Language
Zitat: „Wenn ich im Gästehaus unserer Abtei in Münsterschwarzach Kurse gebe, lade ich immer alle ausdrücklich ein, zur Kommunion zu gehen, weil manche evangelische Christen sich nicht trauen. Aber … More
wordpress.com
19 5
tarcis

Ist Anselm Grün katholisch?

Nein, so fragt Pater Bernward Deneke von der Petrusbruderschaft in der zweiwöchentlich erscheinende Zeitschrift „Schweizerisches Katholisches Sonntag…
https://tudomine.wordpress.com/2019/01/23/ist-anselm-gruen-katholisch/
Eugenia-Sarto
Mein Dank an Pater Deneke. Aus Zorn wegen A. Grün hätte ich die Kritik gern etwas schärfer gehabt. Aber P. Deneke weist auf sehr wichtige Punkte hin. Dafür bin ich dankbar.
In seinem Buch "Engel" redet Anselm Grün statt klar von jenseitigen Wesen ganz eindeutig von Fähigkeiten der menschlichen Seele in besonderen Situationen. Diese Fähigkeiten des Menschen nennt er "Engel", weil es hilfreiche menschliche Seelenkräfte sind. So könnte auch ein Atheist das Buch mit psychologischem Gewinn lesen, ohne von seinem Atheismus lassen zu müssen. Was offen bleibt: ob der … More
Waagerl
Kein Wunder das seine Bücher so einen Absatz finden, weil politisch korrekt.
Sancta
Nein, katholisch ist dieser Benediktinerpater mit Sicherheit nicht!
alfredus
Anselm Grün ist ein geistiger Abenteurer und sicher nicht katholisch. Unter dem Deckmantel eines Paters, verbreitet er mit seinen Schriften fernöstliches Gedankengut und Heidentum. Das was er in seinen Gottesdiensten tut ist, Gutmenschentum und Profanität. Es ist beachtlich wie Anselm Grün, soviel Aufmerksamkeit und Publicity erreichen konnte. Es ist wie bei vielen der bekannten Demagogen nur … More
Der jahrzehntelang schulisch und medial herangebildete Geschmack des Massenpublikums ist auf eine rein weltliche Befriedigung der eigenen Bedürfnisse ausgerichtet, weder eine Ausrichtung an einen höheren Willen noch eine Verhaltensänderung aufgrund eigener Fehler werden in Betracht gezogen (Ausnahmen bestätigen die Regel...) Wer auf dem knallharten Markt spiritueller Angebote neben dem (… More
Wieso, passt doch prima zur neuen Ökumene-Religion, zur neuen Eine-Welt-Religion der NWO!!!!!! Es geht übrigens gar nicht in erster Linie um die Einbindung der Lutheraner bzw. der übrigen christlichen Denominationen, das ist nur der 1.Schritt, sondern das ganze Geschehen soll nun für alle Götzenreligionen der Welt geöffnet werden!
alfredus
Anselm Grün ist einer der Wegbereiter für den Antichrist und es werden immer mehr !
Anselm Grün ist ein klösterlicher Esoteriker der die Verbreitung des wahren christlichen Glaubens bewusst vermeidet.
Melchiades
Einfach genial, wie Hochwürden Pater B. Deneke ohne beleidigten zu werden in die richtige Richtung weist.
Sunamis 46
Irgendwo muss das geld ja herkommen
Wenn es an der börse verzockt wird
Nachwuchs wird es weniger ( neu eintritte)
geben vermutlich...
Der hl benedikt macht einiges mit in D
Cowgirl
Der frühe Grün war noch gut, der alte Grün ist leider ein "Grüner" geworden.
Leider legt Grün das Gewicht ausschließlich auf die Lebensweisheit, weil er vom fernöstlichen Denken, vom Zen-Buddhismus, von der griechischen Philosophie und von der Gnosis der Antike beeinflusst ist. Das christliche Gedankengut allein als erlösungsrelevant zu sehen, scheint ihm zu eng. Er weitet die Erlösungsbedeutung aus auf alle möglichen mystischen religiösen Erfahrungen.

Insofern bedeutet … More
bombadil
Cpt. Obvious strikes again!

Daß diese Figur nicht katholisch ist, wußte ich noch vor meiner Konversion. Müßig, derartigen Leuten noch ernsthaft begegnen zu wollen.
CollarUri
Man darf nicht immer schweigen. Es ist gut, dass P. Deneke die Sachlage wieder einmal in Erinnerung ruft.
Anselm Grün ist ein Diener Satans und nicht ein Diener Gottes. Er handelt nicht katholisch. Er sollte sich in sein Kloster zurückziehen und Buße tun, sonst wird er in der Hölle landen.
Nicky41
Wie gut dass sie wissen wer wo landet.
Timotheus
Ich habe Anselm Grün mal bei einem Vortrag erlebt.
Einmal und nie wieder!!!
Dieser Professor sagt, was zu Anselm Grün zu sagen ist:
www.ref.ch/…/mit-anselm-grue…

twitter.com/…/108771863966559…
CollarUri
Das ist jetzt aber auch typisch reformiert. Natürlich muss "historisch-kritisch" - selbst wenn dies seinen Vorteil hat - das Schlagwort sein, das jedes Gegenargument im Keim erstickt, und "Matthäus" muss "Jesus Worte in den Mund gelegt haben", das ist die obligatorische Diktion der Wissenschaft, selber denken verboten. Und selber glauben - "out".