Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations

Staatspräsident: "Wir schließen keine Kirchen" (Video)

Tansanias Präsident John Magufuli, ein praktizierender Katholik, sagte am Sonntag, 22. März, in Dodoma, der Hauptstadt Tansanias, in der Kathedrale von Sankt Paul: "Ich bestehe darauf, meine Mitchris…
Ischa
"Der tansanische Präsident John Magufuli steht derweil wegen seines Aufrufs in der Kritik, wonach Bürger des ostafrikanischen Landes trotz der Pandemie die Gottesdienste besuchen sollten. In einer vollen Kirche habe der bekennende Katholik die Schließung von religiösen Einrichtungen ausgeschlossen, berichtete die kenianische Zeitung "The Standard" (Montag). Den Gläubigen habe das Staatsoberhaupt …More
"Der tansanische Präsident John Magufuli steht derweil wegen seines Aufrufs in der Kritik, wonach Bürger des ostafrikanischen Landes trotz der Pandemie die Gottesdienste besuchen sollten. In einer vollen Kirche habe der bekennende Katholik die Schließung von religiösen Einrichtungen ausgeschlossen, berichtete die kenianische Zeitung "The Standard" (Montag). Den Gläubigen habe das Staatsoberhaupt versichert: "Im Leib Christi wird Corona nicht überleben, es wird verbrennen." Er selbst habe "ohne Panik" die heilige Kommunion entgegengenommen.

Während der Staatspräsident in der Kirche Applaus erhielt, sind die Kritiker entsetzt. "Präsident Magufuli enttäuscht schon wieder", schrieb ein Kommentator; ein weiterer rief die Tansanier auf, "nicht auf die Regierung zu warten" und eigenständig Schutzmaßnahmen gegen Covid-19 zu ergreifen. Ein Vertreter der Opposition forderte zu Wochenbeginn die Schließung von Kirchen und Moscheen, und appellierte an Magufuli, "nicht mit der Wissenschaft zu streiten"."
zahl-der-corona-infizierten-in-afrika-steigt-weiter-an
BelAir
🤦🏻‍♂️Interessante Info
Joseph Franziskus
Wegen der geringeren Mobilität der Afrikaner, dauerte es länger, als in Europa, bis das Virus sich flächendeckend ausbreitet. Wenn es aber erst einmal in allen Ländern angekommen ist, könnte es zu einer gesundheitlichen Katastrophe kommen. Ich kann nicht glauben, daß das hinterherhomoende staatliche Gesundheitssystem, der afrikanischen Staaten, diesen hochansteckenden Virus, allzuviel entgegenzus…More
Wegen der geringeren Mobilität der Afrikaner, dauerte es länger, als in Europa, bis das Virus sich flächendeckend ausbreitet. Wenn es aber erst einmal in allen Ländern angekommen ist, könnte es zu einer gesundheitlichen Katastrophe kommen. Ich kann nicht glauben, daß das hinterherhomoende staatliche Gesundheitssystem, der afrikanischen Staaten, diesen hochansteckenden Virus, allzuviel entgegenzusetzen hat. Ich will nicht daran denken, zu welchen Tragödien das führen kann.
viatorem
@Joseph Franziskus

"Wegen der geringeren Mobilität der Afrikaner, dauerte es länger, als in Europa, bis das Virus sich flächendeckend ausbreitet."

Ich habe die Bilder gesehen und mir dabei gedacht, dass vielleicht wirklich eine starke körpereigene Abwehr stattfindet und die zusammengepferchten Menschen in z.Bp. Afrika ,auch ohne die erforderliche Hygiene, die nun einmal nicht eingehalten werd…More
@Joseph Franziskus

"Wegen der geringeren Mobilität der Afrikaner, dauerte es länger, als in Europa, bis das Virus sich flächendeckend ausbreitet."

