Schneider: Männer können legitimerweise in PiusX-Seminare eintreten

Die Piusbruderschaft ist nicht schismatisch. Das sagte Bischof Athanasius Schneider der Bruderschaft Unserer Lieben Frau von Fatima (13. Januar, Video unten).

Der Vatikan habe mehrmals erklärt, dass die Piusbruderschaft nicht schismatisch ist, sondern sich nur in einer "irregulären kanonischen Situation" befindet [als ob der Vatikan sich um das Kirchenrecht scheren würde].

Kardinal Ladaria, der Präfekt der Glaubenskongregation, sagte kürzlich in einem Interview, dass die Piusbruderschaft "nicht außerhalb der Kirche" stehe. Schneider nennt dies die Bestätigung eines hochrangigen Vertreter des Vatikans.

Ein sichtbares Zeichen der Gemeinschaft ist für ihn, dass die Piusbruderschaft während der Messe Franziskus und den Ortsbischof nennt. Nur aufgrund der "extremen, außerordentlichen Krise" könne sich die Piusbruderschaft nicht der vollen Kontrolle des Vatikans unterwerfen. "Sie hatten keine Garantie, den katholischen Glauben und die Liturgie voll und ganz leben zu dürfen." Ähnlich hätten jetzt die Ecclesia-Dei-Gemeinschaften "keine volle Garantie, wie es weitergehen soll."

Die Krise zeigt sich für Schneider in den zweideutigen Texten des Zweiten Vatikanischen Konzils, in Praktiken des Heiligen Stuhls wie dem interreligiösen Dialog und dem Novus Ordo selbst, der teilweise den Opfercharakter der Messe untergräbt (z.B. die Opfergebete).

Daher hält Schneider es für zulässig, dass ein junger Mann in ein Seminar der Piusbruderschaft eintritt. Er warnt jedoch vor der Gefahr eines "kirchlichen Ghettos" und fordert die Bruderschaft auf, "sich zu öffnen" und "eine Liebe zur Römischen Kirche und zum Apostolischen Stuhl zu entwickeln" [als ob dies ein Merkmal der Konzilskirche wäre].

#newsUncdnnrhps

06:45
pacem
Dazu kann ich nicht umhin festzustellen, daß ich Liebe zur "Römischen Kirche" und zum Apostolischen Stuhl zum ersten Mal bei der Piusbruderschaft erlebt habe - das erstaunt mich bis heute - denn es war sicherlich nicht geheuchelt - und habe ich so auch nirgendwo anders gesehen.
Mir vsjem
"..daß ich Liebe zur "Römischen Kirche" und zum Apostolischen Stuhl zum ersten Mal bei der Piusbruderschaft erlebt habe"

@pacem, Sie meinen wohl Liebe zum Ketzerpapst Jorge, Liebe zur Ketzersekte, Liebe zum usurpierten Apostolischen Stuhl? Haben Sie dann nicht etwas Abstoßendes erlebt?
pacem
@Mir vsjem 😊 Nein ganz und gar nicht! Abgesehen davon, daß es vor Papst Franziskus war, diese Liebe kam mir in erster Linie in Form von regelmäßigem, sehr ernsthaften und intensivem Gebet entgegen - und das ist das erste, das wir als Christen, gerade von Menschen von denen wir vielleicht meinen, daß sie sich auf Abwegen befinden, unbedingt tun müssen! Alles andere wäre Herzenskälte, die uns …More
@Mir vsjem 😊 Nein ganz und gar nicht! Abgesehen davon, daß es vor Papst Franziskus war, diese Liebe kam mir in erster Linie in Form von regelmäßigem, sehr ernsthaften und intensivem Gebet entgegen - und das ist das erste, das wir als Christen, gerade von Menschen von denen wir vielleicht meinen, daß sie sich auf Abwegen befinden, unbedingt tun müssen! Alles andere wäre Herzenskälte, die uns selbst von Gott trennt, da wir ja selbst die Empfänger der Barmherzigkeit Gottes sind.
Vates
So beispielhaft und rühmenswert die entschiedene Ablehnung der verruchten, unmoralischen und lebensgefährlichen Covidspritzungen durch Weihbischof Schneider auch ist, so zwielichtig ist seine Haltung zu Franziskus und zur FSSPX! Soll letztere sich etwa durch Anerkennung der Irrtümer des nachkonziliaren Lehramts (z.B. AL) und des
II. Vatikanums "öffnen"? Das wäre eben keine "Liebe zur Römischen …More
So beispielhaft und rühmenswert die entschiedene Ablehnung der verruchten, unmoralischen und lebensgefährlichen Covidspritzungen durch Weihbischof Schneider auch ist, so zwielichtig ist seine Haltung zu Franziskus und zur FSSPX! Soll letztere sich etwa durch Anerkennung der Irrtümer des nachkonziliaren Lehramts (z.B. AL) und des
II. Vatikanums "öffnen"? Das wäre eben keine "Liebe zur Römischen Kirche und zum Apostolischen Stuhl"!
Soll die unverkürzte und unverfälschte Bewahrung der Katholizität durch die FSSPX (von ihrer Abweichung von der Morallehre bzgl. Covidspritzen abgesehen!) eine "kirchliche Ghettoisierung" sein?

