00:52

Polen, Ungarn und Tschechien: EU-Kommission verklagt Osteuropäer wegen Flüchtlingen

Ungarn, Polen haben bisher keinen einzigen Migranten aus dem EU-Umsiedlungsprogramm (zunächst 120.000 Migranten) aufgenommen, Tschechien nur 12. Sie wurden daher vom Europäischen Migrations…More
Ungarn, Polen haben bisher keinen einzigen Migranten aus dem EU-Umsiedlungsprogramm (zunächst 120.000 Migranten) aufgenommen, Tschechien nur 12. Sie wurden daher vom Europäischen Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos beim Europäischen Gerichtshof verklagt !
Avramopoulos:
Ich habe vergeblich versucht, die Mitgliedstaaten zu überzeugen, mehr Solidarität in der Flüchtlingsfrage zu zeigen. Zu meinem Bedauern musste ich den nächsten Schritt tun!
Das ist bereits der 2. Versuch von der EU Kommission die Visegrad Länder in die Knie zu zwingen, bereits im Juni 2017 wurden sie deswegen beim EU Gerichtshof wegen Vertragsbruch verklagt! Das wurde im September 2017 abschlägig beschieden!
3 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Der Plan von Herrn Soros, die weißen christlichen Völker Europas auszutauschen gegen ein Heer von farbigen jungen muslimischen Migranten aus Afrika, und anderswo her, wurde noch vor einigen Jahren als "Hirngespinst" der Patrioten bezeichnet.

Jetzt gibt Herr Soros diesen Plan offen zu.
www.compact-online.de/george-soros-un…
Der 7-Punkte Plan von Herrn Soros
1. „Erstens muss die EU eine …More
Der Plan von Herrn Soros, die weißen christlichen Völker Europas auszutauschen gegen ein Heer von farbigen jungen muslimischen Migranten aus Afrika, und anderswo her, wurde noch vor einigen Jahren als "Hirngespinst" der Patrioten bezeichnet.

Jetzt gibt Herr Soros diesen Plan offen zu.
www.compact-online.de/george-soros-un…
Der 7-Punkte Plan von Herrn Soros
1. „Erstens muss die EU eine beträchtliche Anzahl von Flüchtlingen direkt aus den Frontstaaten aufnehmen, und zwar auf sichere und geordnete Weise.“ (Man beachte das Wort „muss“)
2. „Zweitens muss die EU die Kontrolle über ihre Grenzen zurückgewinnen. Es gibt kaum etwas, das die Öffentlichkeit stärker verprellt und ängstigt als Szenen des Chaos.“ (Mit Kontrolle über die Grenzen ist bei Soros natürlich keine Abweisung von Migranten gemeint. Es sollen lediglich chaotische Szenen vermeiden und eine geordnete Einwanderung sichergestellt werden.)
3. „Drittens muss die EU ausreichende finanzielle Mittel auftun, um eine umfassende Migrationspolitik zu finanzieren. Laut Schätzungen werden hierzu für eine Anzahl von Jahren mindestens 30 Milliarden Euro jährlich benötigt.“ Frage: Ob die Verschuldung unserer europäischen Nationen im Zuge der(Auch hier wieder das Wörtchen „muss“. Flüchtlingskrise dem Spekulant Soros und seinen Freunden von der Hochfinanz wohl nützt?)
4. „Viertens muss die EU gemeinsame Mechanismen zum Schutz der Grenzen, zur Entscheidung von Asylanträgen und zur Umsiedlung von Flüchtlingen entwickeln.“ (Hier bitte besonderes Augenmerk auf die Formulierung „Umsiedlung“ legen. Soros sieht in den Neuankömmlingen nämlich keine Flüchtlinge oder Asylanten, die nach dem Ende des Konflikts in ihre Heimatländer zurückkehren sollen. Er will sie auf dem europäischen Kontinent ansiedeln – für immer.)
5. „Fünftens bedarf es eines freiwilligen Abstimmungsmechanismus für die Umsiedlung der Flüchtlinge. Die EU kann die Mitgliedstaaten nicht zwingen, Flüchtlinge zu akzeptieren, die sie nicht wollen, und sie kann die Flüchtlinge nicht zwingen, an Orte zu gehen, wo sie unerwünscht sind.“ (Die Betonung der Freiwilligkeit ist wohl ein schlechter Scherz, denn: Die Umsiedlung ist für Soros beschlossene Sache. Durch den erwähnten Abstimmungsmechanismus soll der faktische Zwang zur Aufnahme von Flüchtlingen in ein demokratisches Mäntelchen gekleidet werden.)
