Marco Tosatti: „Ich werde nicht am Kreuzweg von Franziskus teilnehmen“

Der Kreuzweg, dem Papst Franziskus heute im römischen Kolosseum vorstehen wird, ist „eine Werbung für das Einwanderungsgeschäft“. Das schreibt der italienische Top-Vatikanist Marco Tosatti auf …
Nicolaus
Der Signore Tosatti macht es vollkommen richtig, vor allen Dingen kommuniziert er es auch.
SvataHora
Diese neuzeitlichen "Kreuzwegandachten" (weder Kreuzweg noch Andacht!) sind meist ein wahrer Schmuh und eine Zumutung und Verarschung für jeden Gläubigen und sie lästern leztlich noch unseren Herrrn: denn da werden politische und Botschaften und Ideologien transportiert. Anstelle unseres leidenden Herrn werden irgendwelche leidenen (oder nicht mal so leidenden) Menschen gesetzt. Sie sind dann …More
Diese neuzeitlichen "Kreuzwegandachten" (weder Kreuzweg noch Andacht!) sind meist ein wahrer Schmuh und eine Zumutung und Verarschung für jeden Gläubigen und sie lästern leztlich noch unseren Herrrn: denn da werden politische und Botschaften und Ideologien transportiert. Anstelle unseres leidenden Herrn werden irgendwelche leidenen (oder nicht mal so leidenden) Menschen gesetzt. Sie sind dann die großen "Opfer", in denen heute "Jesus weiterleidet". - Es gäbe soviele gute und tiefgehende Kreuzwegandachten. Warum muss dann immer wieder was Neues verfasst werden? Eben deshalb, weil - wie gesagt - "Botschaften" transportiert werden sollen!
Waagerl
Den selben Gedanken hatte ich bei den Bildern der Fußwaschung mit Küsserei und Schuhküsserei der Politiker, sowie der AbuDhabi Erklärung von PF. Der Mensch im Mittelpunkt!

Die Kirche als Hort der Barmherzigkeit zur Umsetzung politischer Programme.

Die echte Barmherzigkeit jedoch wird nicht geübt, alles nur für die zur Schaustellung!
Rita 3 and 2 more users like this.
Rita 3 likes this.
Carlus likes this.
SvataHora likes this.
Carlus likes this.
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Goldfisch likes this.
Carlus
Dem Herrn meine Glückwünsche zu diesem katholischen Entschluss. Was Bergoglio hier angeboten hat kann nicht nur als Häresie bezeichnet werden, Nein es ist eine Blasphemie und satanische Frechheit gegen unseren Erlöser Jesus Christus .
SvataHora
Als ich gestern im Fernsehen den "Segen" des "Heiligen Vaters" sah, habe ich ausgespuckt! Soviel ich's mitbekommen habe, war es nichtmal grammatikalisch korrekt.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Carlus likes this.
Carlus
Der Begriff Segen für eine Handlung durch Bergoglio ist falsch gewählt. Christus lässt sich auch von Bergoglio nicht missbrauchen.
Bergoglio äfft einen Segen nach , er der den Segen Gottes ablehnt wird auch den Segen Gottes nicht spenden können.
Maria Katharina likes this.
Maria Katharina likes this.
Was will man mit einem satanischen Segen denn anfangen?
Wieso schaut man sich solchen (sorry) Schrott überhaupt an?
Deshalb habe und werde ich irgendwelchen Zirkus, der von FP kommt, nicht anschauen/anhören.
Eher schmeiße ich den Fernseher oder Radio aus dem Fenster!
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Gestas likes this.
Carlus
wenn der Segen vom rechtmäßigen Papst Benedikt verunglimpft wird, dann ist das zu Beichten.
Wenn die Nachäffung eines päpstlichen Segen, von einem angeblichen Papst und Gegenpapst durch die r Gunst der Loge verabscheut begeht keine Sünde. Die Sünde begeht der, der sich erdreistet einen päpstlichen Segen nachzuäffen.
Maria Katharina likes this.
SvataHora
@OsservatoreRom - Hätte mich auch kübeln können. - Wissen Sie, diesen Fakepapst verabscheue ich bis auf die Knochen! Das ist mein gutes Recht! Ich muss ihn nicht mögen.
