Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Carlus
3

Muslimin in München: “Ihr Scheiß Deutschen! Wenn wir erst an der Macht sind, hängen wir Euch alle …

Autorius: Michael Mannheimer Šaltinis: michael-mannheimer.net/…/muslimin-in-mun… 2020-02-26 15:18:00, skaitė 961, komentavo 0 Mehr zum …
einreich.de
Maximos101
Präsident Macrons Fahrplan zum Bürgerkrieg - „Hier in Frankreich gibt es keinen Platz für den politischen Islam“

@Vered Lavan ; @Santiago74 ; @Notae ecclesiae ; @Moselanus ;

Macron skizzierte eine viergleisige Strategie zur Bekämpfung des Islamismus im Land, die sich liest, als stamme sie vom Front National:
Kampf gegen ausländische Einflüsse in Schulen und Gotteshäusern;
Neuorganisa…More
Präsident Macrons Fahrplan zum Bürgerkrieg - „Hier in Frankreich gibt es keinen Platz für den politischen Islam“

@Vered Lavan ; @Santiago74 ; @Notae ecclesiae ; @Moselanus ;

Macron skizzierte eine viergleisige Strategie zur Bekämpfung des Islamismus im Land, die sich liest, als stamme sie vom Front National:
Kampf gegen ausländische Einflüsse in Schulen und Gotteshäusern;
Neuorganisation des muslimischen Gottesdienstes in Frankreich gemäß den Prinzipien des Säkularismus und des französischen Rechts;
Kampf gegen alle Erscheinungsformen des islamistischen Separatismus und Kommunitarismus; und
Wiedererlangung der staatlichen Kontrolle über alle Teile Frankreichs.
Macron sagte, dass er neben anderen Maßnahmen die Beendigung eines jahrzehntelangen Lehreraustauschprogramms mit dem Namen „Herkunftssprache und -Kultur lehren“ (L’Enseignement Langue et Culture d’origine, ELCO) plant, das es neun Ländern — Algerien, Kroatien, Italien, Marokko, Portugal, Serbien, Spanien, Tunesien und der Türkei — erlaubt, Lehrer nach Frankreich zu schicken, um dort ohne Aufsicht durch die französischen Behörden Fremdsprachen- und Kulturkurse anzubieten.
Macrons Kampfansage an Erdogan:
„Die Türkei kann heute die Wahl treffen, ob sie diesen Weg mit uns geht oder nicht, aber ich werde nicht zulassen, dass irgendein fremdes Land einen kulturellen, religiösen oder identitätsbezogenen Separatismus auf dem Territorium unserer Republik nährt“, sagte Macron. „Wir können keine türkischen Gesetze auf französischem Boden akzeptieren. Auf keinen Fall.“

www.epochtimes.de/…/frankreich-macr…

Wie erginge es wohl Politikern der AfD, wenn sie bei Maischberger solche Grundsätze formulierten?

Das widersprüchliche an Macrons Strategie, die keine ist: Zuerst züchtete man sich diese Brut heran, die dazu diente, Frankreich zu entchristlichen und jetzt soll die gewaltsame Retourkutsche kommen. Die Ausgangslage Macrons ist nicht viele besser, als die von Syriens Präsident Baschir al-Assad, der anfangs auch verzweifelt um die Aufrechterhaltung der Souveränität seines Landes kämpfte. Aber vielleicht kann ja Macron den Wladimir Putin um Hilfe bitten?
Notae ecclesiae
die Lage von Frankreich ist mit der in D nicht vergleichbar. Frankreich hatte eine Erfahrung, wie Belgien, mit Kolonien. Der Libanon hätte eine Warnung sein können. Wie in den Kolonien wurde im Mutterland der muslimische Glaube wenig beachtet, weil man dachte, er verschwindet von selbst langsam aus der Gesellschaft wie der katholische Glaube. Einen Staat schützt nichts mehr als ein katholisches …More
die Lage von Frankreich ist mit der in D nicht vergleichbar. Frankreich hatte eine Erfahrung, wie Belgien, mit Kolonien. Der Libanon hätte eine Warnung sein können. Wie in den Kolonien wurde im Mutterland der muslimische Glaube wenig beachtet, weil man dachte, er verschwindet von selbst langsam aus der Gesellschaft wie der katholische Glaube. Einen Staat schützt nichts mehr als ein katholisches Volk. Man kann nach meiner Meinung dann auch tolerant gegenüber Minderheiten sein
Tina 13
Furchtbar