de.news
18722.5K

Griechisch-orthodoxer Bischof in Skandal mit Transvestiten verstrickt

Der griechisch-orthodoxe Bischof Isichios Kontogiannis von Capitolias in Jordanien ist von seinen Ämtern zurücktreten, nachdem ihn Videoaufnahmen bei sexuellen Aktivitäten mit einem Mann zeigen, der …
LeoStratz
Die Totengebein Vision des Propheten Ezechiel ( 37 )und die Prophetien des Propheten Amos(8,9)waren bekannt und gewisse Ereignisse wurden sofort mit diesen Prophetien in Verbindung gebracht. Ein Erdbeben, aber sicherlich liefen keine Untoten durch die Stadt oder dass eine weltweite Finsternis eintrat. Selbst wenn eine Eklipse lokal eintrat wird das die harte Gammastrahlung , die die Haut …More
Die Totengebein Vision des Propheten Ezechiel ( 37 )und die Prophetien des Propheten Amos(8,9)waren bekannt und gewisse Ereignisse wurden sofort mit diesen Prophetien in Verbindung gebracht. Ein Erdbeben, aber sicherlich liefen keine Untoten durch die Stadt oder dass eine weltweite Finsternis eintrat. Selbst wenn eine Eklipse lokal eintrat wird das die harte Gammastrahlung , die die Haut verbrennt , nicht aufgehalten haben.
LeoStratz
Das sichtbare Lichtspektrum ist ein ganz geringer Teil des elektromagnetisches Wellenspektrum.
One more comment from LeoStratz
LeoStratz
@Chris Izaac

du liest Sachen, die ich so nicht geschrieben habe.
Diese außerbiblischen Berichte würden mich interessieren. Sei doch so nett und zeige sie auf. Also mehr als der Lukian.
Chris Izaac
@LeoStratz
Der einzige Evangelium-Apostelzeuge, der bei der Kreuzigung dabei war, war Johannes. Er spricht überhaupt nicht über diese Dunkelheit.

Demnach sind der Apostel und Evangelist Matthäus, der Evangelist Markus und der Evangelist Lukas nicht glaubwürdig. Mit anderen Worten: Es sind Lügner. Sie sollten diese drei Evangelien aus Ihrer Bibel heraus reißen!

Über diese Dunkelheit wird sogar …
More
@LeoStratz
Der einzige Evangelium-Apostelzeuge, der bei der Kreuzigung dabei war, war Johannes. Er spricht überhaupt nicht über diese Dunkelheit.

Demnach sind der Apostel und Evangelist Matthäus, der Evangelist Markus und der Evangelist Lukas nicht glaubwürdig. Mit anderen Worten: Es sind Lügner. Sie sollten diese drei Evangelien aus Ihrer Bibel heraus reißen!

Über diese Dunkelheit wird sogar in außer biblischen Quellen der Römer berichtet!

Ferner lag diese Dunkelheit über der ganzen Welt (s. römische Berichte)!
Und selbst wenn diese Dunkelheit nur über Jerusalem gelegen hätte, kann der Apostel Matthäus diese trotzdem bezeugen!


Und die anderen Apostelzeugen sind nicht bei der Kreuzigung zugegegen und berichten deswegen nach dem Hörensagen.

Dann werfen Sie deren komplettes Evangelium in die Papiertonne!
Man sieht auch hier sehr deutlich, was ein satanisches Buch anrichten kann!
Ein s.g. Katholik glaubt DREI EVANGELIEN-BERICHTEN N I C H T !!


Die Dunkelheit kann ganz regional auf Golgota begrenzt gewesen sein.

Hallo! Selbst wenn, der BdW-Fake-Jesus spricht von sengender Sonne!

Verteidigungsrede des Lukian von Antiochia († 312, Martyrium) gegenüber Kaiser Maximinus Daia: „Erforschen Sie Ihre Schriften und Sie werden in der Zeit des Pilatus, als Christus litt, finden, dass die Sonne plötzlich weggenommen war und eine Dunkelheit folgte.“

Des Weiteren gibt es noch die Prophetie bei Amos!
Und es soll geschehen an jenem Tag, spricht JHWH, der Herr, da will ich die Sonne am Mittag untergehen lassen und über die Erde Finsternis bringen am lichten Tag.

Aber die Dinge, die du vorgebracht hast können mich einfach nicht überzeugen.

Es sind nicht meine Dinge. Ich argumentiere NIEMALS mit meinen Dingen. Es sind die (unfehlbare) Heilige Schrift, der Katechismus, die (unfehlbaren) Dogmen der Kirche!

