Kardinal Müller: Bischof Kräutler wird in die Hölle kommen

Wo immer Bischöfe die Katechese und Pastoral durch Medien und Politik ersetzen, geht es mit der Kirche bergab, auch wenn Freimaurer, Oligarchenmedien, Abtreibungslobbyisten und Homosexuelle das …
Erwin Kräutler ist gültig geweihter Priester (1965). Seine Bischofsweihe fand 1980 im neuen, von Montini veränderten Ritus statt und ist somit ungültig.

Argumentation in Apostolicae curae:

Der Argumentation Papst Leos XIII. zufolge haben die anglikanischen Bischöfe die apostolische Sukzession verloren, weil die Bischofsweihe in der de.wikipedia.org/wiki/Church_of_England nicht ununterbroc…More
Erwin Kräutler ist gültig geweihter Priester (1965). Seine Bischofsweihe fand 1980 im neuen, von Montini veränderten Ritus statt und ist somit ungültig.

Argumentation in Apostolicae curae:

Der Argumentation Papst Leos XIII. zufolge haben die anglikanischen Bischöfe die apostolische Sukzession verloren, weil die Bischofsweihe in der de.wikipedia.org/wiki/Church_of_England nicht ununterbrochen mit der Intention der Kirche gespendet worden sei. Belegt wird dies insbesondere mit der bei anglikanischen Priesterweihen verwendeten Formel „empfange den Heiligen Geist“, die die Absicht der Kirche nur ungenügend zum Ausdruck bringe. (!)

Dies gelte auch für die später um Zusätze wie „für das Amt und die Tätigkeit des Priesters“ beziehungsweise „für das Amt und das Werk des Bischofs“ ergänzten Formulare.
Da die Intention innerlich ist, kann sie laut Apostolicae curae nur insoweit beurteilt werden, wie sie nach außen in Erscheinung tritt. Da nun von den Anglikanern Weiheritus der der katholischen Kirche absichtlich geändert worden sei, dürfe angenommen werden, dass bei ihnen nicht die Absicht bestand, „zu tun, was die Kirche tut“.

Im Ergebnis dieser Argumentation verkündete der Papst den Adressaten die abschließende Entscheidung der Kirche, „dass
die Weihen, die nach dem Anglikanischen Ritus gespendet worden sind, absolut nichtig und gänzlich ungültig sind.

(…). Wir ordnen an, dass dieses Schreiben mit allem, was darin enthalten ist, zu keiner Zeit angefochten oder ihm widersprochen werden darf (…).“


Genau das hat aberMontini, alias "Papst" PaulVI., getan - die gültigen Weiheworte verändert - jetzt sind sie fast mit den anglikanischen ungültigen "Weiheworten" identisch - und somit durch die für immer gültige Anordnung von Papst Leo XIII. ungültig.

Seit 1970 sind die Priester-und Bischofsweihen ungültig gemacht worden!


Mit voller Absicht! Es sollte keine gültigen Sakramente mehr geben!
Montini war ein Antichrist.
Stelzer likes this.
Kardinal Müller hat völlig recht, mir seinen Ausführungen. Dieser Ketzer, Bischof Kreutler, sündigt vortwährend gegen den hl. Geist. Diese Sünde kann nicht vergeben werden. Mit dieser Sünde ist er auch daran schuld, wenn viele Seelen, nicht zum ewigen Heil gelangen. Diese Sorte von Priestern ist es, die für den massenhaften Abfall vom Glauben, verantwortlich sind. Eine Schande für die hl. Kirche.
Stelzer likes this.
Lichtlein
Horror
a.t.m
Ja seine Exzellenz Bischof Kräutler ist der blanke Horror, aber leider ist dieser nicht die Ausnahme sondern die Regel im Episkopat des Nach VK II Episkopates. Aber wie hat es der Himmel in einer großen Botschaft angekündigt "Viele Ordenshäuser werden den Glauben völlig verlieren und viele Seelen mit ins Verderben ziehen."

