Amazonas-Synode als Hexensabbat: „Böse Geister mit heidnischen Riten bekämpfen“

Das Arbeitsdokument der Amazonas-Synode beginnt nicht mit der christlichen Offenbarung (Bibel und Tradition), sondern betrachtet den geografischen und kulturellen Raum des Amazonasgebiets als „…
@Goldfisch Sie haben im Grundsatz durchaus nicht unrecht, man kann dafür aber die Weichen bereits im Vorfeld stellen. Papst Paul VI. hatte als Erster wohl eine ungewöhnliche Dekoration erhalten, indem er zum Ehrenhäuptling eines Indianerstammes ernannt wurde, als Zeichen dafür bekam er den Federkopfschmuck, den er dann auch mit unglücklichem Gesichtsausdruck trug. Das mag noch angehen, anders …More
@Goldfisch Sie haben im Grundsatz durchaus nicht unrecht, man kann dafür aber die Weichen bereits im Vorfeld stellen. Papst Paul VI. hatte als Erster wohl eine ungewöhnliche Dekoration erhalten, indem er zum Ehrenhäuptling eines Indianerstammes ernannt wurde, als Zeichen dafür bekam er den Federkopfschmuck, den er dann auch mit unglücklichem Gesichtsausdruck trug. Das mag noch angehen, anders ist es aber mit heidnischen Zeichen, wie der rote Punkt der Hindus auf der Stirn. Die Protokollabteilung des Hl. Stuhles müsste angewiesen werden, solche "Gesten" im Vorfeld zu unterbinden!
michael7 and one more user like this.
michael7 likes this.
Liberanosamalo likes this.
Indianer gab es auch in Assisi.
Goldfisch
Stellt euch mal vor: Ihr wäret ein hohes Glied in der Gesellschaft und kommt zu diesem "Naturvolk", das sich freut euch begrüßen zu dürfen und euch alle ihnen bekannte und traditionellen Formen der Begrüßung zukommen läßt. - WAS bringt euch diesem Volk näher, um sich austauschen zu können:
a) Ablehnung durch eine abwehrende Geste oder
b) beifälliges Lächeln mit dem Gedanken: "nett, aber das …More
Stellt euch mal vor: Ihr wäret ein hohes Glied in der Gesellschaft und kommt zu diesem "Naturvolk", das sich freut euch begrüßen zu dürfen und euch alle ihnen bekannte und traditionellen Formen der Begrüßung zukommen läßt. - WAS bringt euch diesem Volk näher, um sich austauschen zu können:
a) Ablehnung durch eine abwehrende Geste oder
b) beifälliges Lächeln mit dem Gedanken: "nett, aber das sollten wir bald ändern um euch auch auf den Weg, der zu Jesu führt, hinzuführen. Sie geben ihr Bestes, sie sind nicht schlecht im Herzen. Gott liebt dieses Volk genau so, nur brauchen sie einen starken Hirten, der ihnen den Weg, den rechten Weg zeigt.
Eine wirsche Handbewegung macht hier vielleicht mehr kaputt als sie bringen könnte!!
Lautet der Auftrag etwa nicht: "Geht in alle Welt und verkündet ihnen das Evangelium und tauft sie im Namen des Vater, des Sohnes und des Hl. Geistes?" Oder: "Wenn sie nicht auf euch hören wollen, dann schüttelt den Staub von euren Füßen zum Zeichen gegen sie?" Wir sollen uns keinesfalls DIESEM VOLK NÄHER BRINGEN oder gar von HEIDEN SEGNEN lassen!
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Alexander VI. likes this.
Alexander VI. and 3 more users like this.
Alexander VI. likes this.
Liberanosamalo likes this.
CollarUri likes this.
Sinai 47 likes this.
Waagerl
Ich habe einen Dokumentarfilm gesehen über die Einwohner in den Anden. Dort haben sie zwar auch Kirchen, es wurde aber gesagt, das diese Einwohner trotzdem ihre Rituale und Geisterbeschwörungen beibehalten haben. Zum Beispiel auch den Totenkult uvm. Speisung der Toten und Einladung in ihre Häuser uvm.

Es ist aus den Köpfen der Menschen nicht heraus zu kriegen.

