07:46
Falko
55157.6K

Jesus Blut untersucht

Jesu Blut, DNS einer Jungfrauengeburt, Blutgruppe AB+, Es lebt!More
Jesu Blut,
DNS einer Jungfrauengeburt,
Blutgruppe AB+,
Es lebt!
Rita 3 and one more user like this.
Rita 3 likes this.
Ewiger Vater, durch das schmerzerfüllte Herz Mariens und mit ihren Tränen opfere ich dir die Wunden und das kostbare Blut Jesu Christi auf, damit die Mutter die Macht Satans zerstöre, zusammen mit dem Erzengel Michael und mit allen Engeln die bösen Geister vertreibe und all ihre Werke und Pläne vernichte, besonders jetzt und in dieser Stunde und in unserem Vaterland. Amen
diana 1 likes this.
Pazzo and one more user like this.
Pazzo likes this.
Zweihundert shares this.
Rest Armee and one more user like this.
Rest Armee likes this.
guitarwoman likes this.
CrimsonKing
Die Körpergröße eines Menschen hängt nicht allein von den Genen ab. Aufgrund verbesserter Ernährung und anderer äußerer Einflüsse sind die Menschen in den letzten Generationen immer größer geworden, die Gene haben sich in dieser kurzen Zeitspanne keineswegs verändert. Mit 1,81 m Körpergröße wäre Christus zu seiner Zeit ein Riese gewesen. Die Menschen waren damals erheblich kleiner als heute, im …More
Die Körpergröße eines Menschen hängt nicht allein von den Genen ab. Aufgrund verbesserter Ernährung und anderer äußerer Einflüsse sind die Menschen in den letzten Generationen immer größer geworden, die Gene haben sich in dieser kurzen Zeitspanne keineswegs verändert. Mit 1,81 m Körpergröße wäre Christus zu seiner Zeit ein Riese gewesen. Die Menschen waren damals erheblich kleiner als heute, im Schnitt etwa 165,5 cm.
de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rpergr%C3%B6%C3%9Fe
Falko
Stimmt. @charlemagne und @Franzl
charlemagne likes this.
Jeannedarc shares this.
wie wunderbar
charlemagne
Jesus Christus empfing 23 Chromosomen von seiner Mutter Maria und ein Sexdeterminierendes Y Chromosom von seinem Vater, der nicht ein irdischer Vater ist! Wäre es ein irdischer Vater, so hätte das Blut Jesu auch die 22 Autosomen des Vaters übernommen und hätte dann 46 Chromosomen wie wir. Was ich hier aufzeigen möchte ist folgendes: seine Körpergröße, seine Augenfarbe, seine Haarfarbe …More
Jesus Christus empfing 23 Chromosomen von seiner Mutter Maria und ein Sexdeterminierendes Y Chromosom von seinem Vater, der nicht ein irdischer Vater ist! Wäre es ein irdischer Vater, so hätte das Blut Jesu auch die 22 Autosomen des Vaters übernommen und hätte dann 46 Chromosomen wie wir. Was ich hier aufzeigen möchte ist folgendes: seine Körpergröße, seine Augenfarbe, seine Haarfarbe und alles andere, wurde aus dem Genpool seiner Mutter(Maria) geliefert. (Wyatt)
--------

Laut Turiner Grabtuch war Jesus 1,81 groß. Demnach müsste Maria auch so groß gewesen sein.
(Mein Vater war 1,90. Hätte ich zu 100% die Gene meines Vaters geerbt, wäre ich genauso groß geworden)
@Falko
Pazzo likes this.
Falko
@pio molaioni Kein Problem, ich weiß, dass ich damit nichts bewirke.
Falko
@pio molaioni Das ist keine Drohung. Ich erwarte einfach, dass mit Schwester Regina Maria und anderen, in einem christlichen Forum so nicht umgegangen wird. Viele die sich nicht gestelzt und geschliffen äußern können, wagen es nicht mehr sich hier zu äußern...... Ganze Arbeit, ihr Christen!
"Verhöhnt" und "verleugnet" ist wiederum aus der Hüfte geschossen und unbelegt. Es sind Totschläger, …More
@pio molaioni Das ist keine Drohung. Ich erwarte einfach, dass mit Schwester Regina Maria und anderen, in einem christlichen Forum so nicht umgegangen wird. Viele die sich nicht gestelzt und geschliffen äußern können, wagen es nicht mehr sich hier zu äußern...... Ganze Arbeit, ihr Christen!