Ich habe die Bilder gesehen und mir dabei gedacht, dass vielleicht wirklich eine starke körpereigene Abwehr stattfindet und die zusammengepferchten Menschen in z.Bp. Afrika ,auch ohne die erforderliche Hygiene, die nun einmal nicht eingehalten werden kann eine hohe Überlebensrate haben werden.
Die Organismen, auch der menschliche, stellen sich oft auf veränderte Gegebenheiten ein und kommen damit zurecht.
Die Zukunft wird es zeigen.
Joseph Franziskus
Wenn es dann in Afrika und speziell in Tansania dann zu 100000den Todesopfern kommt, dann wird dieser Präsident zum buhmann werden und es wird heißen, er sei wegen seiner Politik, wo die Kirchen offen bleiben, der hauptverantwortliche, für die vielen Toten. Es wird ihm auch nichts nutzen, wenn in anderen Ländern, wo die kochen geschlossen wurden, oder in islamischen Staaten, genauso viele, oder …More
Wenn es dann in Afrika und speziell in Tansania dann zu 100000den Todesopfern kommt, dann wird dieser Präsident zum buhmann werden und es wird heißen, er sei wegen seiner Politik, wo die Kirchen offen bleiben, der hauptverantwortliche, für die vielen Toten. Es wird ihm auch nichts nutzen, wenn in anderen Ländern, wo die kochen geschlossen wurden, oder in islamischen Staaten, genauso viele, oder sogar noch mehr Tote zu beklagen sein werden.
Joannes Baptista
Mariä Verkündigung, das Fest der Philosophen - heute, 25.3., 19.00 Uhr Gebetskette Rosenkranz gegen geplante Coronaimpf(Pflicht)Ung.
SvataHora
@Joannes Baptista - "Rosenkranz gegen geplante CoronaImpfpflicht": Sagen Sie mal, sind Sie denn völlig von allen guten Geistern verlassen??!! Sie können doch im Kopf nicht mehr ganz richtig sein! Ein Impfstoff wäre die Gebetserhörung vieler Gotteskinder und könnte die Weltwirtschaft vielleicht gerade noch einigermaßen vorm völligen Zusammenbruch retten!
nujaas Nachschlag
Ich würde allerdings keiner Impfung trauen, die ihre Zulassung irgendeinem Notstand verdankt. Die normalen Standards sind das mindeste, was man von einem Impfstoff verlangen kann.
Ischa
Eine Impfung und damit Immunisierung ist die einzige Möglichkeit, wieder zu einem normalen Leben zurückzukehren, ohne sehr viele Menschen zu opfern. Waren es in China v.a. alte Menschen, die starben, ist in Europa der Anteil jüngerer Menschen, die sehr schwer erkranken, erheblich höher. Sie mögen überleben, aber es gibt erhebliche Spätfolgen für die, die beatmet werden müssen.
Faustine 15
Die Impfungen machen uns erst krank!
Ischa
Ich wäre die erste, die sich immunisieren liesse, um meine Eltern im sehr fortgeschrittenen Alter zu schützen. Falls Sie irgendwelche Nanonanochips befürchten, damit ist die Entwicklung noch nicht so weit. Aber ich glaube auch nicht, dass es Zwangsimpfungen geben wird.
Elista
Zum 1. März trat erst das Masernimpfpflichtgesetz n Kraft
Mk 16,16
Man wird nur immun, wen man sich nicht impfen läßt. Die Impfung gegen die Grippe ist absolut unsinnig, weil sich der Grippevirus jedes Jahr verändert, und eine Impfung ein reines Glücksspiel ist. Im Gegenteil, die ganze Impferei ist hoch gefährlich. Besser ist es, einen gesunden Lebensstil zu pflegen > viel Bewegung an frischer Luft, gesunde Ernährung. Solche Leute brauchen normal keine …More
Man wird nur immun, wen man sich nicht impfen läßt. Die Impfung gegen die Grippe ist absolut unsinnig, weil sich der Grippevirus jedes Jahr verändert, und eine Impfung ein reines Glücksspiel ist. Im Gegenteil, die ganze Impferei ist hoch gefährlich. Besser ist es, einen gesunden Lebensstil zu pflegen > viel Bewegung an frischer Luft, gesunde Ernährung. Solche Leute brauchen normal keine Impfungen. Ich hatte meine letzte Grippe, als ich von einer Amerikareise zurückkam. Im Flugzeug ist man gezwungen, die Atemluft aller anderen Passagiere immer wieder zu inhalieren. Das kann natürlich nie gesund sein. Da hilft auch keine Grippe-Impfung.
Klaus Elmar Müller
Bei einer Impfung macht man die Krankheit im Kleinen durch. Bekommt nicht jedem! - Man stelle sich Zwangsimpfungen vor: seelische Folter, Demütigung! Und Kinder erleben, wie der Opa von der Polizei aus dem Haus gezerrt wird. - Sind wir Personen mit Würde oder nur Teile der Gesellschaft? @SvataHora @Ischa
CrimsonKing
@Mk 16,16 Was Sie schreiben ist falsch. Ja, das Grippevirus verändert sich laufend und die Entwicklung muss jedes Jahr neu prognostiziert werden. Das klappt mal besser und mal schlechter und entsprechend ist die Impfung mal mehr und mal weniger wirksam. Aber auch in schlechten Jahren, in denen die Wirksamkeit sehr niedrig ist, infizieren sich zwar auch viele Geimpfte, bei diesen ist der …More
@Mk 16,16 Was Sie schreiben ist falsch. Ja, das Grippevirus verändert sich laufend und die Entwicklung muss jedes Jahr neu prognostiziert werden. Das klappt mal besser und mal schlechter und entsprechend ist die Impfung mal mehr und mal weniger wirksam. Aber auch in schlechten Jahren, in denen die Wirksamkeit sehr niedrig ist, infizieren sich zwar auch viele Geimpfte, bei diesen ist der Krankheitsverlauf aber deutlich milder. Zwar hat das Immunsystem noch nicht vollständig gelernt, mit der Infektion umzugehen, es fängt aber nicht mehr bei Adam und Eva an, bzw. auf dem Weg zum Abitur beginnt man nicht mehr in der ersten Klasse, sondern bereits in der Mittelstufe. In guten Jahren wirkt die Impfung sehr gut, so dass sich Geimpfte nicht mehr infizieren. Und wenn es hiervon genug gibt, ist auch die Herdenimmunität erreicht, sodass auch Menschen geschützt sind, die sich nicht impfen lassen können, weil dann im sie herum kaum noch jemand ist, der die Infektion weiterverbreiten kann.
