Sprache
129 709
3 Seiten

Verbrennen oder vermodern???

Es gibt zubetonierte Irrationalsten, die die Erdbestattung verteidigen mit Worten wie : „ …es ist doch schön wie die Maden sich durch das Fleisch graben..“ Man geht so weit zu behaupten, dass die … Mehr
Kommentieren
LeoStratz
Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche –
denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht - , sondern der
unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre!" Max Planck
Wer sich also Sorgen um seinen toten Leib macht, der hat überhaupt nicht begriffen, dass er ein Geistwesen ist. Er ist völlig materiebehaftet und kann seinen Geist nicht in rechter …
Mehr
MilAv
Ja auch der Historiker ist interessiert am staatlichen Belohnungssystem Anteil zu nehmen. Deswegen findet man die meisten aktuellen historischen Forschungsprojekte zum Thema "War Alexander der Große schwul" und "Transgender am Hof von Ludwig XVI" oder aber keine Werke zum Thema "Vergleich zwischen Pariser Vororteverträgen und der Europäischen Union" oder "Die schwarze Hand, Sarajevo und die … Mehr
Tabitha1956 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Armer.Sünder
@MilAv
Ich meine Pudelscherer wäre ja noch ein ehrbarer Beruf mit Perspektive, aber Maurer.
MilAv gefällt das. 
Armer.Sünder
@MilAv
Schon, aber "und er dann Maurer oder Pudelscherer werden müsste" war wohl der Ausschlag für meine Entscheidung.
MilAv
@Armer.Sünder
"Kommentar des Tages"
naja freut mich und danke für die Blumen aber war doch eh eher mehr eine Binsenweisheit lg
Armer.Sünder
@MilAv
Verdient haben wir sie uns gewiss beide. Aber der Vater ist gut und zahlt uns den Lohn, den unser HERR Christus für uns verdient hat.
MilAv gefällt das. 
MilAv
werter @Armer.Sünder - da haben Sie recht ein armer Sünder bin ich gewiss. Wenn ich ich die Hölle komme ists verdient - bis dahin soll mich der Herr halt noch als Werkzeug gebrauchen.
www.youtube.com/watch
Kameraden stehn im Kreise
sehen sich das Unglück an
Jeder denkt dann still und leise
morgen kommt gewiß ein andrer dran