ENDE.
aufwachen likes this.
LeoStratz
@Chris Izaac
Verehrter Izacc
Der einzige Evangelium-Apostelzeuge, der bei der Kreuzigung dabei war, war Johannes. Er spricht überhaupt nicht über diese Dunkelheit. Und die anderen Apostelzeugen sind nicht bei der Kreuzigung zugegegen und berichten deswegen nach dem Hörensagen.
Die Dunkelheit kann ganz regional auf Golgota begrenzt gewesen sein.
Ich bin kein Ideologe. Aber die Dinge, die du vorgeb…More
@Chris Izaac
Verehrter Izacc
Der einzige Evangelium-Apostelzeuge, der bei der Kreuzigung dabei war, war Johannes. Er spricht überhaupt nicht über diese Dunkelheit. Und die anderen Apostelzeugen sind nicht bei der Kreuzigung zugegegen und berichten deswegen nach dem Hörensagen.
Die Dunkelheit kann ganz regional auf Golgota begrenzt gewesen sein.
Ich bin kein Ideologe. Aber die Dinge, die du vorgebracht hast können mich einfach nicht überzeugen.
Ich wünsche dir Gottes Segen.
Chris Izaac
@LeoStratz
Ferner hätten Wolken dem BdW-Fake-Jesus geholfen, dass Brennen auf der Haut durch die Sonneneinstrahlung (des Lichtes) zu vermindern. Wolken hätten aber keine Gammastrahlung abgehalten.
Chris Izaac
@LeoStratz

Sie sind intellektuell nicht in der Lage - oder wollen es aus ideologischen Gründen nicht sein, diese einfache Aussage des BdW in seinem logischen und offensichtlichen Zusammenhang objektiv zu erfassen. Eine sengende Sonne strahlt ungehindert Licht aus.

Wenn es nicht die sengende Sonne ist, die dem BdW-Fake-Jesus auf die Haut brennt, weshalb erwähnt der BdW-Fake-Jesus dann explizit …More
@LeoStratz

Sie sind intellektuell nicht in der Lage - oder wollen es aus ideologischen Gründen nicht sein, diese einfache Aussage des BdW in seinem logischen und offensichtlichen Zusammenhang objektiv zu erfassen. Eine sengende Sonne strahlt ungehindert Licht aus.

Wenn es nicht die sengende Sonne ist, die dem BdW-Fake-Jesus auf die Haut brennt, weshalb erwähnt der BdW-Fake-Jesus dann explizit die sengende Sonne und wie sie ihm auf die Haut brennt? Ist er bescheuert?

Die Sonne brannte sengend herab und es gab keine Wolken, um dabei zu helfen, das Brennen Meiner Haut zu vermindern.
LeoStratz
@Chris Izaac
Es ist nicht das Licht das brennt.

Die energiereichen Gammastrahlen kann man nicht sehen.
Die sichtbaren Strahlen des Lichts umfassen eigentlich nur ein geringes Spektrum.
Chris Izaac
@LeoStratz

Die Sonne brannte sengend herab und es gab keine Wolken, um dabei zu helfen, das Brennen Meiner Haut zu vermindern.
LeoStratz
@Chris Izaac
Es ist nicht das Licht das brennt.

Die energiereichen Gammastrahlen kann man nicht sehen.
Die sichtbaren Strahlen des Licht umfaßt eigentlich nur ein geringes Spektrum.
Chris Izaac
Interessant ist hier Amos 8
Und es soll geschehen an jenem Tag, spricht JHWH, der Herr, da will ich die Sonne am Mittag untergehen lassen und über die Erde Finsternis bringen am lichten Tag. Dann werde ich eure Feste in Trauer verwandeln und alle eure Lieder in Klagegesang; und ich werde um alle Lenden Sacktuch und auf alle Häupter eine Glatze bringen; man wird trauern wie um den Eingeborenen…More
Interessant ist hier Amos 8
Und es soll geschehen an jenem Tag, spricht JHWH, der Herr, da will ich die Sonne am Mittag untergehen lassen und über die Erde Finsternis bringen am lichten Tag. Dann werde ich eure Feste in Trauer verwandeln und alle eure Lieder in Klagegesang; und ich werde um alle Lenden Sacktuch und auf alle Häupter eine Glatze bringen; man wird trauern wie um den Eingeborenen, und das Ende wird sein wie ein bitterer Tag.
Chris Izaac
@LeoStratz
Die Verdunkelung des Lichtes war sicherlich ein Prozess der um 12 Uhr begann und um 15 Uhr seinen Höhepunkt hatte.


Was verstehen Sie daran nicht? Wie dunkel es auch immer gewesen sein mag, die Sonne brannte definitiv NICHT (sengend herab), wie im BdW beschrieben!
Mk 15,33 Als die sechste Stunde kam, brach über das ganze Land eine Finsternis herein.