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas likes this.
Waagerl
Diese Äusserung von BK macht wirklich traurig, denn was ist denn seine Aufgabe als Priester und Bischof? Zu missionieren. Vieleicht fürchten diese Geistlichen ja ihr Leben zu verlieren und von den Indios umgebracht zu werden, wenn man sich in deren Lebensweise einmischt?
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Eremitin likes this.
CollarUri likes this.
Es ist unerträglich, daß ein Idiot, der den Indios, das Sakrament der Taufe vorenthält, von der Amtskirche auch noch sehr großzügig bezahlt wird. Sollte er mir einmal begegnen, soll es sich ganz still verhalten. Denn wenn dieser Typ seine Weisheiten von sich gibt, könnte ich möglicherweise nicht mehr an mich halten. Es kann sein, daß ich ihm links und rechts, ein paar watschen verpassen würde. …More
Es ist unerträglich, daß ein Idiot, der den Indios, das Sakrament der Taufe vorenthält, von der Amtskirche auch noch sehr großzügig bezahlt wird. Sollte er mir einmal begegnen, soll es sich ganz still verhalten. Denn wenn dieser Typ seine Weisheiten von sich gibt, könnte ich möglicherweise nicht mehr an mich halten. Es kann sein, daß ich ihm links und rechts, ein paar watschen verpassen würde. Ich muss dazu sagen, ich bin kein aggressiver Mensch. Ich habe mich nie auf körperliche Gewalt herab gelassen. Aber dieser Typ, verdient es, für seine Bosheit, georfeigt zu werden.
Ach wissen Sie, dann geht es Ihnen am Ende wie dem unschuldigen! Gustl Mollath, der in diesem Forum auch schon erwähnt wurde, lieber nicht.
matermisericordia likes this.
Ja ich weiß schon, @Alexander VI. ich würde das natürlich auch nicht wirklich machen. Diesen Kommentar habe ich geschrieben, weil mich dieses dumme Geschwätz unglaublich aufregt. Ein kath. Bischof, der sich auch noch rühmt, noch nie einen Indio getauft zu haben und das auch nie machen wird, das ist für mich fernab jeder Vernunft. So etwas anmaßendes, aus dem Munde eines Priesters, macht mich …More
Ja ich weiß schon, @Alexander VI. ich würde das natürlich auch nicht wirklich machen. Diesen Kommentar habe ich geschrieben, weil mich dieses dumme Geschwätz unglaublich aufregt. Ein kath. Bischof, der sich auch noch rühmt, noch nie einen Indio getauft zu haben und das auch nie machen wird, das ist für mich fernab jeder Vernunft. So etwas anmaßendes, aus dem Munde eines Priesters, macht mich wirklich sauer. Aber mach dir keine Sorgen, lieber Bruder im Glauben, natürlich würde ich diesen Kreutzer, nicht wirklich verhauen , so ein böser Bube bin nun auch wieder nicht. Aber ich musste mir halt, mit dieser "Androhung", in den Moment, dringend etwas Luft machen.
Stelzer and 2 more users like this.
Stelzer likes this.
Eremitin likes this.
Alexander VI. likes this.
Das habe ich mir schon so gedacht @joseph Franiskus, dass der sich rühmt keine Indios zu taufen ist bemerkenswert, wusste ich nicht. Tja, wie zwischen einem Trabi und einem Rolls Royce Meilen liegen, so zwischen Kräutler und Bischof Athanasius Schneider.
Joseph Franziskus likes this.
Stelzer and one more user like this.
Stelzer likes this.
Eremitin likes this.
sudetus
man wünscht ja keinem die Hölle, aber.... und so schlimm wird's ja nicht werden, weil Hölle gibt es ja eh keine wie die Modernisten "wissen": na dann ! Alles klar ! gell ?
Eremitin
.......und bevorzugt für die Synode eingeladen werden.
@sudetus: ist gibt eine Extra- Abteilung für Modernisten in der Hölle .Da schreien sie dann in Ewigkeit:"das bilde ich mir nur ein, das ist alles nur ein böser Traum..."
GOKL015
Es ist aber nicht nett, wenn hier einem Bischof etwas unterstellt wird das er so nicht gesagt hat! Der Bischof hat nicht gesagt dass Kräutler in die Hölle kommt, sondern hat sich allgemein gehalten. Könnte also genau genommen auch uns betreffen! Bitte um Korrektur!
kathvideo and 2 more users like this.
kathvideo likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Magdalena C likes this.
Amo Remri and one more user like this.
Amo Remri likes this.
sudetus likes this.
Mir vsjem
Eure Konzilssekte veranstaltet eine "Beschwörer-Synode" und sie lassen sich besprechen, was schwer sündhaft ist. Bedeutet, sie lassen sich offiziell verbannen, verwünschen und behexen.

Das Bild einer nackten Fruchtbarkeitsgöttin wurde als "Jungfrau Maria" ausgegeben und in katholischen Kirchen verehrt.

