Modern gegen die Moderne

Dieser Artikel bezieht sich auf den Artikel Der Pazifismus der Vat.2 Kirche. Drei konkrete Fragen werden hier adressiert: 1. Sind traditionelle Katholiken (auch) Narzissten? 2. Bin ich esoterisch? …
Salzburger
Zu den grausamen PerVersionen der Moderne gehört, daß man als träger StaatsSklave heute noch eher geistig frei ist als in der "freien" Wirtschaft, wo man sich durch Tüchtigkeit zwar vielleicht genug FreiRaum erkämpfen kann, um seine Meinung halbwegs offen zu sagen, diese aber nicht mehr intelligent ist, weil die Seele schon längst durch Technizismus, Streß usw. verödet worden ist.
alfredus
Der Modernismus ist einer der größten Feinde der Kirche ... ! Deshalb mußte vor dem Konzil der Anti-Modernisten-Eid abgelegt werden. Bewusst hat man diesen nach dem Konzil nicht übernommen und hat gleichermaßen den Kommunismus und die Freimaurer nicht verurteilt. Dadurch rutschte der Mensch, der Laie in den Mittelpunkt und wurde der Priesterschaft zugerechnet. Damals gab es einige die das …More
Der Modernismus ist einer der größten Feinde der Kirche ... ! Deshalb mußte vor dem Konzil der Anti-Modernisten-Eid abgelegt werden. Bewusst hat man diesen nach dem Konzil nicht übernommen und hat gleichermaßen den Kommunismus und die Freimaurer nicht verurteilt. Dadurch rutschte der Mensch, der Laie in den Mittelpunkt und wurde der Priesterschaft zugerechnet. Damals gab es einige die das Sagen hatten, zum Beispiel der Jesuit Karl Rahner, der schrieb in einem seiner vielen Bücher : ... der Mensch muss sich weiter entwickeln und sich quasi " vergöttlichen "... ?! Damals nahm das Schicksal seinen Lauf, nachdem man Jesus im Tabernakel den Rücken zugedreht und die Handkommunion gestattet hatte, konnten die Laien im Altarraum agieren und sich präsentieren. Den Rest vollbrachten die vielen Kommunionhelfer und die Gemeindereferenten/innen. Anbetung, Ehrfurcht wichen dem neuen Geist, einer modernen Zeitgeistkirche, einer Kirche der Moderne ... !