mit „heiligen Quellen“, mit der „Kraft der Erde“, mit „extrasensorischen Wahrnehmungen“, mit Astrologie, angeblichem Geheimwissen und sonstigem Schmarrn befassen. Dabei haben sich all diese Gespenstergeschichten bei genauem Hinsehen und Prüfen jedes Mal in Luft aufgelöst. ...<<
Was mich zornig macht... 👍
Zet.
Danke für die wieder täglichen Nachrichten.
Es wäre aber doch schön, wenn Lucia ein Kreuzchen um den Hals tragen würde.
Nach guter alter Tradition bekommt man ein Kreuzchen bei der Taufe umgehängt und trägt es dann sein Leben lang.
Josef P.
Diese Abtreibungsärztin, Dr. Mihaela Radauer, eine Rumänin, die allerdings nicht selbst abtreibt, sondern als Anästhesistin bei den Abtreibungen mitwirkt, ist den Lebensschützern bestens bekannt.

Ich habe dort jahrelang als Gehsteigberater gearbeitet, wurde aus dem Fester mit Medizinflaschen beworfen, geohrfeigt, mit Fäusten traktiert, wobei das Trommelfell platzte, was einen 1-wöchigen …More
Diese Abtreibungsärztin, Dr. Mihaela Radauer, eine Rumänin, die allerdings nicht selbst abtreibt, sondern als Anästhesistin bei den Abtreibungen mitwirkt, ist den Lebensschützern bestens bekannt.

Ich habe dort jahrelang als Gehsteigberater gearbeitet, wurde aus dem Fester mit Medizinflaschen beworfen, geohrfeigt, mit Fäusten traktiert, wobei das Trommelfell platzte, was einen 1-wöchigen Krankenhaus-Aufenthalt zur Folge hatte, mit den Daumen in die Augen gedrückt (okulomotorischer Reflex kann Herzstillstand bewirken), wobei sich die Abtreiberin in meinen Ohren verkrallte, so dass Blut herunterrann, wie mich eine Passantin aufmerksam machte.

Bei Gericht wurde die Diagnose vom AKH: "Trommelfell-Perforation" vom Richter Dr. Knoll als "persönliche Befindlichkeiten" nicht zugelassen, die polizeilich erhobenen Rötungen im Gesicht habe ich mir durch Reiben selbst zugefügt, obwohl ich die ganze Zeit unter Polizeigewahrsam der Funkstreife war, worauf Dr. Radauer einen Freispruch erhielt.

Zuvor wurden ungeborene Babys bis zur 13., 14. Woche im Hausmüll infolge Verwesungsgeruches dort gefunden. Bie diesem Prozess kam sie wieder davon weil in Österreich Abtreibung bis zur 14. Woche (Drei Monate Schwangerschaft sind 13 Wochen plus eine Woche Nidation) legal ist. Sie wurde aber wegen Steuerdelikten belangt (die Abtreibungen wurden am Entsorgungs-Müll, dessen Gewicht registriert war, geschätzt) und musste 2 Millionen S zahlen.

Zuvor hatte sie ein Mitglied der Legio Mariae, die schon vor uns (HLI) dort Dienst machten, an den Haaren gerissen und ihr die Handtasche entrissen. Dies hatte sie auch bei mir versucht, aber nicht geschafft. Alle Anzeigen, auch an die Ärztekammer blieben erfolglos!

Welche "Beratung" die Abtreiberin den Müttern zukommen ließ, kann sich jeder vorstellen. Es gibt keinerlei gesetzliche Beratungs-Kriterien in Österreich! Dafür ist der Gesundheitsminister und alle Regierungen davor verantwortlich!

Bundespräsident Dr. Fischer gefällt sich als Humanist, hat jedoch als "Zentralsekretär der Sozialistischen Partei Österreichs" die "Fristen-Endlosung" der ungeborenen Kinder durchgepeitscht!

Die Kirche wirkt an der Massenvernichtung der ungeborenen Kinder mit! In ihren "Pastoral-Ämtern" residiert die "Aktion Leben" die "ergebnisoffen" beratet und somit nach Nützlichkeitskriterien Selektion, ähnlich wie an der Rampe von Auschwitz, betreibt.

Bei uns tobt ein Bürgerkrieg wie in Syrien gegen die ungeborenen Kinder (in zwei Jahren rund 100.000 Opfer in Syrien). Ähnliche Opferzahlen und mehr haben wir durch die Abtreibung, doch niemand interessiert unser eigenes Verbrechen, das die Katholiken zu einer 5%-Minderheit werden lässt und die Islamisierung zur Folge hat!

Die "Aktion Leben" empfiehlt die Abteibungspille RU 486/Mifegyne, die Fiala-Klinik in Salzburg und die Wiener Fleischmarkt-Klinik mit den Worten: "Wissens eh, in Wien da ist ein Fleischmarkt, da kann man das machen!"

Die Appelle von Familien-Bischof DDr. Küng an seine Amtsbrüder, sich von der "Aktion Leben" zu "entflechten" blieben bisher erfolglos.