Von der Beschwörerin wurde Jorge das geschnitzte Bild in Nacktform übergeben und sie sagte …More
Eure Konzilssekte veranstaltet eine "Beschwörer-Synode" und sie lassen sich besprechen, was schwer sündhaft ist. Bedeutet, sie lassen sich offiziell verbannen, verwünschen und behexen.

Das Bild einer nackten Fruchtbarkeitsgöttin wurde als "Jungfrau Maria" ausgegeben und in katholischen Kirchen verehrt.

Von der Beschwörerin wurde Jorge das geschnitzte Bild in Nacktform übergeben und sie sagte dabei: "Dies ist Unsere Liebe Frau vom Amazonas". Ein peruanischer Missionar für indigene Völker bezeichnete das Bild als Gottesmutter, die schwanger ist: "Sie ist die Jungfrau und wir haben sie unsere liebe Frau vom Amazonas genannt".

Sünden und Lästerungen gegenüber seiner Mutter vergibt Gott nicht und bestraft sie hart.
60 Jahre Schuld der Konzilssekte lagert über dem ganzen Erdkreis. Unvorstellbar hart wird die Genugtuung sein. Und weil vieles beim Konzil und nach dem Konzil des Natterngezüchts aus Deutschland kam, wird dieses Land hart getroffen werden.

Mitverantwortlicher ist dieser sozialistische Regenwaldbischof:
„Die Synode für Amazonien muss nicht nur die pastorale Arbeit der Frauen würdigen, sondern Frauen zur Diakonatsweihe zulassen,“ sagte Kräutler im Interview mit „Blickpunkt Lateinamerika“. Und:
"Der Papst sagte mir, dass er mutige Antworten von den Bischöfen erwartet. Und ich denke, dass die Synode für den Amazonas ein geeigneter Moment sein wird, um diese mutigen Vorschläge zu präsentieren."
Über verheiratete Priester dürfte jedenfalls gesprochen werden.

Zuhauf haben sie den katholischen Glauben aufgegeben und sich auf den Breiten Weg des Verderbens begeben.

Eine "kecke" Behauptung, @Tradition und Kontinuität, von Christus: "Wer glaubt wird gerettet, wer nicht glaubt wird verdammt werden"?

Eine bekannte Karikatur von 1986 aufgrund des Assisifrevels zeigt andere, die zuvor den Breiten Weg beschritten haben:

„ALLE GÖTTER DER HEIDEN sind DÄMONEN"

1. Karikatur:
GOTT VATER weist auf Christus: „Dies ist mein geliebter Sohn..“
Daneben befindet sich der Einzug in die Kirche von Assisi zur Eröffnung des Internationalen Kongresses der Religionen. Euer legitimer Papst weist Christus und Maria zurück: „Nein, nein! Für euch ist hier kein Platz! Ihr seid nicht ökumenisch!“

In der 2. Karikatur steht Euer Konzilspapst dem Richter JESUS CHRISTUS gegenüber, der ihm den Einlass in den Himmel verwehrt; doch er stellt sich vor: „Ich bin Johannes Paul II., der ökumenische Papst“.Darauf Christus: „Ich bedaure, aber es gibt hier nur eine Religion. Schauen Sie anderswo!“

Rechts unten ist der Höllenpfuhl mit Teufelsgestalten, die ihm hohnlachend erklären: „Hier lieber Freund ist der Platz der Ökumenisten!“
"Alle Götter der Heiden sind Dämonen", Ps. 95.

Der Schlusssatz des Ganzen weist auf die Paulusstelle im Galaterbrief (6,7) hin: „Täuscht euch nicht, Gott läßt seiner nicht spotten!“
Immaculata90 likes this.
@Mir vsjem Eine bekannte Karikatur von 1986 aufgrund des Assisifrevels zeigt andere, die zuvor den Breiten Weg beschritten haben:

„ALLE GÖTTER DER HEIDEN sind DÄMONEN"
Mit dieser Karikatur protestierte Eb. Lefèbvre seinerzeit gegen die Schande von Assisi! Wo bleibt der Protest seiner Nachfolger angesichts der ungeheuerlichen Blasphemie dieser Aftersynode? Sie halten brav den Mund, weil …More
@Mir vsjem Eine bekannte Karikatur von 1986 aufgrund des Assisifrevels zeigt andere, die zuvor den Breiten Weg beschritten haben:

„ALLE GÖTTER DER HEIDEN sind DÄMONEN"
Mit dieser Karikatur protestierte Eb. Lefèbvre seinerzeit gegen die Schande von Assisi! Wo bleibt der Protest seiner Nachfolger angesichts der ungeheuerlichen Blasphemie dieser Aftersynode? Sie halten brav den Mund, weil sie um die "Anerkennung" durch diesen abscheulichen Apostaten buhlen. ES IST EINE SCHANDE, WAS AUS DIESER FSSPX GEWORDEN IST!
matermisericordia likes this.
@Immaculata : Und wer ist schuld daran?
M. Lefebvre höchstpersönlich!
Er hat unentwegt behauptet, dass ein häretischer Papst gültiger Papst sein könne und hat alle, rausgeworfen, die es wagten, die Gültigkeit dieses Häretikers in Rom anzuzweifeln.

Bischof Antonio de Castro Mayer - und andere Männer, die wirklich katholisch bleiben wollten, gingen weg von ihm und riefen die Sedisvakanz aus - …More
@Immaculata : Und wer ist schuld daran?
M. Lefebvre höchstpersönlich!
Er hat unentwegt behauptet, dass ein häretischer Papst gültiger Papst sein könne und hat alle, rausgeworfen, die es wagten, die Gültigkeit dieses Häretikers in Rom anzuzweifeln.

Bischof Antonio de Castro Mayer - und andere Männer, die wirklich katholisch bleiben wollten, gingen weg von ihm und riefen die Sedisvakanz aus - die einzige katholische Option.

Sie wollen und wollten immer unbedingt zu diesem Abfallrom dazu gehören und beten in jeder Messe: "cum nostro Papa Francesco."
Deshalb liegt kein Segen auf der FSSPX.
Immaculata90 likes this.
Die kritiklose Bergoglio-Treue der FSSPX ist mir auch unverständlich. Deswegen habe ich jeglichen Kontakt mit der Bruderschaft abgebrochen.
Immaculata90 likes this.
Vered Lavan likes this.
a.t.m
@matermisericordia Also ich habe sie schon mehrfach gefragt? Wo erfüllen sie ihre Sonntagspflicht und wie lautet der Name des derzeitigen Bischofs von Rom???? Oder sind sie nichts anderes als ein/e HÄRETIKER/IN?? Das sie nun auch noch seine Exzellenz Erzbischof Lefebvre des Verrates bezichtigen und dafür von jemanden der Papst Johannes Paul II als HEILIGEN verteidigt, gelobt werden, sollte …More
@matermisericordia Also ich habe sie schon mehrfach gefragt? Wo erfüllen sie ihre Sonntagspflicht und wie lautet der Name des derzeitigen Bischofs von Rom???? Oder sind sie nichts anderes als ein/e HÄRETIKER/IN?? Das sie nun auch noch seine Exzellenz Erzbischof Lefebvre des Verrates bezichtigen und dafür von jemanden der Papst Johannes Paul II als HEILIGEN verteidigt, gelobt werden, sollte ihnen Beweis genug sein das sie hier völlig auf dem Holzweg sind, und daher nochmals Gott der Herr und seine Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche Lügen uns NICHT an.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
hoka hey and one more user like this.
hoka hey likes this.
Joseph Franziskus likes this.
@atm: das sind leider Fakten und ist keine falsche "Bezichtigung". Ist alles belegt. Leider. Ich war ja auch eine Zeitlang dabei, weil ich den Ausführungendes Dr. Gregorius Hesse Glauben schenkte, dass man im NOM seine Sonntagspflicht nicht erfüllen kann. Deshalb suchte ich, wer die Hl. Messe aller Zeiten zelebriert und wo.

Wie Sie aus meinen Kommentaren entnehmen können, wurde ich durch …More
@atm: das sind leider Fakten und ist keine falsche "Bezichtigung". Ist alles belegt. Leider. Ich war ja auch eine Zeitlang dabei, weil ich den Ausführungendes Dr. Gregorius Hesse Glauben schenkte, dass man im NOM seine Sonntagspflicht nicht erfüllen kann. Deshalb suchte ich, wer die Hl. Messe aller Zeiten zelebriert und wo.

Wie Sie aus meinen Kommentaren entnehmen können, wurde ich durch wirklich himmlisches Eingreifen von der Tatsache der Sedisvakanz überzeugt. (Ich wusste doch nicht einmal, dass es das gibt!)
Sedisvakantisten sind keine Häretiker - das sind die Bischöfe, Priester und Katholiken, die glauben und tun, was man vor dem Konzil glaube, lehrte und tat.
Sie sind auch keine Schismatiker, denn nicht sie haben sich vom Leib Christi getrennt, sondern die Konzilskirche hat sich vom Leib Christi getrennt.


