Schönborn zur Homo-Ehe: " Ich erwarte mir aber von den Regierungsparteien eine gewissenhafte Prüfung: ob es Wege gibt, das Erkenntnis so umzusetzen, dass es keine ungerechtfertigte Ungleichbehandlu…More
Schönborn zur Homo-Ehe: " Ich erwarte mir aber von den Regierungsparteien eine gewissenhafte Prüfung: ob es Wege gibt, das Erkenntnis so umzusetzen, dass es keine ungerechtfertigte Ungleichbehandlung mehr gibt und trotzdem die Unverwechselbarkeit der Ehe bleibt – in ihrer Doppelfunktion des öffentlichen Gelöbnisses und der Sicherung der Generationenfolge durch Mann und Frau."
erzdioezese-wien.at
Tesa
11

„Niemand ist ohne Wunden“

Nur 72 Stunden blieben unserem Erzbischof, Kardinal Christoph Schönborn, zwischen dem Ende der Diözesanversammlung und der Abreise zur dreiwöchigen…
dlawe
Den Kardinal Groer hat er so heftig kritisiert und selber ist er in die HOMO-Leute verliebt!
St Georgsband
Unglaublich, dass Herr Schönborn der Leiter (Hirte) einer Kirchengemeinschaft ist! Echt krank!!!!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
@Hildegard51 Ist doch klar, dass die Regenbogenleute (queer &Co) das ausschlachten, weil die Katholische Kirche wieder mal so blöd ist, alles an die große Glocke zu hängen, anstatt diese Dinge ohne großes Aufhebens ordentlich und angemessen zu regeln!
Von den Lutherischen hört man nichts, dort gab es auch Vorfälle!

Diese Bischöfe und Kardinäle mit ihren professionellen öffentlichen …More
@Hildegard51 Ist doch klar, dass die Regenbogenleute (queer &Co) das ausschlachten, weil die Katholische Kirche wieder mal so blöd ist, alles an die große Glocke zu hängen, anstatt diese Dinge ohne großes Aufhebens ordentlich und angemessen zu regeln!
Von den Lutherischen hört man nichts, dort gab es auch Vorfälle!

Diese Bischöfe und Kardinäle mit ihren professionellen öffentlichen Entschuldigungen heizen die ganze Sache nur an, damit nun jeder mal wieder auf die katholische Kirche mit dem Finger zeigen kann!

Alles im Auftrag von PF, damit der eine Begründung hat samt Empörung des Volkes, um das Pflichtzölibat für Priester kippen zu können!

Diese Bischöfe und Kardinäle gehören umgehend des Amtes enthoben und zwar zu 99,9 %!


@Die Bärin @Klaus Elmar Müller @Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Sunamis 46 @Sandorn @Pie Jesus @Carlus @a.t.m @Seidenspinner
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Demut likes this.
Gestas likes this.
Ottaviani
Warum sollte sich die Regierung um das Sakrament der Ehe kümmern der Kardinal spricht hier über die Zivil Ehe
Freilich ist niemand ohne Wunden, es ist nur die Frage, wie man damit umgeht! Ein Grund, die überlieferte katholische Lehre zu ändern, sind sie nicht, wie das Kardinal Schönborn plausibel machen will.
@Die Bärin @Klaus Elmar Müller @Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Sunamis 46 @Sandorn @Pie Jesus @Carlus @a.t.m @Seidenspinner
Ministrant1961 and 5 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Die Bärin likes this.
Carlus likes this.
a.t.m likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Gestas likes this.
Pie Jesus
Man darf Ungleiches nicht gleich behandeln, das verstößt gegen den Gleichheitsgrundsatz. Kinder werden ja auch anders als Erwachsene behandelt und da sagt doch keiner das sei ungerecht. Die Ehe wurde von Gott gestiftet. Sie ist ein Bund zwischen Mann und Frau, der darauf ausgerichtet ist, dass Mann und Frau ein Fleisch werden um Leben zu schenken und Frucht zu tragen. Die Ehe ist das Abbild von …More
Man darf Ungleiches nicht gleich behandeln, das verstößt gegen den Gleichheitsgrundsatz. Kinder werden ja auch anders als Erwachsene behandelt und da sagt doch keiner das sei ungerecht. Die Ehe wurde von Gott gestiftet. Sie ist ein Bund zwischen Mann und Frau, der darauf ausgerichtet ist, dass Mann und Frau ein Fleisch werden um Leben zu schenken und Frucht zu tragen. Die Ehe ist das Abbild von Christus und seine Braut, die Kirche. Selbst im alten Rom wo sexuelle Ausschweifungen, Perversionen gang und gäbe waren, war die Ehe nur zwischen Mann und Frau möglich. Die Homo-Ehe ist nicht gottgewollt. Gelebte Homosexualität ist Rebellion gegen Gott auch wenn es nach Liebe zwischen zwei Menschen aussieht. Schlimm wird's wenn der Kirche vom Staat und sogenannten Menschenrechtlern aufgezwungen wird das, was Gott Sünde nennt als Liebe oder Recht anzuerkennen. Es gilt liebe den Sünder aber hasse die Sünde auch bei Homosexualität.
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m likes this.
Carlus
Schönborn möge mit der Sakramentenlehre beginnen und das Ehesakrament den Menschen erklären,
Das Ehesakrament ist ein Spiegelbild der Kirche
1. der Ehemann soll und muss seine Ehefrau lieben wie Christus die Kirche,
2. die Ehefrau soll aber ihren Ehemann achten wie die Gottesmutter Jesus Christus achtet,
3. die Kirche soll und muß dem Herzen Jesus Christus immer mehr Brüder im Sakrament der …More
Schönborn möge mit der Sakramentenlehre beginnen und das Ehesakrament den Menschen erklären,
Das Ehesakrament ist ein Spiegelbild der Kirche
1. der Ehemann soll und muss seine Ehefrau lieben wie Christus die Kirche,
2. die Ehefrau soll aber ihren Ehemann achten wie die Gottesmutter Jesus Christus achtet,
3. die Kirche soll und muß dem Herzen Jesus Christus immer mehr Brüder im Sakrament der Taufe schenken,
4. das Ehepaar soll und muss die Kinder die Gott ihnen in ihrer Liebe schenkt annehmen und diese der Kirche schenken.

