Tina 13
»Wer Menschen ertrinken lässt, lässt Gott ertrinken.«
-

"Kardinal Woelki vergisst die über Bord geworfenen Christen
-
Mitten auf dem Domplatz in Köln ist ein sieben Meter langes Flüchtlingsboot ausgestellt. Bei der Fronleichnamsprozession nutzte Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki es als Altar. Aber die auf der Flucht von muslimischen Migranten über Bord geworfenen und ertrunkenen …More
»Wer Menschen ertrinken lässt, lässt Gott ertrinken.«
-

"Kardinal Woelki vergisst die über Bord geworfenen Christen
-
Mitten auf dem Domplatz in Köln ist ein sieben Meter langes Flüchtlingsboot ausgestellt. Bei der Fronleichnamsprozession nutzte Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki es als Altar. Aber die auf der Flucht von muslimischen Migranten über Bord geworfenen und ertrunkenen chrlistlichen Flüchtlinge erwähnt er nicht."
-


www.freiewelt.net/…/menschenwuerde-…
Vered Lavan likes this.
Tina 13
BISCHOF BODE IM INTERVIEW
„Muslime und Minarette gehören zu Deutschland“



www.noz.de/…/muslime-und-min…
Ein arabischer Freund von mir betreibt eine Pizzeria. Bei ihm gibt es Pizza mit Schinken und Salami, Bier und billigem Wein. Er erzählte mir, dass er von Fundamentalisten verstärkt die Aufforderung erhält, seine Speisekarte auf islamisch umzustellen und den Alkohol zu verbannen, sonst würde er mit Konsequenzen rechnen müssen.
Da wusste ich, ich bin im Begriff, mein Deutschland zu verlieren.
Ich …More
Ein arabischer Freund von mir betreibt eine Pizzeria. Bei ihm gibt es Pizza mit Schinken und Salami, Bier und billigem Wein. Er erzählte mir, dass er von Fundamentalisten verstärkt die Aufforderung erhält, seine Speisekarte auf islamisch umzustellen und den Alkohol zu verbannen, sonst würde er mit Konsequenzen rechnen müssen.
Da wusste ich, ich bin im Begriff, mein Deutschland zu verlieren.
Ich kam als Fremder nach Deutschland und es nahm mich mit all seiner Kraft auf. Heute kommt Deutschland fremd zu mir und ich weine Bluttränen, weil ich es nicht schützen kann.
Beim letzten Telefonat mit meinem Einbürgerungsbeamten sagte ich dieses mal “… frische Fische fischt Fischers Fritz NICHT mehr”. Er stimmte resigniert zu.
Im Juni 2016, das ist in einem Monat, werde ich 58 Jahre alt. Seit einem Jahr bereise ich die Länder des nahen Ostens, besuche hier die Aufnahmelager und höre mir die Ängste der geflüchteten Atheisten, Agnostiker, Christen und Angehörigen anderer Minderheiten an, denn diese werden weiterhin verfolgt, hier in meinem Deutschland. www.rolandtichy.de/…/ihr-meine-kinde…
Sonia Chrisye likes this.
<<Von Deutschland aus die Liebe und das Beten als Mittel im Kampf gegen den Terror zu empfehlen, läuft doch auf die Erwartung hinaus, dass andere das Opfer schon bringen werden, um das man selbst herumzukommen hofft. Friedrich Nietzsche (1844–1900) hat einmal gesagt, ein Philosoph sei ihm gerade so viel wert, als er bereit sei, ein Beispiel zu geben. Man darf das Beispiel, das man selbst nicht …More
<<Von Deutschland aus die Liebe und das Beten als Mittel im Kampf gegen den Terror zu empfehlen, läuft doch auf die Erwartung hinaus, dass andere das Opfer schon bringen werden, um das man selbst herumzukommen hofft. Friedrich Nietzsche (1844–1900) hat einmal gesagt, ein Philosoph sei ihm gerade so viel wert, als er bereit sei, ein Beispiel zu geben. Man darf das Beispiel, das man selbst nicht geben muss, nicht von den anderen verlangen.<<
Sonia Chrisye likes this.
cyprian
Nur noch mit Wut kann man auf solch ein hirnloses Gelaber reagieren! Hätte der Herr "Kardinal" lieber mal die Lage der Christen in der Türkei angesprochen, wo zum Beispiel seit Jahrzehnten keine Kirchen renoviert geschweigedenn neue gebaut werden dürfen! - In Syrien, wo es noch von Präsident Assad beherrscht wird, haben die Christen mehr Freiheiten als in der Türkei, die EU-untauglicher denn je …More
Nur noch mit Wut kann man auf solch ein hirnloses Gelaber reagieren! Hätte der Herr "Kardinal" lieber mal die Lage der Christen in der Türkei angesprochen, wo zum Beispiel seit Jahrzehnten keine Kirchen renoviert geschweigedenn neue gebaut werden dürfen! - In Syrien, wo es noch von Präsident Assad beherrscht wird, haben die Christen mehr Freiheiten als in der Türkei, die EU-untauglicher denn je ist. Ohne viel Federlesens sollte Erdogan die Pistole auf die Brust gesetzt werden, damit die Christen in der Türkei auch all die Freiheiten genießen dürfen, die die Muselmanen bei uns hier haben!
Josef O.
"Unsachliche, hetzerische Einmischung" – Kardinal Woelki beschimpft AfD
"Eure Eminenz, Kardinal Rainer Maria Woelki, mit äußerster Entschiedenheit widerspreche ich als Katholik Ihrer erneuten einseitigen politische Einmischung in die Politik zu Lasten einer neuen, eindeutig demokratisch legitimierten, wählbaren und gewählten Partei in Deutschland!
Anstatt sich einseitig und unsachlich-hetzerisch …More
"Unsachliche, hetzerische Einmischung" – Kardinal Woelki beschimpft AfD
"Eure Eminenz, Kardinal Rainer Maria Woelki, mit äußerster Entschiedenheit widerspreche ich als Katholik Ihrer erneuten einseitigen politische Einmischung in die Politik zu Lasten einer neuen, eindeutig demokratisch legitimierten, wählbaren und gewählten Partei in Deutschland!
