"Marsch für das Leben" in Warschau

Am heutigen Fest St. Gabriel
Tertius gaudens shares this.
Narodowy Marsz Zycia Warszawa
Lasst die Antifa doch zuschlagen - jeden Schlag würde ich zu Gottes Ehre einstecken.
Das schlimmste, an der Situation, bei Auseinandersetzungen zwischen Lebensschützern und Antifa Aktivisten ist der Umstand, daß diese haßerfüllten Extremisten, durch Steuergelder teilweise in ihren Tun, finanziert werden und von den Strafverfolgungsbehörden weder angemessen an ihrer verbrecherischen Vorgehensweise gehindert werden, noch für ihre menschenverachtend Brutalität, vor Gericht zur …More
Das schlimmste, an der Situation, bei Auseinandersetzungen zwischen Lebensschützern und Antifa Aktivisten ist der Umstand, daß diese haßerfüllten Extremisten, durch Steuergelder teilweise in ihren Tun, finanziert werden und von den Strafverfolgungsbehörden weder angemessen an ihrer verbrecherischen Vorgehensweise gehindert werden, noch für ihre menschenverachtend Brutalität, vor Gericht zur Verantwortung gezogen werden. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube es ist nun 2 Jahre her, als ich einmal in der Zeitung, über eine Demonstration laß, bei der Lebensschützer von Antifa Leuten so schwer attackiert wurden, so daß, ich glaube es waren elf Lebensschützer, in ein Krankenhaus, zur Behandlung gebracht werden mussten und zudem noch einige vor Ort, ärztlich behandelt wurden. Ganz davon abgesehen, von x Beleidigungen, Bedrohungen, nötigungen usw. Es kam im Anschluss zu 6 Gerichtsverfahren, wobei drei Täter, zu niedrigen Geldstrafen, wegen Landfriedensbruch verurteilt wurden und ein Täter bekam 5 Monate auf Bewährung, weil er einen Demonstranten, mit einen Steinwurf, am Kopf verletzte. Ansonsten würde alles eingestellt. Die Presse berichtete von seitens der Lebensschützer provozierter, vereinzelter Straftaten. Ich erinnere mich so gut an diese Zeitungsmeldung, weil ich eben verwundert war, wegen den wenigen Verurteilungen. Allerdings fand das ganze nicht in Deutschland statt, sondern in Österreich, ich glaube in Wien. Ist aber Wurst, bei uns sieht es auch nicht anders aus.
Ach ja, ich weiß jetzt nicht genau , ob diese Gegendemonstranten, alles Antifa Aktivisten waren, machte jedenfalls den Eindruck. Ich erinnere mich auch daran, daß die Rede davon war, daß viele der Gegendemonstranten aus Deutschland eingereist sind.
Gestas likes this.
Ministrant1961 likes this.
Vered Lavan likes this.
Lutrina
Weitaus schlimmer als die Antifa finde ich die Tatsache, wie wenige "Christen" sich auf solchen Demonstrationen trauen
Nicolaus likes this.
Stimmt, aber die Antifa macht es nun so, dass sie versucht die Leute, besonders ältere, auf dem Weg vom Bahnhof zur Demo zusammenzuschlagen, weil es da noch keinen Polizeischutz gibt!
@Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Sunamis 46 @Nicolaus @Ministrant1961 @gennen @Bibiana @Nicolaus
Sunamis 46 and 2 more users like this.
Sunamis 46 likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Nicolaus
Daran sieht man, in welchem Land und Zeiten wir leben.
Vered Lavan likes this.
Ja, ohne Polizei hätte die Antifa zugeschlagen, ich war auch schon beim Marsch für das Leben in München dabei! Die Antifa ist dann wie rasend!
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Nicolaus likes this.
To Bias likes this.
To Bias
war mal mit dabei in Stuttgart. Kann euch sagen, Spießrutenlauf. Hass, abgrundtief... Der Zug hat ein altes Kirchenlied angestimmt.. es war wie im Film..

auch junge Leute mit im Zug...
Befürchtung, am Ende in die Hände der Antifa zu geraten. Die hätten sofort losgeschlagen...
Marienfloss and one more user like this.
Marienfloss likes this.
Gestas likes this.