CrimsonKing
@Klaus Elmar Müller Nein, man macht nicht die Krankheit im kleinen durch. Das Immunsystem lernt nur den Virus kennen, ohne dass die Krankheit ausbricht. Impfungen können Nebenwirkungen haben, die auch nicht angenehm sind. Das ist aber etwas anderes als die Krankheit, vor der die Impfung schützen soll.
Joannes Baptista
Ja und Impfungen können Autismus auslösen und tun es leider. Ich spreche als betroffene Mutter.
Tina 13
🙏🙏
SommerSchorsch
Gott schütze diesen Staatsmann der wirklich Großartiges verkündet.
Ischa
Es ist aber ein NO Ritus, also nach ihrer Aussage sowieso nicht gültig. "ch bestehe darauf, meine Mitchristen und sogar Moslems, fürchtet euch nicht, hört nicht auf, euch zu versammeln, um Gott zu verherrlichen und ihn zu preisen."
Faustine 15
Die Welteinheitsreligion könnte ihnen gefallen
SommerSchorsch
@Ischa Die Moslems verherrlichen nicht Gott, denn der" Gott" der Moslems ist Satan, denn er befiehlt den Moslems die Christen zu töten.
Goldfisch
Er zeigt, wie es geht! - Genau so wünscht sich unser Gott seine Diener. Gottvertrauen, alles auf den Herrn abwälzen, ER wird's schon machen nach seinem Dafürhalten. Nicht immer selber machen wollen - die Entscheidungen sind katastrophal, wie man bei uns sieht. Lauter Möchte-Gern-Kandidaten murxen herum. Hier spricht der Präsident und er vertraut auf den Allmächtigen.
Ischa
Es ist aber ein NO Ritus, also nach ihrer Aussage sowieso nicht gültig. "Ich bestehe darauf, meine Mitchristen und sogar Moslems, fürchtet euch nicht, hört nicht auf, euch zu versammeln, um Gott zu verherrlichen und ihn zu preisen."
Mk 16,16
Ja, das stört mich auch, aber der fromme Präsident muß mit der momentanen Verfassung leben (und politisch überleben), und die ist leider keine katholische.
Goldfisch
Gottvertrauen, alles auf den Herrn abwälzen, ER wird's schon machen nach seinem Dafürhalten. > Wir haben keine Ahnung wie es richtig ist, daß alles auch paßt!!
SvataHora
Klingt sehr gottvertrauend. Hoffentlich wird das belohnt. Denn wenn diese Epedmie erstmal Schwarzafrika im Griff hat, dann riechen wir den Todeshauch bis hoch nach Europa! Er sollte trotzdem auch Schutzma0nahmen ergreifen!
BelAir
@SvataHora
Ja wir wollen hoffen und beten, dass die Pandemie Subsahara-Afrika nicht in den Griff bekommt und der Todeshauch aus Europa nicht bis hoch nach Afrika dringt!
Übrigens, bisher (Stand 16.03.2020) gibt es laut Angaben der Weltgesundheitsorganisation weder in Tansania noch in Malawi bestätigte Corona-Infektionen. Tansania soll wohl auch sehr schnell agiert haben.
SvataHora
@BelAir - Ha! Weil ausgerechnet Tansania recht verantwortlich testet.... ! Man verstehe mich nicht falsch: wäre ja phantastisch, wenn sie wirklich keine Infizierten hätten! Doch mich beschleicht das Gefühl, dass es da plötzlich mal den Deckel vom siedendheißen Topf haut.
Carlus
würde es auf der Welt mehrere solcher Präsidenten und Regierungschefs geben, Coran wäre bereits besiegt.
Ischa
Es ist aber ein NO Ritus, also nach ihrer Aussage sowieso nicht gültig. " Ich bestehe darauf, meine Mitchristen und sogar Moslems, fürchtet euch nicht, hört nicht auf, euch zu versammeln, um Gott zu verherrlichen und ihn zu preisen."
BelAir
Ja hoffentlich bleibt der Kontinent weitestgehend verschont. Beten wir auch in dieser Intention den Rosenkranz.
Unsere Liebe Frau von Kibeho, Ruanda, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes!
SvataHora
@BelAir - Ja, das wünsche ich auch von Herzen, dass Schwarzafrika verschont wird! In Afrika gäbe das ein Massensterben apokalyptischen Ausmaßes.
BelAir
@SvataHora
Sie machen sich noch nicht mal die Mühe Ihren Rassismus zu verbergen. Warum auch, vor dem Konzil gab es schließlich keinen
Mir vsjem
Dann geht in seinem Land der Götzendienst dennoch weiter.
Katholik25
@Mir vsjem welcher Götzendienst?
Joseph Franziskus
Islam beispielsweise, ist Götzendienst. Wer auch immer dabei angebetet wird, es ist nicht der dreifaltige Gott, der uns die zehn Gebote gab, wo es heißt, du sollst keine anderen Götter neben mir haben.
Klaus Elmar Müller
Man unterscheide bitte das Religionssystem "Islam" vom einzelnen betenden Moslem, den Gott geschaffen und mit einer natürlichen Neigung zum wahren Gott ausgestattet hat.
SommerSchorsch
Der Islam ist eine satanische Ideologie immer darauf ausgerichtet die einzig wahre Religion, die katholische, apostolische Religion zu bekämpfen mit allem was man hat. Der Islam kommt direkt vom Satan.
SommerSchorsch
@Klaus Elmar Müller Der einzelne "betende Moslem" ist ein Heide, genau so wie der einzelne "betende Protestant", denn beide beten nicht den von der katholisch, apostolischen Kirche verkündeten Gott an. Beide lehnen den von der katholisch, apostolischen Kirche verkündeten Gott ab. Aber es gibt nur ein Weg der zu Gott führt und das ist der katholisch, apostolische Weg.
Klaus Elmar Müller
Der Apostel Paulus lobte die Frömmigkeit der Heiden und behauptete gar, mit deren Altar "Dem unbekannten Gott" sei der Gott der Christen gemeint. Der wahre Gott, so St. Paulus, stünde keinem Heiden fern. (Rede auf dem Areopag, Apostelgeschichte Kapitel 17) @SommerSchorsch
Mk 16,16
Apg 17