Anstatt sich einseitig und unsachlich-hetzerisch in die Politik einzumischen, sollten Sie sich besser um den erbärmlichen inneren Zustand der christlichen Kirchen im Lande und deren zunehmend irritierte und verängstigte christlichen Gläubigen kümmern, das, und nur das, ist Ihre ureigenste Aufgabe als Kardinal. Dafür wurden Sie vom Papst ins Amt gehoben, das ist Ihr Ur-Aufgabe als Kardinal. Dafür werden sie aus unseren Steuergeldern fürstlich bezahlt. Während der dem Judentum und dem Christentum unverhohlen feindlich gesonnene Islam immer mehr Einfluss in Deutschland und Europa gewinnt und seinen politisch-ideologischen Herrschaftssanspruch unwidersprochen ausdehnen kann, trampeln Bischöfe und Kardinäle wie Sie auf einer demokratisch zugelassenen Partei herum, die diese übergroße reale Gefahr für Deutschland, das christliche Abendland und unsere westlichen Werte und Traditionen erkannt hat und öffentlich macht. Dies offensichtlich im Gegensatz zu Ihnen und Ihresgleichen. Oder breiten Sie dem Islam im voreilenden Gehorsam auch schon den roten Teppich aus?"
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Hayat! likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Josef O.
Weil 'eiss' gerade so ein gutes Beispiel dafür gebracht, wie wahnwitzig viele der heutigen Personal-Entscheidungen anmuten, erlaube ich mir hier mal kurz das 'Revolverblatt' zu zitieren, auch wenn es sich ziemlich derb anhört:
Woelki: Der nächste Christenverräter
In Syrien, so beten wir, darf kein Christ, der seine Liebsten durch Islamistenratten verlor, erfahren, was Schwarzrock Rainer Woelki, …More
Weil 'eiss' gerade so ein gutes Beispiel dafür gebracht, wie wahnwitzig viele der heutigen Personal-Entscheidungen anmuten, erlaube ich mir hier mal kurz das 'Revolverblatt' zu zitieren, auch wenn es sich ziemlich derb anhört:
Woelki: Der nächste Christenverräter
In Syrien, so beten wir, darf kein Christ, der seine Liebsten durch Islamistenratten verlor, erfahren, was Schwarzrock Rainer Woelki, katholischer Erzbischof aus Köln herumerzählt! Als Antwort auf das Parteiprogramm der AfD [Alternative für Deutschland], die den Islam für Deutschland nicht vorsehen, meinte Christenverräter Woelki: "Das muss man sich einmal auf der Zunge vergehen lassen; eine ganze Religion, ja, eine der großen Weltreligionen, wird hier in gehässiger Absicht an den Pranger gestellt". Weiter: "Wer ja zu Kirchtürmen sage, der muss auch ja sagen zum Minarett."
Revolverblatt: Der Erzbischof ist noch hässlicher als der Islam. Es ist das verbriefte Recht jeden deutschen Bürgers, sich für seine Religion, seine Anliegen, seine Denkhaltung einzusetzen. Der Islam gehört nicht nach Europa! Weder nach Frankreich, Österreich, Schweiz noch Deutschland. Hoffentlich holt der Teufel diesen Christenverräter und legt ihn ins ewige Fegfeuer.
Josef O.
Diese Video von Kardinal Woelki hat viele schockiert. Die meisten Kommentare sind niederschmetternd!
Ich zitiere nur kurz aus einem der vielen Internetbeiträge dazu:
"Wie in dunklen früheren Zeiten biedern sich sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche wieder dem Mainstream an. Damals war es der National-Sozialismus, heute der Multikulturalismus. Beides sozialistische Ideologien, …More
Diese Video von Kardinal Woelki hat viele schockiert. Die meisten Kommentare sind niederschmetternd!
Ich zitiere nur kurz aus einem der vielen Internetbeiträge dazu:
"Wie in dunklen früheren Zeiten biedern sich sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche wieder dem Mainstream an. Damals war es der National-Sozialismus, heute der Multikulturalismus. Beides sozialistische Ideologien, die in die Katastrophe führen.
Wie der Vertreter einer Religion, die vom Islam verflucht und deren Bekämpfung, Unterwerfung sowie Tötung gefordert wird, sich in einer Art fortgeschrittenem Stockholm-Syndrom für den Täter einsetzt, wird ein Treppenwitz der Geschichte bleiben."
Und: "Woelki macht sich der Kollaboration mit einer in hohem Umfang verfassungsfeindlichen Ideologie schuldig."
jesusistmeinefreude likes this.
One more comment from Josef O.
Josef O.
Damit man das, was Kardinal Woelki in Bezug auf den Islam hier zum Besten gibt, noch besser einordnen kann, möchte ich auch hier auf den sehr interessanten Beitrag "Koran, Islam, Mohammed nüchtern betrachtet" von Armin Rieble, einem Spezialisten auf dem Gebiet der Gematrie für die lateinische Sprache, hinweisen. Rieble ist ein verlässlicher Katholik, der u.a. auch immer wieder sehr überzeugende …More
Damit man das, was Kardinal Woelki in Bezug auf den Islam hier zum Besten gibt, noch besser einordnen kann, möchte ich auch hier auf den sehr interessanten Beitrag "Koran, Islam, Mohammed nüchtern betrachtet" von Armin Rieble, einem Spezialisten auf dem Gebiet der Gematrie für die lateinische Sprache, hinweisen. Rieble ist ein verlässlicher Katholik, der u.a. auch immer wieder sehr überzeugende Leserbriefe in der 'Tagespost' schreibt. Im Beitrag, denn ich hier verlinke, sind weitere Links enthalten, u.a. auch zu "Der Koran - ein Spiegelbild von Mohammeds Rechtfertigung", wo man auch interessante Details zu Mohammeds Werdegang erfährt.
www.decemsys.de/reflexio/islam.htm
eiss
BND-Chef Schindler muss gehen:
„Er ist verheiratet und Vater eines Kindes. Seine Schwester Monika Müller ist mit dem Pressesprecher der AfD Saar, Rolf Müller, verheiratet.“
Volker Beck kommt wieder (als religionspolitischer Sprecher) nicht des BND sondern der Grünen.
Woelki bleibt und gehört wohl auch zum BND - Bund neues Deutschland, laut Wiki.
Sonia Chrisye
Sind unsere Nachbarn, die Dänen, nun alles Ungläubige und Rechtsextremisten, Herr Woelki?
Flüchtlingskrise: Dänemark setzt Reservisten zum Schutz der Grenze ein Dänemark setzt nun Reservisten ein um die Grenze zu Deutschland zu sichern. Die Polizisten die die Grenze bislang vor unkontrolierter Zuwanderung schützen werden abgezogen.
Gestas likes this.
Hayat!
Lieber @Josef O.
Ich bin ganz ehrlich und offen.
Um das alles mal zusammenzufassen... Ich verstehe Ihr Problem nicht.
Wollen Sie es mir aufdrängen oder brauchen Sie Hilfe?
Ich meine das jetzt werder ironisch, noch böse.

