Welch ein Menetekel, dass das Herz der Kirche, der Petersdom, verschlossen wurde. Die Bischöfe waren die ersten, die in vorauseilendem Gehorsam die Gottesdienste ersatzlos gestrichen haben. Müssten …More
Welch ein Menetekel, dass das Herz der Kirche, der Petersdom, verschlossen wurde. Die Bischöfe waren die ersten, die in vorauseilendem Gehorsam die Gottesdienste ersatzlos gestrichen haben. Müssten wir jetzt nicht den Himmel anflehen?
gabriele-kuby.de

Corona ruft zur Umkehr

Es ist die Stunde der Kirche. Wir brauchen jetzt Gottesmänner, die Glauben, Hoffnung und Liebe vorleben und dazu anleiten, den reichen Schatz der …
Santiago74
Erich Foltyn
da kriegen sie einen Vorgeschmack, wie es aussehen wird, wenn sie die Kirche ganz zusperren (was ja anscheinend viele herbei sehnen)
One more comment from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Beten wir für die Bekehrung Deutschlands anlässlich der Coronaepidemie!!
Es kann in Deutschland nicht so weitergehen wie bisher: Abtreibung, Unzucht, Ehebruch, Genderideologie, Glaubensabfall, Konsumsucht, Genussucht, Urlaubssucht, also der Tanz ums Goldene Kalb, dann Drogensucht, Zauberei und Magie und Konversion zu Götzenreligionen!!
In Buchhandlungen wurden Zauberbücher mit Hexenstä…More
Beten wir für die Bekehrung Deutschlands anlässlich der Coronaepidemie!!
Es kann in Deutschland nicht so weitergehen wie bisher: Abtreibung, Unzucht, Ehebruch, Genderideologie, Glaubensabfall, Konsumsucht, Genussucht, Urlaubssucht, also der Tanz ums Goldene Kalb, dann Drogensucht, Zauberei und Magie und Konversion zu Götzenreligionen!!
In Buchhandlungen wurden Zauberbücher mit Hexenstäben angeboten, ohne dass von der Kirche protestiert worden wäre!!
Stelzer
Katharina Emmerich, die die jetzige Situation genau beschrieb. Sagte aber auch Gott will das nicht und deutete eine Reaktion an. Gott hat diese Krankheit geschickt wie die Mutter Gottes häufig genug vorausgesagte, zur Besinnung und Bekehrung der Menschen. Frau Kuby eine wirklich gläubige Frau, die auch dafür leiden muß durch die Medien und Politik. wie Jesu seinen Jüngern voraussagte, versteht …More
Katharina Emmerich, die die jetzige Situation genau beschrieb. Sagte aber auch Gott will das nicht und deutete eine Reaktion an. Gott hat diese Krankheit geschickt wie die Mutter Gottes häufig genug vorausgesagte, zur Besinnung und Bekehrung der Menschen. Frau Kuby eine wirklich gläubige Frau, die auch dafür leiden muß durch die Medien und Politik. wie Jesu seinen Jüngern voraussagte, versteht es richtig
Maria Katharina
Ich bin nicht der Ansicht, dass Gott diese "Krankheit" geschickt hat. ER hat sie zugelassen, um uns wieder in sie "Spur" zu bringen.
Geschieht dies nicht, werden auf jeden Fall schlimmere Seuchen folgen!
Theresia Katharina
Der Herr schickt keine Seuchen, aber er lässt sie zu, um sein Volk wieder auf die richtige Spur zu bringen!
Santiago74