Das Traurige ist, dass auch hier keine Einigkeit herrscht, weil einige, denen die apostolische Sukzession fehlt, sich eingeschlichen haben und sich als Priester ausgeben.
Die Leute gehen fatalerweise auch zu diesen Mess-Simulanten, weil sie ja die "Richtige Messe" lesen!
Und auch wirkliche Sektierer, die von sich sagen, dass sie Sedisvakantisten seien.

Die Sedisvakanz -Bischöfe und -Priester der Thuc- Weihelinie sind gültig im alten Ritus geweiht.
Bei ihnen kann man, so glaube ich, die Sonntagspflicht erfüllen.

(Diejenigen, die er in der Palmarianersekte vorher geweiht hat, sind auch gültig geweiht, aber sie sind sektiererisch und somit unerlaubt.)
Nach dieser Palmarianer-Episode, von der Bischof Thuc sich dann distanzierte, holte ihn Dr. Heller oder Dr. Hiller vom Münchner Sedisvakanzkreis nach München, wo er Bischöfe und Priester weihte.
Der einzige, gültig geweihte Sedisvakanzbischof von Deutschland war der bereits verstorbenene Bischof Günther Storck. Auch er weihte Priester im alten, gültigen Ritus.
Deshalb fliegen "unsere" Sedisvakanzpriester sogar in andere Länder, dass auch die Gläubigen in der Diaspora ab und zu die Sakramente empfangen können.
Die Erfüllung der Sonntagspflicht ist nicht möglich, wenn kein gültig geweihter Priester erreichbar ist oder man aus gesundheitlichen Gründen eine weite Strecke bis zum Messort nicht fahren kann.
Dann ist es auch keine Sünde. Man betet zu Hause.

Haben Sie schon einmal daran gedacht, wie es den englischen Katholiken nach dem Abfall unter Heinrich XIII.erging?
Von einem Tag auf den anderen war es für die meisten Katholiken nicht mehr möglich, einen gültigen Sonntagsgottesdienst zu besuchen. Überdies waren sie auch noch von Folter und Tod bedroht.
Eine sicher interessante Lektüre, der folgende Link ( auch über die Problemtik der Piusbruderschaft sehr gute Berichte):