"Verhöhnt" und "verleugnet" ist wiederum aus der Hüfte geschossen und unbelegt. Es sind Totschläger, derer ihr euch bedient, weil das Herz nicht mehr spricht. Ihr hehren Bewahrer des katholischen Glaubens.
Katharina Maria and one more user like this.
Katharina Maria likes this.
Gestas likes this.
Enno76 shares this.
Ein weiterer Beweis!
@Vered Lavan Danke für diese wichtigen Link zum Papalismus!
Vered Lavan
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Bethlehem 2014
Also: Der Sohn Gottes und der Hl. Geist sind beide ewig - wie der Vater.
Hier einfach mal das sog. "Athanasische Glaubensbekenntnis". Leider ist es - wie so vieles andere, nach der "Liturgiereform" völlig verschwunden, nachdem es schon von Pius XII. und sogar vom Hl. Pius X. zurückgedrängt wurde. - Den entscheidenden Satz habe ich durch Fettdruck hervorgehoben:

Athanasisches Glaubensbekenntnis …More
Also: Der Sohn Gottes und der Hl. Geist sind beide ewig - wie der Vater.
Hier einfach mal das sog. "Athanasische Glaubensbekenntnis". Leider ist es - wie so vieles andere, nach der "Liturgiereform" völlig verschwunden, nachdem es schon von Pius XII. und sogar vom Hl. Pius X. zurückgedrängt wurde. - Den entscheidenden Satz habe ich durch Fettdruck hervorgehoben:

Athanasisches Glaubensbekenntnis

V
. Wer selig werden will, * muß vor allem den katholischen Glauben festhalten.
R. Ein jeder, der diesen nicht in seinem ganzen Umfang und unverletzt bewahrt, * geht ohne Zweifel auf ewig verloren. –
V. Der katholische Glaube aber ist der: * daß wir einen Gott in drei Personen und drei Personen in der Einheit verehren.
R. Wir dürfen nicht die Personen vermischen * und auch nicht die Wesenheit trennen.
V. Eine andere ist nämlich die Person des Vaters, eine andere die des Sohnes * und eine andere die des Heiligen Geistes.
R. Aber in dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste ist nur eine Gottheit, * eine gleiche Herrlichkeit, eine gleich ewige Majestät.
V. Wie der Vater, so der Sohn, * so der Heilige Geist.
R. Unerschaffen der Vater, unerschaffen der Sohn, * unerschaffen der Heilige Geist.
V. Unermeßlich der Vater, unermeßlich der Sohn, * unermeßlich der Heilige Geist.
R. Ewig der Vater, ewig der Sohn, * ewig der Heilige Geist.
V. Und doch sind es nicht drei Ewige, * sondern nur ein Ewiger.
R. Wie es nicht drei Unerschaffene und drei Unermeßliche, * sondern nur einen Unerschaffenen und einen Unermeßlichen gibt.
V. Ebenso ist allmächtig der Vater, allmächtig der Sohn, * allmächtig der Heilige Geist.
R. Und doch sind es nicht drei Allmächtige, * sondern nur ein Allmächtiger.
V. Ebenso ist der Vater Gott, der Sohn Gott, * der Heilige Geist Gott.
R. Und doch sind es nicht drei Götter, * sondern nur ein Gott.
V. Ebenso ist Herr der Vater, Herr der Sohn, * Herr der Heilige Geist.
R. Und dennoch sind es nicht drei Herren, * sondern nur ein Herr.
V. Denn wie wir durch die christliche Wahrheit angeleitet werden, jede Person einzeln für sich als Gott und Herrn zu bekennen, * so wird uns durch die katholische Lehre verboten, von drei Göttern oder Herren zu reden. –
R. Der Vater ist von niemand gemacht, * nicht geschaffen, nicht gezeugt.
V. Der Sohn ist vom Vater allein, * nicht gemacht, nicht geschaffen, sondern gezeugt.
R. Der Heilige Geist ist vom Vater und vom Sohn, * nicht gemacht, nicht geschaffen, nicht gezeugt, sondern ausgegangen.
V. Es gibt also nur einen Vater, nicht drei Väter; nur einen Sohn, nicht drei Söhne; * nur einen Heiligen Geist, nicht drei Heilige Geister.