"Wenn plötzlich die schwarze Karte in unserer Hand liegt, gehen die Fragen unwillkürlich über den Rand des Sichtbaren hinaus. Das Gewissen wird wach. Die Frage nach Gott, die unter die Räder des Wohlstands gekommen ist, kann nicht mehr so leicht ignoriert werden. Es entsteht ein inneres Drängen, Beziehungen in Ordnung zu bringen, auch und insbesondere die Beziehung zu Gott, nicht nur als Einzeln…More
"Wenn plötzlich die schwarze Karte in unserer Hand liegt, gehen die Fragen unwillkürlich über den Rand des Sichtbaren hinaus. Das Gewissen wird wach. Die Frage nach Gott, die unter die Räder des Wohlstands gekommen ist, kann nicht mehr so leicht ignoriert werden. Es entsteht ein inneres Drängen, Beziehungen in Ordnung zu bringen, auch und insbesondere die Beziehung zu Gott, nicht nur als Einzelner, sondern als ganze Gesellschaft. Die Bibel erzählt uns den immer sich wiederholenden Kreislauf: Der Ruf Gottes, das freudige Ja des Volkes, Aufblühen des Gemeinwesens, Siege über die Feinde, Wohlstand, Versuchung, Abfall, Katastrophe, Zerstreuung und wieder der prophetische Ruf, Bekehrung, Aufblühen, Siege, Wohlstand, Abfall… Man lese das große Bußgebet von Nehemia (9,26-29)."
Theresia Katharina
Es hat keinen Sinn um Abmilderung von Corona zu beten, wenn anschließend alles so weitergeht wie bisher: Unzucht, Abtreibung und Konsumsucht!!! Wir sollten nur beten, dass Corona zur Umkehr führt!! Alles andere schürt nur die Panikmache und arbeitet der NWO in die Hände, die eine Dikatur nach dem Vorbild Chinas einrichten und für Zwangsimpfungen gefügig machen will!
Santiago74
Aber davon spricht Frau Kuby in dem vorliegenden Artikel doch. Corona mag dieser Tage der Anlass etlicher Bekehrungen sein. Aber Ursache jeder Bekehrung ist der bereits vorher ergangene und vernommene Anruf der Gnade Gottes in der Seele des Menschen, der dann vor die Entscheidung gestellt ist, diesem zu entsprechen.
Santiago74
Beten macht immer Sinn!
Maria Katharina
Sicher macht beten immer Sinn.
Aber "nur" beten und dann alles so lassen, wie es ist, macht absolut keinen Sinn.
Hier muss auch die vollkommene Abkehr der Sünde zustande kommen.
Sonst wird das nichts.
Und daran zweifle ich, dass dies jetzt passieren wird ganz entschieden.
Es wäre wünschenswert. Aber trotzdem muss und wird sich die Bibel erfüllen.
Ich denke, so in etwa dachte @Theresia Kathar…More
Sicher macht beten immer Sinn.
Aber "nur" beten und dann alles so lassen, wie es ist, macht absolut keinen Sinn.
Hier muss auch die vollkommene Abkehr der Sünde zustande kommen.
Sonst wird das nichts.
Und daran zweifle ich, dass dies jetzt passieren wird ganz entschieden.
Es wäre wünschenswert. Aber trotzdem muss und wird sich die Bibel erfüllen.
Ich denke, so in etwa dachte @Theresia Katharina.
Santiago74
Gleiches Recht für alle? Wirklich?
<<Die Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst dazu: „Nanu? „Das Gebet konnte im Einvernehmen mit dem Imam beendet werden.“ Da können wir ja alle froh sein, dass der Imam einverstanden war. Oder sonst…? Was wäre denn passiert ohne dieses Einvernehmen? Warum war dieses Einvernehmen so wichtig, dass es hier sogar erwähnt werden muss?