6. „Sechstens muss die EU Länder, die Flüchtlinge aufnehmen, deutlich stärker unterstützen, und sie muss in ihrem Ansatz gegenüber Afrika großzügiger sein. Statt Entwicklungshilfegelder so einzusetzen, dass sie ihren eigenen Bedürfnissen zugutekommen, sollte die EU eine echte „große Lösung“ anbieten, die sich auf die Bedürfnisse der Empfängerländer konzentriert.“ (Was Soros hier meint: Es sollen finanzielle Anreize für die Aufnahme von Flüchtlingen gesetzt werden, um den Volksaustausch lukrativ zu machen. Was aber mit der „großen Lösung“ gemeint ist, bleibt offen.)
7. „Die letzte Säule ist die langfristige Schaffung eines einladenden Umfeldes für Wirtschaftsmigranten. Angesichts der alternden Bevölkerung in Europa überwiegen die mit der Migration verbundenen Vorteile die Kosten der Integration der Migranten deutlich.“

Ja, Sie haben richtig gehört. Auch Wirtschaftsmigranten sollen nach Europa eingeladen werden.
Was vor einiger Zeit noch als Verschwörungstheorie angesehen wurde – nämlich die Behauptung, dass ultrareiche Globalisten wie der Clinton-Unterstützer George Soros die Massenmigration fordern und herbeisehnen –, ist nach diesen Aussagen wohl nicht mehr zu bezweifeln.
Theresia Katharina
@Hl.Petrus @OttoSchmidt Das ist erst ein Anfang, den Österreich gemacht hat, ein Schritt in die richtige Richtung! Sie haben noch einen langen Weg vor sich!
Hl.Petrus
@Theresie K. Österreich hats versucht und wurde von den Wendehälsen (Orban)sofort angegriffen. Aber im Prinzip ja und bitte Grenzkontrollen nach Osteuropa, die Einbruchsrate allein machts nötig!
Theresia Katharina
@Hl.Petrus @OttoSchmidt Die Visegrad Staaten wollen nicht unter die Räder kommen wie wir in Deutschland, sie zeigen das Selbstbewusstsein, was wir eigentlich zeigen müssten , was uns aber systematisch abtrainiert wurde! Lernen wir doch von ihnen!
Hl.Petrus
@Theresia Katharina langsam wirds langweilig. Sind sie Politikerin oder an Gott interessiert?. Egoismus ala CEE oder einiger Visegard Länder ist nicht christlich und nicht mal solidarisch. Marode de Facto dritte Welt Staaten wurden aufgebaut, ihre Jugend Arbeitet im Westeuropa. Wenn Sie einmal! Etwas zurückgeben könnten tun sie es nicht. Orban reagierte panisch als Österreich sich unerfreut …More
@Theresia Katharina langsam wirds langweilig. Sind sie Politikerin oder an Gott interessiert?. Egoismus ala CEE oder einiger Visegard Länder ist nicht christlich und nicht mal solidarisch. Marode de Facto dritte Welt Staaten wurden aufgebaut, ihre Jugend Arbeitet im Westeuropa. Wenn Sie einmal! Etwas zurückgeben könnten tun sie es nicht. Orban reagierte panisch als Österreich sich unerfreut über die Massen Ostarbeiter zeigte.. Selber wollen Sie nichts geben..aber in diesem Forum ist immer Deutschland oder der Westen schuldig!(diese Merkel muss weg aber die Flüchtlinge sind immer noch da..)
Theresia Katharina
@OttoSchmidt Vielen Dank, das hängt damit zusammen, dass ich mich für die Zusammenhänge und Hintergründe aus diesen Bereichen persönlich immer sehr interessiert habe, abgesehen von Studium und Ausbildung, sonst versteht man ja die Entwicklungen nicht und kann Ereignisse auch nicht einordnen! Das war mir immer wichtig und ist heute nötiger denn je!
Theresia Katharina
@Hl.Petrus @pio molaioni @OttoSchmidt Frau Merkel macht seit 2015 mit ihrer irrsinnigen Immigrationspolitik einfach weiter, obwohl die Visegrad-Staaten sofort ihre Missbilligung kundgetan haben! Nun holt sie Hilfe bei der EU-Zentrale, diese soll ihre Forderung nun mit Gerichtsgewalt durchsetzen!
