Language
„Wir sind sehr betroffen über die pauschale Aussage des Kardinals“. Und: „Er hätte differenzierter antworten müssen“, teilte die Ordensgemeinschaft dem ORF Vorarlberg mit. Schönborn hatte in einem … More
orf.at
12 2
Tesa

Vorarlberger Ordensgemeinschaft kritisiert Schönborn - religion.ORF.at

Die Vorarlberger Ordensgemeinschaft „Das Werk“ hat Kardinal Christoph Schönborns Aussage in dem TV-Gespräch mit Doris Wagner kritisiert. „Wir sind …
https://religion.orf.at/stories/2963649/
Stelzer
Ein seltsam unreifer und im Glauben ungefestigter Mann
De Profundis
@agafangel Wenn gehört der Kardinal geklagt (würde ich nicht). Anklage bedeutet, dass der Staatsanwalt ein Offizialdelikt vor den Richter bringt. Der Kardinal darf glauben, was er will. Sogar öffentlich. Das ist kein Offizialdelikt, sondern Ignoranz der Fakten. Das geht den Staatsanwalt aber nichts an.
vir probatus
Was in der Kirche verboten oder ein Vergehen ist, ist zivil- oder strafrechtlich häufig überhaupt nicht zu beanstanden. Beispielsweise geistiger oder spiritueller Missbrauch. Wer sich dem nicht selbst entzieht, der stimmt dem zu.
agafangel
Der Kardinal gehört geklagt. Von seinen Priestern, die er pauschal als potentielle Täter hinstellt.
Eine Leserin
@agafangel Eine weltliche, bzw. kirchliche Instanz, hilft, bei diesem Kardinal, nicht mehr. Hier kann nur noch, der Allmächtige Gott, helfen...
Melchiades
Also wenn man dies nur oberflächlich liest, könnte eine die Idee kommen der ORF würde beide Seiten wirklich zu Wort kommen lassen. Doch schaut man genauer hin und liest, so ist es auch für den ORF wurscht, das zwei verschieden Staatsanwaltschaften den Anschuldigen der Frau Wagner widersprochen haben. Deshalb wozu die Justiz, wenn jeder der lügt, verdreht usw. Dank den Medien als glaubwürdiges … More
Sunamis 46
Der zweck ist das man geld spart,
Wenn man aufhört den wahren ppfern zu glauben
Ottaviani
das Werk wird sich hüten den Kardinal zu klagen er ist vorsitzender Der Bischofskonferenz und vor allem Mitglied der Glaubenskongregation und dort wird in nächster Zeit über die Zukunft dieser Gemeinschaft entschieden
Magee
Das Werk täte gut daran, Schönborn zu klagen. Dieser sich gern als rührseliger Simpel verstellende Wolf im Schafspelz tut, als glaube er unbesehen alles, was man ihm erzählt, doch er tut dies nur, um daraus einen persönlichen Vorteil zu ziehen oder der Kirche mit seinen "moralischen Gewissheiten" zu schaden. Armer, heiligmässiger Kardinal Groer, Sie waren das erste Opfer dieses heimtuckigen … More
vir probatus
Mit welcher Begründung sollte denn das FSO den Kardinal verklagen ?
Zivilrechtlich wegen Geschäftsschädigung oder strafrechtlich wegen Verleumdung ?
Was wäre denn der Grund der Klage oder Strafanzeige ?
Eher könnte ich mir vorstellen, daß das FSO oder Herr Geissler Frau Wagner verklagt., z.B. auf Rufschädigung.
Aber dann müsste man die hier erwähnten angeblichen Briefe offen legen. Dazu müssten … More
Ottaviani
er glaubt der Dame das was in ihren Bücher steht, ein jeder etwas intelligenter Mensch der die Sendung gesehen hat hat das verstanden
CollarUri
Audiatur et altera pars. Sollten Kardinäle mit Vorteil auch wissen.