Erzittert, ihr Katholiken: Brand "öffnet viele Möglichkeiten, auch für Veränderung"
nzz.ch

Notre-Dame nach dem Brand: Alternativen zur Rekonstruktion

Die Baugeschichte ist reich an Beispielen von Zerstörung und Neuaufbau. Der fatale Brand in Paris öffnet viele Möglichkeiten, auch für Veränderung.
Für Interessierte:
die UNEF, die französische Studentenunion, hat sich über den Brand bzw den Wiederaufbaugedanken mehr als gehässig lustig gemacht.
Waagerl
Ein Politiker aus Neuilly glaubt nicht an einen Unfall

Philippe Karsenty, Stadtrat von Neuilly-sur-Seine, wurde gestern Abend von Fox News interviewt. „Auch wenn niemand gestorben ist, ist es ein kleiner französischer 11. September“, begann er. Und weiter: „Kirchen werden in Frankreich jede Woche zerstört. Die politisch Richtigen wollen, dass wir glauben, dass es ein Unfall ist.“

Der Interviewe…
More
Ein Politiker aus Neuilly glaubt nicht an einen Unfall

Philippe Karsenty, Stadtrat von Neuilly-sur-Seine, wurde gestern Abend von Fox News interviewt. „Auch wenn niemand gestorben ist, ist es ein kleiner französischer 11. September“, begann er. Und weiter: „Kirchen werden in Frankreich jede Woche zerstört. Die politisch Richtigen wollen, dass wir glauben, dass es ein Unfall ist.“