One more comment from Theresia Katharina
Theresia Katharina
@Hl.Petrus Es geht nicht um das Geld, das wir Polen und den Visegrad Staaten gegeben haben, das war gut angelegt, jedenfalls besser als das Geld, das von der EU für sinnlose Kriege etc herausgeworfen wurde! Es ist das gute Recht der Visegrad-Staaten sich gegen diese irrsinnige Migrations-Politik der EU zu wehren! Beim ihrem Beitritt war von derlei nicht die Rede und Frau Merkel hat im NWO …More
@Hl.Petrus Es geht nicht um das Geld, das wir Polen und den Visegrad Staaten gegeben haben, das war gut angelegt, jedenfalls besser als das Geld, das von der EU für sinnlose Kriege etc herausgeworfen wurde! Es ist das gute Recht der Visegrad-Staaten sich gegen diese irrsinnige Migrations-Politik der EU zu wehren! Beim ihrem Beitritt war von derlei nicht die Rede und Frau Merkel hat im NWO Auftrag die Massenimmgration durchgesetzt, ohne die anderen EU-Länder zu fragen, die übrigens sofort ihre Missbilligung kundgetan haben, was Frau Merkel gar nicht stört, sie macht einfach weiter!
Hl.Petrus
@pio Und Ihr Name ist sicher auch Witzbold. Im Forum Gibbs viele Judase..
Hl.Petrus
@Theresia Katharina natürlich ist das eine sozialistische Umverteilung. Deutschland profitiert auch dadurch das Südländer in einer Hartwährung stecken und nicht abwerten können. Niemand hat so profitiert wie diese Visegard Länder auch mit massivsten Investitionen und Subventionen. (Die CZ, Bulgarien, Rumänien, Polen stecken auch nicht in der Euro-Falle und konnten ihre präkeren Klassen hier …More
@Theresia Katharina natürlich ist das eine sozialistische Umverteilung. Deutschland profitiert auch dadurch das Südländer in einer Hartwährung stecken und nicht abwerten können. Niemand hat so profitiert wie diese Visegard Länder auch mit massivsten Investitionen und Subventionen. (Die CZ, Bulgarien, Rumänien, Polen stecken auch nicht in der Euro-Falle und konnten ihre präkeren Klassen hier entsorgen!(siehe Großstädte, von Raubzügen ganz zu schweigen)
Theresia Katharina
@Hl.Petrus Wenn sie das Kriterium anlegen, dass diejenigen in der EU fehl am Platze sind, die sie in der Vergangenheit/derzeit mehr Geld heraus geholt haben/holen als sie eingeben haben, dann können Sie getrost 21 Länder herauswerfen und zurückgehen auf die Gründerstaaten: Deutschland, Frankreich, Italien und die 3 Beneluxländer! Wir sind der Zahlmeister für Europa vor allem dank CDU/CSU/…More
@Hl.Petrus Wenn sie das Kriterium anlegen, dass diejenigen in der EU fehl am Platze sind, die sie in der Vergangenheit/derzeit mehr Geld heraus geholt haben/holen als sie eingeben haben, dann können Sie getrost 21 Länder herauswerfen und zurückgehen auf die Gründerstaaten: Deutschland, Frankreich, Italien und die 3 Beneluxländer! Wir sind der Zahlmeister für Europa vor allem dank CDU/CSU/SPD! Wir haben seit 26 Jahren einen Kanzler von der CDU, 10 Jahre Frau Merkel, 16 Jahre Herr Kohl! Seit dem 1.5. 2004 ist Polen mit den anderen Visegrad-Staaten EU-Mitglied, das war die 5. EU-Erweiterung mit 10 weiteren Staaten, damals 25 Staaten, dann traten 2007 noch Rumänien und Bulgarien bei!
Hl.Petrus
Genau Pio Maialone..
Theresia Katharina
@OttoSchmidt Damit Polen nicht aus der EU herausgeht, wurde Frau Szydlo durch Herrn Morawiecki ersetzt, dieser ist nach eigener Aussage für den Zusammenhalt in der EU, noch mehr als die Deutschen!
Hl.Petrus
@Häretiker Pöbelhaft, verlogen u. aggressiv ist ihr Stil..