30 Über die Zeiten der Unwissenheit hat Gott nun hinweggesehen und gebietet jetzt den Menschen, daß alle überall sich bekehren.

Das gilt für alle Menschen, auch die Moslems, Protestanten, Atheisten usw. Es gibt keine Ausnahmen. Wer sich nicht bekehrt, ist ohne Entschuldigung.
Turbata
Hier wird viel geredet von islamischem Götzendienst und vonEvangelischen, die auch heidnisch sind - und es gibt nur einen Weg zu Gott: der katholisch, apostolische. Nun gut! Ich bin nicht zufällig katholisch, wie die meisten, sondern habe mit 20 Jahren bewusst zum Katholizismus konvertiert, Das ist das eine! Aber die Wirklichkeit der Welt ist eine andere! Auf der Arbeitsstelle eines großen …More
Hier wird viel geredet von islamischem Götzendienst und vonEvangelischen, die auch heidnisch sind - und es gibt nur einen Weg zu Gott: der katholisch, apostolische. Nun gut! Ich bin nicht zufällig katholisch, wie die meisten, sondern habe mit 20 Jahren bewusst zum Katholizismus konvertiert, Das ist das eine! Aber die Wirklichkeit der Welt ist eine andere! Auf der Arbeitsstelle eines großen Konzerns kam meine Abteilung dahinter, dass ich praktizierende Katholikin war. Beistand fand ich durch eine einzige Mitarbeiterin - evangelisch! - Ich denke an einige getaufte Verwandte - also Christen - dennoch steht unausgesprochen eine Wand zwischen uns! Es kommt aber vor, dass im Gespräch mit einem Moslem sich eine solche Wand NICHT auftut. WARUM nicht? Ganz einfach! Das Allerwichtigste eint uns: nämlich unser Bekenntnis zum Schöpfer, zu einem Herrn und Gott, vor dem wir uns in Ehrfurcht beugen und von dem wir ewiges Leben erbitten! Unter uns laufen dagegen viele Getaufte herum, die brauchen keinen Gott und einen dreifaltigen erst recht nicht! Aber Gott ist gerecht! Er kennt jedes Menschenherz! Er weiß, welcher Moslem sein Bestes gibt, auch ohne das apostolische Glaubensbekenntnis! Im Gegenteil: vielleicht wird Gott gerade zum Katholiken einst sagen: "Du hast doch so viel von Christus gehört und gelernt: Warum lebst Du nicht danach?

