Language
6 5 2K
Nachrichten

Jetzt redet Bischof Schwarz: Lasse Vorwurf des Zölibats-Bruchs nicht auf mir sitzen

Stellungnahme von Bischof Alois Schwarz von St. Pölten: "Gerne möchte ich die Möglichkeit ergreifen, meine Stellungnahme zu den aktuellen Ereignissen rund um die Visitation der Diözese Gurk-Klagenfur…
a.t.m
Seine Exzellenz Bischof Alois Schwarz hat vermutlich den offenen Brief nicht richtig gelesen, es wird ihm nämlich in diesen nicht persönlich vorgeworfen die FREIWILLIGE Zölibatsverpflichtung die jeder katholische Priester der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche zu leisten hat, gebrochen zu haben, sondern eben nur das er wegen dieses erpressbar wurde, den wenn es so wäre hätte … More
Katholische-Legion
Lügen haben kurze Beine. Die Wahrheit wird ans Licht kommen.
Klaus Elmar Müller
Fair und notwendig, dass diese Stellungnahme des S. Exz. Bischofs Schwarz hier veröffentlicht wird!
Tradition und Glauben
Ja, zwei Konkubinen sind noch kein Zölibatsbruch. Man muss den Begriff "Zölibat" einfach umdefinieren, wie so Vieles nach Vat. II. Aber peinlich ist es schon. Nicht nur im Konkubinat, sondern auch noch unterm Pantoffel. Seufz
Theresia Katharina
Ja, schlimm!
Nicolaus
Allein das heute ungebräuchliche Wort "Konkubine" muss ich mir auf der Zunge zergehen lassen. Jetzt rudert die schwarze Seele rum, mit der heute üblichen klerikalen Schaumsprache. Ich bin dankbar für die Klärung und glücklich meine Verfehlungen mit Ihnen teilen zu können... würg.