R. Und in dieser Dreieinigkeit ist nichts früher oder später, nichts größer oder kleiner, * sondern alle drei Personen sind gleich ewig und einander gleichwertig,
V
. Sodaß in jeder Hinsicht, wie schon gesagt ist, * die Einheit in der Dreiheit und die Dreiheit in der Einheit zu verehren ist.
R. Wer also selig werden will, * muß so von der Dreieinigkeit denken. ––
V. Aber es ist zur ewigen Seligkeit notwendig, * daß man auch die Menschwerdung unseres Herrn Jesus Christus gläubig annimmt.
R. Es ist also der richtige Glaube, daß wir annehmen und bekennen: * unser Herr Jesus Christus, der Sohn Gottes, ist Gott und Mensch.
V. Gott ist er, aus der Wesenheit des Vaters vor aller Zeit gezeugt, * und Mensch ist er, aus der Wesenheit der Mutter in der Zeit geboren.
R. Ganz Gott, ganz Mensch, * aus einer vernünftigen Seele und einem menschlichen Leib bestehend.
V. Er ist dem Vater gleich wegen der Gottheit, * kleiner als der Vater wegen der Menschheit.
R. Er ist aber, obwohl er Gott und Mensch ist, * dennoch nicht zwei, sondern ein Christus.
V. Einer, aber nicht durch Umwandlung der Gottheit in den Leib, * sondern durch Aufnahme der Menschennatur in Gott.
R. Einer im vollsten Sinn, nicht durch Vermischung der Wesenheit, * sondern auf Grund der Einheit in der Person.
V. Denn wie die vernünftige Seele und der Leib ein Mensch ist, * so ist Gott und Mensch ein Christus.
R. Er hat gelitten um unseres Heiles willen; ist abgestiegen zur Totenwelt, * am dritten Tage ist er auferstanden von den Toten.
V. Er ist aufgestiegen in den Himmel und sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters, * von dort wird er wiederkommen zu richten die Lebenden und die Toten.
R. Bei seiner Ankunft werden alle Menschen mit ihren Leibern auferstehen * und von ihren eigenen Taten Rechenschaft ablegen.
V. Die Gutes getan haben, werden zum ewigen Leben eingehen, * die aber Böses getan, in das ewige Feuer. –
R. Das ist der katholische Glaube: * wer diesen nicht treu und fest annimmt, kann nicht selig werden.
V. Ehre sei dem Vater und dem Sohne * und dem Heiligen Geiste.
R. Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit * und in Ewigkeit. Amen.
Theresia Katharina likes this.
@Falko Ich verteidige die überlieferte ecclesia, dazu gehören auch die Dogmen! Von PF, dem Falschen Propheten der Bibel werde ich gar nichts annehmen, denn er hat keine päpstliche Jurisdiktion und ist aufgrund seines Verrates an des Sakramenten durch AL sowieso exkommuniziert (poena latae sententiae)! Schlimm genug, dass seine Handlanger im Vatikan uns weismachen wollen, dass eine …More
@Falko Ich verteidige die überlieferte ecclesia, dazu gehören auch die Dogmen! Von PF, dem Falschen Propheten der Bibel werde ich gar nichts annehmen, denn er hat keine päpstliche Jurisdiktion und ist aufgrund seines Verrates an des Sakramenten durch AL sowieso exkommuniziert (poena latae sententiae)! Schlimm genug, dass seine Handlanger im Vatikan uns weismachen wollen, dass eine manipulierte Wahl zum Papst trotzdem gültig sei und dass wir zum Kadavergehorsam verpflichtet seien, auch wenn der Papst offensichtliche Häresien verkündet, was kaum zu leugnen ist !!!
completeactive and one more user like this.
completeactive likes this.
Vered Lavan likes this.
@Priska Unser Herr Jesus Christus wurde von Gottvater gezeugt, nicht geschaffen, vor aller Zeit, dann wurde er in der Zeit empfangen unter Mitwirkung des Heiligen Geistes und geboren aus der Jungfrau Maria! Was derVater tut, tut auch der Sohn und der Hl.Geist!
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
Falko
@Priska Das stimmt, damit meinte ich Sie auch nicht.
