Nachrichten
127.4K

Erzbischof Gänswein: "Benedikt XVI. bereitet sich auf den Tod vor"

Erzbischof Georg Gänswein sagte vor dem italienischen Sender „Retequattro“, dass sich Benedikt XVI. auf den Tod vorbereite: "Es ist logisch, dass ein Mann im Alter von 88 Jahren an den Tod denkt." …
Das war 2015
DrMartinBachmaier
Wie sollte sich der Sinnspruch "Gloria olivae", den Philipp Neri dem jetzigen Papst Benedikt XVI. in der sog. "Malachias"-Weissagung zugewiesen hat, erfüllen, wenn dieser vor dem Triumph der Kirche stürbe?

Totgesagte leben länger.
Wollte mal schauen wie sich Wolfsburg gegen Neapel aus der Affäre gezogen hat (Oh Schreck!) und bin auf folgenden Artikel gestoßen (nichts Umwerfendes, aber das ist am späten Abend auch nicht nötig):
www.welt.de/…/Wie-der-Ex-Paps…
Josephus
Benedikt XVI. bereitet sich auf den Tod vor.
Danke für die Nachricht. Da wär ich jetzt von alleine nicht draufgekommen.
Carlus
1. was hat sich in der Kirche verändert?
2. jeder Mensch unabhängig vom Alter denkt täglich an den Tod
3. wir wurden als Kinder noch so erzogen, beim täglichen Abendgebet eine Gewissenserforschung und den Tag so zu beenden, als sei dies die letzte Nacht;
4. wer täglich das kirchliche Komplet verrichtet, der beten auch das tägliche Schuldbekenntnis
5. somit macht Papst Benedikt nichts anderes, …More
1. was hat sich in der Kirche verändert?
2. jeder Mensch unabhängig vom Alter denkt täglich an den Tod
3. wir wurden als Kinder noch so erzogen, beim täglichen Abendgebet eine Gewissenserforschung und den Tag so zu beenden, als sei dies die letzte Nacht;
4. wer täglich das kirchliche Komplet verrichtet, der beten auch das tägliche Schuldbekenntnis
5. somit macht Papst Benedikt nichts anderes, als das was er sein Leben lang gemacht hat;
6. da er auch mit Rotarius Franziskus sehr intensiv zusammen arbeitet, wäre es sehr sinnvoll diesen Herrn dazu zu bewegen auch intensiv über den Tod nach zu denken.
Tilly59 likes this.
cyprian
Meine Piustante bekam ich durch das Konzil! - Das ist wirklich eine gute Antwort. Schade, dass langsam diese alten Kämpfer der ersten Stunde aussterben. Wir können so viel von ihnen lernen. Wenn ich bedenke, was schon alles für liebe Leutchen in unserer Gemeinde gestorben sind. R.I.P.! Junge kommen vereinzelt nach aber leider nicht in der Geschwindigkeit, wie die Alten wegsterben. - Grüßen Sie …More
Meine Piustante bekam ich durch das Konzil! - Das ist wirklich eine gute Antwort. Schade, dass langsam diese alten Kämpfer der ersten Stunde aussterben. Wir können so viel von ihnen lernen. Wenn ich bedenke, was schon alles für liebe Leutchen in unserer Gemeinde gestorben sind. R.I.P.! Junge kommen vereinzelt nach aber leider nicht in der Geschwindigkeit, wie die Alten wegsterben. - Grüßen Sie Ihren Onkel und Ihre Tante unbekannterweise ganz ganz herzlich von mir! Sie haben die ganzen Kämpfe der Nachkonzilswirren durchgestanden. Durch ihre vielen Gebete und Tränen haben wir heute noch die tridentinische Messe und Priester, die den Glauben aller Zeiten weitergeben! Vergelte es Gott!
Meine Piustante bekam ich durch das Konzil! In den 80er Jahren schloss sich meine Tante und deren Mann den Lefebvreanern an, wegen des "Luthertisches" wie man damals sagte. Man begann für die Bekehrung von Papst JP II zu beten und das mit Erfolg, wie man heute sieht: ER ist nun heilig!
Heute sind Piustante und Onkel hochbetagt und besuchen manchmal noch die "Alte Messe"; ansonsten bereiten auch …More
Meine Piustante bekam ich durch das Konzil! In den 80er Jahren schloss sich meine Tante und deren Mann den Lefebvreanern an, wegen des "Luthertisches" wie man damals sagte. Man begann für die Bekehrung von Papst JP II zu beten und das mit Erfolg, wie man heute sieht: ER ist nun heilig!
Heute sind Piustante und Onkel hochbetagt und besuchen manchmal noch die "Alte Messe"; ansonsten bereiten auch sie sich auf den Tod vor.
cyprian
Eben höre ich, dass Franz Josef Strauß in die Wallhalla aufgenommen werden soll. In Wallhall bzw. den ewigen Jagdgründen ist er ja schon. Nee, hoffentlich im Himmel. RIP!
- Aber wenn schon: bevor dieser umstrittene Politiker in die Ruhmesgalerie kommt würde ich lieber Papst Benedikt XVI. vorschlagen. Könnte ja gleich sein, warum eigentlich erst postum?
cyprian
Das stünde auch seinem Amtsnachfolger und seinen engsten Mitarbeitern gut zu Gesicht: sie strotzen auch nicht mehr vor Jugendkraft. Von daher gesehen sollten sie erschaudern bei dem Gedanken, dass sie die kirchliche Morallehre verwässern wollen - sehr zum Unheil der Seelen. - Jede/r sollte jederzeit bereit sein und an unseren ständigen Beleiter, den Tod, denken, der jederzeit zuschlagen kann. Zu …More
Das stünde auch seinem Amtsnachfolger und seinen engsten Mitarbeitern gut zu Gesicht: sie strotzen auch nicht mehr vor Jugendkraft. Von daher gesehen sollten sie erschaudern bei dem Gedanken, dass sie die kirchliche Morallehre verwässern wollen - sehr zum Unheil der Seelen. - Jede/r sollte jederzeit bereit sein und an unseren ständigen Beleiter, den Tod, denken, der jederzeit zuschlagen kann. Zu Gottes Zeit. Zeit ist Gnade.
@elisabethvonthüringen - "Piustante" - wo bekommt man denn die her? Online? Hätte auch gerne eine. Haha! Just kidding...
"Da Benedikt wird einmal sehr gesund sterben, im Gegensatz zum JohannesPaul, der hat viel zu leiden g'hobt", meinte meine Piustante im Hinblick auf das Alter der Päpste!
Acedian likes this.
Santiago74
Erinnert mich an den Tod eines 88jährigen Mannes in meinem Bekanntenkreis; am Tag seines 88. Geburtstages nahm er huldvoll alle Glückwünsche der Besucher entgegen, abends verlangte er nach dem Pfarrer-er möchte Ordnung machen-ging dann zu Bette und starb um Mitternacht!
CollarUri likes this.