Vates
Leider stimmt diese Behauptung der moralische Unbedenklichkeit zumindest des Biontech/Pfizer-Impfstoffs gegen Covid-19 nicht , denn auch zu dessen Entwicklung und Herstellung wurde ein "Test" mit einer alten fötalen Zellinie durchgeführt! Kaum glaubhaft, daß dieser "Test" unberücksichtigt blieb!
Goldfisch
Die Überschrift >>Vorsicht! Diese Impfstoffe benutzten abgetriebene Kinder<< ist sehr verwirrend und nicht treffend!! Dieser Impfstoff stammt von abgetriebenen Kindern!, wäre wohl besser gewählt!
St.Martin
michael7
"Forscher und Wissenschaftler müssen daher aufgefordert werden, endlich bevorzugt die durchaus vorhandenen ethisch unbedenklichen „Nährmedien“ für die Vermehrung bestimmter Viren einzusetzen, statt vielfach den scheinbar einfachsten Weg der Verwendung von embryonalen bzw. fetalen Zellen zu gehen, da sich Viren nun mal sehr gut in diesen Zellen vermehren."
Ärzte für das Leben
Sunamis 49
wenn sie uns loshaben wollen
sollen sie es ehrlich sagen
Eugenia-Sarto
Also Finger weg von solchen Impfungen. Allein der Gedanke an das Verbrechen von Kindesmord im Mutterleib ist schon grauenhaft. Und dass man von diese ermordeten Kindern "Material " für Geschäfte verwendet für Schönheitscremes, Impfstoffe u.a., ist schon nicht mehr in seiner Abscheulichkeit aussprechbar.
Das göttliche Gericht wird, wie in La Salette durch die grosse Botschaft verkündet worden ist,…More
Also Finger weg von solchen Impfungen. Allein der Gedanke an das Verbrechen von Kindesmord im Mutterleib ist schon grauenhaft. Und dass man von diese ermordeten Kindern "Material " für Geschäfte verwendet für Schönheitscremes, Impfstoffe u.a., ist schon nicht mehr in seiner Abscheulichkeit aussprechbar.
Das göttliche Gericht wird, wie in La Salette durch die grosse Botschaft verkündet worden ist, zuschlagen.

Möge die Menschheit sich durch Warnungen vorher noch bekehren.
Sandorn
Da hier der Impfstoff von BioNTech/Pfizer erwähnt wird, möchte ich auf einen Beitrag hinweisen betreffend die "Sicherheit" (??) dieses Impfstoffes.
Link:

uncut-news.ch/…-bei-70c-gelagert-werden-muss/

Die sehr bedenklichen Stichworte sind: experimentelle nano-tech Komponenten (Partikel als Trägersystem), synthetische Chemikalie PEG, mRNA-Technologie, sehr hohes Nebenwirkungsprofil !!

Die Erfor…More
Da hier der Impfstoff von BioNTech/Pfizer erwähnt wird, möchte ich auf einen Beitrag hinweisen betreffend die "Sicherheit" (??) dieses Impfstoffes.
Link:

uncut-news.ch/…-bei-70c-gelagert-werden-muss/

Die sehr bedenklichen Stichworte sind: experimentelle nano-tech Komponenten (Partikel als Trägersystem), synthetische Chemikalie PEG, mRNA-Technologie, sehr hohes Nebenwirkungsprofil !!

Die Erfordernis einer Lagerung bei minus 70 Grad Celsius ist der auffällige Hinweis auch für Normalmenschen (non-experts) betreffend das hohe Risiko dieses Impfstoffes für den Menschen, für die Wirkungen, welche dieses Material im Menschen entfalten kann.

Man erwäge:
Hperinflammatorische Reaktionen (hochaktive Entzündungsreaktionen, siehe Artikel) werden sich nicht nur so zeigen, wie es die Impfung braucht?
Entzündungsprozesse könnten sich im ganzen Körper ausbreiten, außer Kontrolle geraten und vielleicht nichtmal mit schwersten Medikamenten abgefangen werden? Tödlich enden?
Vered Lavan
😱 😱 😱