Kardinäle ohne Kardinaltugenden?

Kardinäle ohne Kardinaltugenden? Die vier Kardinaltugenden waren schon zur Zeit des großen Philosophen Platon (~428-348 v. Chr.) be- kannt. Sie gehören zu den menschlichen Tugenden und werden …
Rest Armee likes this.
Vielleicht sollte man bei den bischöflichen Mietlingen, die keine Hirten mehr sind - leider -, das Wort "Kardinal" nicht von cardinale = Haupt- oder äußerst ableiten, sondern besser von cardo = Distel .
Denn die Distel mag man nicht anfassen. Sie verletzt. Die vier Kardinaltugenden jedoch machen das Herz ganz froh .
Heilwasser and one more user like this.
Heilwasser likes this.
Zweihundert likes this.
Zweihundert likes this.
Ja vielleicht. Der KKK hat es wohl von cardo=Türangel (Angelpunkt der sittlichen Tugenden) abgeleitet. Möglich wäre auch von cardinalis=ausgezeichnet, vorzüglich, weswegen man die Kardinäle auch mit "Eminenz" (von eminent=emporragen, hervorragen) bezeichnet und die Bischöfe mit "Exzellenz". Aber "Haupt" und "Distel" dürfte jeweils auch im Bereich des Möglichen und Geziemenden liegen. …More
Ja vielleicht. Der KKK hat es wohl von cardo=Türangel (Angelpunkt der sittlichen Tugenden) abgeleitet. Möglich wäre auch von cardinalis=ausgezeichnet, vorzüglich, weswegen man die Kardinäle auch mit "Eminenz" (von eminent=emporragen, hervorragen) bezeichnet und die Bischöfe mit "Exzellenz". Aber "Haupt" und "Distel" dürfte jeweils auch im Bereich des Möglichen und Geziemenden liegen. /Wenn aber die Bischöfe schon exzellent sind, wer will da als Kardinal ohne selbige Tugenden noch darüber hinausragen?
Rita 3
sehr gut geschrieben, ob die hohen Herren es lesen?
Joannes Baptista and one more user like this.
Joannes Baptista likes this.
diana 1 likes this.
Vielleicht.
Rita 3 likes this.
Wer Klugheit nicht anstrebt, wird ziellos und dumm.
Joannes Baptista likes this.
Tina 13 likes this.
Wenn die Kardinaltugenden Angelpunkte des sitt-
lichen Lebens
(KKK 1805) sind, dann wird die Kirche
aus den Angeln gehoben, wenn die Kardinäle diese
Tugenden nicht mehr anstreben.
********
Eigentlich. Aber da gibt es noch das Kreuz Christi,
das unbesiegbar ist, weil es alles erträgt und dann
die übernatürliche Kraft der Auferstehung über-
mächtig wirken lässt.
Joannes Baptista and 2 more users like this.
Joannes Baptista likes this.
Tina 13 likes this.
Zweihundert likes this.
Heilwasser likes this.
Joannes Baptista and 2 more users like this.
Joannes Baptista likes this.
Tina 13 likes this.
Zweihundert likes this.
Joannes Baptista likes this.
Zweihundert likes this.