Gesegnete Nachtruhe!
Schlafen Sie gut, bis bald.
Gestas likes this.
MEMRA
@Josef O.
Ja wer hat denn nun Ihrer Meinung nach den Koran geschrieben?
Ganz eindeutig Mohammed selbst (als Autor, nicht als Schreiber). Wenn er keinen Bock darauf hatte Gäste lange bei sich zu haben, kam eine entsprechende Sure "von Allah". Wenn er Streit mit seinen Frauen hatte, kam sofort die passende Sure. Für jeden privaten Schei* kam die passende Sure.
Von woher kamen die Inspirationen?
More
@Josef O.
Ja wer hat denn nun Ihrer Meinung nach den Koran geschrieben?
Ganz eindeutig Mohammed selbst (als Autor, nicht als Schreiber). Wenn er keinen Bock darauf hatte Gäste lange bei sich zu haben, kam eine entsprechende Sure "von Allah". Wenn er Streit mit seinen Frauen hatte, kam sofort die passende Sure. Für jeden privaten Schei* kam die passende Sure.
Von woher kamen die Inspirationen?
Da die meisten Suren passend sind wie Mohammed es gerade benötigte, entspringen diese seinem kranken Hirn. Dann gibt es Suren, die sehr nach Satan "riechen".
Josef O.
@Hayat!
Nochmals vielen Dank für Ihre Antworten... und ja, ich sehe mittlerweile auch, wohin unsere Diskussion führt. Wünsche Ihnen alles Gute. GELOBT SEI JESUS CHRISTUS!
Hayat!
@Josef O.
GELOBT SEI JESUS CHRISTUS!
__
- Mussten Sie jetzt die von mir Genannten erst nachschlagen oder kannten Sie die alle schon?
__
Warum nachschlagen? Sie meinen wahrscheinlich jetzt "abhaken", wie ich Ihnen auch schon bereits ausführlich schrieb. Eben habe ich aber mal im Internet unter "google" geschaut und sie mal einer an, Sie haben ja ganze Sätze in Ihrer letzten Ausführung an mich …More
@Josef O.
GELOBT SEI JESUS CHRISTUS!
__
- Mussten Sie jetzt die von mir Genannten erst nachschlagen oder kannten Sie die alle schon?
__
Warum nachschlagen? Sie meinen wahrscheinlich jetzt "abhaken", wie ich Ihnen auch schon bereits ausführlich schrieb. Eben habe ich aber mal im Internet unter "google" geschaut und sie mal einer an, Sie haben ja ganze Sätze in Ihrer letzten Ausführung an mich aus dem Netz kopiert. Und jetzt rufen Sie "Haltet den Dieb!" Entschuldigung, ich kann Sie jetzt nicht mehr ernst nehmen. Wollen Sie mich verarschen?
__
- Warum sind Sie so wenig an Hintergrundwissen interessiert, das uns das, was heute abläuft, besser verstehen lassen könnte.
__
Ich habe mit Sicherheit zu allem, was hier abläuft wesentlich mehr Hintergrundwissen als Sie. Ansonsten könnten Sie das, was hier abläuft auch viel besser verstehen.
__

- Wenn Sie schon all die Thesen der Islamwissenschaftler verwerfen: Wie erklären Sie sich dann die Entstehung des Islam und wie erklären Sie sich das, was jetzt angesichts dieses großen Bevölkerungsaustausches passiert?
__
Dazu habe ich bereits alles geschrieben, was ich Ihnen gegenüber für wichtig halte, preiszugeben. Vllt. lesen Sie nochmal alles nach!
__

Der kath. Erlösungsglaube und das Wissen darum und die Umsetzung des Ganzen sind wichtig,
__
Punkt!
__
aber es gibt in der Bibel daneben auch den guten Ratschlag, die Zeichen der Zeit zu erkennen.
__
Ich kenne keine einzige Stelle in der Bibel in der "gute Ratschläge" erteilt werden.
Schon gar keine Stelle, "die Zeichen der Zeit zu erkennen."
Klingt alles nach Ihrer Verarschung!

__
Und dazu sind neben den kirchlich anerkannten Prophezeiungen auch entsprechende Analysen von Thesen von Wissenschaftlern usw. einfach sehr hilfreich.
__
Ich sehe ja, wohin das führt!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
MEMRA likes this.
Josef O.
@MEMRA
Ja wer hat denn nun Ihrer Meinung nach den Koran geschrieben? Von woher kamen die Inspirationen?
MEMRA
@Josef O.
Ich möchte mich in Ihre Diskussion mit der werten @Hayat! nicht einmischen - nur soviel: Wozu all die Thesen? Anhand der Suren und Hadithe lässt sich doch mehr als eindeutig sagen, wer den Koran geschrieben hat.
Hayat! and one more user like this.
Hayat! likes this.
Gestas likes this.
Josef O.
@Hayat!
Leider habe ich Ihre sehr interessante Antwort, für die ich mich recht herzlich bedanken möchte, erst jetzt gesehen und kann Ihnen daher heute nicht mehr antworten. Wenn es mir erlaubt ist, möchte ich vorweg gleich noch drei Fragen anbringen:
- Mussten Sie jetzt die von mir Genannten erst nachschlagen oder kannten Sie die alle schon?
- Warum sind Sie so wenig an Hintergrundwissen interes…More
@Hayat!
Leider habe ich Ihre sehr interessante Antwort, für die ich mich recht herzlich bedanken möchte, erst jetzt gesehen und kann Ihnen daher heute nicht mehr antworten. Wenn es mir erlaubt ist, möchte ich vorweg gleich noch drei Fragen anbringen:
- Mussten Sie jetzt die von mir Genannten erst nachschlagen oder kannten Sie die alle schon?
- Warum sind Sie so wenig an Hintergrundwissen interessiert, das uns das, was heute abläuft, besser verstehen lassen könnte.
- Wenn Sie schon all die Thesen der Islamwissenschaftler verwerfen: Wie erklären Sie sich dann die Entstehung des Islam und wie erklären Sie sich das, was jetzt angesichts dieses großen Bevölkerungsaustausches passiert?
Der kath. Erlösungsglaube und das Wissen darum und die Umsetzung des Ganzen sind wichtig, aber es gibt in der Bibel daneben auch den guten Ratschlag, die Zeichen der Zeit zu erkennen. Und dazu sind neben den kirchlich anerkannten Prophezeiungen auch entsprechende Analysen von Thesen von Wissenschaftlern usw. einfach sehr hilfreich.
Tina 13
"Am Tod des Deutschen sind streng genommen auch all jene schuld,
die die wahre Natur des Islam immer noch nicht erkennen wollen"

-


"Der Westen erfährt immer stärker, was zuvor andere Länder, die islamisiert wurden, erfahren mussten: Sobald Moslems in einem nichtislamischen Land eine gewisse Stärke erreicht haben, ist es aus mit scheinbarer Friedlichkeit. Es wird Jagd gemacht auf alles, was …More
"Am Tod des Deutschen sind streng genommen auch all jene schuld,
die die wahre Natur des Islam immer noch nicht erkennen wollen"

-


"Der Westen erfährt immer stärker, was zuvor andere Länder, die islamisiert wurden, erfahren mussten: Sobald Moslems in einem nichtislamischen Land eine gewisse Stärke erreicht haben, ist es aus mit scheinbarer Friedlichkeit. Es wird Jagd gemacht auf alles, was nicht-islamischen Glaubens ist.