Wenn diese Rituale und Pluralität …
More
Ich habe einen Dokumentarfilm gesehen über die Einwohner in den Anden. Dort haben sie zwar auch Kirchen, es wurde aber gesagt, das diese Einwohner trotzdem ihre Rituale und Geisterbeschwörungen beibehalten haben. Zum Beispiel auch den Totenkult uvm. Speisung der Toten und Einladung in ihre Häuser uvm.

Es ist aus den Köpfen der Menschen nicht heraus zu kriegen.

Wenn diese Rituale und Pluralität der Religionen in der katholischen Kirche hierzulande Einlass finden, dann kommt es so, wie es prophezeit wurde. Der Antichrist wird sich durch falsche Wunder und Zeichen als Messias ausgeben!
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
CollarUri likes this.
Ist auch in Mexiko ein Problem mit dem Totenkult, einmal im Jahr machen die Mexis eine dicke Fete mit Schnaps, Essen und allerlei "Zauberei" auf dem Friedhof, das bedeutet Familien mit Kindern und allem und war schon vor dem II. Vatikanum so, durchaus problematisch.
alfredus
Wege des Heils auch in Naturreligionen .. ? Dieser neuen Sicht und neuen Theologie huldigen nicht nur Theologen sondern viele Bischöfe, Kardinäle und auch einige Päpste. Sie vergessen, dass im Heidentum die Dämonen zu Hause sind und große Kraft besitzen. Deshalb kommt es immer wieder zu unseligen Begegnungen die dem Gottglauben zuwider laufen. Heidnische Segnungen und Geschenke, Begegnungen …More
Wege des Heils auch in Naturreligionen .. ? Dieser neuen Sicht und neuen Theologie huldigen nicht nur Theologen sondern viele Bischöfe, Kardinäle und auch einige Päpste. Sie vergessen, dass im Heidentum die Dämonen zu Hause sind und große Kraft besitzen. Deshalb kommt es immer wieder zu unseligen Begegnungen die dem Gottglauben zuwider laufen. Heidnische Segnungen und Geschenke, Begegnungen mit Atheisten, Korankuss und Assisi sind dann die Früchte die daraus entstehen und den einen Glauben und Jesus Christus tief beleidigen. Diese Akteure tragen dazu bei, dass der katholische Glaube verwischt und damit unbedeutend wird.
Liberanosamalo and 4 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Waagerl likes this.
Carlus likes this.
CollarUri likes this.
Walpurga50 likes this.
CollarUri
Es ist wohl mehrmals zu wiederholen:
Was müsste eigentlich einer alles noch darstellen, bis man sagen würde: Das ist nicht der Papst?
Es reicht offensichtlich nicht aus, ein Teufelskostüm zu tragen.
Selbst wenn das Konklave wieder zusammenträte, würden einige es nicht kapieren.

Ja, die Taufe des Jesuiten könnte sich als ungültig erweisen. Sie würden ihm trotzdem aus der Hand fressen. Und warum? …More
Es ist wohl mehrmals zu wiederholen:
Was müsste eigentlich einer alles noch darstellen, bis man sagen würde: Das ist nicht der Papst?
Es reicht offensichtlich nicht aus, ein Teufelskostüm zu tragen.
Selbst wenn das Konklave wieder zusammenträte, würden einige es nicht kapieren.

