Das Bistum Osnabrück hat die erste Pfarrei benannt, die anstatt von einem Pfarrer von einem hauptamtlichen Laien geleitet wird. Michael Göcking, derzeit Dekanatsreferent im Dekanat Osnabrück-Süd, wird zum 1. Dezember als sogenannter Pfarrbeauftragter die Leitung der Pfarreiengemeinschaft Wellingholzhausen/Gesmold in Melle übernehmen, wie das Bistum am Donnerstag mitteilte. Die ebenfalls neu …More
Das Bistum Osnabrück hat die erste Pfarrei benannt, die anstatt von einem Pfarrer von einem hauptamtlichen Laien geleitet wird. Michael Göcking, derzeit Dekanatsreferent im Dekanat Osnabrück-Süd, wird zum 1. Dezember als sogenannter Pfarrbeauftragter die Leitung der Pfarreiengemeinschaft Wellingholzhausen/Gesmold in Melle übernehmen, wie das Bistum am Donnerstag mitteilte. Die ebenfalls neu eingeführte Funktion des "moderierenden Priesters" übernimmt demnach Pater Dominik Kitta, Offizial der (Erz-)Bistümer Osnabrück und Hamburg mit Sitz in Osnabrück.
Seidenspinner

Osnabrück: Erstmals leitet ein Laie eine Pfarrei

Michael Göcking leitet aktuell das Dekanat Osnabrück-Süd. Er ist kein Priester. Ab Dezember wird er dennoch die Leitung einer Pfarreiengemeinschaft …
SvataHora
Wenn dadurch dieser Pater Dominik den ganzen Verwaltungs- und Managementkram vom Hals hat und sich auf das Wesentliche konzentriert, dann könnte man der Sache durchaus was Positives abgewinnen.
Eremitin
liebe Eugenia-sarto, was heißt denn hl. Messe simulieren? habe ich ja noch nie gesehen oder gehört. Ein Diakon kann sehr wohl einen Wortgottesdienst feiern, auch mit Kommunionausgabe und in einem Pflegeheim gibt es noch genügend Leute mit Verstand, die das merken würden.
Josephus
Es hilft nun mal nichts. Wenn zu wenig Pfarrer vorhanden sind, müssen Aufgaben auf Laien verlagert werden. Und warum bitteschön sollte nicht auch ein Laie Verantwortung für Verwaltungsaufgaben tragen können?
Bibiana
Die Leitung einer Pfarrei sollte nur geweihten Priestern vorbehalten bleiben.

Aber Verwaltungsaufgaben, heute sicherlich viele, können auch von Laien erledigt werden.
Daran muss sich dann auch gehalten werden. Und nicht immer gleich im voraus Angst haben, alles würde mit der Zeit doch sicher ins Gegenteil verkehrt...
Böswillige Unterstellungen sind nicht angebracht und geziemt Christen, gerade …More
Die Leitung einer Pfarrei sollte nur geweihten Priestern vorbehalten bleiben.

Aber Verwaltungsaufgaben, heute sicherlich viele, können auch von Laien erledigt werden.
Daran muss sich dann auch gehalten werden. Und nicht immer gleich im voraus Angst haben, alles würde mit der Zeit doch sicher ins Gegenteil verkehrt...
Böswillige Unterstellungen sind nicht angebracht und geziemt Christen, gerade auch in eigener Sache, überhaupt nicht!
Eugenia-Sarto
Ich habe von einem Diakon erfahren, dass er die Messe in einem Pflegeheim simuliert. Die Bewohner denken, dass sie in einer hl. Messe sind.
Theresia Katharina
@Elista @Eremitin Es bleibt doch nicht bei den Verwaltungsaufgaben! Das wird sich schleichend immer mehr ausdehnen! Das ist die geplante Absetzung der Priester als Leiter der Pfarreien, indem sie durch Laien, auch Frauen ersetzt werden! Akzeptiert das nicht!
Tina 13
😈
Elista
Die Priester müssen oft zu viele Verwaltungsaufgaben übernehmen, so dass für die wirklichen Aufgaben der Priester zu wenig Zeit bleibt.
Eremitin
warum sollte ein Laie eigentlich nicht Verwaltungsaufgaben übernehmen? Eine Messe feiern kann er doch nicht. Mich würde das mal praktisch interessieren.
a.t.m
Wen ein guter katholischer Laie die Pfarre leitet, aber natürlich ohne das dieser Priesterliche Aufgaben aufführt, so ist dieser sicher um ein Hundertfaches besser als ein antikatholischer innerkirchlicher Irrlehrer und Wolf im Schafskleidern wie zum Beispiel die Häretiker und Schismatiker die Mitglieder bei der häretisch - schismatischen "Pfarrerinitiative" sind. Was glaubt ihr denn, Wer würde …More
Wen ein guter katholischer Laie die Pfarre leitet, aber natürlich ohne das dieser Priesterliche Aufgaben aufführt, so ist dieser sicher um ein Hundertfaches besser als ein antikatholischer innerkirchlicher Irrlehrer und Wolf im Schafskleidern wie zum Beispiel die Häretiker und Schismatiker die Mitglieder bei der häretisch - schismatischen "Pfarrerinitiative" sind. Was glaubt ihr denn, Wer würde für das Seelenheil einer Pfarrei mehr ein Gewinn sein, Priester wie Hans Küng, Helmut Schüller, Peter Paul Kaspar usw. usw. oder ein Laie wie Hubert Ginder vom Forum Deutscher Katholiken???????

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Eugenia-Sarto
Früher war ich oft in den Kirchen Osnabrücks und habe dort viel Gutes von Priestern erfahren. In eine Kirche, die von einem Laien geleitet wird, könnte ich niemals gehen.
Theresia Katharina
Wird bald die Regel sein in der NWO-Afterkirche!