Der Interviewer Shepard Smith unterbrach sofort die Argumentation des Politikers: „Wir werden nicht über Ursachen spekulieren, die wir nicht kennen. Wenn Sie Kommentare haben oder etwas wissen, freuen wir uns darauf. “
Bibiana and one more user like this.
Bibiana likes this.
Santiago74 likes this.
SvataHora
Die Moslems sehen diesen Großbrand garantiert als einen Etappensieg ihrer Expansionsgelüste!
Santiago74 likes this.
SvataHora
Kein Wort der Betroffenheit der muslimischen community Frankreichs! Wäre ja auch geheuchelt. Aber niemand in den Medien bzw. von den Politikern bemängelt die Gleichgültigkeit der Moslems. Ich unterstelle ihnen sogar Schadenfreude: "Rache und Strafe Allahs!"
@SvataHora . Naja -aus deren Sicht durchaus nachvollziehbar. sie sind eben viel eifriger in ihrem Glauben als wir. Leider.
Santiago74 likes this.
M.RAPHAEL
Wie überall kommt ein cooler weißer Schuhkarton mit Bora Abzug oben drauf und Schluss ist. Da flippen die Kapitalisten vor lauter Glück und LED Licht aus. Übrigens, die anderen werden erzittern, nicht wir frommen Katholiken.
Gestas likes this.
Da merkt man mal wieder, daß man voll und ganz auf einem "Tradi-Portal" ist!
Natürlich braucht man einen Wiederaufbau-Wettberwerb! Das war im Mittelalter übrigens auch nicht viel anders...!!! Natürlich müssen da wiederum verschiedene Architekten im Wettstreit um die beste Lösung ringen!
Da ist z. B. die Frage zu klären, wie man ein solches Desaster in Zukunft besser verhindern könnte;
welche …More
Da merkt man mal wieder, daß man voll und ganz auf einem "Tradi-Portal" ist!
Natürlich braucht man einen Wiederaufbau-Wettberwerb! Das war im Mittelalter übrigens auch nicht viel anders...!!! Natürlich müssen da wiederum verschiedene Architekten im Wettstreit um die beste Lösung ringen!
Da ist z. B. die Frage zu klären, wie man ein solches Desaster in Zukunft besser verhindern könnte;
welche Materialien genommen werden sollen, ob Veränderungen, die im Laufe der Jahrhunderte angebracht wurden, wiederum ergänzt werden, oder ob man zum mittelalterlichen Originalzustand zurückkehren möchte (Denkmalschutz!), wie der statische Druck besser abzufangen ist, wie man bei einer erneuten Brandkatastrophe besser einschreiten könnte, indem man z. B. selbsttätige Sprengleranlagen installiert usw. usf. &c. pp...!!!
Auch wäre die Frage zu klären, ob man wirklich den Volksaltar wieder "originalgetreu" aufstellen will oder nicht eine bessere Lösung zu finden wäre...!!!
WO LEBEN DENN EIGENTLICH EINIGE USER??? Auf der gerade entdeckten Rückseite des Mondes?
@Bethlehem: jaaah - im Mittelalter! Da wurde auch noch katholisch gebaut.
Haben Sie schon einmal angeschaut, welcher Architekt in San Giovanni Rotondo den Zuschlag bekommen hat?
Es wurde ein monströser abscheulicher Satanistentempel, der nur so strotzt von Freimaurersymbolik. Auf Chiesa Viva alles sehr schön erklärt.
Der Architekt zeigte den Amtskircheninhabern genau, was er vorhatte zu bauen …More
@Bethlehem: jaaah - im Mittelalter! Da wurde auch noch katholisch gebaut.
Haben Sie schon einmal angeschaut, welcher Architekt in San Giovanni Rotondo den Zuschlag bekommen hat?
Es wurde ein monströser abscheulicher Satanistentempel, der nur so strotzt von Freimaurersymbolik. Auf Chiesa Viva alles sehr schön erklärt.
Der Architekt zeigte den Amtskircheninhabern genau, was er vorhatte zu bauen - und bekam den Zuschlag.
Sagen Sie -ich meine es nicht böse - schlafen sie eigentlich?
Heutzutage bekommen solche Architekten den Zuschlag.
100%ig.
niclaas likes this.
@matermisericordia Das hab ich doch nie bezweifelt! Aber hier wird von manchen offensichtlich ganz dumm gefordert, als ginge der Wiederaufbau quasi ohne Architekten und ohne Ausschreibungen.
Übrigens: schon die "Renovierungen" der 1960-er Jahre passen mir nicht.Das wird aber auch viele (hier) nicht interessieren.
Nochmal: niemand wird es zustandebringen, daß Notre-Dame so aufgebaut wird, …More
@matermisericordia Das hab ich doch nie bezweifelt! Aber hier wird von manchen offensichtlich ganz dumm gefordert, als ginge der Wiederaufbau quasi ohne Architekten und ohne Ausschreibungen.
Übrigens: schon die "Renovierungen" der 1960-er Jahre passen mir nicht.Das wird aber auch viele (hier) nicht interessieren.
Nochmal: niemand wird es zustandebringen, daß Notre-Dame so aufgebaut wird, wie alle User das hier wüschen: auch "wir" sind nicht unter einen Hut zu bringen.
Und: es gibt auch in Frankreich Denkmalschutz!
CollarUri likes this.
Und: "Wenn ihr den Gräuel der Verwüstung an Heiliger Stätte seht, dann flieht in die Berge."...
Wenn das umgesetzt werden würde, was ich absolut für möglich halte - das ist ja die Agenda der Menschenmachwerkskirche, die Welteinheitsreligion . ("Papst" Franziskus wird es wunderbar finden und lobende Worte aussprechen), dann wird geschehen, was die Mutter Gottes in La Salette den Hirtenkindern …More
Und: "Wenn ihr den Gräuel der Verwüstung an Heiliger Stätte seht, dann flieht in die Berge."...
Wenn das umgesetzt werden würde, was ich absolut für möglich halte - das ist ja die Agenda der Menschenmachwerkskirche, die Welteinheitsreligion . ("Papst" Franziskus wird es wunderbar finden und lobende Worte aussprechen), dann wird geschehen, was die Mutter Gottes in La Salette den Hirtenkindern verkündete.
Es wäre ein ungeheurer Fevel!
SvataHora
Die zu einer Ruine verkommene Kathedrale ist äußerlich gesehen ein "Gräuel der Verwüstung". Hier wird uns plastisch vor Augen geführt, wie die ganze Kirche schon seit langem aussieht - "liturgisch", leermäßig und moralisch!
matermisericordia likes this.
Was dazu in der Hl. Schrift steht könnte ein Hinweis sein.
Gott spricht:" Baut nur auf - Ich werde wieder einreissen."
Warten wir´s ab.
Dieser sofortige Wettbewerb zeigt doch, dass der Brand provoziert wurde, um Notre Dame als Kirche der neuen Eine-Welt-Religion wieder aufzubauen, also mit integrierter Moschee!
Gestas likes this.
Wir brauchen keinen Architekten- Wettbewerb, der würde nur Notre Dame verschandeln, sondern einen originalgetreuen Wieder-Aufbau!
Gestas likes this.
Bibiana
Die zerstörte katholische Kirche Notre Dame muss wiederaufgebaut werden!

Dafür braucht es keinen "Wettbewerb", denn Wettbewerbe unterscheiden sich, bringen lauter Abänderungen, und liegt nun mal in der Natur der Sache.
Gestas likes this.
Gott bewahre uns vor Veränderungen
Eugenia-Sarto likes this.