Ja, die Taufe des Jesuiten könnte sich als ungültig erweisen. Sie würden ihm trotzdem aus der Hand fressen. Und warum? Weil seine Reden den Ohren schmeicheln, wegen nichts sonst.
Und nun sagen Sie, Benedikt tue es auch?
Das macht die Sache doch nicht besser. Bei Benedikt gab es zwischen dem Unkraut noch den einen oder andern Platz mit Weizen. Kann sein, dass er auch nicht Papst war. Kann sein, dass seit 49 oder 58 keiner mehr Papst war. Kann sein, kann sein. Aber einer ist nicht der Papst, das muss jeder Katholik langsam aber sicher verstehen. Einer, von dem aber die meisten annehmen, er sei es. Er ist es nicht.
Eugenia-Sarto and one more user like this.
Eugenia-Sarto likes this.
Walpurga50 likes this.
Eines Tages werden wir es wissen. Vielleicht beim nächsten Papst.
Liberanosamalo likes this.
Waagerl likes this.
CollarUri
Etwas zum nächsten Papst beitragen wäre nicht schlecht.
Oder zur Durchsetzung der Worte des echten gegenwärtigen!
Alexander VI. likes this.
Waagerl
Früher hat man Missionare zu den Urvölkern geschickt um den christlichen Glauben bekannt zu machen. Geht hinaus in die Welt und lehret alle Völker. Heute beraumt man Synoden ein um das Heidentum in die Kirche einzuführen! Und noch von ihnen zu lernen, wie man Esoterik und Bräuche der Geisterbeschwörung übernimmt. Diese Bilder sprechen eine deutliche Sprache.
Alexander VI. and 5 more users like this.
Alexander VI. likes this.
Goldfisch likes this.
Liberanosamalo likes this.
Walpurga50 likes this.
CollarUri likes this.
alfredus likes this.
Tina 13
Alexander VI. and 4 more users like this.
Alexander VI. likes this.
Goldfisch likes this.
CollarUri likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Und der liebe Benedikt hatte auch nix gegen schamanischen Segen...
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
DJP likes this.
CollarUri
Aber bei ihm sind noch ein paar Eigenschaften eines Papstes vorhanden. Bei einem gewissen andern nicht!
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
Liberanosamalo likes this.
Sascha2801 and one more user like this.
Sascha2801 likes this.
Walpurga50 likes this.
@Liberanosamalo Danke! Ihr Kommentar zeigt, dass einige es noch tiefgehender durchdenken
@CollarUri Stimmt aber letztlich ist Franziskus nur eine logische Folge des Konzils. Und darin liegt das Übel und nicht darin, dass er auf einmal was schlimmeres gemacht hat. Ich gebe zwar recht, dass Benedikt sichtbar noch einiges bewahrt hat, aber vllt was genau das auch eine Schlinge für alle „halb-konservativen“, die meinten es sei alles in Ordnung. Man bekam Sand in die Augen gestreut und …More
@CollarUri Stimmt aber letztlich ist Franziskus nur eine logische Folge des Konzils. Und darin liegt das Übel und nicht darin, dass er auf einmal was schlimmeres gemacht hat. Ich gebe zwar recht, dass Benedikt sichtbar noch einiges bewahrt hat, aber vllt was genau das auch eine Schlinge für alle „halb-konservativen“, die meinten es sei alles in Ordnung. Man bekam Sand in die Augen gestreut und jetzt sieht man Modernismus pur. Verstehen Sie mir nicht falsch ich bin ein Freund der schönen Äußerlichkeiten, welche Benedikt bewahrte und man darf es nicht ausspielen, aber anti-christliche Rituale sind schlimmer. Und die schöne Stola und Mozetta dabei ist eben genau diese Blendung der halb-konservativen, welche wir damals hatten
Liberanosamalo and one more user like this.
Liberanosamalo likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
@Sascha2801 Gut analysiert. Wobei man aber nicht weiss, wieweit er sich dessen bewusst war.
Sascha2801 likes this.
Waagerl
Es heißt zwar Geistliche auch der Papst sollten keine Berührungsängste haben mit Menschen. Aber sonst gibt es doch auch Ablaufpläne von Veranstaltungen usw.

Hätte man diese Leute nicht abwehren müssen?

