Language
Katholisch.de inszeniert Wagner als "Missbrauchsopfer". Wer ist denn bitte der Missbrauchstäter? Zwei Staatsanwaltschaften urteilten, dass der "Missbrauch" einvernehmlicher Geschlechtsverkehr war.
katholisch.de
10
Tesa

Missbrauchsopfer Wagner über Kirche: "Echter Wille" zu Umkehr

Theologin rechnet nicht mit schnellen Veränderungen Das Gespräch mit dem Wiener Kardinal Schönborn habe ihr Hoffnung auf Veränderungen in der Kirche…
https://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/missbrauchsopfer-wagner-uber-kirche-echter-wille-zu-umkehr
SvataHora
Frau Wagner hat ein sehr ausgeprägtes Profilierungsbedürfnis. Irgendwann kommt die Wahrheit noch raus, wie alles wirklich gelaufen ist.
katholisch.de soll sich schämen über solch antikatholische Propaganda!!!
"Missbrauchsopfer Wagner" ist schon die erste Lüge. Es gibt kein Missbrauchsopfer Wagner.
Melchiades
Eigentlich, da die Umstände bekannt sind, kann man sich nur noch an den Kopf fassen und sich fragen : ob es Katholisch. de auch nötig hat, so mehr Leser anzulocken. Und wenn man darüber nachgedacht hat, wird man vielleicht als Konsequenz diese Seite meiden. Denn wir haben schon mehr als genug Seiten, die die Wahrheit so verbiegen damit ein größeres Publikum dort liest.
Kann es sein, dass dieser "MissbrauchsSkandal", der laut Gericht gar keiner ist, von der kirchlichen Hierarchie (z. B. Kard. Schönborn) gewollt ist, um durch größtmögliche kirchliche Selbstzerfleischung von den eigentlichen Skandalen abzulenken und um schlussendlich nicht nur das Zölibat, sondern auch das Ordensleben abzuschaffen????
esra
Shalom ! Wagner hat aus purer Sexlust zwei Priester Gott weggenommen.
Sie hier mit ihrem abwegigen Gerede zu zitieren ist überflüssig. Ich bitte
für ihre Bekehrung zu beten. Shalom !
vir probatus
Zumindest einer dieser Priester hat sie wohl ungefragt begattet.
Damit relativiert sich das was sie angeblich getan hat, schon mal deutlich. Zweifellos sollte man dann nicht Jahre später so einen Auftrieb machen.
Und selbstverständlich muss sich niemand in oder nach der Beichte anfassen lassen.
Mit Übergriffigkeiten von Priestern hab eich leider auch Erfahrungen sammeln müssen.
Da gibt es welche,… More
Wie kann man ein so übles Thema wie den GV von Frau Wagner mehrfach auf Gtv hochspielen, die inzwischen mit einem Ex-Priester auch vom "Werk" verheiratet ist, den sie vom Priestertum abgebracht hat! Wenn Kardinal Schönborn das Vorgehen von Frau Wagner befürwortet, ist doch sein Problem, auch dass er nicht merkt, dass er seine Autorität damit ruiniert!
Was soll das????? Das reicht doch jetzt… More
vir probatus
"Den sie vom Priestertum abgebracht hat"
Woher wollen Sie denn das wissen ? Das ist doch eine pure Unterstellung.
Beide Personen sind doch ein Beweis, daß dieser "Orden" nichts taugt, sonst wären Sie noch da.
Da beherrscht der Familienclan "Felder"seine von ihm selbst erschaffenen Scheinwelt.
Es gibt genug Aussteigerberichte, die das bestätigen.
Eine Leserin
Offensichtlich, soll, nebenbei, der Begriff ,, Opfer" verändert werden, des Sinnes, beraubt werden und schliesslich, beseitigt werden. Diese Frau ist kein Opfer, sondern ein Mittäter.( Opfer, konnte sie am Ende, sein, falls sie bereut.)