Maria Katharina likes this.
Rita 3 likes this.
@simeon f.
Gute Worte.
Ich habe noch nie daran teilgenommen. Und werde es auch nicht.
@Maria Katharina Ich hoffe Sie nehmen generell an keiner neuen Messe teil
Carlus likes this.
Nein. Überwiegend nicht.
Sascha2801 likes this.
Nicolaus likes this.
SvataHora
Ich hasse dieses Menschenmachwerk "neue Messe" aus den 60's d.l.Jh. wie die Pest! Niemehr werde ich mir solch eine FakeInszenierung antun!
SvataHora
Am Samstagnachmittag wurde ich Zeuge, wie eine Kirche für die Osternacht getrimmt wurde. Da wurde laut geredet und gelacht und hinundher gerannt. Der makaberste Akt war, als vor dem Seitenaltar, wo das Allerheiligste (?) aufbewahrt war, eine Sackkarre abgestellt wurde.
simeon f.
Egal was Bergoglio macht. Ein Katholik darf niemals daran teilnehmen. Das meiste ist ja ohnehin schon blasphemisch. Aber wenn es jemand tut, der von sich behauptet, Stellvertreter Christi auf Erden zu sein ist es doppelt schlimm.
Gestas likes this.
@simeon f. Das gilt nur für Franziskus, sondern für sämtliche modernistische Liturgie und Veranstaltung, denn sie haben den falschen modernistischen Geist
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Maria Katharina likes this.
simeon f.
@OsservatoreRom Die positven Dinge sind doch nur Feigenblätter, um die Greuel- und Schandtaten zu bedecken.
SvataHora
@OsservatoreRom - An welchen "positiven Dingen" denn, bitteschön?"!

@simeon f. - Bergoglio hält sich für den Bischof von Rom. Als "Stellvertreter Christi", denke ich, sieht er sich nicht. Denn er glaubt nicht an das Papsttum im herkömmlichen Sinn sondern verabscheut es sogar, Er sieht sich als Leiter der universellen Kirche und auf jeden Falls als "Baumeister" einer neuen "Kirche"!
Waagerl likes this.
simeon f.
@SvataHora Bei Bergoglio weiß man nicht so recht, als was er sich sieht. Vielleicht sieht er sich auch blos als ausführendes Organ des Freimaurerwillens. Aber in den Augen vieler (halbwegs) gutgläubiger "Katholiken" erweckt er den Eindruck, Papst und damit Stellvertreter Christi auf Erden zu sein. Und genau diesen Eindruck benutzt Bergoglio, um seine Agenda durchzuziehen.
SvataHora
Klar: nur durch die Legitimation des "Papsttums" kann Bergoglio seine satanische Agenda durchsetzen!
Carlus
Ein Gegenpapst macht niemals etwas positives. In jedem Verbrechen wie in jeder Lüge wird etwas positives, wie auch wahrhaftiges eigebunden. Das ist die satanische Kunst. Würde das nicht vollzogen, dann würde jeder Mensch das Verbrechen und die Lüge sofort erkennen.
Was Bergoglio angeblich an Wahrheit sagt oder am Positiven zeigt dient nur der Vertuschung seiner dämonischen Absichten.
Maria Katharina likes this.
Rita 3 likes this.
Waagerl and 2 more users like this.
Waagerl likes this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Kreuzwegteilnahme doch nicht beim PF, dem Falschen Propheten der Bibel, der gestern wieder Götzendienern die Füße geküsst hat und seit über 6 Jahren die wahre Lehre Christi verrät!
Dann doch lieber den alten Kreuzweg am Karfreitag mit Papst Benedikt XVI von 2011 anschauen.
Hier Station 1: 2011 Kreuzweg Papst Benedikt Kolosseum - 1. Station
Hier Station 13 Kreuzweg mit Papst Benedikt 2011 Kolo…More
Kreuzwegteilnahme doch nicht beim PF, dem Falschen Propheten der Bibel, der gestern wieder Götzendienern die Füße geküsst hat und seit über 6 Jahren die wahre Lehre Christi verrät!