Komisch diese Bilder zu sehen und dann die Bilder mit der Schuhküsserei und der abgewehrten Handküsserei im Hinterkopf zu haben, sowie auch die Küsserei des Korans.
Alexander VI. likes this.
CollarUri
@Sascha2801 Wenn wir eine Sedisvakanz haben, ist das nicht dasselbe wie wenn wir einen Papst haben.
Wenn wir einen Papst haben, dann ist ihm beizustehen als dem Papst der Heiligen Kirche, und die Schismatiker müssen mit dem Einverständnis dieses Papstes ausgeschlossen werden. Wenn wir keinen Papst haben, ist herauszufinden, wer der Papst sein kann, es ist ein Konklave abzuhalten aus rechtgläubi…More
@Sascha2801 Wenn wir eine Sedisvakanz haben, ist das nicht dasselbe wie wenn wir einen Papst haben.
Wenn wir einen Papst haben, dann ist ihm beizustehen als dem Papst der Heiligen Kirche, und die Schismatiker müssen mit dem Einverständnis dieses Papstes ausgeschlossen werden. Wenn wir keinen Papst haben, ist herauszufinden, wer der Papst sein kann, es ist ein Konklave abzuhalten aus rechtgläubigen Kardinälen oder ein Konzil aus rechtgläubigen Kardinälen und Bischöfen, es ist um den Hl. Geist zu beten und der neue Papst ist zu bestimmen.
Das eine ist eine blosse Frage der Exekution, das andere eine Frage des grösseren Prozederes.
Das eine hätte den Vorteil der rechtlichen Sauberkeit und förmlichen Kontinuität, das andere den Vorteil der (schwerpunktmässig) gläubigen Mitglieder. D. h. beim einen hätten wir den Nachteil, dass sich Modernisten einschleichen können, aber wir könnten gegen gewisse einzelne Dinge quasi (oder direkt) per Polizei reagieren, im andern Fall hätten wir den Nachteil, dass die Kirche sich zuerst aufraffen und sammeln muss, aber dann wären wenigstens von Anfang an mehr oder weniger nur die Rechtgläubigen dabei.
Das Problem: Ein Drittes scheint es nicht zu geben. Fast alle, auch Gutwilligen, auch Traditionellen, auch Katholiken, verhalten sich aber so, als gäbe es ein Drittes.
In Ländern der Dritten Welt, insbesondere in Lateinamerika, haben die Regierungen nicht das Geld, um Kliniken für psychisch Kranke zu bauen und finanziell zu unterhalten.
Evangelikale und Animierten Selten fühlen sich von Menschen mit psychischen Problemen angezogen.Erleuchtete Menschen wie Päpste sollten die Regierungen dieser Länder darauf aufmerksam machen, an Orten zu investieren, an denen …More
In Ländern der Dritten Welt, insbesondere in Lateinamerika, haben die Regierungen nicht das Geld, um Kliniken für psychisch Kranke zu bauen und finanziell zu unterhalten.
Evangelikale und Animierten Selten fühlen sich von Menschen mit psychischen Problemen angezogen.Erleuchtete Menschen wie Päpste sollten die Regierungen dieser Länder darauf aufmerksam machen, an Orten zu investieren, an denen Menschen mit dieser Art von Krankheit eine Geisteskrankheit heilen oder kontrollieren können.

Viele Sekten werden auch in Ländern eigesetzt, in denen Korruption so groß ist wie das Aufräumen von schmutzigen Geld.

Indem die Päpste ihre Aufmerksamkeit auf Sekten richten, fördern sie den Verrat von psychisch Kranken und die Korruption bis zum Äußerten.!!!
Waagerl and one more user like this.
Waagerl likes this.
CollarUri likes this.
Goldfisch
Thema verfehlt!!! Überschrift sollte lauten: Wie finde ich den sicheren Weg zur Hölle - in Begleitung durch den katholischen Klerus!!!
Sascha2801 and 3 more users like this.
Sascha2801 likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Liberanosamalo likes this.
JohannesT
JESUS: "Werde ich noch Glauben finden, wenn ich wiederkomme?"
Pelekna
Diese Frage habe ich bis jetzt noch nicht verstanden.

Wusste ER denn nicht, wie alles kommen wird?
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
alfredus likes this.
Sinai 47 likes this.
CollarUri
@Pelekna Als Mensch wusste Er es nicht, als Gott stellt Er eine rhetorische Frage.
Walpurga50 likes this.
Walpurga50 likes this.
Horror!
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Kosovar
Ja super