Falko
@Armer.Sünder @pio molaioni @Priska @Viandonta Ich hab ja nichts gegen die Kommentare, aber ihr redet euch alle grad um Kopf und Kragen. Die einen weil sie wider die christliche Nächstenliebe bösartig statt brüderlich zurechtweisen. Warum diese Hetze? Die anderen weil sie nicht unterscheiden können. Bleiben wir also beim Thema.
Tina 13 likes this.
Armer.Sünder
Regina-Maria
Ich glaube da verwechseln Sie etwas: Gott ist die unerschaffene Weisheit, weil er der Schöpfer aller Dinge ist, siehe Schöpfungsbericht. Jesus wurde sofort ,wirklich sofort - noch bevor irgendeine Schöpfung von Gottvater geschaffen wurde - erschaffen.

Ich weiß es jetzt nicht hundertprozentig, glaube aber, dass auch der Heilige Geist genau gleichzeitig mit Jesus vom Vater erschaffen…
More
Regina-Maria
Ich glaube da verwechseln Sie etwas: Gott ist die unerschaffene Weisheit, weil er der Schöpfer aller Dinge ist, siehe Schöpfungsbericht. Jesus wurde sofort ,wirklich sofort - noch bevor irgendeine Schöpfung von Gottvater geschaffen wurde - erschaffen.

Ich weiß es jetzt nicht hundertprozentig, glaube aber, dass auch der Heilige Geist genau gleichzeitig mit Jesus vom Vater erschaffen wurde. Gott wurde vollkommen durch Sohn und Geist = die Allerheiligste Dreifaltigkeit.




@pio molaioni Wie sagte die "Dame"? Zitat: "Wer stark ist in Glaube, Hoffnung, Vertrauen und Liebe zu Gott, benötigt weder Lehramt noch Dogmen."

Logischer Rückschluss: Die "Dame" ist sehr schwach in Glaube, Hoffnung, Vertrauen und Liebe zu Gott, denn wenn sie - nach eigenem Bekunden - stark wäre, würde sie kein Lehramt noch Dogmen benötigen. Wir sehen nur zu deutlich, dass die "Dame" sich mal mit der Doktrin der Kirche beschäftigen sollte!
Falko
@Theresia Katharina Wer wahrhaft glaubt, hat die Dogmen bereits verinnerlicht. Bewahren Sie sich ebenfalls vor der Dogmenklatsche, denn wenn der Mann aus Rom alsbald ein Dogma verkündet, dann sehen Sie sich ebenfalls außerhalb der Kirche. Faktisch hat er ja schon..... nur Niemand sieht das.
Falko
@Regina-Maria Ich lösche keine Kommentare, halte das für sehr unseriös. Bei mir wird auch niemand gesperrt. Zensieren muss nur jemand, der etwas zu verbergen hat.
Bethlehem 2014 and one more user like this.
Bethlehem 2014 likes this.
Brazos likes this.
@Regina-Maria Ihr Zitat: Wer stark ist in Glaube, Hoffnung, Vertrauen und Liebe zu Gott, benötigt weder Lehramt noch Dogmen.
Sie irren, wer das überlieferte, verbindliche Lehramt der Kirche, dazu gehören die Dogmen nicht anerkennt, befindet sich außerhalb der Kirche: nulla salus extra ecclesiam!
Bethlehem 2014 likes this.
@Regina-Maria Nein, unser Herr Jesus Christus wurde von Gottvater nicht erschaffen, sondern gezeugt vor aller Zeit, so bekennen wir im Credo!
Bethlehem 2014 likes this.
Bethlehem 2014
@Falko Jesus ist vor allem die ungeschaffene Weisheit...!
Bethlehem 2014
@Theresia Katharina Dann bin ich halt in diesem Punkt besser unterrichtet, als Sie: ich kenne Protestanten, die an die immerwährende Jungfräulichkeit Mariens glauben...
One more comment from Bethlehem 2014
Bethlehem 2014
@Regina-Maria Wer behauptet, kein Lehramt und keine Dogmen zu benötigen, behauptet auch, nicht katholisch zu sein, da er offensichtlich Lutheraner ist. Daß hier so protestantische Thesen verbreitet werden, schmerzt mich genauso wie die Tatsache, daß auch hier immer wieder Modernismus und Ökumenismus und "Orthodoxie" verteidigt werden. Katholisch ist selbstverständlich nichts davon...