Das Schweigen Schneiders zum wahrhaft prophetischen Auftreten von Eb Viganò (das er mit der FSSPX und der FSSP teilt) ist vielsagend........ .

P.S. Was sagt der verstummte Kard. Burke, der die FSSPX wahrheitswidrig außerhalb der Kirche gestellt hat, zur gegenteiligen Aussage des Vatikans?
Tradition und Kontinuität
Die Covid-Impfung ist weder unmoralisch noch lebensgefährlich. Ganz im Gegenteil! Hört endlich auf, solche Falschinformationen zu verbreiten!
pacem
Er hat doch kein Wort von Anerkennung von irgendetwas gesprochen! Es geht um das Gebet für die Kirche, um Sorge um die Kirche - er kennt vermutlich die Piusbruderschaft eher von außen - sonst hätte er das nicht gesagt.
Vates
@Tradition und Kontinuität:

Wer die zigfach belegte und nachgewiesene furchtbare Wahrheit über die abtreibungsverseuchten und oft schon tödlichen Covidspritzungen auf den Kopf stellt, fungiert entweder als "Troll" oder lebt in einer Parallelwelt ohne die "Tradition und Kontinuität" des kath. Glaubens, sondern vielmehr in der Lügenhermeneutik der FM-Logen!

Quod scripsi, scripsi!
Escorial
So ist es lieber Bischof Athanasius 😇 . Es ist das "Alles-oder-nichts-Gesetz". Weshalb? Deshalb, weil die Heiligkeit oder der Verlust inklusive Verrat auf dem Spiel stehen. Der moderne Priester verliert nicht den Glauben total, sondern gerade so viel, als er zum Judas Iskarioth werden wird. Und das unweigerlich, denn je moderner die Religion, umso größer der Verrat. Christus hat nicht gesagt: …More
So ist es lieber Bischof Athanasius 😇 . Es ist das "Alles-oder-nichts-Gesetz". Weshalb? Deshalb, weil die Heiligkeit oder der Verlust inklusive Verrat auf dem Spiel stehen. Der moderne Priester verliert nicht den Glauben total, sondern gerade so viel, als er zum Judas Iskarioth werden wird. Und das unweigerlich, denn je moderner die Religion, umso größer der Verrat. Christus hat nicht gesagt: Stellt alles auf den Kopf, verändert alles und macht was ihr wollt!" sonder: "Lehrt sie alles zu halten!" oder: "Wer meine Gebote hat und sie hält, der ist es der mich liebt!" Und die wahre Klugkeit geht immer mit der Demut einher. Nur die Dummen werden stolz und trotzen Gott, dem Heiland und Erlöser.
Eugenia-Sarto
Eines ist sicher: Rom wird (oder hat schon) den Glauben verlieren und wird Sitz des Antichristen werden. Welch eine schreckliche Vorstellung. aber die Muttergottes hat es schließlich gesagt und man bemerkt es ja auch schon, daß der Glaube dort verdunstet.
Weihbischof Schneider, Erzbischof Vigano und noch etliche andere gläubige Priester und Bischöfe werden dann zu einem neuen katholischen …More
Eines ist sicher: Rom wird (oder hat schon) den Glauben verlieren und wird Sitz des Antichristen werden. Welch eine schreckliche Vorstellung. aber die Muttergottes hat es schließlich gesagt und man bemerkt es ja auch schon, daß der Glaube dort verdunstet.
Weihbischof Schneider, Erzbischof Vigano und noch etliche andere gläubige Priester und Bischöfe werden dann zu einem neuen katholischen Restaurationswerk schreiten. Die Kirche übersteht jede Krise.😍😍😍
Eugenia-Sarto
In der Piusbruderschaft wird noch der katholische Glaube verkündet und eine gültige und würdige traditionelle Messe zelebriert und manches andere Gute. Darum ist es Männern anzuraten, der Bruderschaft beizutreten. Aber es gibt auch Schattenseiten in der Bruderschaft. Das ist nicht zu verkennen. Eben wie in einer Familie auch. Die Sache mit der Impfung ist ein böses Geschwür, das noch behandelt …More