Dann doch lieber den alten Kreuzweg am Karfreitag mit Papst Benedikt XVI von 2011 anschauen.
Hier Station 1: 2011 Kreuzweg Papst Benedikt Kolosseum - 1. Station
Hier Station 13 Kreuzweg mit Papst Benedikt 2011 Kolosseum - 13. Station
Den gesamten Kreuzweg auf kathtube haben sie gelöscht!!! Spricht ja auch Bände!!
2-Päpste Vision über den wahren und falschen Papst der Endzeit vom heiligen Franziskus von Assisi vor 800 Jahren
schorsch60 and 3 more users like this.
schorsch60 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
@Theresia Katharina Einige hier scheinen nicht zu verstehen, dass das Grundübel nicht allein Franziskus ist, sondern das Konzil. Den Grundirrtum des religiösen Relativismus lehrte auch schon Benedikt, der hier hoch gelobt wird. F. zeigt es nur stärker nach außen. Das Grundübel woher es kommt ist die gleiche falsche Ökumene des Konzils. Man urteilt hier teilweise stumpf, ohne jeglichen Weitblick …More
@Theresia Katharina Einige hier scheinen nicht zu verstehen, dass das Grundübel nicht allein Franziskus ist, sondern das Konzil. Den Grundirrtum des religiösen Relativismus lehrte auch schon Benedikt, der hier hoch gelobt wird. F. zeigt es nur stärker nach außen. Das Grundübel woher es kommt ist die gleiche falsche Ökumene des Konzils. Man urteilt hier teilweise stumpf, ohne jeglichen Weitblick und will dann auch keine Argumente mehr hören. Mich würde mal interessieren, was Sie hier damals beim Umschwung von Pius XII. auf Paul VI. gesagt hätten. Den hätten Sie wohl direkt zum Antichrist erklärt und die Kirche hat auch das überlebt. Was Sie hier machen wäre als würden Sie einen Dieb verurteilen und den anderen loben, weil er weniger geklaut ist.
Wann setzen hier einige die Hl. Schrift mal höher als ein fragwürdiges "Buch der Wahrheit", welches Irrlehren jeglicher Art verbreitet und dadurch Christen fängt? Neben den ganzen Irrlehren und religiösem Relativismus kennt das "BdW" nicht mal sauber die Berufe der Apostel. Und wann sehen Sie ein, dass sich erst noch andere Dinge für den falschen Propheten eintreten müssen? (Übrigens: Was haben die Anhänger des "BdW" eigentlich gegen das Füße küssen von Moslems? Lehrt doch dieses Buch selbst diesen Relativismus gegenüber anderen Religionen) @Maria Katharina @Mk 16,16 @Gestas
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Nicolaus likes this.
Carlus likes this.
Carlus
das Eine ist der Samen, das Andere sind die Stadien der Reifung der Frucht und das Letzte ist die Frucht.
Die Frucht des dämonischen 2. VK ist Bergoglio, den ein Katholik niemals als Papst bezeichnen darf. Die Aufgabe dieser Dämonischen Frucht ist es die Menschheit geistig zu vergiften und zu verwahrlosen.
Wird von dem Zustand der Frucht gesprochen, dann spielt nur noch der Samen eine Rolle und …More
das Eine ist der Samen, das Andere sind die Stadien der Reifung der Frucht und das Letzte ist die Frucht.
Die Frucht des dämonischen 2. VK ist Bergoglio, den ein Katholik niemals als Papst bezeichnen darf. Die Aufgabe dieser Dämonischen Frucht ist es die Menschheit geistig zu vergiften und zu verwahrlosen.
Wird von dem Zustand der Frucht gesprochen, dann spielt nur noch der Samen eine Rolle und der ist das 2. VK dieses muß von Papst Benedikt, oder von den rechtmäßigen Kardinälen dem Anathem unterworfen werden.
Ministrant1961 likes this.
Maria Katharina likes this.
Weise Worte.
Mit FP am Kreuzweg teilnehmen?
Für nichts auf der Welt!!!
Das glaube ich! (Aber vielleicht spielen Sie ja nur auf einfältig.)
Was auch immer!
Gestas likes this.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.