Stelzer
Hl.Petrus

Selten dämlicher und pöpelhafter Kommentar
Hl.Petrus
@häretiker Stelzer Lernen Sie lesen und folgen sie der Diskussion. Warum sollten die Visegard Staaten Milliarden von D.A.CH und EU etc. erhalten und die armen hier müssen Flaschen sammeln? Wenn ich was nehme muss ich in einer Gemeinschaft auch geben sonst sind es ein schädlichesElement Sie liebloser Häretiker!
Theresia Katharina
Sieglinde
Eigentlich sollten sie sich ein Vorbild an diesen Ländern nehmen, anstatt dagegen zu hetzen.
Stelzer
@Wilgefortis

Der Begriff Volk bezeichnet eine Reihe verschiedener, sich teilweise überschneidender Gruppen von Menschen, die aufgrund bestimmter kultureller Gemeinsamkeiten und Beziehungen und zahlreicher Verwandtschaftsgruppen miteinander verbunden sind. Sie könnten bei Maischberger anfangen , sie verrät immer ihre Mißbilligung indem sie so inquisitorisch selbstverständliche Sachen …More
@Wilgefortis

Der Begriff Volk bezeichnet eine Reihe verschiedener, sich teilweise überschneidender Gruppen von Menschen, die aufgrund bestimmter kultureller Gemeinsamkeiten und Beziehungen und zahlreicher Verwandtschaftsgruppen miteinander verbunden sind. Sie könnten bei Maischberger anfangen , sie verrät immer ihre Mißbilligung indem sie so inquisitorisch selbstverständliche Sachen nachfragt
Wilgefortis
@Stelzer
Jetzt bin ich auch nicht schlauer.
Wie definieren Sie Volk?
Stelzer
Lieber blasphemischer Hl.Petrus. warum sollen die heutigen Visegard-Staaten wegen der Vertriebenen und ähnlicher Schandtaten ihrer damaligen Regierungen. die von unserer Merkel eingeladenen ( und vermutlich wegen der sog. Schandtaten unserer Naziregierung oder den Wünschen von Herrn Soros) wieder über den Kopf ihrer Bürger hinweg ihren Staat ruinieren und Asylanten übernehmen Sie haben sie ja …More
Lieber blasphemischer Hl.Petrus. warum sollen die heutigen Visegard-Staaten wegen der Vertriebenen und ähnlicher Schandtaten ihrer damaligen Regierungen. die von unserer Merkel eingeladenen ( und vermutlich wegen der sog. Schandtaten unserer Naziregierung oder den Wünschen von Herrn Soros) wieder über den Kopf ihrer Bürger hinweg ihren Staat ruinieren und Asylanten übernehmen Sie haben sie ja nicht eingeladen und damit auch das Unglück vieler Asylanten verursacht
Stelzer
@Wilgefortis vor 9 Stunden

Wie definiert man Volk Am besten fragen Sie Frau Merkel
Hl.Petrus
@Theresia Katharina Liebe deinen nächsten wie dich selbst..Sie behaupten es würden noch 1,2 Mio. Kommen: unbewiesene Aussage jedoch auch das bei ca. 100 Millionen in Osteuropa minimal gemessen an Deutschland. Ich Stimme Ihnen mit Volk und Heimat etc zu und diese Milliarden haben wir in Osteuropa investiert und auch da wäre besser ihre Arbeitskraft würde mehr dort eingebracht!
Theresia Katharina
@Hl.Petrus Dieser Migrantenstrom ist keine unbewiesene Aussage, sondern Faktum. Zuerst ist man verpflichtet seine Familie, sein Volk und Vaterland zu lieben und zu schützen und darf nicht deren Zukunft zu opfern! Die beste Nächstenliebe ist diesen Leuten in ihrem Heimatland mit kostenloser Bildung und Hilfe zu Selbsthilfe zu helfen! Die Milliarden, die wir hier in sie hineinstecken, würden…More
@Hl.Petrus Dieser Migrantenstrom ist keine unbewiesene Aussage, sondern Faktum. Zuerst ist man verpflichtet seine Familie, sein Volk und Vaterland zu lieben und zu schützen und darf nicht deren Zukunft zu opfern! Die beste Nächstenliebe ist diesen Leuten in ihrem Heimatland mit kostenloser Bildung und Hilfe zu Selbsthilfe zu helfen! Die Milliarden, die wir hier in sie hineinstecken, würden in ihren Heimatländern viel mehr Frucht auch für die anderen bringen!