So war es in allen der 57 Länder, die vom Islam überrollt wurden. 300 Millionen „Ungläubige“ wurden von Moslems in den 1400 Jahren des Bestehens des Islam getötet. Genauer: Meist brutal geschlachtet."
-

"Jetzt traf es einen Deutschen. Ein 27-jähriger Deutsch-Marokkaner erschlug einen 56-jährigen Deutschen. Ein Motiv hatten die Ermittler nicht gefunden. Bis der Täter im Gericht mit seinem Motiv aufwartete: Er habe ihn getötet, „weil er ein Ungläubiger war“. Es werden nun wieder ahnungslose Gutmenschen und Tayiya-Künstler des Islam auftreten und unisono tönen, das alles habe nicht mit dem Islam zu tun.

Doch das Recht zum Töten „Ungläubiger“ erfährt er im Koran und der Sunna. An 217 Stellen des Koran und weiteren unfasslichen 1.800 Stellen der Sunna werden Moslems genau dazu aufgefordert. Von Allah, dem „einzigen Gott“, und von Mohammed. dem „letzen aller Propheten“. Mehr noch: Wer einen „Ungläubigen“ tötet, wird mit den höchsten Weihen, die eine Religion vergeben kann, belohnt: Er wird sitzen im Paradies zur Rechten Mohammeds, und er wird für ewiges sexuelles Vergnügen mit 72 Jungfrauen belohnt.

Der Islam ist eine terroristische Organisation nach §129a STGB. Das ist unter Juristen, die sich mit dem Islam befasst haben, unstrittig. Unsere Politiker und Medien, auch Teile der Kirche, die diese Organisation unterstützen, machen sich der Unterstützung einer terroristischen Organisation schuldig (§129a Abs.5 STGB). Dass unsere freie Welt dies nicht erkennen mag und daraus die einzig richtige Konsequenz: Das Verbot des Islam, zieht, zeigt die ganze Schwäche westlichen Appeasements. Das ganze appeaserische Verhalten der letzten Jahre (Moslems erhielten unzählige Sonderrechte, was ein Verstoß gegen Art 3 GG ist) hat erwartungsgemäß nicht zu weniger, sondern zu mehr Terror durch Moslems geführt."
-


michael-mannheimer.net/…/deutsch-marokka…
Gestas likes this.
Hayat!
@Josef O.

Obwohl Sie meine Frage durchaus verstanden haben, sind Sie doch wenig darauf eingegangen.
__

I understand what you say, but not what you mean...
__

Wie es heute schon jemand vor Ihnen gemacht hat, bemühen auch Sie mehr oder weniger nur das Böse.
__

Das Böse benötigt absolut kein Bemühen in den Menschen, auch nicht in mir selbst.
__

Aber wie das Gute so bedarf auch das Böse der …More
@Josef O.

Obwohl Sie meine Frage durchaus verstanden haben, sind Sie doch wenig darauf eingegangen.
__

I understand what you say, but not what you mean...
__

Wie es heute schon jemand vor Ihnen gemacht hat, bemühen auch Sie mehr oder weniger nur das Böse.
__

Das Böse benötigt absolut kein Bemühen in den Menschen, auch nicht in mir selbst.
__

Aber wie das Gute so bedarf auch das Böse der Mitwirkung von Menschen.
__

Ich vertrete hier den absolut katholischen Standpunkt, daß es ausnahmslos das Gute als Mitwirkung des Menschen bis hin zur Gnade Gottes bedarf. Das kann sehr anstrengend sein.
__

Diesbezüglich wollte ich Sie fragen, wie sehr Sie sich überhaupt schon mal mit der Entstehung des Islam beschäftigt haben... dazu gibt es von Islamwissenschaftlern, Historikern, Kulturhistorikern usw. die verschiedensten Thesen.
__

Meine Beschäftigung mit dem Islam hat folgendes zum Ergebnis: Die“ Wissenschaft“ zu diesem Thema ist nur noch „höherer“ Blödsinn! Die allermeisten „Thesen“ entstanden durch die primitiven Mohammedaner jedoch selbst und zwar deshalb, um z. B. Sie werter Josef O. dadurch noch mehr aufs Glatteis direkt in die heiße Hölle zu führen. Man hat mich bereits an einer "katholischen" Universität damit schonungslos belästigt. Deutsche Islamwissenschaftler, Historiker etc. benötigen ein außergewöhnliches Thema, um sich an den Unis etablieren zu können. Ihre Thesen zum Islam werden deshalb auch immer apokalyptischer, um uns möglichst die antikatholischen Inhalte in Wurmschreibweise schmackhaft zu machen. Man hört in Medien und Politik ständig von Streitigkeiten wegen der „Auslegung“ des Islam oder des Koran und der GEZ- Verbrauchen glaubt es! Das ist natürlich der adäquate Betrug zu VII. Haben Sie sich einmal mehrere Korane zum Vergleich vorgenommen? Deckungsgleich!! Es geht hinsichtlich der Differenzen allenfalls um die Nachfolge Mohammeds, sowie um die Anwendung der Taqiyya, um den eigenen Glauben zu verheimlichen bis hin zur Implementierung und Verbreitung des Islam.
__

Vielfach ist man der Auffassung, dass der Islam ein unmittelbar jüdisches Derivat ist, ein fragmentartiges verfälschendes Plagiat und Imitat biblischer Inhalte, ein Antagonismus zum Christentum.
__

Na und? Was soll ich als deutsche Katholikin mit Taufschein und Orden mit dieser Narretei jetzt anfangen??
__

Das Thema Judentum und Islam füllt ganze Bibliotheken.__

Ohooo ja, dort werden heute die Bücher aber hin und her getragen, abgestaubt, die Blätter umgeblättert, da wird der Kopf hoch und runter bewegt, da werden die Augen hoch und nieder geschlagen, es wird sich ausgetauscht und voneinander abgeschrieben, ähm „ergänzt und bereichert“... und trotzdem haben die einen Fisch im Arsch, um das alles hier mal abzukürzen.
__

