Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!

„Progressive“ Theologie unterminiert die polnischen Priesterseminare

Die Kirchenkrise geht an Polen nicht vorbei, sagte Arkadiusz Stelmach, der Vizepräsident des Instituts Piotr Skarga in Krakau, bei einer Pressekonferenz in Rom (20. Februar). Stelmach berichtet, dass…
Diese Ideologien, der Feminismus, der Sozialismus, der Relativismus, die Genderideologie, der Homosexualismus, usw, das wird alles in der Grünen-Ideologie vereint und wird seit den 1968ern, immer totaler in die Köpfe, der Menschen gepflanzt. Die Folge dieser Ideologien, ist die fortschreitende Unterdrückung, des menschlichen Gewissens, was jedoch einer permanenten Dauerprobaganda bedarf und …More
Diese Ideologien, der Feminismus, der Sozialismus, der Relativismus, die Genderideologie, der Homosexualismus, usw, das wird alles in der Grünen-Ideologie vereint und wird seit den 1968ern, immer totaler in die Köpfe, der Menschen gepflanzt. Die Folge dieser Ideologien, ist die fortschreitende Unterdrückung, des menschlichen Gewissens, was jedoch einer permanenten Dauerprobaganda bedarf und womit die heutigen tatsächlichen Machthaber, welche in Organisationen und künstlichen politischen Gebilden, wie der UNO, oder auch der EU, sichtbar werden, ihre unmenschlichen und gottesfeindlichen Ziele verfolgen. Diese Ziele sind massenabtreibung, genderisierung der Gesellschaft, Entkriminalisierung der Phädarasten, Homoehe, adoptionsrecht für Schwule Paare, entchristlichung der Gesellschaft, usw. Alles Dinge, die der menschlichen Vernunft widersprechen, die das menschliche Dasein ärmer machen. Die einzige Institution, die die Macht und den Einfluss besaß, diesen Angriff auf die menschliche Kultur und der christlichen Ethik entgegenzutreten, war die hl. Katholische Kirche, die sich jedoch leider derzeit selbst ruiniert.
Ministrant1961 likes this.
Der Sturm und die Hetzkampagnen in Deutschland und in Westeuropa gegen die katholische Kirche und damit gegen das christliche Welt- und Menschenbild, breitet sich auch in Polen aus, wie man erst gestern wieder beim Rosenmontagszug in Düsseldorf erleben konnte. Säkularismus, Atheismus und Emanzipation werden befördert und als Voraussetzung für Fortschritt und Wohlstand beworben.
Die Handkommunion ist eine schändliche Kommunion und beleidigt Gott!!!!
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Pater Jonas likes this.
Erdian
Das rechte Mass ist in der Tat verlorengegangen. Aber dass das nun etwas zu tun hat mit der Handkommunion, muss ich doch leicht bezweifeln. Und: Hat denn Jesus beim Abenmahl wo er die Einsetzungsworte sprach "das ist mein Leib" und seinen Jüngern das Brot in die Hände gab, etwas falsch gemacht?
Tradition und Kontinuität likes this.
@Erdian Jesus hatte noch keine Hostien zur Verfügung und ob er den Jüngern das Brot in die Hände gegeben hat ist Ihre Interpretation - haben Sie Beweise?
Den Dolchstoß hat sich die polnische Kirche versetzt, als sie die Handkommunion einführte!
Carlus likes this.
Das traurige dabei ist ja, daß das polnische Volk, genau genommen die polnischen praktizierenden Katholiken, was auf die große Mehrheit der polnischen Bevölkerung zutrifft, einen vergleichsweise sehr traditionellen Katholizismus zuzurechnen ist und die für modernistischen Neuerungen eigentlich überhaupt nicht zu begeistern sind. Seltsamerweise trifft das jedoch bei der Priesterschaft, offenbar …More
Das traurige dabei ist ja, daß das polnische Volk, genau genommen die polnischen praktizierenden Katholiken, was auf die große Mehrheit der polnischen Bevölkerung zutrifft, einen vergleichsweise sehr traditionellen Katholizismus zuzurechnen ist und die für modernistischen Neuerungen eigentlich überhaupt nicht zu begeistern sind. Seltsamerweise trifft das jedoch bei der Priesterschaft, offenbar nun nicht mehr in gleicher Weise zu.
Carlus likes this.
Carlus
Der Heilige Pfarrer von Ars sagte uns, ohne Priester kein Glaube. D.h. mit falschen Priestern ein falscher Glaube.