Zur Klarheit der Sakrament gehört auch den Keil anzusprechen der eine Spaltung einbringen will und das ist der Ehebruch wie auch die Sodomie.

Schönborn setzen und schweigen, das ist notwendig für Dein Seelenheil.
Ministrant1961 and 3 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Theresia Katharina likes this.
Da es unter den 7 Sakramenten nur 1 Weihesakrament gibt, ist die Diakonsweihe (wie die Priesterweihe) Teilstufe der Bischofsweihe, die nur Männern vorbehalten ist (Dogma des hl. Johannes-Pauls II.). Eine Diakoninnenweihe im Sinne von Abts- oder Nonnenweihe wäre, anders als die Diakonsweihe, kein Sakrament. Das weiß Schönborn und serviert uns darum (statt leckerer Salzburger Nockerln) übersüßte "…More
Da es unter den 7 Sakramenten nur 1 Weihesakrament gibt, ist die Diakonsweihe (wie die Priesterweihe) Teilstufe der Bischofsweihe, die nur Männern vorbehalten ist (Dogma des hl. Johannes-Pauls II.). Eine Diakoninnenweihe im Sinne von Abts- oder Nonnenweihe wäre, anders als die Diakonsweihe, kein Sakrament. Das weiß Schönborn und serviert uns darum (statt leckerer Salzburger Nockerln) übersüßte "Schönborner Nockerln", weil das Salz schal geworden ist (Matth 5, 13).
Demut and 4 more users like this.
Demut likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m likes this.
Liebe Bärin, natürlich einem speiübel, aber warum wunderst Du Dich? Die Konzilssekte tut das, was sie immer, seit es sie gibt. Schön, dass Du "Bischöfe" in Anführungszeichen setzt, denn es sind ja auch keine Bischöfe. Deswegen empfehle ich Dir, wenn Du meinen Artikel hier nicht lesen willst, denn ich zwei Beiträge höher gebracht habe, nimm Dir doch bitte gleich Walter Kaspers Buch "Jesus der …More
Liebe Bärin, natürlich einem speiübel, aber warum wunderst Du Dich? Die Konzilssekte tut das, was sie immer, seit es sie gibt. Schön, dass Du "Bischöfe" in Anführungszeichen setzt, denn es sind ja auch keine Bischöfe. Deswegen empfehle ich Dir, wenn Du meinen Artikel hier nicht lesen willst, denn ich zwei Beiträge höher gebracht habe, nimm Dir doch bitte gleich Walter Kaspers Buch "Jesus der Christus" zur Hand, denn darin beschreibt der enge Gesinnungsbruder Schönborns seinen Unglauben und seinen Abschied von der traditionellen lehramtlichen Lehre über Christus. Kapser wurde in den 80er Jahren verschiedendtlich als Arianer beschimpft, was er nicht ist, denn sein christologisches System entspricht eher dem des Nestorius oder eines Paul von Samosata. Wenn man das auf die neue Bischofsweihe und ihre sakramentale Form anwendet, bleibt nur ein Schluß
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m likes this.
Meerwasser
Sehr gut
a.t.m
Wenn Schlangen - Otterngezücht redet, redet es immer mit gespaltener Zunge, und es darf einen nicht wundern das dieser Abtreibungs - Sodomielobbyist in einen Zuge zur selben Sache "JA und NEIN " sagt den er wirkt wie so viele der anderen antikatholischen innerkirchlichen "Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern" nur mehr im Sinne des BÖSEN, siehe

Matthäus 5. 37 Euer Ja sei ein Ja, euer Nein ein …More
Wenn Schlangen - Otterngezücht redet, redet es immer mit gespaltener Zunge, und es darf einen nicht wundern das dieser Abtreibungs - Sodomielobbyist in einen Zuge zur selben Sache "JA und NEIN " sagt den er wirkt wie so viele der anderen antikatholischen innerkirchlichen "Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern" nur mehr im Sinne des BÖSEN, siehe

Matthäus 5. 37 Euer Ja sei ein Ja, euer Nein ein Nein; alles andere stammt vom Bösen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Die Bärin likes this.