Jetzt stehen die noch ganz öffentlich zu babylonischen Satansriten
Maria Katharina likes this.
Aber klar.
Das Oberhaupt der Katholischen Kirche - FP - gehört ja selber zur satanischen Trinität - als Falscher Prophet!!!
Von daher "passt das schon"!!!
Walpurga50 and 2 more users like this.
Walpurga50 likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Kosovar
@Maria Katharina wir müssen uns mal per PN austauschen zu dem Thema ich glaube Sie sollten da paar Infos aus der Bibel sehen um das zu üerdenken. Er ist ein Irrlehrer, Blender und Fake-Christ. Möglicherweise auch noch schwer Kriminell aber sicher nicht der falsche Prophet da bin ich mir sicher
Sascha2801 likes this.
Ich mir auch!
Gestas likes this.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Gestas likes this.
@Kosovar Ich gebe Ihnen recht, aber sie werden bei dieser Person überhaupt keinen Meter weiter kommen. Sie ist immun gegen jedes Argument und hat selbst keine. Nur aussagen wie „Sie werden schon noch sehen“. Sie merkt auch gar nicht wie lange die Krise der Kirche schon geht. Sie bezeichnet Franziskus aus falschen Prophet, aber dass oben auch Benedikt zu sehen ist ignoriert sie. (Auch was JP2 …More
@Kosovar Ich gebe Ihnen recht, aber sie werden bei dieser Person überhaupt keinen Meter weiter kommen. Sie ist immun gegen jedes Argument und hat selbst keine. Nur aussagen wie „Sie werden schon noch sehen“. Sie merkt auch gar nicht wie lange die Krise der Kirche schon geht. Sie bezeichnet Franziskus aus falschen Prophet, aber dass oben auch Benedikt zu sehen ist ignoriert sie. (Auch was JP2 heidnisch so alle mitgemacht hat). Franziskus ist einfach eine logische Folge des Konzils und nicht urplötzlich der falsche Prophet
Alexander VI. and 2 more users like this.
Alexander VI. likes this.
Antiquas likes this.
Liberanosamalo likes this.
Kosovar
@Sascha2801

Ich weiß nicht aber versuchen kann man es ja.
Das Gleiche Problem haben wir auch bei den Evangelikalen. Die meisten (nicht alle) sind total in Naherwartung der Endzeit und 70. Jahrwoche aus Daniel 9.
Meiner Meinung nach, hat sich die Endzeit schon lange erfüllt. Das Problem ist das die Menschen teils nicht die Bibel lesen ihre Infos aber aus anderwn Quellen wie dem "Buch der …More
@Sascha2801

Ich weiß nicht aber versuchen kann man es ja.
Das Gleiche Problem haben wir auch bei den Evangelikalen. Die meisten (nicht alle) sind total in Naherwartung der Endzeit und 70. Jahrwoche aus Daniel 9.
Meiner Meinung nach, hat sich die Endzeit schon lange erfüllt. Das Problem ist das die Menschen teils nicht die Bibel lesen ihre Infos aber aus anderwn Quellen wie dem "Buch der Wahrheit" rausholen und dann kopieren und wiedergeben. Das ersetzt eben kein Bibelstudium was einige nicht verstehen. Wenn man zum Bibellesen auch die Geschichte und kulturellen Kontext der Schrift mitbezieht, dann wird man sehr schnell erkennen das alles anders ist als 98% der Christen ganz egal welcher Denomination glauben.

Sie können mir ja mal schreiben per PN und ich kann ihnen da meine Ergebnisse zeigen^^ habe schon mit CollarUri darüber gesprochen und er war glaube ich auch überrascht wie simpel es ist. Gut, der gute Pater hat aber ebenfalls Bibelwissen was es mir leicht machte weil ich nicht alles was ich schrieb erklären musste.. aber wie gesagt, Bibellesen ist sehr wichtig
Sascha2801 likes this.
Antiquas
Man könnte auch weniger vornehm sagen: Die ist strohblöd, die Tante!
Oh, @Antiquas! Wenn Sie und Co. das Paradebeispiel für Intelligenz sein wollen, dann ist es mir eine besondere Ehre "strohblöd" zu sein.
Gestas likes this.
Sperare contra spem
Kosovar
@Alexander VI.

Soso ich kann kein latein😂

Dafür das:

"אִישׁ טוֹב מֵפִיק דְּבָרִים טוֹבִים מֵאוֹצָרוֹ הַטּוֹב; אִישׁ רַע מֵפִיק דְּבָרִים רָעִים מֵאוֹצָרוֹ הָרָע."