Der Katholische Glaube könnte nur durch ein Eingreifen Gottes, d.h. durch ein Wunder gerettet werden.
Um dieses Wunder müssen wir bitten.
Ministrant1961 and 3 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Pater Jonas likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Was keine politischen Regime und Fremdherrschaft über Polen fertigbrachten, wird nun von der "Kirche" selbst vollzogen durch den Geist des Liberalismus, der schon vor dem 2. Vatikanum böse Wurzeln geschlagen hatte, und den die Päpste aufs Schärfste verurteilten - der aber durch das 2. Vatikanum hoffähig, ja sogar verbindlich gemacht wurde. Polen blieb einige jahrzehntelang von den extremen …More
Was keine politischen Regime und Fremdherrschaft über Polen fertigbrachten, wird nun von der "Kirche" selbst vollzogen durch den Geist des Liberalismus, der schon vor dem 2. Vatikanum böse Wurzeln geschlagen hatte, und den die Päpste aufs Schärfste verurteilten - der aber durch das 2. Vatikanum hoffähig, ja sogar verbindlich gemacht wurde. Polen blieb einige jahrzehntelang von den extremen Auswirkungen des 2. Vatikanums verschont. Aber die Einflüsse der "Westkirche" waren nicht mehr zu stoppen. Als die Hand"kommunion" erlaubt, ja eingeführt wurde, war's um die polnische Kirche geschehen. Alles weitere ist nur eine Frage der Zeit und erledigt sich von selbst!
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
@Carlus Sie haben Recht wir müssen beten, aber nicht nur. Gott möchte auch, dass wir aktiv sind und unseren Glauben verkündigen sowie verteidigen, auch wenn wir angegriffen werden.
Deshalb sollte dagegen Weltweit gebetet werden damit diese weltweiten teuflischen Veränderungen von Gott gestoppt werden. Nehmen wir Alle den Rosenkranz zur Hand. Zuschauen und jammern alleine hilft nicht
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Ministrant1961 likes this.
Es ist wirklich zum weinen, daß nun auch im katholischen Polen, der Modernismus, immer weiter, an Boden gewinnt. Nun geschieht in Polen das selbe, wie vier Jahrzehnte vorher schon, in Westeuropa. Eigentlich müsste Polen gewarnt sein. Angesichts des katholischen Niederganges, als Folge der Toleranz, gegenüber Modernisten und Protestanten, sollten sich die Polen dieser Häresie, den Modernismus, …More
Es ist wirklich zum weinen, daß nun auch im katholischen Polen, der Modernismus, immer weiter, an Boden gewinnt. Nun geschieht in Polen das selbe, wie vier Jahrzehnte vorher schon, in Westeuropa. Eigentlich müsste Polen gewarnt sein. Angesichts des katholischen Niederganges, als Folge der Toleranz, gegenüber Modernisten und Protestanten, sollten sich die Polen dieser Häresie, den Modernismus, verschließen, vor der doch der hl Papst Pius X, so eindringlich gewarnt hatte. Leider gelingt es diesen "teuflischen Kraken", Modernismus, in Verbindung mit Sozialismus und Progressismus, langsam weltweit, die traditionellen Werte, den christlich katholischen Staat, mit einer pervieden Probaganda, als etwas Überholtes, nicht mehr Zeitgemäßes darzustellen und zumindest die westlichen Demokratien zu infiltrieren und eine neuartige Gesellschaft zu formen. Eine Gesellschaft, wo für christliche Werte und Gottes Gebote, kein Platz mehr sein wird. Es war auch in früheren Zeiten nicht alles perfekt, aber m.e. war es eine bessere Gesellschaftsform, als Abtreibung noch ein Verbrechen war, als Kinder noch in einer intakten Familie heranwachsen und als die Menschen noch im christlichen Glauben, Halt und Trost erfuhren, selbst nach den schlimmsten Schicksalsschlägen.
Theresia Katharina likes this.
Carlus
1. Die Gottesmutter hat den Kindern in Fatima prophezeit, wenn ihr Wunsch nicht erfüllt wird, dann wird die Häresie und Verirrung die in Russland entworfen wurde die ganze Welt überschwemmen. Die ganze Welt d.h. alle Gruppen, alle Glaubensgemeinschaften und die wahre Religion sind und werden als Opfer beteiligt.