Hl.Petrus
@Theresia Katharina Das ist eine unbewiesene Aussage und später könnte man immer noch bremsen. Laut Papst Francisco: wo bleibt ihre Nächstenliebe?
Theresia Katharina
@Hl.Petrus Die angekündigten 120.000 Migranten sind nur der Türöffner für den dann einsetzenden unaufhörlichen Strom an Migranten aus diesen Ländern! Das sehen Sie doch am deutschen Beispiel!
Hl.Petrus
@Theresia Katharina Katherina Osteuropa hat keine Flüchtlinge laut Umverteilung aufgenommen bzw. Tschechien ganze 12. Ein paar Tausend sind kein Problem (auch nicht für Atheisten)und das Problem im Westen ist so gross weil sich Osteuropa quer stellt und gleichzeitig x Milliarden Fördergelder eingestreicht hat mit denen man durch Hilfen in Afrika und Arabien diese Krisen hätte vorbeugen können. …More
@Theresia Katharina Katherina Osteuropa hat keine Flüchtlinge laut Umverteilung aufgenommen bzw. Tschechien ganze 12. Ein paar Tausend sind kein Problem (auch nicht für Atheisten)und das Problem im Westen ist so gross weil sich Osteuropa quer stellt und gleichzeitig x Milliarden Fördergelder eingestreicht hat mit denen man durch Hilfen in Afrika und Arabien diese Krisen hätte vorbeugen können. Was ist mit den Millionen Osteuropäern die hier die Löhne massiv drücken und Arbeitskräfte verdrängen?(achja legal..Osteuropa hat zu lange profitiert)
Theresia Katharina
@Hl.Petrus Es geht nicht um ein paar Tausend Flüchtlinge, sondern um die größte Umsiedlungsaktion aller Zeiten! Nachdem nun Deutschland, Österreich, Frankreich und andere euopäische Länder schon ziemlich voll gelaufen sind, sollen nun Polen, Tschechien und Ungarn ebenfalls voll gestopft werden! Wenn erst mal die angekündigten geplanten 120.000 Migranten da sind, werden schnell mal 1,2 Millione…More
@Hl.Petrus Es geht nicht um ein paar Tausend Flüchtlinge, sondern um die größte Umsiedlungsaktion aller Zeiten! Nachdem nun Deutschland, Österreich, Frankreich und andere euopäische Länder schon ziemlich voll gelaufen sind, sollen nun Polen, Tschechien und Ungarn ebenfalls voll gestopft werden! Wenn erst mal die angekündigten geplanten 120.000 Migranten da sind, werden schnell mal 1,2 Millionen draus, das sieht man doch bei uns. Es ist ihr gutes Recht, sich zu wehren, denn das Ganze hat Frau Merkel & Co ohne ihre vorige Zustimmung angezettelt!
Hl.Petrus
@kontiki Die Wahrheit hier ist leider abstoßend viel abstossender noch als von mir beschrieben. Für Pseudochristen unerträglich!
Wilgefortis
@Stelzer
Wie definiert man Volk
Hl.Petrus
@K.E Müller Zum Thema Deutschland hätte keinen Respekt vor Ostnachbarn: schon mal was von gut 16 Millionen Deutschen Vertriebenen, mit ca 3 Millionen Toten gehört. Die totale Enteignung und bis heute zB Benesh Dekrete und keine Entschuldigung von CZ? Nachforschen, Wissen, überlegen und dann vielleicht reden..Schuldkult
Hl.Petrus
@Klaus Elmar Müller Diese Visegard Staaten wurden von praktisch wirtschaftlichen Wüsten in West Standard mit Wohlstand und Sicherheit verwandelt! Wenn sie alle 20 Jahre(praktisch 30 Jahre!) einen kleinen Beitrag leisten sollen weigern sich die egozentrischen Ostmenschen mit geradezu rassistischer Manier! Und Nein ein paar Tausend Muslime, Christen und andere machen das de facto Atheistische …More
@Klaus Elmar Müller Diese Visegard Staaten wurden von praktisch wirtschaftlichen Wüsten in West Standard mit Wohlstand und Sicherheit verwandelt! Wenn sie alle 20 Jahre(praktisch 30 Jahre!) einen kleinen Beitrag leisten sollen weigern sich die egozentrischen Ostmenschen mit geradezu rassistischer Manier! Und Nein ein paar Tausend Muslime, Christen und andere machen das de facto Atheistische Osteuropa nicht kaputt oder unsicher!