Gerti Harzl likes this.
@Bethlehem 2014 Es geht darum, dass die Gottesmutter Immerwährende Jungfrau ist! Mir ist nicht bekannt, dass Luther dieses gegen Calvin und Zwingli verteidigt hätte! Bis heute hält sich ja bei den Lutheranern hartnäckig die These, dass der biologische Vater Jesu Christi der hl.Josef gewesen sei und dass es von ihm später noch andere Kinder gab! Die Immerwährende Jungfräulichkeit Marien…More
@Bethlehem 2014 Es geht darum, dass die Gottesmutter Immerwährende Jungfrau ist! Mir ist nicht bekannt, dass Luther dieses gegen Calvin und Zwingli verteidigt hätte! Bis heute hält sich ja bei den Lutheranern hartnäckig die These, dass der biologische Vater Jesu Christi der hl.Josef gewesen sei und dass es von ihm später noch andere Kinder gab! Die Immerwährende Jungfräulichkeit Mariens wird von den Protestanten nicht akzeptiert!
Bethlehem 2014
@Theresia Katharina Ich habe doch auch nie behauptet, daß es die besagte Theorie bei Katholiken gegeben habe, nur, daß es sie gab und gibt. - Luther hat hingegen meineswissens an der Jungfrauengeburt gegen Zwingli und Calvin festgehalten. Ist mir aber jetzt zu müßig, das rauszusuchen. Bin kein Luther-Experte. -
Schade, daß einige hier nicht eingestehen können, ungenau argumentiert zu haben. …More
@Theresia Katharina Ich habe doch auch nie behauptet, daß es die besagte Theorie bei Katholiken gegeben habe, nur, daß es sie gab und gibt. - Luther hat hingegen meineswissens an der Jungfrauengeburt gegen Zwingli und Calvin festgehalten. Ist mir aber jetzt zu müßig, das rauszusuchen. Bin kein Luther-Experte. -
Schade, daß einige hier nicht eingestehen können, ungenau argumentiert zu haben. Wenn dieselben gegen die "Modernisten" auch so großzügig wären, könnte ich das ja noch nachvollziehen, aber den Splitter im Auge des Nächsten bemängeln und den Balken vor den eigenen Augen nicht sehen wollen...
@Falko Unser Herr Jesus Christus war wie sein Pflegevater "Tekton" d.h. Baumeister! Ein Zwischending zwischen Architekt und Zimmermann! Dafür müsste er heute eine Lehre und ein Studium absolvieren!
Amethya likes this.
@Bethlehem 2014 Diese These, dass Maria bei der Geburt Jesu ihre Jungfräulichkeit verloren habe, gab es nie bei den Katholiken nur bei den Protestanten, Luther ist gar nicht dagegen eingeschritten! Die Gottesmutter hatte als Ehrentitel Immerwährende Jungfrau!
Bibiana and 2 more users like this.
Bibiana likes this.
Amethya likes this.
Falko likes this.
Falko
@Bethlehem 2014 der @Franzl hat ganz Recht! Egal, was da die "allerweisesten" Theologen annehmen. Jesus war Handwerker und kein Akademiker, das soll uns sicher auch etwas sagen.....
Bethlehem 2014
@Franzl Da irren Sie sich aber! Es gab durchaus die Theorie, daß Maria jungfräulich empfangen habe, aber bei der Geburt ihre Jungfräulichkeit verloren habe bzw. nach der Geburt Jesu noch weitere Kinder geboren habe, eben nicht mehr jungfräulich, auch nicht jungfräulich empfangen, sondern vom Hl. Joseph. Schon Luther ist z. T. dagegen eingeschritten, aber diese Theorie ist im Protestantismus …More
@Franzl Da irren Sie sich aber! Es gab durchaus die Theorie, daß Maria jungfräulich empfangen habe, aber bei der Geburt ihre Jungfräulichkeit verloren habe bzw. nach der Geburt Jesu noch weitere Kinder geboren habe, eben nicht mehr jungfräulich, auch nicht jungfräulich empfangen, sondern vom Hl. Joseph. Schon Luther ist z. T. dagegen eingeschritten, aber diese Theorie ist im Protestantismus dennoch weit verbreitet. Inzwischen sogar bei "Katholiken".
