Language
Ein sehr lesenswerter Artikel von Dr. Roberto De Mattei
katholisches.info
11 2
Cancellatore

„Die Göttliche Vorsehung zwingt Benedikt XVI. das Debakel mitanzusehen, das er ausgelöst hat“ – …

Was ist das „Geheimnis von Benedikt XVI.“? Roberto de Mattei widerspricht der Kernthese des neuen Buches von Antonio Socci. (Rom) Antonio Socci, eine…
https://katholisches.info/2019/01/10/die-goettliche-vorsehung-zwingt-benedikt-xvi-das-debakel-mitanzusehen-das-er-ausgeloest-hat/
Hl Margareta
Ich halte die Darstellung des werten @Carlus Papst Benedikt XVI geht auch für seine Schuld am Zustand der Kirche den Kreuzweg, für ein wundervolles Bild. Hier verbindet sich für mich die Buße und das Gebet als Zeichen der Hoffnung. Mitansehen reicht mir nicht. Die Aussage von Carlus ist tröstlicher
Boni
@schorsch60,
Benedikt wusste es schon an jenem Abend als Bergoglio auf der Benediktionsloggia aufschlug, dass er Mist gebaut hat.
Carlus
1. Papst Benedikt ist nicht zurück getreten er ist immer noch Papst, ihm wurde die Führung der Amtsgeschäfte entrissen.
1.1. dies gibt er in der Heraldik in seinem neuen Wappen wieder. Er hat die Amtsführung aus seinem Wappen (Ummantelung, mit den Schlüsseln des Hl. Petrus) entfernt. Diese Schlüssel aber unwiderruflich mit seinem Wappenschild, d.h. mit seiner Person verbunden.
Siehe Wappenände… More
schorsch60
Papst Benedikt XVI wird es sicher selber schon längst gemerkt haben das Franziskus kein guter Papst ist. Aber jetzt unseren bayrischen Papst als größten Verräter und Zerstörer zu bezeichnen finde ich als Ungerecht. Schuld sind die Kardinäle die Franziskus gewählt haben. Meine Frage an @a.t.m ist ob er auch Benedikt als Verräter bezeichnen würde wenn er 2013 verstorben wäre. Es war einfach … More
a.t.m
Wenn Papst Benedikt XVI 2013 gestorben wäre, so würde dieser in meinen Augen sicher kein Verräter sein, so ist er es aber in MEINEN Augen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
schorsch60
Schade wenn sie es so sehen.
Santiago74
Die Göttliche Vorsehung zwingt Benedikt XVI. das Debakel mitanzusehen, das er ausgelöst hat“ Roberto de Mattei
a.t.m
Meiner Meinung nach wird Papst Benedikt XVI als größter Verräter und Zerstörer des Papsttums in die Geschichte der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche Gottes unseres Herrn eingehen. Den noch nie hat ein Mensch eine größere Schande über dieses Amt Gottes unseres Herrn gebracht. Mutlos, Feige und Lau ist er aus dem Amt geflohen und so hat er auch die Herde (welche ihm von Gott … More
Magdalena C
Urteilenn Sie nicht ohne die Hintergründe zu kennen. Er war von Wölfen umgeben.
simeon f.
@Magdalena C Ratzinger hat lange genug Purpur getragen. Er sollte wissen, dass das die Farbe der Martyrer ist. Wenn ein Purpurträger Ja sagt zu seiner Wahl als Papst, sagt er Ja zum Martyrium. Er ist es der Kirche schuldig, sich allen Wölfen entschieden entgegen zu stellen.

Aber bei Ratzinger, der gültig zum Priester geweiht wurde, bestehen Zweifel an der Gültigkeit seiner Bischoffsweihe. Er … More
CollarUri
Naja. Die Kirche sei "Sakrament", und deswegen sei der Rücktritt gültig? (falls ich recht verstanden habe...)
Der Rücktritt ist das Eine. Die Wahl eines bereits erwiesenen Ketzers ist das Andere (der soll AL sinngemäss bereits als Erzbischof von Buenos Aires umgesetzt haben - man prüfe das endlich genau nach).