Irenäus
Diese 3 Länder haben völlig Recht, keine Flüchtlinge aufzunehmen, denn diese noch mehrheitlich christlichen Länder wollen das Christentum nicht an den Islam preisgeben. Die massive Invasion von Muslimen (EU plant gemäss EU-Agenda 70 Mio. Muslime nach Europa einzuschleussen, um dem Christentum ein für alle Mal den Garaus zu machen) ist seit 1925 geplant und wird von der Kabale finanziert und …More
Diese 3 Länder haben völlig Recht, keine Flüchtlinge aufzunehmen, denn diese noch mehrheitlich christlichen Länder wollen das Christentum nicht an den Islam preisgeben. Die massive Invasion von Muslimen (EU plant gemäss EU-Agenda 70 Mio. Muslime nach Europa einzuschleussen, um dem Christentum ein für alle Mal den Garaus zu machen) ist seit 1925 geplant und wird von der Kabale finanziert und durchgeführt. Viktor Organ weiss um dieses Geheimpläne! Der Ur-Gründungsvater der antichristlichen EU war Richard Coudenhove-Kalergi. Man lese sein rassistisches Buch "Praktischer Idealismus" wo er schon 1925 beschrieben hat, wie die weisse Rasse und das Christentum in Europa ausgemerzt werden soll. Wir sind jetzt in die finale Phase (2018) der totalen Islamisierung und Rassenvermischung in Europa eingetreten. Ohne baldiges Eingreifen Gottes ist Europa an den Islam verloren und die Weissen werden zu Menschen 2. Klasse (sog. Dhimmis). Die Schlafschafe in Europa schlafen immer noch und werden es wahrscheinlich noch lange, bis es zu spät ist. Meiner Meinung nach ist es schon zu spät. Die Schlafschafe erheben sich nicht mehr. Bergoglio setzt sich für Muslime ein und handelt gegen die Christen. Bergoglio wird einst vor Gottes Thron erscheinen müssen. Gnade Gottes über Bergoglio!
Bibiana
Frau Merkel hat auch nicht die Deutschen gefragt, ob sie die vielen Flüchtlinge aus dem Orient und anderen muslimischen Ländern überhaupt haben wollen. Da wurden einfach Tatsachen geschaffen. Die Vertreter der beiden Kirchen haben auch geschlafen und böse auf die geschaut, die dagegen waren. Gerade von ihnen keineswegs Solidarität mit dem eigenen Volk und ebenso die Mehrheit unserer Politiker! …More
Frau Merkel hat auch nicht die Deutschen gefragt, ob sie die vielen Flüchtlinge aus dem Orient und anderen muslimischen Ländern überhaupt haben wollen. Da wurden einfach Tatsachen geschaffen. Die Vertreter der beiden Kirchen haben auch geschlafen und böse auf die geschaut, die dagegen waren. Gerade von ihnen keineswegs Solidarität mit dem eigenen Volk und ebenso die Mehrheit unserer Politiker! Gut ausgehen wird das sicher nicht.
Theresia Katharina
@Klaus Elmar Müller Wenn die Visegrad Staaten jetzt nicht schnell austreten, dann wird Brüssel eine Gesetzeslage schaffen, dass sie die Leute werden aufnehmen müssen, die ihnen Brüssel als Quote zuweist ! Herr Macron will einen gemeinsamen europäischen Finanzminister, dann wird den Visegrad-Staaten das Geld entzogen und die von Herrn Macron geforderte gemeinsame europäische militärische …More
@Klaus Elmar Müller Wenn die Visegrad Staaten jetzt nicht schnell austreten, dann wird Brüssel eine Gesetzeslage schaffen, dass sie die Leute werden aufnehmen müssen, die ihnen Brüssel als Quote zuweist ! Herr Macron will einen gemeinsamen europäischen Finanzminister, dann wird den Visegrad-Staaten das Geld entzogen und die von Herrn Macron geforderte gemeinsame europäische militärische Eingreiftruppe wird sich dann darum kümmern, wenn sie nicht parieren!
Theresia Katharina
@Klaus Elmar Müller Stimmt, Frau Merkel hat die Visegrad-Staaten vorher nicht um ihre Zustimmung gefragt! Die Ablehnung geschieht zu recht! Allerdings ist der Druck der Umverteilung da, daher sucht die EU eine Möglichkeit, das zu erzwingen!