Die Kirchenväter haben die jungfräuliche Geburt mit dem Hervorgehen Jesu aus dem geschlossenen (!) Grab nach seiner Auferstehung verglichen. Deshalb spricht man bei Maria katholischerseits von einer dreifachen Jungfräulichkeit (s. u.): vor, in und nach der Geburt Jesu. Das heißt, sie hat auch nach Weihnachten keine weiteren Kinder geboren. Das ist durchaus wichtig, festzuhalten! "Zwingend logisch" ist das aus dem Chromosomensatz aber zweifellos nicht festzustellen! - Nur darum ging es mir. Das muß auch gegen @Theresia Katharina u. a. festgehalten werden. Ich habe hier nirgendwo gelesen, daß irgendjemand die jungfräuliche Empfängnis des Gottessohnes auch nur irgendwie (!) in Zweifel gezogen hätte!
@Falko @Regina-Maria @Bethlehem 2014 @Vered Lavan @NAViCULUM Es wurde von den Katholiken immer geglaubt, dass unser Herr Jesus Christus sein Fleisch nur von der Jungfrau genommen habe! Das wird ja durch diese Analyse hervorragend bestätigt! Das ist das Puzzleteil, das mir bei meinen Erklärungen stets gefehlt hat. Das Y-Chromosom kam vom himmlischen Vater, so ist der Herr auch irdisch …More
@Falko @Regina-Maria @Bethlehem 2014 @Vered Lavan @NAViCULUM Es wurde von den Katholiken immer geglaubt, dass unser Herr Jesus Christus sein Fleisch nur von der Jungfrau genommen habe! Das wird ja durch diese Analyse hervorragend bestätigt! Das ist das Puzzleteil, das mir bei meinen Erklärungen stets gefehlt hat. Das Y-Chromosom kam vom himmlischen Vater, so ist der Herr auch irdisch mit seiner menschlichen Natur Sohn des Ewigen Vaters! Erbe des Thrones Davids ist er durch die Adoption vom hl.Josef und durch die Abstammung über die Gottesmutter, die eine Nachfahrin eines anderen Sohnes von König David, nämlich Nathan, ist!
Vered Lavan likes this.
Elista
Sorry, dann habe ich Sie mißverstanden
Die jungfräuliche Empfängnis ist gut bewiesen, an die jungfräuliche Geburt muss man weiterhin glauben!
Bethlehem 2014 and 2 more users like this.
Bethlehem 2014 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Falko likes this.
Falko
@Bethlehem 2014 Ja, okay. Der menschliche DNS-Satz einer jeden Zelle besteht aus 46 Chromosomen. 23 von der Mutter, 23 vom Vater. 22 sogenannte Autosomen vererbt die Mutter weiter, 22 der Vater. Dazu kommen je 1 X-Chromosom von Mutter und Vater, die das Geschlecht bestimmen. Sind in einer Zelle also nur 22 Chromosomen vorhanden wenn sie lebt, dann waren die von der Mutter, definitiv. Denn die …More
@Bethlehem 2014 Ja, okay. Der menschliche DNS-Satz einer jeden Zelle besteht aus 46 Chromosomen. 23 von der Mutter, 23 vom Vater. 22 sogenannte Autosomen vererbt die Mutter weiter, 22 der Vater. Dazu kommen je 1 X-Chromosom von Mutter und Vater, die das Geschlecht bestimmen. Sind in einer Zelle also nur 22 Chromosomen vorhanden wenn sie lebt, dann waren die von der Mutter, definitiv. Denn die väterlichen fehlen. Fehlen aber die väterlichen, dann kann sie nur Jungfrau gewesen sein.
Theresia Katharina likes this.
Bethlehem 2014
Liebe @Elista Lesen kann ich auch! Aber ich finde da keine Logik drin! Von einem "einfachen" Chromosomensatz kann man auf eine jungfräuliche Empfängis schließen, aber doch nicht auf eine jungfräuliche Geburt, wie es hier ganz nachhaltig und unbewiesen behauptet wird!
Elista
@Bethlehem 2014 Es liegt nur ein Chromosomensatz vor, von der Mutter! siehe unten Kommentar von @Theresia Katharina 12.17 Uhr. Sie hat es gut zusammengefasst.