Und im Himmel angekommen
steht der Petrus vor …
Mehr
Armer.Sünder
@Priska
Sie wollen sich doch den Himmel nicht versauen. Also für @Brazos werde ich eine Wohnung beantragen, die schön weit weg liegt. Lichtjahre... Am besten eine Wohnanlage nur für Konzilskatholiken.
Priska
@Armer Sünder wir werden ja sehen ,auf alle Fälle möchte ich Euch alle dort oben treffen...
Harmonia celestiala gefällt das. 
Brazos gefällt das. 
Brazos
@Armer.Sünder
Das glaub ich nicht, aber wenn ich sie dort sehe, werde ich ihnen ein Fläschchen Bier runterwerfen
@Priska
Eine gute Nacht und vom Himmel gelenkte Träume.
Priska gefällt das. 
Armer.Sünder
@Priska
@Brazos Ihr Fürsprecher? Der Bursche wird bis zur letzten Sekunde der Auflösung des Fegfeuers darin verbringen müssen, bei seinen min. halb häretischen Kommentaren. Da sind Sie schon 1000 Jahre im Himmel.
Priska
Ich bin müde ,Wünsche Euch eine angenehme Nachtruhe vielleicht träumen wir von Himmel...und sonst freuen wir uns auf den Himmel,es wird dort Wunder schön sein,Da können wir mit allen Heiligen und Engel Jesus loben Ewiglich.
@Priska: Ja, im Himmel gibt es viele Wohnungen und es gibt sicher Quartiere für Gleichgesinnte oder solche die gerne vereint sein möchten.
Priska gefällt das. 
@Priska: Im Himmel wird es ein spezielles Wohnquartier für Glorianer geben !
Priska gefällt das. 
Priska
@Brazos vielen Dank ,nett von Dir. Wir dreffen uns im Himmel
Brazos gefällt das. 
Brazos
@Priska
Werde mein bestes tun
Priska gefällt das. 
Priska
@Brazos Sie können für mich ein guter Fürsprecher im Himmel sein ,vielleicht komme ich sofort in den Himmel
Brazos
@Priska
Wenn ich was da zu sagen hätte, kämen sie sofort in den Himmel
Priska gefällt das. 
Armer.Sünder
@Priska
Na, dass Sie eine wirklich arme Sünderin sind.
Priska
Was können Sie sich bei mir nicht vorstellen?
Armer.Sünder
@Priska
Das kann ich mir bei Ihnen aber nicht so recht vorstellen.
Bei @pio molaioni und @MilAv dagegen schon eher.
Priska
Lieber @Armer Sünder ich bin auch ein Armer Sünder ,Wünsche Ihnen eine schöne gesegnete gute Nacht .
Armer.Sünder gefällt das. 
Priska
@Armer.Sünder da haben Sie recht .men Wunsch wäre sofort in den Himmel,aber das wird ein anderer bestimmen ..Ich hoffe ich bekomme einen gnädigen Richter.Mein Toter Leib wird wohl in der Erde bestattet.
Armer.Sünder gefällt das. 
Elista gefällt das. 
Armer.Sünder
@Priska
Aber ich bitte Sie. Sie werden sicher nicht unten in der Grube liegen, sondern Ihre sterblichen Überreste. SIE werden vermutlich im Fegfeuer sein oder im Himmel.
Elista gefällt das. 
Priska
@NAViCULUM wir haben ein Famlliengrab ,sicher wäre mir eine Gruft lieber..aber leider geht das nicht..bei uns gibt es nur Erdbestattung oder Feuerbestattung .
NAViCULUM
@Priska Ein Friedhof ist ein Friedhof egal ob mit Erdgrab o Gruft. Bei den Juden z.Zt Jesu wurde der Leib in Steingräber gelegt, und später die Knochen in besondere Truhen. Der Leib unseres Herrn lag auch nicht in der Erde, sondern eher in einem gruftartigem Felsengrab.
Armer.Sünder
@Priska
Liegen Sie dann da unten in der Grube?
Priska
@NAViCULUM ich will dann in geweihter Erde liegen.
LeoStratz
Jeder wird einen übernatürlichen Auferstehungleib bekommen. Das hat uns Jesus gezeigt, als er den Aposteln nach der Auferstehung erschienen ist. Aber dieser Auferstehungsleib hat nichts mit unserem sterblichen Fleisch zu tun.
NAViCULUM
@Priska dann wär das vielleicht eine Geschäftsidee. Man könnte einen priv Gottsacker anlegen mit Grüften. Bei den Friedwäldern funktioniert das ja auch.
Priska gefällt das. 
Armer.Sünder
Dogma: Alle Toten werden am Jüngsten Tage mit ihren Leibern wieder auferstehen.
Priska gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
MilAv
@LeoStratz Im Apostolicum heisst es "carnis ressurectionem", wörtlich "Auferstehung des Fleisches"
Durch die Trennung von der Seele im Tod hört der Leib auf, zu leben. Doch er hat weiterhin alle Ehre verdient. Das weiß auch noch das Bürgerliche Gesetzbuch, das Leichenschändung und Störung der Totenruhe verbietet. Denn der Leib war durch die Taufe der Tempel Gottes, er war in der Kommunion der … Mehr
NAViCULUM gefällt das. 
LeoStratz
MilAv
Du täuscht dich. Im Credo heißt es :

Auferstehung der Toden!!!

Irgend einer hat dann mal angefangen zu beten:"Auferstehung des Fleisches" was natürlich kompletter Unsinn ist. Ich nehme an, das kam aus dem Freimaurer Vatikan. Nur um die Verwirrung noch größer zu machen.
MilAv
Der Katholik glaubt auch an die Auferstehung des Fleisches. Wird heute oft unter den Tisch gekehrt und vergessen. Der tote Leib sollte somit keinen destruktiven Kräften ausgesetzt werden
Elista gefällt das. 
Priska
@NAViCULUM bei uns gibt es nicht eine Gruft ...nur Erdbestattung oder Verbrennen..Für mich kommt nur eine Erdbestattung in Frage.
Elista gefällt das. 
NAViCULUM gefällt das. 
@LeoStratz
jaja...die Zeit ist nicht mehr fern, wir verbrennen dann gern...und das NUR für unsern HERRN! Amen!
Brazos gefällt das. 
LeoStratz
@NAViCULUM
Ha Ha!! Es wird immer kostspieliger.
Die Armen schauen nur auf Jesus. Er kümmert sich um alles.