Erwähnt seien hier nur Autoritäten wie Hirschfeld, Horowitz, Geiger, Torrey und Katsh.
__

Ach ja, das Inarah-Institut für islamische Frühgeschichte. Hat der deutsche Steuerzahler nichts Wichtigeres zu sponsern?? Diese „wissenschaftlichen“ Institute dienen ausschließlich der Islamisierung in Deutschland, ansonsten dürfen Sie dort gar nicht erst ihre eigenen islamkritischen Bücher aufschlagen. ... Ich bin als Katholikin selbst eine Autorität zur höheren Ehre Gottes, die sich nun hier ständig mit deutsche Makulatur-Intellektuelle herumärgern muss. Alle raus hier! Die können in Sau-Di-Barabien bis zum jüngsten Tag weiterforschen und ihre Thesen entwickeln, die eigentlich niemand lesen will.
__

Es ist wie überall sehr schwer, bei den verschiedensten Thesen den wahren Kern vom Einseitigen und Spekulativen zu trennen.
__

Diesen Satz mußte ich mir nun drei Mal durchlesen. Wahrscheinlich haben sie den jetzt selbst nicht verstanden. Wozu die vielen „Religions“thesen und Spekulationen, wenn ich die GÖTTLICHE PERSON DES EWIGEN LOGOS habe? Der wahre Kern meines Lebens ist nur(!) ER!!
__


Vielleicht haben Sie schon mal von den Thesen des Dominikaner-Theologen P. Théry gehört oder von jenen des Karl-Heinz Ohlig usw.
__

P. Théry [Hanna Zachrias], 50ger Jahre, gehörte zur Päpstlichen Akademie und war Mitbegründer der Glaubenskongregation, welcher es ja übrigens vor VII auch nicht im Vatikan bedarf.

Das Buch "Von Moses zu Mohammed" habe dann nicht mehr bis zu Ende gelesen. Der Islam und das Judentum sollen eine Einheit bilden. Seiner These nach, soll nicht Mohammed, sondern ein Rabbiner den Koran geschrieben haben. Der ursprüngliche Koran soll die Übersetzung des mosaischen Pentateuchs sein. Das klingt schon ziemlich „gospamäßig“! Und die These, der ursprüngliche Koran sei angeblich durch einen Rabbiner zusammengestellt wurde, klingt nach NWO-Politik, Hooton-Plan und voll und ganz nach VII. Seine vier Thesen sollen uns nur, über die intelligenteren und raffinierten Juden und über unsere deutschen Schuldkomplex, die primitiven Mohammedaner heute hier näherbringen.

__

Diese heute angestrebte Islamisierung kann nur auf dem Hintergrund der Entstehungsgeschichte des Islam verstanden werden.
__

Wir Frauen verstehen hier bei der wachsenden Islamisierung hier bald nur noch „Ficki, Ficki“, da wird mir die Entstehungsgeschichte des Islam auch völlig klar…
__


Das deckt sich übrigens genau mit dem, was vorhergesagt ist: dass nach dieser anstehenden Prüfung nur mehr ein Glaube sein wird, nämlich der wahre, der katholische... uns sonst kein anderer mehr!
__

Ich glaube alles, was in der Hl. Schrift geschrieben steht, sonst nichts mehr.
__

Von dieser Warte aus muss man die verschiedensten Thesen analysieren...
__

Nein. Man muß keine Thesen analysieren, um das Reich Gottes zu erlangen. Und nur darum geht es! Was sagen Sie denn überhaupt zum Abfall des Christentums bei uns in den vergangenen 50 Jahren? Das Glaubensgut, was die Päpste Jahrhunderte hindurch in ihren Enzykliken auf 25 Blatt Papier geschrieben haben, wird heute auf 300 Seiten geschrieben, um das Geschriebene danach noch zu analysieren und daraus weitere neue Thesen zu entwickeln. Ganz Einfältige schreiben dazu noch einen Auslegungstext auf weitern 280 Seiten nieder. Denen fällt doch tatsächlich immer noch ein Komparativ des Superlativs ein. Nein ich bin nicht so schicksalsergeben. Mich drängt es immer nur zur Wahrheit. Analysen und Thesen zur „Wahrheit“ brauche ich nicht.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
MEMRA likes this.
Sonia Chrisye
Wenn das stimmt, - Herr Woelki, - wer weiß? Vielleicht ist es ja auch Ihre Angst vor dem Islam, dass sie ihm so huldigen. Doch auf einen Kuschelkurs lassen sich überzeugte Islamisten nicht ein.

Hohe Sympathiewerte für den IS
Jeder dritte bis fünfte junge Moslem Europas steht hinter dem Islamischen Staat
25.04.16

Verirrte Ausnahmen oder repräsentativ für ihre Glaubensbrüder in Europa? Islamiste…More
Wenn das stimmt, - Herr Woelki, - wer weiß? Vielleicht ist es ja auch Ihre Angst vor dem Islam, dass sie ihm so huldigen. Doch auf einen Kuschelkurs lassen sich überzeugte Islamisten nicht ein.

Hohe Sympathiewerte für den IS
Jeder dritte bis fünfte junge Moslem Europas steht hinter dem Islamischen Staat
25.04.16