2. Nicht wir haben den realen Sozialismus mit dem Fall der Mauer überwältigt. NEIN…More
1. Die Gottesmutter hat den Kindern in Fatima prophezeit, wenn ihr Wunsch nicht erfüllt wird, dann wird die Häresie und Verirrung die in Russland entworfen wurde die ganze Welt überschwemmen. Die ganze Welt d.h. alle Gruppen, alle Glaubensgemeinschaften und die wahre Religion sind und werden als Opfer beteiligt.

2. Nicht wir haben den realen Sozialismus mit dem Fall der Mauer überwältigt. NEIN dieser reale Sozialismus überwältigt die ganze Welt und auch die Nachäfferkirche Besetzter Raum.

3. Besetzter Raum hat sich die satanische Macht angeeignet, obwohl eine dämonische, häretische und schismatische Abspaltung, sich als Katholische Kirche zu bezeichnen und ihren Führer als Papst huldigen zu lassen.

4. Solange wir Katholiken in der Öffentlichkeit das Versteckspiel von Bergoglio und Besetzter Raum mittragen, wird sich nichts verändern und die Hölle breitet sich weiter aus auf dem Erdenrund.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Trotzdem - um Polen hab ich keine Angst. Die vielen Rosenkranzbeter haben mehr Macht als alle progressiven Kräfte zusammen.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Tertius gaudens likes this.
Carlus
Auch dort werden die Rosenkranzbeter weniger, wie dies auch bei uns der Fall gewesen ist. Wäre das Rosenkranzgebet noch ausgeprägt wie in den 50er Jahren, dann hätten die Progressisten nicht die bereits erhalten Macht.
Die Macht der Progressisten wird größer und der Einfluss vom Rosenkranz wird mehr und mehr verschwinden.
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Ministrant1961 likes this.
Diese geistigen Verwirrungen können nicht an Polen vorbei gehen, denn sie sind weltweit. Wie ist so etwas möglich ? Ein Land wie Polen, das noch katholisch genannt wird, hat mit starken, progressiven Kräften zu kämpfen und wird wahrscheinlich unterliegen. Maria die Königin Polens, wird auch hier nicht mehr gehört, denn mit dem Wohlstand vergeht der Glaube. Die Antwort auf diesen Glaubenskrieg …More
Diese geistigen Verwirrungen können nicht an Polen vorbei gehen, denn sie sind weltweit. Wie ist so etwas möglich ? Ein Land wie Polen, das noch katholisch genannt wird, hat mit starken, progressiven Kräften zu kämpfen und wird wahrscheinlich unterliegen. Maria die Königin Polens, wird auch hier nicht mehr gehört, denn mit dem Wohlstand vergeht der Glaube. Die Antwort auf diesen Glaubenskrieg gibt die Muttergottes in La Salette : .. der Dämon hat ihren Verstand verdunkelt.. ! Viele Polen hören mehr auf diese Progressisten, als auf die Muttergottes ! Außerdem sind die Kinder dieser Welt, allemal klüger als die Kinder des Lichtes !
Nicolaus and 3 more users like this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Ministrant1961 likes this.
Man kann in Polen heute nicht mehr in jedes Priesterseminar gehen, aber es gibt noch gute, und wo in Deutschland?
Aber die Wurzel für alle Verirrungen und Verwirrungen in der Kirche kommen einzig und allein aus Rom und werden bis zum heutigen Tag verbreitet und verfestigt!
Ministrant1961 likes this.