Aber bei diesem Phänomen der …More
@LeoStratz
Die Verdunkelung des Lichtes war sicherlich ein Prozess der um 12 Uhr begann und um 15 Uhr seinen Höhepunkt hatte.


Was verstehen Sie daran nicht? Wie dunkel es auch immer gewesen sein mag, die Sonne brannte definitiv NICHT (sengend herab), wie im BdW beschrieben!
Mk 15,33 Als die sechste Stunde kam, brach über das ganze Land eine Finsternis herein.

Aber bei diesem Phänomen der Wegnahme des Lichtes muß nicht unbedingt die Gluthitze verschwinden.

Das Brennen auf der Haut ist auf die Sonne zurück zu führen (keine Wolken, die helfen). Jetzt glauben Sie nicht einmal mehr Ihrem "BdW-Jesus".
Die Sonne brannte sengend herab und es gab keine Wolken, um dabei zu helfen, das Brennen Meiner Haut zu vermindern.

Es bleibt bei den zwei eklatanten Widersprüchen zum Bericht aus dem Evangelium!
- Zeit am Kreuz stimmt nicht!
- Die klimatischen Angaben stimmen nicht!

Das BdW ist was es ist: Ein satanisches Lügenbuch!
LeoStratz
@Chris Izaac
Die Verdunkelung des Lichtes war sicherlich ein Prozess der um 12 Uhr begann und um 15 Uhr seinen Höhepunkt hatte. Und selbst so ein harter Knochen wie der Longinus mußte bekennen, nachdem er ca. um 15 Uhr das Herz Jesus durchbohrt hatte:“Wahrlich, dies war Gottes Sohn.“
Aber bei diesem Phänomen der Wegnahme des Lichtes muß nicht unbedingt die Gluthitze verschwinden.
Wir können …More
@Chris Izaac
Die Verdunkelung des Lichtes war sicherlich ein Prozess der um 12 Uhr begann und um 15 Uhr seinen Höhepunkt hatte. Und selbst so ein harter Knochen wie der Longinus mußte bekennen, nachdem er ca. um 15 Uhr das Herz Jesus durchbohrt hatte:“Wahrlich, dies war Gottes Sohn.“
Aber bei diesem Phänomen der Wegnahme des Lichtes muß nicht unbedingt die Gluthitze verschwinden.
Wir können bestimmte Phänomene mit unserer einfachen Sicht der Welt kaum erklären. Was die Welt im Innersten zusammen hält ist bestimmt nicht die Gravitation.
Chris Izaac
@LeoStratz
Wenn Sie die einzelnen Stunden meinen, so werden diese auf den Tag (Sonnenlicht) umgerecht. Christus wurde zu Pessach gekreuzigt. Das wird im Nisan gefeiert (hauptsächlich April). Der 1. April hat 1 Std. = 63 Minuten. Der 30. April hat 1 Std. = 67 Minuten. Demnach deutlich länger am Kreuz als weniger! Also AUF KEINEN FALL 5 Stunden!
Chris Izaac
@LeoStratz
Über jüdische Zeitangaben bin ich mir nicht sicher, da hier eine Mischung aus Mondkalender und Sonnenkalender gebraucht wird.


1. Stunde = 6 Uhr
3. Stunde = 9 Uhr
6. Stunde = 12 Uhr
9. Stunde = 15 Uhr
One more comment from Chris Izaac
Chris Izaac
@LeoStratz
Also eine Sache ist klar. Die Finsternis ist nicht durch Wolken entstanden sondern durch Ausbleiben des Sonnenlichts.


Sehr gut!!! Das widerspricht dem BdW massiv!
(Ich hing 5 Stunden lang am Kreuz. Die Sonne brannte sengend herab und es gab keine Wolken, um dabei zu helfen, das Brennen Meiner Haut zu vermindern.)

Der Vorgang des Kreuzigens dauert ja auch eine Weile. Wenn Jesus …More
@LeoStratz
Also eine Sache ist klar. Die Finsternis ist nicht durch Wolken entstanden sondern durch Ausbleiben des Sonnenlichts.


Sehr gut!!! Das widerspricht dem BdW massiv!
(Ich hing 5 Stunden lang am Kreuz. Die Sonne brannte sengend herab und es gab keine Wolken, um dabei zu helfen, das Brennen Meiner Haut zu vermindern.)

Der Vorgang des Kreuzigens dauert ja auch eine Weile. Wenn Jesus dann schließlich ca. um 10 Uhr hing dauerte es noch 5 Stunden bis zum Tod. 15 Uhr.