Bethlehem 2014
@Falko Daß man unter "Jungfrauengeburt" die Geburt durch eine Jungfrau versteht, kann ich durchaus nachvollziehen. Aber was hat das mit einem Chromosomensatz zu tun? - Mein Biologieunterricht liegt zwar schon einige Jahrzehnte zurück, aber soviel wie ich weiß kann man (noch) nicht am Chromosomensatz entziffern, ob eine Frau Jungfrau ist, oder nicht. Wenn ich mich irre, lasse ich mich gern eines …More
@Falko Daß man unter "Jungfrauengeburt" die Geburt durch eine Jungfrau versteht, kann ich durchaus nachvollziehen. Aber was hat das mit einem Chromosomensatz zu tun? - Mein Biologieunterricht liegt zwar schon einige Jahrzehnte zurück, aber soviel wie ich weiß kann man (noch) nicht am Chromosomensatz entziffern, ob eine Frau Jungfrau ist, oder nicht. Wenn ich mich irre, lasse ich mich gern eines Besseren belehren. Es muß dann aber auch schon überzeugend sein und nicht nur behauptend...
Falko
@Bethlehem 2014 Jungfrauengeburt= Geburt durch eine Jungfrau. Und nicht immer gar so schnell mit "Unsinn". Erst einmal sich selbst ordnen, und dann versuchen darauf einzugehen, woran da jemand gedacht haben könnte. Bevor man Dogmatik bemühen muss, um um sich zu schlagen. Das ist in diesem Fall unnötig.
Bethlehem 2014
Man unterscheidet katholischerseite (ich weiß, daß hier längst nicht alle katholisch denken!) eine dreifache Jungfräulichkeit Mariens: die vor der Geburt, die in der Geburt und die nach der Geburt. Deshalb trägt die Gottesmutter auf dem bekannten Bild der "Immerwährenden Hilfe" drei Sterne!
Bethlehem 2014
@Falko Geburt = Empfängnis? Das ist doch Unsinn!!! - Die Gottesmutter ist unbefleckt empfangen und unbefleckt geboren. Der Hl. Johannes der Täufer ist mit der Erbsünde befleckt empfangen und - von der Erbsünde befreit - unbefleckt geboren. Da haben Sie doch schon einen ganz wichtigen und für die Dogmatik ganz entscheidenden Unterschied!
One more comment from Bethlehem 2014
Bethlehem 2014
Liebe @Theresia Katharina Und was hat das mit der Jungfrauengeburt zu tun??? Ich sehe da überhaupt keinen Zusammenhang!
Carlus likes this.
@Bethlehem 2014 @Falko Es ist ein Beweis für die Jungfrauengeburt und die übernatürliche Zeugung, wenn unser Herr Jesus Christus nur 22 Autosomen plus 2 Geschlechtschromosomen hatte, ein x-Chromosom von seiner heiligen Mutter Maria und ein einzelnes von von seinem himmlischen Vater, das der Heilige Geist übermittelt hat! Das bedeutet, dass die 22 Autosomen vom Vater völlig gefehlt habe…More
@Bethlehem 2014 @Falko Es ist ein Beweis für die Jungfrauengeburt und die übernatürliche Zeugung, wenn unser Herr Jesus Christus nur 22 Autosomen plus 2 Geschlechtschromosomen hatte, ein x-Chromosom von seiner heiligen Mutter Maria und ein einzelnes von von seinem himmlischen Vater, das der Heilige Geist übermittelt hat! Das bedeutet, dass die 22 Autosomen vom Vater völlig gefehlt haben. Ein solches Kind ist normalerweise nicht lebensfähig!
Der Chrosomensatz eines Kindes beträgt normalerweise 2x 22 Autosomen und 2 Geschlechtschromosomen, dieser Satz (Genom) kommt zustande durch die Mutter, die 1 mal 22 Autosomen (bestimmen das Aussehen) und 1 mal ein x Chromsom im winzigen menschlichen Ei gibt und vom Vater 1 mal 22 Autosomen und 1 mal ein x-Chromosom, wenn es ein Mädchen wird oder 1 mal ein y-Chromosom, wenn es ein Junge wird. Der Vater bestimmt durch die Zeugung, ob es Junge oder ein Mädchen wird!
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Elista likes this.
Carlus likes this.
CollarUri likes this.