Bitte an den Papst um Aufhebung von „Traditionis Custodes“
Quelle
kathnews.de/…an-den-papst-um-aufhebung-von-traditionis-custodes
Carlus

Bitte an den Papst um Aufhebung von „Traditionis Custodes“

Wenn die Akzeptanz eines päpstlichen Gesetzes, das nicht auf göttlicher Offenbarung oder auf dem Naturrecht fußt, fraglich ist, weil vorauszusehen …
Christof Bernhart
Es ist schon bemerkenswert, dass es Atheisten waren, die diesen barbarischen Akt des Papstes zutreffend nicht nur als Angriff auf den Glauben, sondern auf unsere europäische Zivilisation überhaupt kritisieren. Der Klerus begrüsste die Massnahme, wie der Churer Bischof, oder blieb still. Erschütternd ist auch diese primitive Sprache und kirchenhistorische Ignoranz beispielsweise beim Bezug auf …More
Es ist schon bemerkenswert, dass es Atheisten waren, die diesen barbarischen Akt des Papstes zutreffend nicht nur als Angriff auf den Glauben, sondern auf unsere europäische Zivilisation überhaupt kritisieren. Der Klerus begrüsste die Massnahme, wie der Churer Bischof, oder blieb still. Erschütternd ist auch diese primitive Sprache und kirchenhistorische Ignoranz beispielsweise beim Bezug auf Pius V. Kann die Kirche noch tiefer sinken? Qui potest capere, capiat. Ich glaube, wir müssen spätestens nach dem Tod von Papst Benedikt von einer Sedisvakanz ausgehen. Ein wahrer Papst kann nicht vom Glauben abfallen und Häresien verbreiten.