Es dauert keine 3 Minuten einem Menschen drei Nägel rein zu schlagen. (vergl. Film Passion Christi) Benötigen Sie über 1 Stunde, um drei Nägel in eine Wand zu schlagen?

Ferner sind 5 Stunden theologisch falsch. Christus hatte für JEDEN TAG der Woche eine Stunde am Kreuz gesühnt. Und am Sabbat (siebte Stunde) hatte er dann "geruht" (war Tod). Bei Gott geschieht nichts zufällig. Ferner befand sich Christus schon um 6 Uhr früh bei Pilatus, als dieser den Juden zurief: "Seht, das ist euer König!". Also ausreichend Zeit (3 Stunden) bis zur Kreuzigung. Diese 3 Stunden sind natürlich auch kein Zufall.
LeoStratz
Über jüdische Zeitangaben bin ich mir nicht sicher, da hier eine Mischung aus Mondkalender und Sonnenkalender gebraucht wird.
LeoStratz
@Chris Izaac
Also eine Sache ist klar. Die Finsternis ist nicht durch Wolken entstanden sondern durch Ausbleiben des Sonnenlichts .
Der Vorgang des Kreuzigens dauert ja auch eine Weile. Wenn Jesus dann schließlich ca. um 10 Uhr hing dauerte es noch 5 Stunden bis zum Tod. 15 Uhr.
One more comment from LeoStratz
LeoStratz
@pio molaioni Jesus hatte laut Maria Valltorta mehrere Cousins.
Chris Izaac
@LeoStratz
Benötigen Sie meine Hilfe?

Mk 15,25 Es war die dritte Stunde, als sie ihn kreuzigten.
Mk 15,33-ff Als die sechste Stunde kam, brach über das ganze Land eine Finsternis herein. Sie dauerte bis zur neunten Stunde. Und in der neunten Stunde rief Jesus mit lauter Stimme: Eloï, Eloï, lema sabachtani?, [...] Dann hauchte er den Geist aus.
= 6 Stunden am Kreuz (davon 3 Std. Finsternis)…More
@LeoStratz
Benötigen Sie meine Hilfe?

Mk 15,25 Es war die dritte Stunde, als sie ihn kreuzigten.
Mk 15,33-ff Als die sechste Stunde kam, brach über das ganze Land eine Finsternis herein. Sie dauerte bis zur neunten Stunde. Und in der neunten Stunde rief Jesus mit lauter Stimme: Eloï, Eloï, lema sabachtani?, [...] Dann hauchte er den Geist aus.
= 6 Stunden am Kreuz (davon 3 Std. Finsternis)

BdW 385. 29. März 2012
Ich hing 5 Stunden lang am Kreuz. Die Sonne brannte sengend herab und es gab keine Wolken, um dabei zu helfen, das Brennen Meiner Haut zu vermindern.

@LeoStratz glauben Sie dem Evangelium oder dem Fake Buch BdW?
Katharina Maria
Das BdW wird NIE untergehen.
Da könnte man sich eher blutige Finger schreiben..
Katharina Maria
Welche "Schar" hier schreibt, @LeoStratz, ist gaaanz offensichtlich.
Chris Izaac
@LeoStratz
Wie sieht es aus Leo, hast du in der Bibel geprüft?
LeoStratz
@Chris Izaac
genau, jetzt ist Zeit für den Barherzigkeit Rosenkranz. Habe ich ein bißchen vorgezogen um in Frieden Christi zu bleiben.
Katharina Maria likes this.
Chris Izaac
@LeoStratz
Von wann bis wann war Christus am Kreuz?
Welche Wetter / Lichtverhältnisse herrschten zu der Zeit?
LeoStratz
@Chris Izaac
would ist auch Konjunktiv.

Aber bitte bring jetzt noch eine 3.BdW Heräsie.
Chris Izaac
@LeoStratz

Dann nehmen wir die original Version in Englisch.

How heartbroken I was when the evil one showed Me how the world would end.

Ganz eindeutig!
Chris Izaac
@LeoStratz

Wie die Aussagen Christi im Evangelium zeigen, weiß er sehr wohl, wer er selbst ist und was vor seiner Zeit als Mensch war und was vor Erschaffung der Welt war! Daraus lässt sich ableiten, dass er den Satan kennt! Daher sind Ihre Spekulationen unzutreffend.
LeoStratz
@Chris Izaac
Wie die zwei Naturen(menschlich und göttlich) in einer Person sich gleichzeitig manifestieren… Darüber können wir keine Aussagen machen. Auf der einen Seite ist nur die menschliche Natur leidensfähig, wozu auch fehlende Erkenntnis gehört. Anderseits weiß Gott alles. Er ist aber auf menschliche Weise nicht leidensfähig.
Brazos likes this.
Chris Izaac
@LeoStratz

Wie brach es Mir doch das Herz, als der Teufel Mir zeigte, wie die Welt enden würde.