Aber informiert euch mal auf diesem Link. Während in den USA schon alles brodelt schläft man hier.

eulenspiegel-blog.com/…/qanon-die-macht…

n8waechter.info/…/hinter-den-kuli…

Wer ist dieser qanon? man muß so vorsichtig sein... denn wir normalbürger werden nur noch verar.......!
NAViCULUM
Man kann sich immer noch eine Gruft zulegen wenn man nicht von den Würmern gefressen werden will. Gemauerte Gruft und Bleisarg sind eine Alternative zur Verbrennung halt etwas kostspieliger.
LeoStratz
@pio molaioni
Ich habe mal gehört, dass wenn man alle Kreuz Reliqien zusammen fassen würde, es einen ganzen Wald geben würde.

Ich habe nichts gegen Reliquien. Ich bin sicher, dass es Seelen gibt, die dadurch zum intensiveren Gebet ermutigt werden.

Aber für mich persönlich: Ich brauche keine Knochen von Heiligen um meinen Glauben zu stärken
pio molaioni
@LeoStratz , wo hätten wir all die hl. Reliquien her, die unsere Kirchen besitzen?
Winfried gefällt das. 
LeoStratz
elisabethvonthüringen
Was ist denn die eschatologische Seite von vermodern oder verbrennen?
Früher, in noch glaubensstarken Zeiten, ging man mit den "letzten Dingen" viel unverkrampfter um. Es gab den Totengräber, es gab ein Beinhaus, in dem die Knochenreste verwahrt wurden, es gab Hl. Messen für die Toten, an die niemand mehr dachte, man machte sich einfach nicht so einen Kopf um weltliche, flüchtige Dinge, wie heute. Die eschatologische Seite wird heutzutage kaum mehr wahrgenommen.
Priska gefällt das. 
pio molaioni gefällt das. 
Franzl
Ich habe nicht alles gelesen was zu diesem Thema schon alles gebracht wurde, vielleicht ist das meine eine Wiederholung, aber ich frage, was passiert bei einer Grabauflösung? Oder, bei uns gibt es sehr alte Gräber mit vielen Namen auf dem Grabstein. Die haben doch nicht alle Platz im Grab. Wird das Grab dann ausgeräumt? Was geschieht dann mit den nicht verwesten Verstorbenen? Das Ausgraben von … Mehr
LeoStratz
Eugenia-Sarto „…Die Kirche verbietet die Leichenverbrennung aus Pietät vor dem Beispiel des Herrn, dessen Leib auch im Grabe lag..“

Meine Meinung dazu: Ich denke, dass es wichtig ist im Leben in der Nachfolge Christi zu sein und nicht als vermodernde Leiche in einem Erdloch.

Sieglinde „ …..Wenn die Menschen einmal real einer Kremation zusehen müssten, viele würden sich sicherlich dagegen entsch… Mehr
LeoStratz
pio molaioni
Mir fällt immer, wenn ich Krematorium höre, Auschwitz ein


Genau diese irrationalen Assoziationen sind es, die eine sachliche Diskussion unmöglich machen.
LeoStratz
@Heilwasser
Es ist logisch, dass Wüstenvölker in ihrer Tradition die Erdbestattung pflegen. Wüste gibt es genug und Holz ist Mangelware.

Im übrigen bezweifele ich doch gar nicht, dass es eine Hölle gibt. Siehe das Jesuszitat, das ich unten aufgeführt habe oder ein Hinweis auf Fatima. Aber das sind jenseitige Dinge, die wir uns nicht wirklich vorstellen können. Aber was hat das mit Feuer- oder … Mehr
Heilwasser
@LeoStratz:
Die Lehre der Kirche kennt seit fast 2000 Jahren die Erdbestattung.

Alles Gerede kann man vergessen. Wahrheit bleibt Wahrheit.
Vielleicht hilft Ihnen indirekt dieses Video:Das Inferno gibt es wirklich!
Alles Gute !