Lt. dem "Kirchenhistoriker" Hubert Wolf hat Papst Pius XII. "geschwiegen" "über den Völkermord der Nazis an den Juden". Hubert Wolf veröffentlichte im Juli 2019 das Buch "Gute Argumente für …More
Lt. dem "Kirchenhistoriker" Hubert Wolf hat Papst Pius XII. "geschwiegen" "über den Völkermord der Nazis an den Juden". Hubert Wolf veröffentlichte im Juli 2019 das Buch "Gute Argumente für Zölibatskritiker". Und die offizielle "Vatikanum-2"-Propagandaseite katholisch_net schwärmt dazu: "Gute Argumente für Zölibatskritiker" (18.07.2019).
Ob Verurteilung des Zölibats, ob Veurteilung des bislang letzten Papstes: Hubert Wolf, hochrangiger Repräsentant der V2-Truppe und Ausbilder ihres Nachwuchses, lässt der katholischen Kirche keinerlei Daseinsberechtigung.
Speziell zum Holocaust s. "Pius XII." von Nazareno Padellaro (Bonn 1952, S. 236 - Standardliteratur):
"Die Kirche allein zog die Verfolgung dem Schweigen vor, als alle in Feigheit erstarrten. Durch sechs Jahre hindurch - von 1933 bis 1939 - stand die Kirche in ihrem Kampf allein. Durch sechs Jahre hindurch verhielt sich die Diplomatie der verschiedenen Länder taub gegen den Aufschrei der Unterdrückten, und aus törichter Verblendung …More
catholicnewsagency.com
Pater Lingen
21

"Papst Pius XII. hat zur Schoah keineswegs geschwiegen"

FRANKFURT , 18 October, 2019 / 8:45 AM (CNA Deutsch).- Nicht nur Forscher blicken mit Spannung auf diesen Termin: Am 2. März 2020 öffnet der Vatikan…
CSc
“Mehr und mehr Dokumente beweisen Pius' Eintreten für die Juden: Er organisiert die Flucht von 12.000 Juden aus ganz Europa nach Haiti. Er protestiert gegen die Deportationen in Frankreich, gegen die Deportationen der Juden in Ungarn. In Rom versteckte die Kirche Juden in Klöstern, Kirchen - und im Vatikan. In keiner anderen Stadt wurden so viele Juden gerettet. Zuletzt sind sogar Dokumente …More
“Mehr und mehr Dokumente beweisen Pius' Eintreten für die Juden: Er organisiert die Flucht von 12.000 Juden aus ganz Europa nach Haiti. Er protestiert gegen die Deportationen in Frankreich, gegen die Deportationen der Juden in Ungarn. In Rom versteckte die Kirche Juden in Klöstern, Kirchen - und im Vatikan. In keiner anderen Stadt wurden so viele Juden gerettet. Zuletzt sind sogar Dokumente aufgetaucht, die beweisen, dass Pius Mittelsmann zwischen der englischen Regierung und den Verschwörern gegen Hitler um Admiral Canaris war. All diese Belege hat eine jüdisch-amerikanische Stiftung zusammengetragen. Sie will Pius rehabilitieren. Gary Krupp von der ‘Pave-the-Way’-Stiftung erklärt: ‘Meine Frau und ich wuchsen auf und hassten diesen Mann. Wir dachten, er sei Hitlers Papst gewesen. Dann aber entdeckten wir Dinge, die dem völlig entgegenstanden. Mir erscheint es daher als eine jüdische Pflicht, die Leistungen dieses Mannes anzuerkennen, der - mehr als alle anderen Staatschefs zusammen - Juden das Leben rettete. Ob er es still tat oder nicht - die Hauptsache ist, er tat es.’”

Christoph Spielberger in der Dokumentationssendung www.zdf.de/kultur/aspekte, die das ZDF anlässlich der gegenwärtigen Ausstellung über Papst Pius XII. in Berlin am 23. Januar 2009 ausstrahlte.

Quelle: kath-info.de/ausstellung.html
Dr. Esther Lingen
Bravo, geliebter Bruder! Heute bist Du die letzte Stimme der Kirche! Der Einzige, der es schafft, seine Stimme gegen all diesen widerwärtigen, verlogenen Morast, der von V2-Repräsentanten unter Ohren betäubendem Jubel der ebenso verlogenen, breiten Masse verschmiert u verbreitet wird, zu erheben. Bravo! Unsere Eltern wären über die Maßen stolz auf Dich und der ganze Himmel steht auf Deiner Seite!
Dr. Esther Lingen likes this.