Hier wird eindeutig wie folgt ausgesagt:
1. Der Teufel kennt die Zukunft.
2. Der BdW-Jesus glaubt dem Teufel, denn es "bricht ihm das Herz".
3. Christus selbst weiß nicht, wie die Welt endet.
4. Der Teufel weiß mehr als Jesus Christus.
5. Der BdW-Jesus glaubt einer Lüge.
Chris Izaac
Ach @LeoStratz , soll das Ihr ernst sein, dass Jesus Christus die Absichten des Teufels und den Teufel vorher nicht gekannt hätte? Ferner kommt hinzu, dass Christus sein Wissen ja nicht auf diese kurze Zeit als Mensch begrenzt ist! Daher kennt Christus den Teufel, SEIT ER IHN ERSCHAFFEN HATTE!

Joh 8,58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham war, bin ich!
Joh 17,…More
Ach @LeoStratz , soll das Ihr ernst sein, dass Jesus Christus die Absichten des Teufels und den Teufel vorher nicht gekannt hätte? Ferner kommt hinzu, dass Christus sein Wissen ja nicht auf diese kurze Zeit als Mensch begrenzt ist! Daher kennt Christus den Teufel, SEIT ER IHN ERSCHAFFEN HATTE!

Joh 8,58 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham war, bin ich!
Joh 17,5 Und nun verherrliche du mich, Vater, bei dir selbst mit der Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, ehe die Welt war.

Es ist wieder völlig unlogisch, was Sie behaupten. Und an der Aussage des BdW ändert es immer noch nichts.
LeoStratz
@Chris Izaac
In dieser Stunde am Ölberg erkennt Jesus die vollen Absichten des Teufels was ihn als Mensch vollkommen zu Boden drückt. Dies ist Teil seines Erlösungsleidens.
Dass der Teufel diese Absichten verwirklichen will sollte keiner weg wischen.
Ich glaube auch an die Existenz des Teufels ohne an ihn zu glauben.
Das „würde“ ist hier bedingt gemeint nicht zeitlich.

Da habe ich heute aber …More
@Chris Izaac
In dieser Stunde am Ölberg erkennt Jesus die vollen Absichten des Teufels was ihn als Mensch vollkommen zu Boden drückt. Dies ist Teil seines Erlösungsleidens.
Dass der Teufel diese Absichten verwirklichen will sollte keiner weg wischen.
Ich glaube auch an die Existenz des Teufels ohne an ihn zu glauben.
Das „würde“ ist hier bedingt gemeint nicht zeitlich.

Da habe ich heute aber Glück. Meine Fau ist auf Exerzitienund meine neunjährige Nichte hat sich frühzeitig abgemeldet:" Mit Opa kann sie nicht kochen!"
Chris Izaac
@pio molaioni
Absolut richtig! Meine Frau spricht mich immer wieder an und ich muss ihr gleichzeitig antworten und bin nicht auf das BdW konzentriert, sondern auf meine Frau...
Chris Izaac
@LeoStratz

Grammatikalisch völlig falsch!
"würde" ist hier ist eine Form des Konjunktiv II (Futurform des Konjuntiv II).
Also eine Zeitangabe.

Ihre (falsche) und auch unlogische Auslegung würde an der Sache aber nichts ändern. Es gibt nur noch mehr Probleme.

Der "BdW-Jesus" wäre dann so blöd, dass er EINER LÜGE DES TEUFELS GLAUBTE, denn es bricht ihm - dem BdW-Jesus - das Herz. Für so blöde …More
@LeoStratz

Grammatikalisch völlig falsch!
"würde" ist hier ist eine Form des Konjunktiv II (Futurform des Konjuntiv II).
Also eine Zeitangabe.

Ihre (falsche) und auch unlogische Auslegung würde an der Sache aber nichts ändern. Es gibt nur noch mehr Probleme.

Der "BdW-Jesus" wäre dann so blöd, dass er EINER LÜGE DES TEUFELS GLAUBTE, denn es bricht ihm - dem BdW-Jesus - das Herz. Für so blöde halten Sie Jesus?
LeoStratz
@Chris Izaac
als der Teufel Mir zeigte, wie die Welt enden würde….
Du mußt dir den Zusatz denken…“wenn es nach seinen Vorstellungen gehen würde.“
.
Darauf deutet schon das Wort „würde“. Wenn es eine wahrhaftige Vision wäre, würde da "enden wird" stehen.
Sei ein bißchen kreativ.
Chris Izaac
@LeoStratz

Sie müssen mir nicht erklären, wer der Teufel ist. Darum geht es nicht.

