Clicks1.2K

Pfarrer Jürgens ist unglaubwürdig

Patrick Mack, AfD- Ratskandidat aus Gronau, verfasste zum Artikel von Pfarrer Jürgers „Wer nicht helfen will, ist ein Unmensch“ (Wn.De) vom 3. September folgenden Leserbrief. Er erschien am 5. September in den „Westfälischen Nachrichten“.

Es ist ein Unding, dass ein Pfarrer sich durch die Verbreitung von Unwahrheiten auf unrühmliche Weise aktiv in die Ahauser Politik einmischt. Solche Zeiten sah ich seit Papst Urban II. als überwunden an. Es ist Herr Jürgens, der „nicht aus der Geschichte lernen“ will.

Hat hier etwa jemand vergessen, was Säkularisierung bedeutet? Pfarrer Jürgens’ Rechtfertigung für .die Vermischung zwischen Kirche und Staat ist unglaubwürdig.

Laut Pfarrer Jürgens fordere die AfD, „Menschen auf dem Mittelmeer nicht zu helfen“.

Das ist schlicht unwahr und gelogen. Wer hat das jemals gefordert? In welchem Parteiprogramm soll das stehen? Die AfD fordert nach der Rettung im Mittelmeer, die Rückführung der Geretteten in die Herkunftsländer nach dem Vorbild Australiens.

Zu Lügen ist sehr unrühmlich für einen Vertreter Gottes.

Die AfD steht zu Deutschland als Kulturnation christlichen Glaubens wie keine andere Partei. Wer die Veranstaltung der AfD Borken am 1. September im Livestream verfolgt hat, konnte sich selbst ein Bild davon “machen, wie die AfD zum Christentum steht.

Beatrix von Storch, selbst praktizierende Katholikin, widmete einen großen Teil ihrer Rede dem Thema: Die AfD setzt ‚sich wie niemand sonst für die Familie ein und lehnt die Leihmutterschaft ab. Die AfD hat nach der unsäglichen Forderung der Jusos, Abtreibung bis zum neunten Monat zuzulassen, die Debatte in den Bundestag getragen.

Das sind Themen, zu denen Pfarrer Jürgens schweigt.

Wieso positioniert er sich nicht zum Dritten Geschlecht? In der Bibel steht, dass Gott den Menschen als Mann und Frau schuf. Die Kirchenaustritte steigen so rasant an wie nie zu vor. Der Grund ist die Abkehr der Kirche von Glaubensgrundsätzen und der Seelsorge und ihre Betätigung als politische Organisation. Dafür steht Pfarrer Jürgens.
Mk 16,16
Die protestantischen "Kirchen" haben sich immer dem jeweiligen Staat kriecherisch angebiedert. Das gleiche gilt auch für die Modernisten in der kath. Kirche nach dem VK2.
niclaas
Sofern Beatrix v. S. nicht konvertiert ist, sollte sie noch Protestantin sein.
Heilwasser
Ich würde meinen, sie ist katholisch, sonst würde sie nicht die Wunderbare Medaille tragen, aber bin nicht sicher.
niclaas
Die Wunderbare Medaille bei ihr ist mir auch schon aufgefallen. Eine Folge des privaten Freundeskreises? Sie ist auf jeden Fall im katholischen Werte-Milieu stärker beheimatet als in der zeitgenössischen EKD.
Sancta
Gebe Patrick Mack zu 100 Prozent recht.