Wie würde vorgegangen werde…More
Gleiches Recht für alle? Wirklich?
<<Die Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst dazu: „Nanu? „Das Gebet konnte im Einvernehmen mit dem Imam beendet werden.“ Da können wir ja alle froh sein, dass der Imam einverstanden war. Oder sonst…? Was wäre denn passiert ohne dieses Einvernehmen? Warum war dieses Einvernehmen so wichtig, dass es hier sogar erwähnt werden muss?

Wie würde vorgegangen werden, wenn sich beispielsweise die Katholiken versammeln? Wie würde vorgegangen werden, wenn sich Demonstranten für Deutschland versammeln würden?

Gleiches Recht für alle? Wirklich?“

Nach weiteren Angaben der Polizei sollen die Verantwortlichen der Neuköllner Moschee der Polizei zugesichert haben, dass sie in den sozialen Medien bekannt geben, dass die Gläubigen auf den Gebetsruf hin nicht persönlich vor der Moschee erscheinen müssen.

philosophia-perennis.com/…/berlin-neukoell…
Theresia Katharina
Die Mohammedaner versammeln sich doch nach wie vor, ohne dass die Polizei Strafzettel verteilt.
www.bitchute.com/video/XAVH8XJPhI4/
Santiago74
Hier noch deutlicher zu erkennen: youtu.be/3siisEA5PUk
Santiago74
PP schreibt dazu: "Auf dem Video ist auch ein Polizist zu sehen, der durch die angesammelte Menge strahlend läuft, um dann hinter das Tor der Moschee zu verschwinden … Allerdings scheint dann die Polizei die „Veranstaltung“ doch aufgelöst zu haben"
philosophia-perennis.com/…/berlin-neukoell…
alfredus
Der Schatz der Kirche, die Talente wurden vergraben und der reiche Glaubenschatz der Kirche wird nicht in Anspruch genommen ! Zu Stolz sind unsere Schriftgelehrten, so dass sie die Zeichen der Zeit nicht erkennen. Sie sehen und sehen nichts ! Sie hören und verstehen nichts ! Sie reden und sagen nichts ! Der Hl. Geist scheint nicht mehr mit ihnen zu sein, um höher die Ämter sind, um so weniger…More
Der Schatz der Kirche, die Talente wurden vergraben und der reiche Glaubenschatz der Kirche wird nicht in Anspruch genommen ! Zu Stolz sind unsere Schriftgelehrten, so dass sie die Zeichen der Zeit nicht erkennen. Sie sehen und sehen nichts ! Sie hören und verstehen nichts ! Sie reden und sagen nichts ! Der Hl. Geist scheint nicht mehr mit ihnen zu sein, um höher die Ämter sind, um so weniger wirken und handeln sie. Sie haben keine Gottesfurcht und scheuen sich nicht eine heidnische Göttin, die Pachamama zu verehren ...
Santiago74
"(David Berger) Das christliche Ostern fällt in Deutschland aus, aber der muslimische Ramadan soll – so der bisherige Stand . wie geplant stattfinden. So zum Beispiel mit einer Mega-Feier, bei der sich drei Wochen lang etwa 50.000 Muslime in Dortmund zum Feiern versammeln."