Es geht darum, dass im "BdW" der Teufel eine Prophetie vom Ende der Welt abgibt und Jesus dieser Prophetie glaubt! Vorher sagt das "BdW" aber, dass der Teufel die Zukunft nicht kennt.

Sie müssen daher nun erklären, weshalb Jesus dem Teufel glaubt und da Jesus dem Teufel glaubt, der Teufel nun doch eine Propheti…
More
@LeoStratz

Sie müssen mir nicht erklären, wer der Teufel ist. Darum geht es nicht.

Es geht darum, dass im "BdW" der Teufel eine Prophetie vom Ende der Welt abgibt und Jesus dieser Prophetie glaubt! Vorher sagt das "BdW" aber, dass der Teufel die Zukunft nicht kennt.

Sie müssen daher nun erklären, weshalb Jesus dem Teufel glaubt und da Jesus dem Teufel glaubt, der Teufel nun doch eine Prophetie abgeben kann und erklären, weshalb das "BdW" ein Jahr und fünf Monate vorher erklärt hat, dass das nicht möglich wäre.


Ein markantes Zeichen von Irrlehren ist u.a. auch der innere Widerspruch.
Ferner ein Widerspruch zur Hl. Schrift.
Beides liegt hier vor.
LeoStratz
@Chris Izaac
Der Teufel ist ein Lügner. Du sagst es. Der Teufel hat seine eigenen Vorstellungen. Und letztendlich will er den Globus in die Luft jagen. Gott wird das verhindern, glaub mir.
Katharina Maria likes this.
Chris Izaac
@LeoStratz

Wie brach es Mir doch das Herz, als der Teufel Mir zeigte, wie die Welt enden würde.

Diese Aussage im "BdW" inkludiert noch etwas (ungeheuerliches)!

>>> JESUS GLAUBT DEM SATAN! <<<

Joh 8,44 Der [Teufel] war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist …More
@LeoStratz

Wie brach es Mir doch das Herz, als der Teufel Mir zeigte, wie die Welt enden würde.

Diese Aussage im "BdW" inkludiert noch etwas (ungeheuerliches)!

>>> JESUS GLAUBT DEM SATAN! <<<

Joh 8,44 Der [Teufel] war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.
Chris Izaac
@LeoStratz

Diese "Botschaft" im "BdW" ist in sich schon stumpfsinnig.

1. Im Evangelium spricht der wahre HERR Jesus Christus über das Ende der Welt. Christus kennt das Ende der Welt! Wozu diese "Botschaft" im "BdW"?

2. Da am Ende der Welt Christus dem Satan endgültig ein Ende bereiten wird, ist diese Aussage im "BdW" totaler Nonsens. Wozu so ein Nonsens im "BdW"?

3. Am Ende der Welt werden …More
@LeoStratz

Diese "Botschaft" im "BdW" ist in sich schon stumpfsinnig.

1. Im Evangelium spricht der wahre HERR Jesus Christus über das Ende der Welt. Christus kennt das Ende der Welt! Wozu diese "Botschaft" im "BdW"?

2. Da am Ende der Welt Christus dem Satan endgültig ein Ende bereiten wird, ist diese Aussage im "BdW" totaler Nonsens. Wozu so ein Nonsens im "BdW"?

3. Am Ende der Welt werden wir DEN TAG erleben, den der HERR schon im AT vorhergesagt hatte - den TAG DES HERRN!
Das wird der totale Sieg des HERRN Jesus Christus sein! Ein Tag des Jubels und Heils für die, die an Christus glauben! Der Tag, wo Christus seinen Sieg endgültig manifestiert. Daher ist die Aussage im "BdW" totaler Nonsens! Sie müssen erklären, weshalb so eine Aussage und weshalb es den "Jesus" sein Herz bricht.
One more comment from Chris Izaac
Chris Izaac
@LeoStratz

Für mich "Jesus Christus" und für Sie Jesus Christus sagt hier: Wie brach es Mir doch das Herz, als der Teufel Mir zeigte, wie die Welt enden würde.

Es sagt ja - gem. dem, was Sie glauben - nicht irgendwer hier etwas, sondern - für Sie - Jesus Christus. Und ER beschreibt hier, was der Satan zeigte.
LeoStratz
@Chris Izaac

Die Visionen Satans sind seine Vorstellungen und Wünsche, die sich aber nicht verwirklichen werden, dank der Kirche Christi.
Chris Izaac
@LeoStratz
Ich schlage daher eine andere "Botschaft" / Aussage des BdW vor, die nicht nur der Hl. Schrift widerspricht, sondern sich selbst im "BdW" widerspricht. Vielleicht sind Sie hier "etwas kreativer" als bei der "Gründung der Kirche"?