In der Piusbruderschaft wird noch der katholische Glaube verkündet und eine gültige und würdige traditionelle Messe zelebriert und manches andere Gute. Darum ist es Männern anzuraten, der Bruderschaft beizutreten. Aber es gibt auch Schattenseiten in der Bruderschaft. Das ist nicht zu verkennen. Eben wie in einer Familie auch. Die Sache mit der Impfung ist ein böses Geschwür, das noch behandelt werden muß. Das wird schon kommen, wenn man den ganzen Betrug kennt.
Mir vsjem
Es wird weder die wahre traditionelle Messe zelebriert, noch die Mitglieder im wahren Glauben unterrichtet, denn sonst müssten sie aufhören, Bergoglio die Treue zu versprechen, aufhören mit der Unterwerfung unter die Sekte (und immer noch eine "Anerkennung" suchen). Sie müssten fortwährend die Gläubigen unterrichten, wie unkatholisch und verwerflich die Neue Messe ist (nein, sie besitzt …More
Es wird weder die wahre traditionelle Messe zelebriert, noch die Mitglieder im wahren Glauben unterrichtet, denn sonst müssten sie aufhören, Bergoglio die Treue zu versprechen, aufhören mit der Unterwerfung unter die Sekte (und immer noch eine "Anerkennung" suchen). Sie müssten fortwährend die Gläubigen unterrichten, wie unkatholisch und verwerflich die Neue Messe ist (nein, sie besitzt Gültigkeit!), anhaltend über das nicht veröffentlichte Dritte Geheimnis aufklären, stetig das Konzil und die Sekte anprangern bezüglich der falschen gotterzürnenden Heiligsprechungen, dem Gutheissen der Leichenverbrennungen, der fürchterlichen "Lehrschreiben" von Bergoglio und seinen gotteslästerlichen Aussagen, der unaufhörlichen Spendung von nicht gültigen Sakramenten, insbesondere der ungültigen Bischofsweihen usf.
Wann haben Sie das letzte Mal etwas davon gehört? Nur "Schattenseiten", @Eugenia Sarto? Hier liegen keine Familienprobleme vor.
Übrigens, wer weiht denn diese Männer alle einmal? Natürlich irgendwann die Konzilsbischöfe, mit denen die FSSPX immer mehr Kontakt aufnimmt.
"Das wird schon kommen, .." - wenn vorher Unzählige ohne Sakramente schnell sterben mussten und unsägliches Leid in die Familien gebracht wurde, wenn sich selbst die Traditionalisten zu einer falschen Entscheidung haben hinreissen lassen - wegen Nichtaufklärung bzw. Falschaufklärung der FSSPX?
Eugenia-Sarto
@Mir vsjem Ja, ich verstehe Ihre Argumente gut. Wenn Sie meine nicht ausgesprochenen Gedanken kennten, würden Sie meine sicher verharmlosenden Worte vielleicht akzeptieren.
Denn ich denke, daß die angekündigte Reinigung der ganzen Welt und der Kirche jetzt bevorsteht und die Menschen, auch alle Priester, sich entscheiden werden, wenn sie dem Tod und Leid ins Auge blicken. Dann nämlich "wird es …More
@Mir vsjem Ja, ich verstehe Ihre Argumente gut. Wenn Sie meine nicht ausgesprochenen Gedanken kennten, würden Sie meine sicher verharmlosenden Worte vielleicht akzeptieren.
Denn ich denke, daß die angekündigte Reinigung der ganzen Welt und der Kirche jetzt bevorsteht und die Menschen, auch alle Priester, sich entscheiden werden, wenn sie dem Tod und Leid ins Auge blicken. Dann nämlich "wird es schon kommen", nämlich dann, wenn wir alle bis aufs Blut geprüft werden.
Ein Papst wird die Rußlandweihe vollziehen, sagte die Muttergottes.
Die alte Messe wird dann überall verordnet werden usw. usw.
Gebe Gott, daß wir die Zeit der Not überleben.
Eugenia-Sarto
Ein Auszug aus der großen Botschaft von La Salette:

Gott wird für seine treuen Diener und die Menschen guten Willens sorgen. Das Evangelium wird überall gepredigt werden; alle Völker und alle Nationen werden Kenntnis von der Wahrheit haben.

Ich richte einen dringenden Aufruf an die Erde: Ich rufe auf die wahren Jünger Gottes, der in den Himmeln lebt und herrscht. Ich rufe auf die wahren …More
Ein Auszug aus der großen Botschaft von La Salette:

Gott wird für seine treuen Diener und die Menschen guten Willens sorgen. Das Evangelium wird überall gepredigt werden; alle Völker und alle Nationen werden Kenntnis von der Wahrheit haben.

Ich richte einen dringenden Aufruf an die Erde: Ich rufe auf die wahren Jünger Gottes, der in den Himmeln lebt und herrscht. Ich rufe auf die wahren Nachahmer des menschgewordenen Christus, des einzigen und wahren Erlösers der Menschen. Ich rufe auf meine Kinder, meine wahren Frommen; jene, die sich mir hingegeben haben, damit ich sie zu meinem göttlichen Sohne führe; jene, die ich sozusagen in meinen Armen trage; jene, die von meinem Geiste gelebt haben. Endlich rufe ich auf die Apostel der letzten Zeiten, die treuen Jünger Jesu Christi, die ein Leben geführt haben der Verachtung der Welt und ihrer selbst, in Armut und Demut, in Verachtung und in Schweigen, in Gebet und in Abtötung, in Keuschheit und in Vereinigung mit Gott, in Leiden und in Verborgenheit vor der Welt. Die Zeit ist da, daß sie ausziehen, um die Welt mit Licht zu erfüllen. Gehet und zeiget euch als meine geliebten Kinder. Ich bin mit euch und in euch, sofern euer Glaube das Licht ist, das euch in diesen Tagen der Drangsale erleuchtet. Euer Eifer macht euch hungrig nach dem Ruhm und der Ehre Jesu Christi. Kämpfet, Kinder des Lichtes, ihr, die kleine Zahl, die ihr sehend seid; denn die Zeit der Zeiten, das Ende der Enden ist da.