www.arbeitskreis-katholischer-glaube.com
Gut, die beiden dortigen Priester sind Pater Eugen Rissling (geweiht von Bischof Dr. Storck, zusammen mit Pater Mammodé und Pater Courtney E. Krier und Pater James Baird), soweit mir bekannt sind nur noch 2 im Dienst, einer in den USA, einer in Deutschland.
@Alexander VI. :Und der Priester in Deutschland, Pater Eugen Riessling, hat sich Bischof Pivarunas in den USA unterstellt und arbeitet mit Pater Johannes Heyne zusammen.
Auch wenn wohl kaum jemand damit einverstanden sein mag, so ist es leicht seine Exzellenz Erzbischof Lefebvre an zu greifen. Denn Verstorbene können sich nicht zur Wehr setzen, nicht wahr ?! Ach, und die FSSPX ist ohne Segen, weil sie trotz allem auch für den amtierenden Papst beten ? So etwas kann nur jemand schreiben, der nicht verstanden hat, dass es ausgerechnet die Sündern sind, die das …More
Auch wenn wohl kaum jemand damit einverstanden sein mag, so ist es leicht seine Exzellenz Erzbischof Lefebvre an zu greifen. Denn Verstorbene können sich nicht zur Wehr setzen, nicht wahr ?! Ach, und die FSSPX ist ohne Segen, weil sie trotz allem auch für den amtierenden Papst beten ? So etwas kann nur jemand schreiben, der nicht verstanden hat, dass es ausgerechnet die Sündern sind, die das Gebet zur Bekehrung am meisten brauchen ! Deshalb sollten vielleicht mal jene, die gerne mit dem Wort Sedisvakanz herum spielen darüber nachdenken, ob sie sich nicht selbst aus Hochmut über alle anderen erhöhen und ob dies nicht auch eine Form des " ich baue mir meinen Glauben selbst nach meinen Vorstellungen zusammen " ist. In der Geschichte der Kirche gab es immer Zeiten wo alles auf der Kippe stand und dennoch oder vielleicht gerade deshalb haben Priester und Gläubige die Waffe des Gebetes ergriffen, um die Bekehrung, derer zu erflehen, die den Glauben eigentlich verteidigen sollten oder so wenigsten Sühne für Beleidigungen der allerheiligsten Dreifaltigkeit zu leisten ! Und wer meint, dass sein nicht richtig, der sollte sich vielleicht einmal selbst und seine wahre Absicht hinterfragen. Denn sich nur aus dieser Gefahrenzone bringen, ist leider auch nichts weiter als eine Form der Feigheit,
Denn ,nur zu denke es reiche aus in die tridentinische Messe zu gehen, um ein wahrhaftiger Katholik zu sein, der ist so ziemlich auf den Holzweg ! Denn es gehört weit mehr dazu, wie auch ausgerechnet Dinge, die jene, die auf Sedisvakanz bestehen, wohl nur zu gerne außer acht lassen, weil sie " diese bittere Pille" nicht schlucken wollen. Also selbst nur mit Willen die Worte des Herrn aus dem heiligen Evangelium nach Lukas 6, 31 - 37 ignorieren. Doch ist dies nicht Hochmut bzw. menschlicher Stolz ? Man muss nämlich nicht mit den amtierenden Papst und den hohen Kirchenfürsten übereinstimmen, ihre Meinung teilen usw., aber kann bzw. soll gerade wegen ihres Verrates für sie beten, ohne sich selbst wegen ihres Verrates zu beschmutzen.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
a.t.m likes this.
hoka hey likes this.
a.t.m
@matermisericordia Sie haben leider was die Glaubenswahrheiten betrifft absolut keine Ahnung, aber dennoch sind sie als Sedisvakantisten nichts anderes als ein/e Häretiker/In, weil sie eben ein Dogma ablehnen oder zumindest in Frage stellen und dies ist eben das Merkmal der Häresie.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Anna Dagmar likes this.
Karoline Herz likes this.
@a.t.m.: Vielleicht hilft Ihnen das weiter:
Vielleicht erkennen Sie, wenn Sie diese Paragraphen der für immer gültigen Bulle "Cum ex Apostolatus" lesen, dass ich recht handle und alle Dogmen glaube. Wenn es keinen gültigen Papst gibt, kann ich auch keinem gehorchen.
Einen häretischen und somit ungültigen Papst haben wir zu meiden - so befiehlt es der gültige Papst Pius IV. in seiner Bulle.
More
@a.t.m.: Vielleicht hilft Ihnen das weiter:
Vielleicht erkennen Sie, wenn Sie diese Paragraphen der für immer gültigen Bulle "Cum ex Apostolatus" lesen, dass ich recht handle und alle Dogmen glaube. Wenn es keinen gültigen Papst gibt, kann ich auch keinem gehorchen.
Einen häretischen und somit ungültigen Papst haben wir zu meiden - so befiehlt es der gültige Papst Pius IV. in seiner Bulle.
Wie kommen Sie nur auf die Idee, dieses abgefallene Rom ständig hier anzuprangern (womit Sie ja recht haben) und zugleich in der Hl. Messe für einen "Papst" Franziskus zu beten, der gar nicht Papst ist!?
Und nie war!
Wie halten Sie nur diesen Zwiespalt und Widersinn aus?

Kein Häretiker ist Papst! Auch kein Benedikt, keinWojtyla, kein Montini und kein Roncalli!

Die Häresien von J. Ratzinger, die er öffentlich in seinen Büchern verkündet, sind gravierender als die von Luther!


Nicht ich bin häretisch, sondern Sie hängen leider Schismatikern an - den Piusbrüdern.

Aus der Bulle "Cum ex Apostolatus:


§6. Inhaltsangabe: Prälaten und Bischöfe, die vor ihrer Erhebung offenkundig vom katholischen Glauben abgefallen sind, verlieren automatisch alle Autorität und jegliches Amt. Ihre Erhebung ist nichtig und kann in keiner Weise gültig gemacht werden.