philosophia-perennis.com/…/corona-vorbei-r…
Susi 47
das ist die neue Normalitätät von der alle faseln
Santiago74
Noch ist etwas Zeit bis zum satanischen Fastenbrechen. Bin gespannt, ob der Staat dann immer noch so strikt auf die Einhaltung der Coronavorschriften pocht. Oder ob er für den Götzenkult ne Ausnahme schafft. Das wird so ne Art Lackmustest sein.
Theresia Katharina
für den Ramadan gibt es eine Ausnahme und diesen Sieg werden die Mohammedaner gebührend feiern
elisabethvonthüringen
Und überall tschepperts...man /frau ist eben nicht ausgebildete KiGa-Tante...
<<Das Thema Gewalt in der Familie sei eines, „das wir besonders ernst nehmen“, sagte Nehammer eingangs und verwies auf die von der Bundesregierung gestartete Kampagne „Sicher zu Hause“, bevor er aktuelle Zahlen nannte. Im Jänner seien von der Polizei 937 Betretungs- und Annäherungsverbote ausgesprochen worden, im …More
Und überall tschepperts...man /frau ist eben nicht ausgebildete KiGa-Tante...
<<Das Thema Gewalt in der Familie sei eines, „das wir besonders ernst nehmen“, sagte Nehammer eingangs und verwies auf die von der Bundesregierung gestartete Kampagne „Sicher zu Hause“, bevor er aktuelle Zahlen nannte. Im Jänner seien von der Polizei 937 Betretungs- und Annäherungsverbote ausgesprochen worden, im Februar 874, im März 961, was einem leichten Anstieg im letzten Monat entspricht. Aber der sei es, „der uns alarmiert“, sagte Nehammer.<<orf.at/stories/3160714/
Susi 47
würden sie die 10 gebote halten und Katechismus lernen, und Bibel lesen...
Santiago74
"Müssten wir jetzt nicht den Himmel anflehen? Aber wir sind noch nicht so weit, wir sind noch nicht auf den Knien. Wir glauben, wir hätten alles noch im Griff, wenn wir jeden menschlichen Kontakt vermeiden. Um was sollen wir flehen? Dass Corona verschwindet und alles beim Alten bleibt? Wäre es nicht vielmehr nötig, um Bekehrung zu flehen, dass uns die Binde von den Augen genommen wird und wir …More
"Müssten wir jetzt nicht den Himmel anflehen? Aber wir sind noch nicht so weit, wir sind noch nicht auf den Knien. Wir glauben, wir hätten alles noch im Griff, wenn wir jeden menschlichen Kontakt vermeiden. Um was sollen wir flehen? Dass Corona verschwindet und alles beim Alten bleibt? Wäre es nicht vielmehr nötig, um Bekehrung zu flehen, dass uns die Binde von den Augen genommen wird und wir erkennen und bekennen, wo wir uns als Person und als Gesellschaft gegen Gott und seine Schöpfung aufgelehnt haben?"
Elista
"Ein Stock namens Corona wurde in das sich rasend drehende Rad der weltlichen Hyper-Aktivität gesteckt und bringt das öffentliche Leben zum Erliegen: Verkehr, Wirtschaft, Sport, Schulen, Universitäten, Kindertagesstätten, öffentliche Veranstaltungen, ja sogar die Gottesdienste sind nun vom Staat verboten. Die Grenzen der Open Society werden geschlossen, in einem Land nach dem anderen wird die …More
"Ein Stock namens Corona wurde in das sich rasend drehende Rad der weltlichen Hyper-Aktivität gesteckt und bringt das öffentliche Leben zum Erliegen: Verkehr, Wirtschaft, Sport, Schulen, Universitäten, Kindertagesstätten, öffentliche Veranstaltungen, ja sogar die Gottesdienste sind nun vom Staat verboten. Die Grenzen der Open Society werden geschlossen, in einem Land nach dem anderen wird die Bevölkerung in Hausarrest geschickt. Die ungeheuerlichen Eingriffe der Regierung in das Leben der Bürger werden widerstandslos akzeptiert, ja mehr noch, je strenger die Maßnahmen, umso verant-wortungsvoller scheint sich eine Regierung zu verhalten. In Shanghai funktioniert das öffentliche Leben nur noch mit Barcode, den jeder Bürger am Handgelenk tragen muss. Er kann jederzeit gescannt werden und bekommt Anweisungen, wie und wo er sich bewegen darf, ob zur Arbeit oder in die Quarantäne. In Deutschland stellt jetzt die Telekom dem Robert-Koch-Institut Bewegungsdaten von Handy-Nutzern zur Verfügung."
Susi 47
es ist ein Fingerzeig gottes: ohne seine gnade ist diese welt verloren
danken wir gott, denn es könnte noch viel schlimmer sein
Santiago74
"Vermutlich haben die „Reformatoren“ der Kirche, die statt Umkehr Anpassung predigen, gedacht, es würde immer so weiter gehen mit der systematischen Auflösung der göttlichen Ordnung [...] Der Widerstand der Kirche in all diesen Fragen war schwach, und die Gläubigen bekamen keine Orientierung von ihren Hirten, um den gewaltigen Manipulationen des Massenbewusstseins widerstehen zu können. Die …More
"Vermutlich haben die „Reformatoren“ der Kirche, die statt Umkehr Anpassung predigen, gedacht, es würde immer so weiter gehen mit der systematischen Auflösung der göttlichen Ordnung [...] Der Widerstand der Kirche in all diesen Fragen war schwach, und die Gläubigen bekamen keine Orientierung von ihren Hirten, um den gewaltigen Manipulationen des Massenbewusstseins widerstehen zu können. Die Kirche müsse auf den Zug des Zeitgeistes aufspringen, damit sie die Menschen nicht verliere, so das Kalkül. Dass die Schafe in Massen davonlaufen, hat nicht zu Besinnung geführt, weil die Kasse noch stimmt."