Klaus Elmar Müller
Zu @Hl.Petrus: Unsere Nachbarvölker wurden von Deutschland weder um Rat noch um Zustimmung gefragt. Seit Friedrichs d. Großen Krieg gegen Polen hat Deutschland keinen Respekt vor seinen osteuropäischen Nachbarn. Peinlich, wenn wir unseren Nachbarn eine Art von Reparationen für unsere Flüchtlingspolitik in Rechnung stellen. Das nunmehr freie Polen hat Recht, uns aus dem 2. Weltkrieg eine …More
Zu @Hl.Petrus: Unsere Nachbarvölker wurden von Deutschland weder um Rat noch um Zustimmung gefragt. Seit Friedrichs d. Großen Krieg gegen Polen hat Deutschland keinen Respekt vor seinen osteuropäischen Nachbarn. Peinlich, wenn wir unseren Nachbarn eine Art von Reparationen für unsere Flüchtlingspolitik in Rechnung stellen. Das nunmehr freie Polen hat Recht, uns aus dem 2. Weltkrieg eine Gegenrechnung zu präsentieren.
Dixit Dominus
Die EU wird immer mehr zu einem Instrument der Rechtsunsicherheit. Das Dublin-Abkommen ist nach wie vor in Kraft. Danach ist das erste EU-Land, das Asylsuchende betreten, für das Asyl-Verfahren zuständig. Irgendwelche Verteilungsschlüssel zu fordern ist Rechtsbruch, das war bereits 2015 und ist weiterhin die massenweise Einreise nach Mitteleuropa. Doch das scheint niemanden zu interessieren. Die …More
Die EU wird immer mehr zu einem Instrument der Rechtsunsicherheit. Das Dublin-Abkommen ist nach wie vor in Kraft. Danach ist das erste EU-Land, das Asylsuchende betreten, für das Asyl-Verfahren zuständig. Irgendwelche Verteilungsschlüssel zu fordern ist Rechtsbruch, das war bereits 2015 und ist weiterhin die massenweise Einreise nach Mitteleuropa. Doch das scheint niemanden zu interessieren. Die EU schert sich einen Dreck um ihre eigenen Verträge und Vereinbarungen, sondern richtet es sich so, wie es für sie bzw. Deutschland gerade das Beste ist. Die bei diesem Rechtsbruch nicht mitmachen, werden hingegen bedroht. Es ist zum Kotzen. Die Visegrad-Staaten dürfen jetzt nicht in die Knie gehen, im Interesse aller gesetzes- und heimattreuen EU-Bürger!
Bibiana
Die EU versteht sich heute zu sehr als Bestimmungsorgan. Auf einige wenige Gemeinsamkeiten kann man sich einigen - aber keinen Zwang auf alle ausüben und dann auch noch Sanktionen verhängen wollen. Ursprünglich war von de Gaulle und Adenauer ein geeintes Europa der Vaterländer gemeint; also keine Preisgabe der eigenen Identität!

Und an Europa wurde gedacht und nicht an Menschen aus aller Welt, …More
Die EU versteht sich heute zu sehr als Bestimmungsorgan. Auf einige wenige Gemeinsamkeiten kann man sich einigen - aber keinen Zwang auf alle ausüben und dann auch noch Sanktionen verhängen wollen. Ursprünglich war von de Gaulle und Adenauer ein geeintes Europa der Vaterländer gemeint; also keine Preisgabe der eigenen Identität!

Und an Europa wurde gedacht und nicht an Menschen aus aller Welt, die hier hineinkommen wollen, mit denen wir aber gar nichts zu tun haben wollen... Europa ist nun mal christlich geprägt, aber heute Muslime immer man rein nach Europa? Und kriegst die Tür nicht mehr zu! Das will hier keiner, wird uns aber inzwischen ja schon bedrohlich aufgezwungen.
hel657
Polen hat fast 2 Millionen Ukrainer aufgenommen und es gibt viel finanzielle Hilfe für die Flüchtlinge in Libanon , Syrien und Irak, vor allem Christen.
Merkel hat Flüchtlinge eingeladen ohne andere EU Länder zu fragen.
So was geht nicht .
Sie ist nur deutsche Kanzlerin, also keine “EU Präsidentin“ aber die handelte als ob sie solche wäre.
Hl.Petrus
Unser Geld und Investitionen nehmen sie immer gerne. Sie haben auch Freude daran uns mit Fachkräften zu überhäufen aber Mithelfen und Solidarität sind ihnen wohl total fremd.