Verirrte Ausnahmen oder repräsentativ für ihre Glaubensbrüder in Europa? Islamisten auf dem Potsdamer Platz
Viele Medien bezeichnen die Dschihadisten von Paris und Brüssel immer noch gerne als verirrte Einzeltäter, die nicht repräsentativ für den Islam seien. Meinungsumfragen belegen jedoch, dass ein Fünftel bis ein Drittel aller jugendlichen Muslime Europas hinter ihnen steht und dass die große Mehrheit von ihnen die Verbrechen des Islamischen Staates (IS) zumindest duldet.
Gestas likes this.
Melchiades
Ach, wie versprochen ein Link, um sich dann auch dementsprechend zu kleiden : www.muslim-shop.com
Gut, ein Schelm, der böses dabei denkt.
Gestas likes this.
cyprian
Und die Nazikeule, Herr Woelki, die können Sie mal ganz schnell vergessen! - Und wie wäre es, wenn SIE moslemische Asylsuchende über Demokratie und Religionsfreiheit in unserem Land aufklären würden? Gehen Sie in die Asylunterkünfte, und leisten Sie Aufklärungsarbeit! Unterstützen Sie die dort leidenen Christen anstatt ihnen in den Rücken zu fallen!
schorsch60 and one more user like this.
schorsch60 likes this.
Sonia Chrisye likes this.
cyprian
Religionsfreiheit: solch ein Gelaber spottet jeder Beschreibung!! Soll er doch mal die moslemischen Staaten über Religionsfreiheit belehren! Der Islam kennt keine Toleranz mit Andersdenkenden! Aber das deutsche Volk lässt sich auf Dauer nicht zum Narren halten. Wenn es sich in seinen Sorgen von den etablierten Parteien nicht erstgenommen fühlt, dann wenden sich eben immer mehr Bürger an …More
Religionsfreiheit: solch ein Gelaber spottet jeder Beschreibung!! Soll er doch mal die moslemischen Staaten über Religionsfreiheit belehren! Der Islam kennt keine Toleranz mit Andersdenkenden! Aber das deutsche Volk lässt sich auf Dauer nicht zum Narren halten. Wenn es sich in seinen Sorgen von den etablierten Parteien nicht erstgenommen fühlt, dann wenden sich eben immer mehr Bürger an Extremisten wie die AfD. Herr Woelki: Fordern Sie die islamischen Verbände in Deutschland auf, sich für Christen starkzumachen, die in Flüchtlingsunterkünften von muselmanischen "Mitbewerbern" bedroht und drangsaliert werden! Sagen sie den moslemischen Verbänden, dass wir in Deutschland Religionsfreiheit haben, und dass sie das den moslemischen Asylsuchenden nahebringen sollen! Erst dann, Herr Woelki, kann man Sie erstnehmen!!!
schorsch60 and one more user like this.
schorsch60 likes this.
Sonia Chrisye likes this.
schorsch60
So leicht wie es Heute der Islam in Europa hat sich aus zu dehnen hat er es noch nie gehabt in der Geschichte des Islam.
Früher hat er sich gewaltsam Ausgebreitet.
Heute schickt er einfach seine jungen Männer.
Besonders schlimm finde ich aber die Verharmlosung des Islam durch die Spitze der Kirche.
Papst Franziskus will ja such nicht wahrhaben was sich da in Europa entwickelt.
Das aller schlimmst…More
So leicht wie es Heute der Islam in Europa hat sich aus zu dehnen hat er es noch nie gehabt in der Geschichte des Islam.
Früher hat er sich gewaltsam Ausgebreitet.
Heute schickt er einfach seine jungen Männer.
Besonders schlimm finde ich aber die Verharmlosung des Islam durch die Spitze der Kirche.
Papst Franziskus will ja such nicht wahrhaben was sich da in Europa entwickelt.
Das aller schlimmste ist aber das man die Mahner als Nazi hinstellt.
Wo das ganze Endet da braucht man ja nur schauen wo überall Bürgerkriege herrschen.
Überall ist der Islam beteiligt.
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
Sonia Chrisye likes this.
cyprian likes this.
DJP likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Sonia Chrisye
Auszüge aus dem Artikel: Islam-Lobbyisten im Meßgewand
1. Einige der eifrigsten Islam-Lobbyisten und AfD-Verteufler hierzulande tragen hauptberuflich Talar und Meßgewand. Wem das seltsam vorkommt, der hat noch nicht gemerkt, daß die christlichen Amtskirchen im Selbstverständnis etlicher ihrer führenden Repräsentanten eher mit der Politik verfilzte und von ihr abhängige Sozialkonzerne denn …More
Auszüge aus dem Artikel: Islam-Lobbyisten im Meßgewand
1. Einige der eifrigsten Islam-Lobbyisten und AfD-Verteufler hierzulande tragen hauptberuflich Talar und Meßgewand. Wem das seltsam vorkommt, der hat noch nicht gemerkt, daß die christlichen Amtskirchen im Selbstverständnis etlicher ihrer führenden Repräsentanten eher mit der Politik verfilzte und von ihr abhängige Sozialkonzerne denn Hüter letzter Glaubensgeheimnisse und Seelsorger ihrer Herde sind.
2. Will K. Woelki christlichen Asylbewerbern, die vor den Übergriffen ihrer moslemischen Mitbewohner aus deutschen Asylunterkünften flüchten, ernsthaft erklären, sie sollten sich mit jenen „gläubigen Muslimen“, die ihnen nach Leib und Leben trachten, nur ja nicht „auseinanderdividieren“ lassen?
3. Woelki ist dabei kein vereinzelter Irrläufer. Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, der frühere Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche, Nikolaus Schneider stoßen ins selbe Horn.
cyprian and 3 more users like this.
cyprian likes this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
schorsch60 likes this.
alleswirdgut
Christen-Genozid durch Islam
Herr Kardinal, bitte nennen Sie bei Ihrem nächsten öffentlichen Auftritt doch mal Fakten: In Syrien ist der Christen-Anteil von 30% zu Beginn des 20.Jhds. auf unter 5% geschrumpft. Im Irak lebten in 2003 noch 8% Christen - heute sind es weniger als 0,8%. In der Türkei gab es zu Beginn des 20. Jhds. noch 25% Christen heute noch 0,2%...
(Quelle: Kirche in Not).
Augen …More
Christen-Genozid durch Islam
Herr Kardinal, bitte nennen Sie bei Ihrem nächsten öffentlichen Auftritt doch mal Fakten: In Syrien ist der Christen-Anteil von 30% zu Beginn des 20.Jhds. auf unter 5% geschrumpft. Im Irak lebten in 2003 noch 8% Christen - heute sind es weniger als 0,8%. In der Türkei gab es zu Beginn des 20. Jhds. noch 25% Christen heute noch 0,2%...
(Quelle: Kirche in Not).
Augen auf !
Pythia and 5 more users like this.
Pythia likes this.
cyprian likes this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
schorsch60 likes this.
jesusistmeinefreude likes this.
Peregrinus Romanus
@MEMRA Gott sei Dank sind sie nur ein Forenschreiberling und haben weder in Politik noch Kirche etwas zu sagen.
MEMRA likes this.
Josef O.
@Hayat!
Obwohl Sie meine Frage durchaus verstanden haben, sind Sie doch wenig darauf eingegangen. Wie es heute schon jemand vor Ihnen gemacht hat, bemühen auch Sie mehr oder weniger nur das Böse. Aber wie das Gute so bedarf auch das Böse der Mitwirkung von Menschen. Diesbezüglich wollte ich Sie fragen, wie sehr Sie sich überhaupt schon mal mit der Entstehung des Islam beschäftigt haben... dazu …More
@Hayat!
Obwohl Sie meine Frage durchaus verstanden haben, sind Sie doch wenig darauf eingegangen. Wie es heute schon jemand vor Ihnen gemacht hat, bemühen auch Sie mehr oder weniger nur das Böse. Aber wie das Gute so bedarf auch das Böse der Mitwirkung von Menschen. Diesbezüglich wollte ich Sie fragen, wie sehr Sie sich überhaupt schon mal mit der Entstehung des Islam beschäftigt haben... dazu gibt es von Islamwissenschaftlern, Historikern, Kulturhistorikern usw. die verschiedensten Thesen. Vielfach ist man der Auffassung, dass der Islam ein unmittelbar jüdisches Derivat ist, ein fragmentartiges verfälschendes Plagiat und Imitat biblischer Inhalte, ein Antagonismus zum Christentum. Das Thema Judentum und Islam füllt ganze Bibliotheken. Erwähnt seien hier nur Autoritäten wie Hirschfeld, Horowitz, Geiger, Torrey und Katsh. Es ist wie überall sehr schwer, bei den verschiedensten Thesen den wahren Kern vom Einseitigen und Spekulativen zu trennen. Vielleicht haben Sie schon mal von den Thesen des Dominikaner-Theologen P. Théry gehört oder von jenen des Karl-Heinz Ohlig usw.
Diese heute angestrebte Islamisierung kann nur auf dem Hintergrund der Entstehungsgeschichte des Islam verstanden werden. Das deckt sich übrigens genau mit dem, was vorhergesagt ist: dass nach dieser anstehenden Prüfung nur mehr ein Glaube sein wird, nämlich der wahre, der katholische... uns sonst kein anderer mehr! Von dieser Warte aus muss man die verschiedensten Thesen analysieren...
Dieser Mietling und opportunistischer Wendehals namens Woelki sollte sich lieber um seine sterbenden und leeren Kirchen kümmern anstatt hier auf Islam-Advokat zu machen. Das Christentum wird mit aller Macht aus der Öffentlichkeit verdrängt und diese Mietling hat nichts Besseres zu tun als über Islamfeindlichkeit zu jammern. Oberpeinlich, dass sich Papst Franziskus wie der Stellvertreter Allahs …More
Dieser Mietling und opportunistischer Wendehals namens Woelki sollte sich lieber um seine sterbenden und leeren Kirchen kümmern anstatt hier auf Islam-Advokat zu machen. Das Christentum wird mit aller Macht aus der Öffentlichkeit verdrängt und diese Mietling hat nichts Besseres zu tun als über Islamfeindlichkeit zu jammern. Oberpeinlich, dass sich Papst Franziskus wie der Stellvertreter Allahs und die katholischen Bischöfe wie die Nachfolger und Aposteln Mohammeds aufführen. Die katholische Kirche samt Oberhaupt und EKD-Kirche als willfährige und unterwürfige Dhimmis, die die Islamisierung Europas statt der Evangelisierung Europas vorantreiben. Was für eine Schande und was für ein Verrat an Christus.
cyprian and 2 more users like this.
cyprian likes this.
schorsch60 likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Hayat!
@Josef O.

