2 pages
Falko
123.3K

Hollywood- Menetekel unserer Zeit

Das Interview wurde am 24. November durch Mel Gibson in London gegeben. Es erschien auf yournewswire.com und darf uneingeschränkt geteilt werden. Der Text ist von mir übersetzt worden, und ich …More
Das Interview wurde am 24. November durch Mel Gibson in London gegeben.
Es erschien auf yournewswire.com
und darf uneingeschränkt geteilt werden.
Der Text ist von mir übersetzt worden, und ich bezeuge die Richtigkeit der Übersetzung.
Sieglinde
an Falko und Vered Lavan ein herzliches Vergelts Gott hat Wunderbar geklappt. Wünsche Euch eine Gnadenreiche Adventszeit.
Sieglinde
an Falko und Vered Lavan, recht herzlichen Dank, werde es versuchen,
wenns nicht klappen sollte, melde ich mich wieder.
Falko
@Sieglinde Oder senden Sie mir per chat Ihre Email-adresse, ich schicke Ihnen dann den Beitrag gern zu als PDF und Word-Datei.
Vered Lavan
@Sieglinde - Gehen Sie unter dem Beitrag auf "Mehr", dann auf "Herunterladen", dann oben links in das Fenster klicken. Dann können Sie das PDF auf Ihrem PC speichern, danach können Sie es Ausdrucken oder als PDF-Datei per Email versenden.
Sieglinde
Ich versuche diesen Artikel, da er so brisant ist, auszudrucken. Leider ist dies nicht möglich, da er durch ein Frame untersagt ist. Es wäre aber zu empfehlen, dass man dies weitergibt, besonders an viele Menschen, für welche Hollywood noch immer erstrebenswert scheint und solche, welche keinen Internetanschluss haben. Wie kann man ihn trotzdem bekommen ???
Sieglinde
Die Menschheit ist Krank und hat sich von der Seuche, Sünde durch die Satanischen Anfechtungen anstecken lassen. Die Tragödie hat bereits begonnen und wird genau so enden wie zu Noahs Zeiten.
Gott möge uns beistehen und unsere Sühneopfer gnädig annehmen.
Gestas likes this.
Tina 13
Gruselig
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Falko
@Boni Logisch, und das muss auch so sein. In Amerika passt es sich jedoch nahtlos in den Kontext ein, denn es gibt deshalb gerade sehr viele Verhaftungen. Letzte Woche allein 28 in Hollywood wegen Pädophilie.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Boni
Hier wird nun wieder alles abgestritten:

www.gossipcop.com/mel-gibson-holl…
@Ratzi Ja, das ist in Wirklichkeit alles noch viel schlimmer, als man sowieso schon gewusst oder geahnt hat. Ich wusste gar nicht, dass die Juden tatsächlich den Missbrauch von christlichen Babies befürworten, das war mir nur bisher von den Mohammedanern bekannt! Ayatollah Khomeyni hat dies mal öffentlich verkündigt! Also geht es stets gegen die Christen!
onda
Schockierend. Krank. Die Menschheit "frisst" ihre eigenen Kinder.... Herr erbarme Dich !
Elisabetta and 2 more users like this.
Elisabetta likes this.
Vered Lavan likes this.
Theresia Katharina likes this.
Ratzi
Gemäss dem Babylonischen Talmud (Aboda zara, Fol. 37a, u.a. Stellen) ist für Juden Sex mit nicht-jüdischen Mädchen, die mind. 3 Jahre und 1 Tag alt sind, erlaubt. Da Hollywood von den Juden kontrolliert wird, verwundert einen nichts. Im Islam ist es übrigens ganz ähnlich wie im Judentum. Der Koran enthält ja schliesslich zum grossen Teil aus dem Talmud abgeschriebener Text. Ayatollah Khomeyni …More
Gemäss dem Babylonischen Talmud (Aboda zara, Fol. 37a, u.a. Stellen) ist für Juden Sex mit nicht-jüdischen Mädchen, die mind. 3 Jahre und 1 Tag alt sind, erlaubt. Da Hollywood von den Juden kontrolliert wird, verwundert einen nichts. Im Islam ist es übrigens ganz ähnlich wie im Judentum. Der Koran enthält ja schliesslich zum grossen Teil aus dem Talmud abgeschriebener Text. Ayatollah Khomeyni hat Sex mit Mädchen bis ins Baby-Alter erlaubt. Man lese das Buch von Khomeyni "Le petit livre vert" (pdf kann im Internet runtergeladen werden). In diesem ist alles detailliert beschrieben. Was das Blut anbetrifft, so muss ja jeweils immer ein Mensch getötet werden, damit sein Blut getrunken werden kann. Auch das ist für Juden und Muslime erlaubt, solange es Nicht-Juden und Nicht-Mohammedaner bzw. Ungläubige sind. Im Talmud steht: "Den besten der Gojim (Nicht-Juden) sollst du töten" (Tosephot, Fol. 82a, u.a. Stellen).
Übrigens Mel Gibson wollten die Juden auch fertig machen, aber dank seinem Glauben an Jesus Christus und dank häufiger Beiwohnung der Tridentinischen Messe hat er überlebt. Er trägt auch ein Kreuz mit Corpus und eine Wunderbare Medaille (rue du Bac, Paris) um seinen Hals.
Theresia Katharina likes this.