Die Kirche wird verfinstert, die Welt in Bestürzung sein. Aber da sind Henoch und Elias, erfüllt vom Geiste Gottes. Sie werden mit der Kraft Gottes predigen, und die Menschen guten Willens werden an Gott glauben, und viele Seelen werden getröstet werden. Sie werden durch die Kraft des Heiligen Geistes große Fortschritte machen und die teuflischen Irrtümer des Antichrists verurteilen.
Bethlehem 2014
WELCH EINE ERKENNTNIS!
Ich kenne Leute, die wissen das schon seit über fünfzig Jahren...
Jan Kanty Lipski
Aber kanonisch irregulär schon, lieber Herr Bischof.
Klaus Elmar Müller
"kanonisch irregulär"? Was heißt das konkret? Zumal, wenn das Schifflein Petri in Brand geraden ist.
Jan Kanty Lipski
@Klaus Elmar Müller
Hier lesen, dann wissen Sie endlich Bescheid und können mitreden. „Leben die Piuspriester in Todsünde?“ Ebook Wissen kostet.
Klaus Elmar Müller
Ihr, @Jan Kanty Lipski , Wühlen in erfundenen Todsünden anderer wird Ihnen vor dem Jüngsten Gericht noch sehr übel aufstoßen.
Jan Kanty Lipski
Können nicht und jetzt wissen wir, wer Bischof Schneider seine Reisen sponsert. Piusbruderschaft (FSSPX) – Tradition und Glauben
Klaus Elmar Müller
Habe den Link aufgerufen und finde statt Ihrer, @Jan Kanty Lipski , angekündigten Information nur Hetze gegen die Piusbruderschaft, ein böses Schwelgen in verleumderischen Pädophilie-Vorwürfen.
Oenipontanus
@Klaus Elmar Müller
Wo genau findet sich "Hetze" in dem Beitrag? Ich hab auch nach mehrmaliger Lektüre keine gefunden.
Katholik25
@Tradition und Kontinuität ist dieser Spruch vom Konzil katholisch? Der Geist Christi hat sich nicht gescheut den anderen Religionen das Heil zu bringen.
Tradition und Kontinuität
Nur die katholische Religion Kann das Heil in voller Fülle bringen. In anderen Religionen lassen sich jedoch Heilselemente (also auch das Wirken des Heiligen Geistes) finden. Das ist eine schwierige theologische Frage und ich verweise in dem Zusammenhang lieber auf eine Erklärung des Vorsitzenden der DBK aus dem Jahre 2002.
/www.dbk.de/presse/aktuelles/meldung/das-christentum-eine-religion-unter-…More
Nur die katholische Religion Kann das Heil in voller Fülle bringen. In anderen Religionen lassen sich jedoch Heilselemente (also auch das Wirken des Heiligen Geistes) finden. Das ist eine schwierige theologische Frage und ich verweise in dem Zusammenhang lieber auf eine Erklärung des Vorsitzenden der DBK aus dem Jahre 2002.
/www.dbk.de/presse/aktuelles/meldung/das-christentum-eine-religion-unter-anderen
Tradition und Kontinuität
Weder Piusbruderschaft noch "Konzilsgeistler" sind schismatisch. Die volle katholische Lehre findet man allerdings nur bei denen, die das Konzil richtig anwenden, also im Geiste des Heiligen Johannes-Paul und seines Nachfolgers Benedikt. Aber auch die sollten sich hüten, über andere, denen dies nicht so leicht fällt, zu urteilen.
Mir vsjem
"Die Piusbruderschaft ist nicht schismatisch."
Jedoch die Konzilssekte ist es, weil sie sich von der Katholischen Kirche, vom katholischen Glauben getrennt hat, und die Piusbruderschaft nach wie vor seit ihrem neuen Kurs sich zu dieser Konzilssekte bekennt (und leider immer noch Exzellenz). Das ist das Übel! Darüber hinaus verfolgt die FSSPX eine von Exzellenz grundsätzlich entgegengesetzte …More
"Die Piusbruderschaft ist nicht schismatisch."
Jedoch die Konzilssekte ist es, weil sie sich von der Katholischen Kirche, vom katholischen Glauben getrennt hat, und die Piusbruderschaft nach wie vor seit ihrem neuen Kurs sich zu dieser Konzilssekte bekennt (und leider immer noch Exzellenz). Das ist das Übel! Darüber hinaus verfolgt die FSSPX eine von Exzellenz grundsätzlich entgegengesetzte Ansicht, was den Stich betrifft.