Papst Benedkt XVI. wurde über die Beendigung dieser "Missstäde" wie er sich nannte, falsch informiert. Bis heute dauert die Mitwirkung der Kirche Österreichs an der Massenvernichtung der ungeborenen Kinder an!
Katholisator
danke für den guten artikel
www.andreas-unterberger.at/…/ein-sittenbild-…

nichts als die wahrheit

vor allem die rolle das hp kardinals schönborn wurde gut herausgearbeitet
elisabethvonthüringen
elisabethvonthüringen
Die Kirche steht am Abgrund; höchste Zeit für den Schritt nach vorn!! 😁

www.andreas-unterberger.at/…/ein-sittenbild-…
3 more comments from elisabethvonthüringen
elisabethvonthüringen
EU goes Gay-U

Sehe ich mir die Schlagzeilen der letzten Wochen an, so muß ich ehrlich zugeben: Es geht vorwärts auf dem alten Kontinent.
In Frankreich dürfen Schwule und Lesben heiraten und Kinder adoptieren, die unser aller Pensionssystem sichern werden. Zwar ist die Frage noch ungelöst, aus welchem “Fundus” diese Kinder zur Adoption freigegeben werden, da doch Heteros so gut wie gar nicht …More
EU goes Gay-U

Sehe ich mir die Schlagzeilen der letzten Wochen an, so muß ich ehrlich zugeben: Es geht vorwärts auf dem alten Kontinent.
In Frankreich dürfen Schwule und Lesben heiraten und Kinder adoptieren, die unser aller Pensionssystem sichern werden. Zwar ist die Frage noch ungelöst, aus welchem “Fundus” diese Kinder zur Adoption freigegeben werden, da doch Heteros so gut wie gar nicht mehr heiraten wollen, “Unglücksfälle” straffrei und mit Rechtssicherheit getötet werden und wenn so ein kleiner Mensch es trotz aller Widrigkeiten geschafft hat, seine Geburt zu er- und überleben, er ohnehin so bald als möglich in eine Betreuungseinrichtung abgeschoben wird, damit sich seine Adoptierer oder Erzeuger möglichst rasch sinnvolleren Tätigkeiten zuwenden können.
Doch wir sind auf dem richtigen Weg.
Und nun taucht das Wesen im Bild unten auf und vermittelt die frohe Kunde:
»Wer wegen seiner sexuellen Orientierung verfolgt wird, soll künftig Schutz finden in der Europäischen Union.
Die Strafbarkeit von homosexuellen Praktiken im Herkunftsland allein sei allerdings noch kein Grund für Asyl..
Die zuständigen Behörden müssten bei Anträgen vielmehr prüfen, ob es wahrscheinlich sei, dass ein Asylbewerber wegen seiner sexuellen Orientierung tatsächlich verfolgt oder durch die Summe "unterschiedlicher Maßnahmen" in seinen Menschenrecht verletzt wurde.« (mehr)


Dank Sharpston können sich also nun die homosexuellen Menschen der ganzen Welt ernsthaft Hoffnung machen, in eine Art gelobtes Land für Schwule Einlaß zu finden, denn objektive behördliche(!) “Überprüfungsmaßnahmen”, also Verfahren, die in diesen Fällen eine Menschrechtsverletzung bestätigen, bzw. feststellen sollen, sind aufgrund der politischen Korrektheit und der sakrosankten Einstellung der einschlägigen Lobbys wohl eher illusorisch.
Die EU transformiert sich zur Gay-U.
Danke Eleanor Sharpston!
Danke Bellfrell! 👍
elisabethvonthüringen
Abtreibungsärztin - Noch kein Verfahren eingeleitet
Die Wiener Staatsanwaltschaft hat noch kein Verfahren gegen jene Wiener Allgemeinmedizinerin eingeleitet, in deren Ordination vornehmlich Schwangerschaftsabbrüche durch damit von ihr betraute Gynäkologen durchgeführt werden und bei deren Durchführung es - so die Patientenanwältin der Stadt Wien, Sigrid Pilz - zu vermehrten schweren Komplikatione…More
Abtreibungsärztin - Noch kein Verfahren eingeleitet
Die Wiener Staatsanwaltschaft hat noch kein Verfahren gegen jene Wiener Allgemeinmedizinerin eingeleitet, in deren Ordination vornehmlich Schwangerschaftsabbrüche durch damit von ihr betraute Gynäkologen durchgeführt werden und bei deren Durchführung es - so die Patientenanwältin der Stadt Wien, Sigrid Pilz - zu vermehrten schweren Komplikationen gekommen ist.
„Wir haben noch kein Verfahren. Eine Anzeige ist noch nicht eingelangt“, erklärte Nina Bussek, Sprecherin der Wiener Staatsanwaltschaft, gestern Abend gegenüber der APA. Daran, so hatte man zuvor bei der für ein eventuelles temporäres Berufsverbot zuständigen Magistratsabteilung 40 erklärt, hängt aber genau diese Maßnahme.
Mehr dazu in wien.orf.at/news/stories/2592525
Die Affäre hat zu einer Ärztequalitätsdebatte geführt. In Österreich übernimmt die Kontrolle der Arztpraxen die Gesellschaft ÖQMed. Sie untersteht allerdings der Ärztekammer und kündigt Kontrollen an.
elisabethvonthüringen
Benedikt XVI. zu seinem Rücktritt: «Das war eine Bombe, gell?»

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat dem emeritierten Papst Benedikt XVI. eine große Portion Humor bescheinigt.
München (kath.net/KNA) Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat dem emeritierten Papst Benedikt XVI. eine große Portion Humor bescheinigt. Bei ihren letzten Begegnungen hätten sie «viel miteinander gelacht»,...[mehr]