BdW 826. 21. Juni 2013 Die größte Lüge ist, dass Satan die Zukunft voraussagen könne, aber dies kann niemals sein. Prophetie kann nur von Gott kommen.

More
@LeoStratz
Ich schlage daher eine andere "Botschaft" / Aussage des BdW vor, die nicht nur der Hl. Schrift widerspricht, sondern sich selbst im "BdW" widerspricht. Vielleicht sind Sie hier "etwas kreativer" als bei der "Gründung der Kirche"?

BdW 826. 21. Juni 2013 Die größte Lüge ist, dass Satan die Zukunft voraussagen könne, aber dies kann niemals sein. Prophetie kann nur von Gott kommen.

Nur ein Jahr und fünf Monate später, kann sich der BdW-"Jesus" nicht mehr erinnern, was er mal gesagt hatte...

BdW 1267. 13. November 2014 Wie litt Ich doch in diesem Garten. Wie bat Ich doch Meinen Vater um Erleichterung. Wie brach es Mir doch das Herz, als der Teufel Mir zeigte, wie die Welt enden würde.
Chris Izaac
@LeoStratz
Ich denke, dass dieses Thema (Gründung der Kirche) ausreichend behandelt wurde. Die Hl. Schrift, die Dogmen und der Katechismus lehren ganz eindeutig, dass Jesus Christus der Gründer der Kirche ist.

Dogma (de fide): Die von Christus gestiftete Kirche ist katholisch. Die von Christus gestiftete Kirche ist apostolisch.

Dogma (de fide): Christus hat die Kirche gestiftet. Christus ist …
More
@LeoStratz
Ich denke, dass dieses Thema (Gründung der Kirche) ausreichend behandelt wurde. Die Hl. Schrift, die Dogmen und der Katechismus lehren ganz eindeutig, dass Jesus Christus der Gründer der Kirche ist.

Dogma (de fide): Die von Christus gestiftete Kirche ist katholisch. Die von Christus gestiftete Kirche ist apostolisch.

Dogma (de fide): Christus hat die Kirche gestiftet. Christus ist das Haupt der Kirche.

Dogma (de fide): Christus hat die Kirche gestiftet, um sein Erlösungswerk für alle Zeiten fortzuführen.

Dogma (de fide): Die Kirche wurde von dem Gottmenschen Jesus Christus gegründet.

Katechismus Nr. 765: Durch alle diese Akte gründet Christus die Kirche und baut sie auf.
One more comment from Chris Izaac
Chris Izaac
@LeoStratz
Wenn Christus nicht seine treuen Diener gehabt hätte, allen voran den Hl. Petrus, dann wäre aus seiner Kirche hier auf Erden wohl nichts geworden……oder????


Danke Mensch, dass ich erlöst bin, denn der unfähige Gott wäre nichts ohne dich... Ohne dich Mensch, hätte der unfähige Gott uns nicht erlösen können.

Jes 46,10 Ich verkündige von Anfang an das Ende, und von der Vorzeit her, was …More
@LeoStratz
Wenn Christus nicht seine treuen Diener gehabt hätte, allen voran den Hl. Petrus, dann wäre aus seiner Kirche hier auf Erden wohl nichts geworden……oder????


Danke Mensch, dass ich erlöst bin, denn der unfähige Gott wäre nichts ohne dich... Ohne dich Mensch, hätte der unfähige Gott uns nicht erlösen können.

Jes 46,10 Ich verkündige von Anfang an das Ende, und von der Vorzeit her, was noch nicht geschehen ist. Ich sage: Mein Ratschluss soll zustande kommen, und alles, was mir gefällt, werde ICH vollbringen.

Sie haben keine Ahnung, wer GOTT ist...

@LeoStratz Ihr "aber" können Sie daher weglassen. Das Petrus überhaupt [später] treu sein konnte, liegt nicht an Petrus, sondern an Gott selbst. Petrus ist nur Ton. Auf den Töpfer kommt es an. Der Ton tut nichts aus sich allein. Wer Petrus "aus sich allein" war, bezeugt die Schrift: Ein Großmaul, ein Verleugner Gottes, ein Angsthase und ein Heuchler. Christus zeigt aber, wozu ER in der Lage ist und wozu ER so einen machen kann, wenn ER ihn segnet.

Sie ignorieren (mittlerweile) DOGMEN, den KATECHISMUS und die HEILIGE SCHRIFT.
Daran kann man sehen, was das satanische BdW anrichten kann.
LeoStratz
@Chris Izaac
Natürlich……NICHTS OHEN DEN HL.GEIST………NICHTS OHNE JESUS…….aber….
Wenn Christus nicht seine treuen Diener gehabt hätte, allen voran den Hl. Petrus, dann wäre aus seiner Kirche hier auf Erden wohl nichts geworden……oder????

