Man wird gut beraten sein, die reale Entwicklung der kirchlichen Lebenswirklichkeit zu beobachten. Auch in Deutschland hat sich kirchenrechtlich wenig geändert, real hingegen wurde z.B. schleichend …More
Man wird gut beraten sein, die reale Entwicklung der kirchlichen Lebenswirklichkeit zu beobachten.
Auch in Deutschland hat sich kirchenrechtlich wenig geändert, real hingegen wurde z.B. schleichend mit der flächendeckend in Albe und Stoa-artigem Schal Begräbnisse und Wortgottesfeiern durchführenden Pastoralassistentin bereits das Vorstadium einer „Pfarrerin“ etabliert – unangefochten und allgemein akzeptiert.
Auch die Interkommunion ist nicht erlaubt - gleichwohl erhält jeder den Leib des Herrn, der mit der Masse nach vorne trottet, ob Katholik, Protestant, Atheist oder was auch immer. Die Laienpredigt ist nicht erlaubt und in unzähligen Gottesdiensten ist sie bereits sonntägliche Realität, vom Ordinariat stillschweigend „abgesegnet“.
Vor zu starker Textfixierung ist daher auch hier zu warnen...
katholisches.info

Querida Amazonia – die Folgen einer Wende, die ausblieb – Katholisches

Von Roberto de Mattei* Zu den „viri probati“ gab es eine Vollbremsung. Die Amazonasynode ist gescheitert. Nun gibt es einen offenen Konflikt mit …