Deswegen ist es völlig bedeutungslos, was der Vatikan "mehrmals erklärt" hat.
philipp Neri
Mir vsjem, Sie behaupteten hier schon öfters, die "Konzilssekte habe sich von der Katholischen Kirche und vom Katholischen Glauben getrennt", ohne uns aber gleichzeitig mitzuteilen, wer und wo Ihre "Katholische Kirche" und wer deren Oberhaupt sei, denn die Behauptung, dass sie untergegangen sei und/oder Gott die Schlüssel zum Himmelreich zurückgenommen habe, wie manche Sektengründer fälschlicherw…More
Mir vsjem, Sie behaupteten hier schon öfters, die "Konzilssekte habe sich von der Katholischen Kirche und vom Katholischen Glauben getrennt", ohne uns aber gleichzeitig mitzuteilen, wer und wo Ihre "Katholische Kirche" und wer deren Oberhaupt sei, denn die Behauptung, dass sie untergegangen sei und/oder Gott die Schlüssel zum Himmelreich zurückgenommen habe, wie manche Sektengründer fälschlicherweise uns weismachen wollen, widerspricht der Göttlichen Offenbarung und den Worten Jesu! Fragen im Übrigen, die ich ebenfalls hier schon mehrfach - nicht nur an Sie allein - gestellt, bis jetzt allerdings noch keine konkrete Antwort, sondern nur Ausflüchte erhalten habe! Das lässt mich ein wenig vermuten, dass Sie selbst einer apostatischen, häretischen und schismatischen Vereinigung angehören? Klären Sie mich auf, damit ich auch Ihrer Kirche und Ihrem Papst huldigen kann - allerdings schließe ich einen Papst Petrus II vulgo William Kamm entschieden aus!
Mir vsjem
Alles schon hier erklärt; ich wiederhole mich nicht ständig. Das geht schon seit Jahren so. Wie oft soll noch alles gesagt werden?
Klaus Elmar Müller
Noch mehr Liebe als Exz. Bischof Athanasius Schneider zu Bergoglio besitzt die Piusbruderschaft, und sie respektiert und liebt das von Christus gegründete Petrusamt. Von einem Ghetto konnte nie die Rede sein, kann umso weniger jetzt die Rede sein: Immer mehr Menschen aus dem konzilskirchlichen Bereich strömen ihr zu.
Tradition und Kontinuität
Bergoglio fördert in einem gewissen Maße die Piusbruderschaft, weil er hofft, die Traditionsverbundenen Katholiken und die Anhänger des VOM von den traditionellen Pfarrstrukturen fernzuhalten und auszugrenzen. Ganz im Sinne des Verbots von SP. Dafür wird die FSSPX weitgehend in Ruhe gelassen und darf sogar einige Sakramente spenden. Eine win-win Situation für beide Seiten.
Klaus Elmar Müller
Die Piusbruderschaft hatte auch vor Bergoglio immer die hl. Beichte gehört, und das Ehesakrament spendet ohnehin nicht der Priester, ist nur Zeuge der Brautleute. Bergoglio brachte also einen Gewinn nur insofern, als abständige Zweifler womöglich mutiger werden, sich der Piusbruderschaft zuzuwenden. @Tradition und Kontinuität
Jan Kanty Lipski
Gehört hat sie, aber nicht absolviert. Und ist Bergoglio kein Papst, dann hat sich nichts geändert. „Leben die Piuspriester in Todsünde?“ Ebook
Klaus Elmar Müller
Wenn Bergoglio kein Papst wäre, würde das den Charakter einer gesamtkirchlichen Notlage noch verstärken, von der Erzbischof Lefebvre und seine Priester ohnehin ausgingen. "Salus animarum suprema lex - Das Heil der Seelen ist das höchste Gesetz." Mit dem Herumwieseln im positiven Kirchenrecht, sehr geehrter @Jan Kanty Lipski, ist es seit den Wirren des 2. Vatikanums vorbei. Warum wollen Sie Jesus…More
Wenn Bergoglio kein Papst wäre, würde das den Charakter einer gesamtkirchlichen Notlage noch verstärken, von der Erzbischof Lefebvre und seine Priester ohnehin ausgingen. "Salus animarum suprema lex - Das Heil der Seelen ist das höchste Gesetz." Mit dem Herumwieseln im positiven Kirchenrecht, sehr geehrter @Jan Kanty Lipski, ist es seit den Wirren des 2. Vatikanums vorbei. Warum wollen Sie Jesus Christus in Canones einsperren? Wo finden Sie Ihre gültige Absolution? Bei modernistischen Häretikern, bei sedisvakantischen Schismatikern?