Was geschieht denn heute mit der Kirche bei so viel Glaubensabfall in der Hierarchie?
LeoStratz
@Chris Izaac

Kirchliche Strukturen sind irdisch menschlicher Art und es bedarf Menschen, die sie begründen. Die kirchlichen Strukturen sind notwendig um die apostolische Sukzession zu sichern. Denn ohne sie keine sakramentale Kirche.
Chris Izaac
@LeoStratz
Katechismus Nr. 765, letzter Satz: Durch alle diese Akte gründet Christus die Kirche und baut sie auf.
Chris Izaac
@LeoStratz

Nicht Fleisch und Blut haben gepredigt, sondern der Geist Gottes.

Um Ihre Frage zu beantworten: Apg 1 Petrus, Jakobus, Johannes, Andreas, Philippus, Thomas, Bartholomäus, Matthäus, Jakobus der Sohn des Alphäus, Simon der Zelot und Judas der Sohn des Jakobus. Alle hatten gepredigt und ein jeder in einer anderen Sprache, die sie vorher nicht kannten.

Die Frage ist auch nicht, wer …More
@LeoStratz

Nicht Fleisch und Blut haben gepredigt, sondern der Geist Gottes.

Um Ihre Frage zu beantworten: Apg 1 Petrus, Jakobus, Johannes, Andreas, Philippus, Thomas, Bartholomäus, Matthäus, Jakobus der Sohn des Alphäus, Simon der Zelot und Judas der Sohn des Jakobus. Alle hatten gepredigt und ein jeder in einer anderen Sprache, die sie vorher nicht kannten.

Die Frage ist auch nicht, wer gepredigt hat, sondern wer die Kirche gegründet hat. Die Kirche ist der Schafstall. Die Gläubigen sind die Schafe und Christus ist der gute Hirte. Die Kirche wurde nicht von einem Schaf gegründet, sondern vom guten Hirten und Gott Jesus Christus.

Hes 34,31 Und ihr seid meine Herde, die Schafe meiner Weide; ihr seid Menschen, [und] ich bin euer Gott, spricht JHWH, der Herr.

Joh 10 Ich bin der gute Hirte; der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe. [...] Ich bin der gute Hirte und kenne die Meinen und bin den Meinen bekannt, gleichwie der Vater mich kennt und ich den Vater kenne; und ich lasse mein Leben für die Schafe. Und ich habe noch andere Schafe, die nicht aus diesem Stall sind; auch diese muss ich führen, und sie werden meine Stimme hören, und es wird eine Herde und ein Hirte sein.

Und wenn Sie schon den Katechismus bemühen wollen, dann lesen Sie den vorher auch einmal richtig (Nr. 765, letzter Satz)

Nr. 763 Aufgabe des Sohnes und Grund seiner Sendung ist es, in der Fülle der Zeiten den Heilsratschluß seines Vaters zu verwirklichen‘. „Denn der Herr Jesus machte den Anfang seiner Kirche, indem er die frohe Botschaft verkündete, nämlich die Ankunft des Reiches Gottes, das von alters her in den Schriften verheißen war“ (LG 5). Um den Willen des Vaters zu erfüllen, gründete Christus auf Erden das Himmelreich. Die Kirche ist „das im Mysterium schon gegenwärtige Reich Christi“

Nr. 765 Der Herr Jesus gab seiner Gemeinschaft eine Struktur, die bis zur Vollendung des Reiches bleiben wird. An erster Stelle steht die Wahl der Zwölf mit Petrus als ihrem Haupt [Vgl. Mk 3,14—15]. Sie repräsentieren die zwölf Stämme Israels [Vgl. Mt 19,28;Lk 22,30] und sind somit die Grundsteine des neuen Jerusalem [Vgl. Offb 21,12—14]. Die Zwölf [Vgl. Mk 6,7] und die weiteren Jünger [Vgl. Lk 10,1—2] haben an der Sendung Christi, an seiner Gewalt, aber auch an seinem Schicksal teil [Vgl. Mt 10,25; Joh 15,20]. Durch alle diese Akte gründet Christus die Kirche und baut sie
auf.
LeoStratz
@Chris Izaac
Nr.1076 Katholischer Kathechismus:"Durch die Ausgießung des Hl.Geistes wurde am Pfingsten die Kirche der Welt offenbar."

Wer hat gepredigt an Pfingsten?
Brazos
Interessant, noch mehr Spaltung. Wenn das so weiter geht wird künftig wohl nur noch ein einziger errettet werden
und noch nen Mönch dern Bierchen trinkt