Sie haben Recht, diese Frage stellt sich dann natürlich.

Der große Sündenfall hat die Welt in zwei Fronten geteilt, in Gut und Böse. Der Islam kann nur Ideologie sein, weil Koran "Götze Allah"- im Gegensatz zum DREI-EINIGEN-GOTT der Hl. Schrift nicht vorsieht, daß sich der Mensch in Freiheit(!) entscheiden muß(!) - und das ist absolut satanisch, denn CHRISTUS hat die Welt erlöst! …More
@Josef O.

Sie haben Recht, diese Frage stellt sich dann natürlich.

Der große Sündenfall hat die Welt in zwei Fronten geteilt, in Gut und Böse. Der Islam kann nur Ideologie sein, weil Koran "Götze Allah"- im Gegensatz zum DREI-EINIGEN-GOTT der Hl. Schrift nicht vorsieht, daß sich der Mensch in Freiheit(!) entscheiden muß(!) - und das ist absolut satanisch, denn CHRISTUS hat die Welt erlöst! Wenn Satanismus/Götzendienst ebenfalls "Religionen" sind, dann sollten wir uns spätestens heute, über die Definition "Religionsfreiheit nach VII", unsere Gedanken machen. Das Dokument über die Religionsfreiheit sagt ja nicht nur aus, daß man dem Menschen keine Religion gewaltsam aufzwingen darf - was schon immer traditionelle Lehre der Kirche war - sondern auch, dass der Mensch mit seiner eigenen Religion (Facon) in den Himmel kommen kann. Papst Gregor XVI verurteilte deshalb bereits die Gewissensfreiheit des Menschen als „Wahnsinn“.

Also, im Text des VII steht geschrieben, jeder kann „in seiner Religion“, solange er CHRISTUS noch nicht erkannt hat, nur durch CHRISTUS, gerettet werden. Diese Formulierung „in seiner Religion“ impliziert jedoch leider in schillernder Weise nicht mehr die absolute Notwendigkeit sich zur Katholischen Kirche bekehren und sich zu CHRISTUS bekennen zu müssen, um gerettet zu werden. Denn CHRISTUS ist nicht "in seiner Religion"!

Warum schreibt man also plötzlich 1962-1965 einen neuen Text zur Religionsfreiheit, wenn seit 2000 Jahren bereits alles schon klar war?? Warum?

In dieser Formulierung ist die bisherige Lehre der Kirche völlig falsch und irreführend! Aus diesem Grunde scheint auch die Mission und der Begriff der unteilbaren WAHRHEIT an der Basis zu verkommen.

Die Perversion hierzu ist dann Woelki mit seinem unsäglichen Geschwätz über den "friedlichen" Islam.

Absolut heiß, seinen Frieden ohne CHRISTUS machen zu wollen!!

Was ich mir im AT und NT angelesen habe, GOTT ist fast nichts so sehr zuwider, als der Götzendienst.
schorsch60 and one more user like this.
schorsch60 likes this.
Gestas likes this.
MEMRA
@Peregrinus Romanus
Und ja, ich finde, Woelki hat in einem Punkt Recht: Man kann eine Religion nicht in toto für grundgesetzwidrig erklären.
Wie denn sonst? Oder wollen Sie Teile des Korans oder der Hadithen für ungültig erklären? Da niemand Teile des Korans für ungültig erklären kann, ist der Islam als ganzes GG-widrig. Nur ehrlich gesagt interessiert mich als Katholiken das GG nicht, …More
@Peregrinus Romanus
Und ja, ich finde, Woelki hat in einem Punkt Recht: Man kann eine Religion nicht in toto für grundgesetzwidrig erklären.
Wie denn sonst? Oder wollen Sie Teile des Korans oder der Hadithen für ungültig erklären? Da niemand Teile des Korans für ungültig erklären kann, ist der Islam als ganzes GG-widrig. Nur ehrlich gesagt interessiert mich als Katholiken das GG nicht, sondern das Evangelium! Und diesbezüglich ist der Islam noch schlimmer als GG-widrig, er ist ANTICHRISTLICH! Und darüber sollte der Pfeifenkopf oben besser reden!
Legt man diese Maßstäbe an, kommt irgendwann ein Grüner daher und will das Christentum oder die Kirche für grundgesetzwidrig erklären lassen.