Und bevor mich hier jetzt einige steinigen, bitte ich darum nachzudenken!
Joseph Franziskus
Obwohl ich hinter meinen Kommentar stehe, stimme ich ihnen zu, werte(r) @Turbata, es schließt das eine ja das andere nicht aus. Es gibt natürlich Moslems, die ernsthaft Gott suchen und durch die Gnade Gottes, seinem Willen zumindest zum Teil erkennen. Ich glaube kaum, daß Gott sich von all diesen Menschen abwendet, denn wie sie ja schreiben, ist Gott gerecht und kennt jedes Menschenherz.
SommerSchorsch
@Turbata Es geht doch gar nicht darum ob Moslems oder Evangelen Gott suchen, dies tun auch viele Katholiken. Es geht darum, dass es nur eine wahre Lehre gibt und dies ist nun mal die katholische, apostolische Lehre und keine andere. Es verbietet sich daher für einen Katholiken andere Lehren zu verbreiten oder gut zu heißen. Im Gegenteil ein Katholik muss immer die katholische, apostolische …More
@Turbata Es geht doch gar nicht darum ob Moslems oder Evangelen Gott suchen, dies tun auch viele Katholiken. Es geht darum, dass es nur eine wahre Lehre gibt und dies ist nun mal die katholische, apostolische Lehre und keine andere. Es verbietet sich daher für einen Katholiken andere Lehren zu verbreiten oder gut zu heißen. Im Gegenteil ein Katholik muss immer die katholische, apostolische Lehre verkünden. Moslems beten Ihren satanischen "Gott" an, der ihnen befielt Christen zu töten. Und die Evangelen wissen ganz genau, dass sich ihre Gruppe von der katholischen, apostolischen Lehre und Kirche bewußt getrennt hat. Sie kennen auch die Unterschiede und wollen diese nicht aufgeben. Natürlich gibt es bei allen Menschen die Gutes tun, die gibt es sogar bei den Atheisten. Aber Gott will geliebt und angebetet werden. Wer sich dem widersetzt, dem nutzen auch gute Taten nicht.
SommerSchorsch
@Klaus Elmar Müller Nur ist es so, dass die Moslems nicht einem "unbekannten Gott" huldigen, sondern dem Teufel opfern. Die Christen werden bis auf den Tod bekämpft, z.B. den Christen werden die Kehlen durchgeschnitten - gemäß dem Koran eine lobenswerte Tat - dafür werden die Moslems dann auch noch mit Jungfrauen belohnt.
Bibiana
Grauenvoll!