Wir fügen hinzu, daß ein Bischof, auch wenn er an Stelle eines Erzbischofs oder Patriarchen oder Primas fungiert, oder ein Kardinal der vorgenannten Römischen Kirche, auch – wie vorbemerkt – ein Legat oder auch ein Römischer Pontifex (Papst) vor seiner Erhebung zum Kardinal oder seiner Wahl zum Römischen Pontifex (Papst) vom katholischen Glauben abgewichen, in eine Häresie gefallen oder ins Schisma geraten ist oder derlei hervorgerufen und verursacht hat, so ist seine Erhebung oder Wahl, auch wenn sie in Eintracht und mit der einmütigen Zustimmung aller Kardinäle erfolgt ist, null und nichtig und wertlos.
Sie kann nicht durch die Annahme der Bischofsweihe oder die nachfolgende Übernahme der Leitung und Verwaltung, auch nicht durch die „Inthronisation des Römischen Pontifex“ selbst oder durch Huldigung oder durch den ihm von allen geleisteten Gehorsam, wie lange er auch gedauert haben mag, als gültig geworden bezeichnet werden, noch Gültigkeit erlangen, noch als gültig in irgendeinem Teilbereich angesehen werden. Man muß dafürhalten, daß allen die auf solche Weise zu Bischöfen, Erzbischöfen, Patriarchen oder Primaten befördert wurden, in geistlichen und zeitlichen Angelegenheiten eine nichtige Verwaltungsbefugnis zu erteilt worden ist oder zu erteilt wird. Alles und jedes, das durch sie wie auch immer ausgesprochen, geschaffen, vollzogen und verwaltet wurde, und alles, was daraus folgte, entbehrt der Gültigkeit und kann überhaupt keine Sicherheit und auch niemandem ein Recht verleihen. So gehen die so Beförderten und Gewählten eo ipso (=von selbst) und ohne irgendeine Erklärung jeglicher Würde, Stellung, Ehre, jeglichen Titels, jeglicher Autorität, jeglichen Amtes und jeglicher Vollmacht verlustig, selbst wenn alle und jeder einzelne so Beförderte oder Gewählte vorher vom Glauben nicht abgewichen wären und nicht Häretiker gewesen wären und nicht ins Schisma verfallen wären oder es hervorgerufen oder veranlaßt hätten.

§7. Inhaltsangabe: Ihren Untergebenen ist es erlaubt, den Gehorsam und die Ergebenheit ungestraft zu verweigern....


Untergebenen Personen, und zwar sowohl Weltgeistlichen und Ordensgeistlichen als auch Laien, auch Kardinälen, auch solchen, die an der Wahl des Papstes, der zuvor vom Glauben abgefallen oder Häretiker oder Schismatiker war, teilgenommen oder sonstwie zugestimmt und ihm das Gehorsamsversprechen geleistet und ihm gehuldigt haben, .......
.... ist es gestattet, sich von der Gehorsamspflicht und Ergebenheit gegenüber den so Beförderten oder Gewählten jederzeit ungestraft loszusagen und diese wie Zauberer, Heiden, Zöllner und Häresiarchen zu meiden.

§10. Inhaltsangabe: Strafsanktionen.


Es ist also niemandem erlaubt, dieses Schriftstück unserer Gutheißung, Erneuerung, Sanktion, Bestimmung, Aufhebung, Willensäußerung und Dekrets zu verstümmeln oder vermessenerweise dagegen anzugehen. Wenn jemand das versuchen sollte, soll er wissen, daß er sich den Unwillen des Allmächtigen Gottes und der heiligen Apostel Petrus und Paulus zuzieht. Gegeben zu Rom bei Sankt Peter, im 1559. Jahr der Menschwerdung des Herrn, am 15. Tag vor den Kalenden des März (= 15. Februar), im vierten Jahr unsere Pontifikats.