Die Kirche steht über dem GG! Aber wie bereits oben gesagt, würde ich mich als Kardinal erst gar nicht auf das GG beziehen, sondern auf das Evangelium!
Und was mit den letzten Christen in der islamischen Welt geschieht, wenn hier der Islam "verboten" werden würde, kann man sich leicht ausrechnen.
Merken Sie nicht, dass das den Muslimen völlig egal ist?
Sind wir bereit, die Christen in Indonesien, im Iran, im Libanon oder in Ägypten dem zu opfern???
Nein! Wir sind aber gerne bereit, alle Christen in Europa aufzunehmen! Natürlich müssen vorher alle Mohammedaner in ihre Länder zurück!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Hayat! likes this.
Melchiades
@Peregrinus Romanus

Und was ist mit den orientalischen Christen, die nach Deutschland fliehen und hier genauso, wie in ihrer Heimat verfolgt werden, weil sich unter den Flüchtlingen auch islamische Extremisten befinden ? Oder gehören diese etwa nicht zum Islam ?
jesusistmeinefreude and 3 more users like this.
jesusistmeinefreude likes this.
speedy207 likes this.
Wiktoria likes this.
Gestas likes this.
Sankt Benediktus
Na er muss doch in das Horn der anderen Kardinäle und in das des Papstes blasen. War Woelki jemals anders?
Tina 13 and 3 more users like this.
Tina 13 likes this.
AugusteB likes this.
speedy207 likes this.
Gestas likes this.
speedy207
ich denke er hätte keine Frau bekommen, ich hätte ihn nicht genommen- auf sowas kann man nur noch mit Sarkasmus reagieren, gäbe es die Sendung Scheiben Wischer- die kämen gar nicht mehr nach, mit soviel Parodien, wo es jeden tag soviel davon gibt
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Sankt Benediktus likes this.
speedy207
ich nehme niemanden ernst dieser kasperlpuppen
Tina 13 and 2 more users like this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
Sankt Benediktus likes this.
Gestas
Kurzbesuche bestätigen die Regel. Ich mache weiterhin Pause.
speedy207 likes this.
Peregrinus Romanus
Und ja, ich finde, Woelki hat in einem Punkt Recht: Man kann eine Religion nicht in toto für grundgesetzwidrig erklären. Legt man diese Maßstäbe an, kommt irgendwann ein Grüner daher und will das Christentum oder die Kirche für grundgesetzwidrig erklären lassen.
Und was mit den letzten Christen in der islamischen Welt geschieht, wenn hier der Islam "verboten" werden würde, kann man sich leicht …More
Und ja, ich finde, Woelki hat in einem Punkt Recht: Man kann eine Religion nicht in toto für grundgesetzwidrig erklären. Legt man diese Maßstäbe an, kommt irgendwann ein Grüner daher und will das Christentum oder die Kirche für grundgesetzwidrig erklären lassen.
Und was mit den letzten Christen in der islamischen Welt geschieht, wenn hier der Islam "verboten" werden würde, kann man sich leicht ausrechnen. Sind wir bereit, die Christen in Indonesien, im Iran, im Libanon oder in Ägypten dem zu opfern???
Tradition und Kontinuität likes this.
Peregrinus Romanus
@Gestas Sie sind ja schnell wieder aufgetaucht!
speedy207 likes this.
Gestas
Ich bin sicher, @Peregrinus Romanus findet auch viel gutes in der Äußerung von Woelki
AugusteB likes this.
Aquila
Eminenz, bitte lesen Sie den Koran und folgende Aussagen von Heiligen:

Der hl. Petrus Venerabilis verwirft den Islam als „Abschaum aller Häresien“, als „teuflische Irrlehre“, die nur in Zusammenarbeit mit dem Satan von einem Menschen erdichtet werden konnte, und als Irrglauben, „der schon fast die halbe Welt mit seinem tödlichen Pesthauch infiziert hat“.

In der Ordensregel des hl. Franz von …More
Eminenz, bitte lesen Sie den Koran und folgende Aussagen von Heiligen:

Der hl. Petrus Venerabilis verwirft den Islam als „Abschaum aller Häresien“, als „teuflische Irrlehre“, die nur in Zusammenarbeit mit dem Satan von einem Menschen erdichtet werden konnte, und als Irrglauben, „der schon fast die halbe Welt mit seinem tödlichen Pesthauch infiziert hat“.

In der Ordensregel des hl. Franz von Assisi ist dem Widerstand gegen den Islam bzw. der Missionsarbeit unter den Muslimen ein eigenes Kapitel gewidmet, in welchem er die Muslime mit den Wölfen vergleicht:

„Der HERR sagt: ‘Seht, Ich sende euch wie Schafe mitten unter die Wölfe’... Die Muslime sollen glauben an den allmächtigen GOTT... und sie sollen sich taufen lassen und Christen werden.“

Franziskus sendet ausgewählte Mönche „in das Land der Sarazenen, damit ihr predigt, den Glauben bekennt und das Gesetz des Mohammed (den Islam) bekämpft.“ Er selber geht mit gutem Beispiel voran.

Der hl. Johannes von Damaskus (um 675-749) nennt in seinem angesehenen Werk "Über die Irrlehren" den Islam „Vorläufer des Antichristen“.
PerMariamadJesum and 3 more users like this.
PerMariamadJesum likes this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Melchiades
Na ja, da wir nun wissen , dass der Islam ja überhaupt keine politische Religion ist, die natürlich nicht jeden andersdenekenden bekämpft oder ermordet in unser Zeit, suche ich schon einmal Seiten für islamische Bekleidung für Ihn und Sie raus. Natürlich gebe ich die Links, dann an euch weiter, weil man sollte ja wissen, was man anziehen muß, falls man als Sklave am Leben bleiben darf.
Schön, …More
Na ja, da wir nun wissen , dass der Islam ja überhaupt keine politische Religion ist, die natürlich nicht jeden andersdenekenden bekämpft oder ermordet in unser Zeit, suche ich schon einmal Seiten für islamische Bekleidung für Ihn und Sie raus. Natürlich gebe ich die Links, dann an euch weiter, weil man sollte ja wissen, was man anziehen muß, falls man als Sklave am Leben bleiben darf.
Schön, dass uns Dummen, Kardinal Woelki die Augen geöffnet hat.
AugusteB and one more user like this.
AugusteB likes this.
Gestas likes this.