† Ich Paulus, Bischof der Katholischen Kirche, habe unterschrieben.
(Es folgen die Unterschriften der 31 Kardinäle.)
Carlus likes this.
Was will der ehemalige Regensburger Bischofsimitator eigentlich noch?
Er hat doch in der als Bischof und in der Missbrauchssache schlimmstens versagt und sollte seinen Ruhestand geniessen. Und froh sein, wenn man ihm nicht die Bezüge kürzt. www.akr-regensburg.de
Gott Sei Dank ist er es nicht, der entscheidet, wem die Erlösung zu Teil wird.
@Vir pobatus
sollte seinen Ruhestand geniessen
Auf gar keinen Fall. Er ist einer der wenigen Kardinäle, der sich der Zerstörung entgegenstellt. Ich hoffe, dass er noch lange spricht. Außerdem: Ruhestand, geniessen, bei den Zuständen der Kirche. Da kennen Sie Kardinal Müller aber schlecht.
Gott Sei Dank ist er es nicht, der entscheidet, wem die Erlösung zu Teil wird.
Da allerdings stimme ich …More
@Vir pobatus
sollte seinen Ruhestand geniessen
Auf gar keinen Fall. Er ist einer der wenigen Kardinäle, der sich der Zerstörung entgegenstellt. Ich hoffe, dass er noch lange spricht. Außerdem: Ruhestand, geniessen, bei den Zuständen der Kirche. Da kennen Sie Kardinal Müller aber schlecht.
Gott Sei Dank ist er es nicht, der entscheidet, wem die Erlösung zu Teil wird.
Da allerdings stimme ich Ihrer Aussage zu!
matermisericordia likes this.
An open letter to Archbishop Carlo Maria Viganò
elected as the rightful successor of the Apostle Peter
www.youtube.com/watch
vkpatriarhat.org/en/
Das Papstgewand steht Vigano gut.
Papst Benedikt XVI. ist nach wie vor der rechtmäßig gewählte und eingesetzte Papst. So lange er lebt geht da garnichts.
Joseph Franziskus and 3 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Faustine 15 likes this.
Susi 47 likes this.
Liberanosamalo likes this.
Waagerl
Was hat den B. Kräutler für Kräuter geschluckt, das er so drauf ist?
Carlus likes this.
Mangold03
Teufelskralle!!
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Liberanosamalo likes this.
Das ist ein Arthrosemittel !
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Susi 47 likes this.
Mangold03
Gehirnarthrose?? - ich sollte sie vielleicht mal für mein Knie verwenden, danke für den Tip!
Eremitin and 2 more users like this.
Eremitin likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Faustine 15 likes this.
Susi 47 likes this.
Kommt mir so vor, als sei Opa Kräutler nicht der einzige Kiffer hier.
Joseph Franziskus likes this.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Faustine 15 likes this.
Mangold03
Wenn ein Priester das ganz offen sagt: "noch nie einen Indio getauft zu haben noch taufen zu werden", dann frage ich mich, ob er denn überhaupt je Priester war. Die Aufgaben die ein Priester zu erfüllen hat, sind doch klargelegt und betreffen einen JEDEN. Entsetzlich, wenn man sich das vorstellt, hat so viele Möglichkeiten und nutzt sie nicht!
Eremitin
Ich frage mich , was er überhaupt am Amazonas gemacht hat, all die Jahrzehnte? Und warum er bei der Synode ein bevorzugter Redner war? Dieser ältere Herr in Zivil hat sich doch selbst disqualifiziert.
Joseph Franziskus and 5 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47 likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Carlus likes this.
Waagerl likes this.
Mangold03 likes this.
Eremitin
Wie gut, dass Kardinal Müller so klar und gut geredet hat.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47 likes this.
Mangold03 likes this.
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47 likes this.
Carlus likes this.
Tina 13
Eremitin and 4 more users like this.
Eremitin likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47 likes this.
Zweihundert likes this.
Gestas likes this.
matermisericordia likes this.
Susi 47
Selbst der grösste sünder hat immer die chance zur bekehrung- wenn der sünder das von sich aus möchte
Jemand sollte kräutler eine wunderbare medallie schenken
Und am besten den amazonas indianern auch
@Susi 47 Mutter Teresa würde das tun; unverfroren würde sie in Rom einmarschieren und allen versammelten Klerikern und Heiden eine Medaille in die Hand drücken...hat sie auch mit bewaffneten Soldaten so gehandhabt!
Joseph Franziskus and 4 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Santiago74 likes this.
Bibiana likes this.
Susi 47 likes this.
Susi 47
Ich verschenke die manchmal auch
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
Gestas likes this.
Susi 47
Seit ich las dass mutter teresa das machte
Verschenkte ich auch geweihte wunderbare medallien-

100 geweihte medallien
habe ich bestimmt schon verschenkt!
-------
Noch zu empfehlen:
Es gibt das buch weihwasser und andere hilfsmittel
Von horst und ingeborg obereder-
Das sehr empfehlenswert ist
Da es auch einen bericht über pater bernhard kunst gibt
Der in aichstetten in österreich wirkte
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Mangold03
Pater Bernhard habe ich einmal mit meinen Kindern besucht. In seiner Kirche wurde noch vor der Hl. Messe der Rosenkranz gebetet. Auch wenn er schon schwach war und die Messe nur mehr im Rollstuhl feiern konnte, sie war schön und voller Ehrfurcht. Wir hatten anschließend ein sehr intensives Gespräch, vor allem das Weihwasser betreffend. Leider ist er schon vor Jahren verstorben.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47 likes this.
Eremitin likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Santiago74 likes this.
M.RAPHAEL
Vielen Dank, Eminenz!
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Santiago74 likes this.
Moselanus